Dumme Fragen eines Neulings

Dieses Thema im Forum "Trikes / Quads" wurde erstellt von Crawom, 17.04.2019.

  1. Crawom

    Crawom

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mittelfranken
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Hallo,
    da ich nun ein bisschen im Wartemodus bin(siehe Warte-Thread), mache ich mir natürlich ein Paar Gedanken in der Zeit der Vorfreude auf mein Kettwiesel.

    So kommen mir am laufenden Band Fragen.

    1. Welche Versicherung habt ihr?
    2. Wie, mit was, woran, ... sperrt ihr euer Trike an? (Fotos?)
    3. Nehmt ihr das Faltverdeck immer ab oder habt ihr das irgendwie fest angebaut?
    4. Packt der "Kofferraum" Trolley 100l einen Einkauf mit Milchtüten, Joghurts, usw. oder macht er bevor er voll ist die Grätsche?
    5. Mit dem ShimanoAntrieb habe ich auch eine elektrische Schaltung. Funktioniert die noch, wenn der Akku leer ist?
    6. Habt ihr neben eurer verbauten Lichtanlage noch weitere Scheinwerfer-Rückstrahler? Wo, welche?
    7. Irgendwie habe ich Lust auf Faltverdeck und Trolley einen Aufkleber zu platzieren. Hat jemand Erfahrung damit ob das überhaupt auf dem Material halten würde? Oder welche Aufkleber ich da nehmen müsste? Ich habe gewehen, dass manche Fahrradläden Werbung aufgedruckt haben lassen. Wie, mit welcher Farbe würde das gehen? (Dann male ich selber was auf)
    8. Benutzt ihr Alarmanlagen? (Welche, und welche Erfahrung?)
    9. Für welchen Zweck benutzt ihr euer Kettwiesel? (Arbeitsweg, Einkaufen, Spaß, ...)
    10. Wie macht ihr euch im Straßenverkehr sichtbar?
    11. Hängt ihr einen Kinder-/Lasten-Anhänger ran? Habt ihr eine Lösung gefunden, Anhänger trotz, also mit dem Trolley?
    12. Wie weit kommt ihr mit dem e6000 er mit 418wh? In welcher Unterstützungsstufe?

    Freu mich ehrlich über viele Antworten.
    PS. Ich glaube das sind zu viele Fragen auf einmal. ;-)
     
    Querlieger gefällt das.
  2. kitenteddy

    kitenteddy

    Beiträge:
    323
    Alben:
    1
    Ort:
    59302 Oelde
    Trike:
    Sonstiges
    Ich habe zwar kein Kettwiesel und kann Dir die Fragen nicht wirklich sinnvoll beantworten, aber ich kenne Michael aus Belgien und war auch schon Anfang des Jahres bei Ihm zu Besuch. Er hat auch ein Kettwiesel mit Shimano Steps ( noch die alte Version 7000).
    Er hat schon viele Videos gemacht u.a. auch mal eine Akkutest etc.
    Ich denke das könnte dir die Wartezeit verkürzen und die eine oder andere Frage evtl. visuell beantworten.
    sein Youtube Kanal findest du hier
     
  3. Querlieger

    Querlieger

    Beiträge:
    80
    Ort:
    Rheinhessen
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Ich lese hier mal interessiert mit. Ich habe zwar (noch) gar kein Trike, gehe aber davon aus, dass sich dieser unhaltbare Zustand im laufe des Jahres ändert. :)

    Der Querlieger
     
  4. RZwoDzwo

    RZwoDzwo

    Beiträge:
    36
    Ort:
    Hannover
    Trike:
    AnthroTech Trike
    Kein Kettwiesewel, sondern Anthrotech
    zu 1. Hausrat erweitert
    zu 2. Büdelschloß Abus granite
    zu 3. - 7 . = ????
    zu 8. Nein, evtl GPS Verfolgung nachrüsten
    zu 9. - 12. ?????
     
  5. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.705
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    Servus Crawom,

    ich suche mir mal die dümmsten Fragen raus.:D
    zu 1: Ich habe zwar keine Versicherung, aber sowohl bei der Versicherungskammer Bayern, als auch, wenn ich das richtig erinnere, gibt es zur Hausrat Fahrrad-Versicherungen die auch hochwertige Fahrräder komplett absichern.
    zu 2: Beim Kettwiesel würde ich ein Schloß durch eins der Hinterbau-Dreiecke anschließen. Ich finde ein Kombination aus z.B. einem Bügelschloss und einem 2m-Ösenseil gut, damit kann man auch zusätzlich noch Laufräder sichern.
    zu 5: Wenn der Akku leer wäre, dann würde natürlich auch das Licht nicht mehr funktionieren, aber wenn das Batteriemanagement (BMS) bei einer bestimmten Spannung abschaltet und der Motor nicht mehr versorgt werden kann, dann ist noch genügend Restkapazität für die wenig Leistung fressende Beleuchtung.
    zu 6: Ich habe meine Liegeräder gar nicht verbaut. Jeder kann noch zusätzlich Beleuchtung oder Reflektoren an sein Radl bauen, bis es wie ein Christbaum ausschaut. Ich setzte da eher auf aktive Sicherheit: Vorausschauend fahren, einen guten Rückspiegel nutzen und häufig hineinschauen, mich selbst nicht unsichtbar hinter oder neben Autos verstecken, sondern z.B. in einer Autoschlange mich in Flucht der linken Seite des vor mir stehenden Autos zu stellen, damit ich den Gegenverkehr und den Fahrer vor mir in seinem Außenspiegel sehen kann.
    zu 9: Ich benutze meine Liegeräder für alle Gelegenheiten, bei denen ich es zu Fuß zu anstrengend und langsam finde. Bei sehr weiten Strecken ist die Bahn besser, ich habe dann aber trotzdem häufig ein Liegerad dabei.
    zu 10: Siehe 6.
    zu 11: Bei Lastentransporten benutze ich, nicht nur als Lokalpatriot, Hinterher-Anhänger in verschiedenen Größen.
    zu 12: Kommt drauf an.:sneaky: Es gibt zwei Daumenwerte. Bei durchschnittlicher Nutzung braucht es etwa 5 Wh/km, bei starker Nutzung eher 10 Wh/km. Im Winter ist die Reichweite aufgrund der niedrigen Temperaturen eher kleiner.

    Soweit erstmal

    Gruß
    Felix
     
  6. Crawom

    Crawom

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mittelfranken
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Danke. Den sympathischen Michael habe ich schon entdeckt.

    Da habe ich mir auch schon Gedanken gemacht, powunity endeckt. Hat das einer von euch einbauen lassen?

    Zu 1. Ich denke auch, dass ich die Hausrat hochjagen werde.
    Der Versicherer hat gemeint, die kostet dann fürs Fahrrad mehr als mein Wohneigentum. Ist aber immer noch günstiger, als eine Radversicherung.

    Zu 2. Ich denke ich werde da mal rumtesten.
    Wir haben noch verschiedene ältere Abusschlösser. Meint ihr die taugen noch oder gibt es da eine Art "zu alt-kauf ein neues"?

    Zu 5. Danke, das beruhigt mich.

    Zu 6. Das werde ich mir merken. Mich daran gewöhnen, so zu fahren/darauf zu achten, dass ich gesehen werde. Danke für die Tipps.

    Zu 9. Ich hätte nicht gedacht, dass jemand ein Liegerad mit in die Bahn nimmt.
    Ich bin schon gespannt, welchen Einsatz es bei mir bekommt. Alles oder nur Arbeit, ....

    Zu 11. Mit den Hinterher.com
    liebäugeln wir schon länger.


    Zu 12. Interessant


    Vielen Dank für eure Antworten
    --- Beitrag zusammengeführt, 18.04.2019 ---
    Jetzt fällt mir doch noch eine Frage ein.

    Tragt ihr einen Helm?

    Wenn nein
    - warum nicht?


    Wenn ja
    - wie sichtbar?
    - mit LED?
    - mit Visier?
    - noch was anderes wichtiges woran ich nicht denke?
     
  7. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.705
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    ich kann Dir nur empfehlen Dir bei der Versicherungskammer Bayern und bei der Allianz auch noch Angebote zu holen. Ein wichtiges Kriterum ist z.B., ob das Fahrrad nach 22 Uhr auch sozusagen draußen, also nicht im heimischen Keller, versichert ist, und das ist bei der Versicherungskammer so und soll bei der Allianz auch so sein.
    Das war bei Kunden von mir notwendig, weil sie ihr Pino nur vor der Tür im Radlständer unterbringen konnten. Der Versicherungsschutz besteht dann in Verbindung mit einem entsprechend hochwertigen Schloss.

    er hat Jehova gesagt!:eek:

    Wenn Du Dich umfassend über Helme informieren willst, dann kannst Du das da tun.

    Ich möchte nicht mit Helm, Warnweste und sonstige Utensilien, die man sich als Gängelung der Radfahrer noch so ausdenken könnte, herumfahren.
    Ich setzte eher auf aktive Sicherheit, wie ich oben schon schrieb.
    Auch beim unnormalen Aufrechtrad fahre ich ohne Helm, aber umsichtig und vorausschauend, und bin seit ewigen Zeiten nicht abgeschossen worden.
    Helme können auch keine Unfälle vermeiden, sondern maximal die Folgen lindern, ich baue aber darauf, daß ich eben keine Unfälle habe.
    Auf dem Liegerad ist die Gefährdung der Zentraleinheit noch viel geringer als beim Aufrechtrad.

    Aber wenn Du Dich mit Helm wohlfühlst, da trag´ einen und leb´ mit der Kritik, daß Du damit die Helmtragquote erhöhst und darüber der Politik die Gelegenheit gibts eine Helmpflicht einzuführen.:p

    Gruß
    Felix
     
    Landradler und GandalfderGraue gefällt das.
  8. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    9.544
    Alben:
    1
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Trike:
    Sonstiges
    Hallo,

    gibt es dumme Fragen?

    Keine für Fahrräder. Ich habe sie in den 22 Jahren Liegeradnutzung im Alltag auch nicht vermisst. Aber ich habe eine private Haftpflicht.

    O.k., das ist jetzt eine dumme Frage: ;)
    https://www.velomobilforum.de/forum...ke-mit-schloss-sichern-wie.49604/#post-851401
    In dem Thread ist noch ein zweiter verlinkt.

    Ich habe keines. Ich ziehe eine Rucksackhülle über den Sitz, wenn ich im Freien parke.

    Ich verwende zum Einkauf einen Hänger mit 90 kg Zuladungsmöglichkeit.

    Ich gehe davon aus, dass in der Gebrauchsanleitung die zulässige Zuladung steht. Bei 100 l Milch gibt der Kofferraum sicher früher oder später auf.

    Ich habe exakt das, was die StVZO fordert, nämlich roter Großflächenrückstrahler hinten, weißer Rückstrahler vorne, Pedalreflektoren, Reifenreflektorstreifen. Zusätzlich habe ich Speichensticks an allen Speichen, weil mir die Optik gefällt und falls die Reflektorstreifen blind werden oder sich ablösen (habe beides schon erlebt) und ich es nicht merke.
    An aktiver Beleuchtung habe ich den Scheinwerfer Edelux 2 (gute Ausleuchtung, aber kein Schnickschnack wie Tagfahrlicht) und ein Toplight Line mit Standlicht am SON. Der Sitz hat Reflexionsstreifen (ab Werk, nicht StVZO-konform. Meistens habe ich Packtaschen dabei, die auch Reflektoren haben. Mein Anhänger hat einen eigenen Nabendynamo, zwei Toplights, zwei rote und einen weißen Reflektor sowie Speichensticks und Reifenreflektor.
    Zu sinn, Unsinn und Möglichkeiten gibt es hier mindestens einen Thread.

    Dauerhaft halten werden am ehesten Aufkleber, die für Textilien gedacht sind. Aber bitte keine zum Aufbügeln, weil sonst der Kunststoff des Verdecks die Grätsche macht.

    Das sollten die Unternehmer wissen, die solche Aufdrucke anbieten.

    Nein, die nützen wahrscheinlich nur etwas, wenn Du selbst nahe genug dran bist, um einzugreifen. Dazu gibt es aber auch mindestens einen Thread hier.

    Habe kein Kettwiesel und auch kein anderes Delta, weil ein Tadpole (zwei Räder vorne, eines hinten) beim Gepäcktransport flexibler ist. Ich kann alle Fahrradpacktaschen nutzen, obenauf auch breitere Gegenstände platzieren (beim Delta stören ggf. die Hinterräder) und jeden zweispurigen Anhänger mit der dazugehörigen Kupplung anhängen. Ich nutze mein Trike für alle Alltagserledigungen und in der Freizeit. Oft macht sogar der Arbeitsweg oder die Einkaufsfahrt damit Spaß.

    Ich trage teuflisch schwarze Kleidung und bewege mich im Sichtbereich der anderen Verkehsteilnehmer. Meistens bin ich sichtbarer als mir bewusst ist, dann zeigen Kinder mit den Finger auf mich oder ERwachsene erzählen mir "ich sehe sie immer (Ortsangabe)". Aber auch dazu gibt es gefühlt Elfundneunzig Threads.

    Es gibt auch ABUS-Schlösser, die fabrikneu nichts taugen.

    Das ist jetzt sogar eine unerlaubte Frage, denn die gehört nicht einmal in den Helmbereich, weil sie dort bereits in geschätzten 1985382 Beiträgen beantworte wurde. Hier gleich mal meine Gegenfrage als Appetitanreger zum Lesen der Helmthemen, auf die Du bitte auf keinen Fall hier antwortest: Trägst Du beim Treppensteigen, Zufußgehen und Autofahren einen Helm?

    Etwas ganz wichtiges: Vor jeder Frage, besonders vor den dummen, schauen, ob die Frage nicht schon zwölfdreiviertel Mal gestellt und / oder die Antwort einhundertsiebzighalbe Mal gegeben wurde.

    Und am allerwichtigsten ist es das Trike zu fahren.

    Gruß, Klaus
     
    düssel gefällt das.
  9. StaubigesWiesel

    StaubigesWiesel

    Beiträge:
    246
    Ort:
    im Wehratal
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Hallo @Crawom ! Das sind viele Fragen auf einmal. In Kurzform: ich habe keine Versicherung für mein Trike. Ich nutze es nur hobbymäßig, und brauche somit kein Schloß mitnehmen. Regenverdeck oder Trolley habe ich nicht. Meine Utensilien kommen in einen Rucksack, den ich über den Sitz hänge. Beleuchtung mit Akku und Batterie, sowie Speichenreflektoren. Ich fahre immer mit Helm. Warum? Bei Stürzen mit dem MTB habe ich schon 2 Helme geschrottet, mein Kopf ist heil geblieben.
    Wenn den Kettwiesel da ist, kannst Du es gerne hier https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/zeig-her-dein-kettwiesel.50723/ vorstellen :)
     
  10. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.705
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    Servus Klaus,

    nicht zu vergessen die extrem gefährliche Hausarbeit*)!:eek: Und sicherheitshalber sollte man im Bett auch einen Helm tragen.:D

    Gruß
    Felix

    *) Wobei es dafür gar keine Statistiken sondern nur eine "repräsentative":rolleyes: Gesundheitsbefragung des Robert-Koch-Instituts aus dem Jahr 2009 gibt, also ist das möglicherweise nur die Spitze eines Eisbergs.:eek::eek::eek:
     
  11. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    20.214
    Alben:
    6
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    Bitte HIER keine Helmthemen ...
     
    Minikettwiesel und Klaus d.L. gefällt das.
  12. Crawom

    Crawom

    Beiträge:
    30
    Ort:
    Mittelfranken
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Vielen Dank an Spreehertie, Klaus d.L. und StaubigesWiesel für die weiteren Antworten auf dumme Fragen (weil, anscheinend zu wenig oder nicht mit den richtigen Stichworten, benutzte Suchfunktion :D ) und die Links.

    Die Antworten helfen noch ein bisschen klar Schiff mit den bisherigen eigene Gedanken zu den Themen zu machen.

    Okay ( Ich finde den Grund mit Hilfe der Suchfunktion):)
    ((Trotzdem Danke, denn ich hab mich nun entschlossen erst einmal ohne H. mit dem Kettwiesel zu fahren. Mal sehen wie sich das anfühlt, wenn man 20 Jahre lang nur mit H. gefahren ist.;)))

    Und ja, ich werde mein rotes Prachtstück und den Zeige-Thread stellen, sobald es vor der Tür steht.(y)
     
  13. Klaus d.L.

    Klaus d.L.

    Beiträge:
    9.544
    Alben:
    1
    Ort:
    40723 Hilden
    Liegerad:
    Ostrad Presto
    Trike:
    Sonstiges
    Hallo,

    Biddeschööön: https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?forums/helmthemen.39/

    (y)(y)(y)

    Gute Nacht und frohe Ostern allen!
    Klaus
     
  14. merlin7

    merlin7

    Beiträge:
    749
    Ort:
    Kaarst-Büttgen 41564
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Hallo,
    hat mir oft geholfen (y)
    VG Norbert
     

    Anhänge:

  15. EvaKassel

    EvaKassel

    Beiträge:
    114
    Alben:
    1
    1. Welche Versicherung habt ihr?
    Gar keine.
    2. Wie, mit was, woran, ... sperrt ihr euer Trike an? (Fotos?)
    Mein Trike steht, mit einem Abus-Bügelschloss gesichert, direkt unter meinem Schlafzimmerfenster und ebenso direkt unter einemMotorrad-Cover. :) Gegenüber sind jede Menge Fenster, und es gilt, einen schmalen Weg und ein Gartentor zu bewältigen. Das Wichtigste aber ist ein GPS-Sender. Ich hab mir den Tractive gekauft-eigentlich ein Sender für große Hunde. Tolles Gefühl- immer unter Aufsicht, egal,wo ich bin!

    Sichtbarkeit: nach meiner Erfahrung werde ich auch im Stadtverkehr deutlich besser wahrgenommen als auf dem normalen Rad. Auf Parkplätzen und an Einmündungen (von rechts) fahre ich sehr zurückhaltend.

    Helm: Ja, weil die Haare mir dann nicht ins Gesicht wehen und es cool aussieht.
     
    Mabuhay gefällt das.
  16. GandalfderGraue

    GandalfderGraue

    Beiträge:
    1.717
    Alben:
    6
    Ort:
    1210 Wien
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Im Endeffekt kann JEDES Schloß geknackt werden. Bei den Besseren dauert es länger. bei den Schlechteren kann es jedes Kind knacken. Such Dir das Passende aus.

    Gute Wahl.

    Lg
    Gandalf
     
  17. spreehertie

    spreehertie gewerblich

    Beiträge:
    2.705
    Alben:
    5
    Ort:
    82061 Neuried
    Liegerad:
    Aeroproject Ultra-Tieflieger
    Trike:
    Steintrikes Nomad
    Hallo*)?:mad:

    Gruß
    Felix

    *) Tob Dich doch da aus!;)
     
    merlin7 und Klaus d.L. gefällt das.
  18. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.728
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Sehr abschreckend sind auch zwei davon.
    Ein Schloss zu knacken während ein schon geknacktes rumliegt ist offenbar nicht sehr entspannend...
     
    GandalfderGraue gefällt das.
  19. Delta Rider

    Delta Rider

    Beiträge:
    17
    Ort:
    in Nordfriesland
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    1. Welche Versicherung habt ihr? Keine besondere

    2. Wie, mit was, woran, ... sperrt ihr euer Trike an? (Fotos?) Mit Teslock, ausserdem sitzt meistens mein Hund (Malinois) neben dem abgestellten Kettwiesel.

    3. Nehmt ihr das Faltverdeck immer ab oder habt ihr das irgendwie fest angebaut? Besitze keins, in Nordfriesland kann man mit so etwas segeln.

    4. Packt der "Kofferraum" Trolley 100l einen Einkauf mit Milchtüten, Joghurts, usw. oder macht er bevor er voll ist die Grätsche? Hast Du das gelesen? Ich war eben auf der Homepage von Hase, dort steht, dass die große Tasche für den Lepus und für den Trigo geeignet ist. - Außerdem gab es bei der 50 l Tasche den Hinweis, dass sie nur 12 kg trägt. Ich nehme an, dass die große Tasche ähnlich belastbar ist. - Du kannst aber bei Hase anrufen. Sie geben dort telefonisch Auskunft.

    9. Für welchen Zweck benutzt ihr euer Kettwiesel? (Arbeitsweg, Einkaufen, Spaß, ...) Anfangs zum spazieren fahren. Dann wurde es bie kurzen Strecken (etwa 5 km), für Erledigungen benutzt. Heute mache ich damit auch größere Strecken, bis etwa 30 km. - Natürlich muss es auch Spaß machen.

    10. Wie macht ihr euch im Straßenverkehr sichtbar? Habe sämtliches Zubehör (Taschen, Fahne, Helm, Geschirr für den Hund) in Neongelb gekauft. Das Fahrrad ist schwarz. So sieht die ganze Sache nicht schlecht aus und ist trotzdem ein richtiger "Hingucker".

    11. Hängt ihr einen Kinder-/Lasten-Anhänger ran? Habt ihr eine Lösung gefunden, Anhänger trotz, also mit dem Trolley? - Ich schaffe mit demnächst ein "Hinterher" an. Der läßt sich zum Hundeanhänger umbauen oder als Lastenanhänger benutzen. - Dazu gibt es dann eine gewöhnliche Ortlieb-Tasche. - Ich finde, wenn ich ehrlich bin, die Taschen von Hase nicht besonders interessant. Sie sind zudem recht teuer.

    Schönes langes Wochenende.

    Ella
     
  20. GandalfderGraue

    GandalfderGraue

    Beiträge:
    1.717
    Alben:
    6
    Ort:
    1210 Wien
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    :ROFLMAO:
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden