Dreifach Nabe mit STi (li.3x) ansteuern?

Dieses Thema im Forum "Fahrradkomponenten" wurde erstellt von Bravragor, 24.11.2018.

  1. speedmanager

    speedmanager

    Beiträge:
    1.479
    Alben:
    4
    Ort:
    29640
    Liegerad:
    M5 CrMo Low Racer
    Bravragor und Kulle gefällt das.
  2. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    @Andreas
    Wie von mir beschrieben. Ob es geht mit einem RR STi einen MTB Umwerfer anzusteuern kommt auf den Umwerfer an, und wenn dann muss der Zug anders eingehängt werden. Mit einem MTB Schalter ein RR Umwerfer ansteuern geht auf keinen Fall.

    @speedmanager
    Danke für den Link, das Teil sieht auf jeden Fall vielversprechend aus, was die Umsetzung der Verhältnisse angeht.
     
  3. wali

    wali

    Beiträge:
    1.644
    Nix für ungut ... wahrscheinlich war ich an dem Abend scheiße drauf ... viel Glück noch bei der Lösungsfindung bezüglich der SturmeyArcher.
     
    schlawag und Bravragor gefällt das.
  4. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Geht mir genau so.
    Sorry, aber im Moment ist einiges bei mir mit der Umschulung recht stressig. Schreiben in den kommenden drei Wochen noch sieben Klausuren, dazu halt noch einiges privates. Merke im Moment selber, dass meine Nerven eher dünn sind.
    War gestern in Dortmund wegen Weihnachtsgenschänken, da bin ich förmlich zum Misanthrop geworden.
     
    schlawag gefällt das.
  5. wali

    wali

    Beiträge:
    1.644
    Ja, Weihnachten ist eine hochsensible Zeit ... VG & viel Erfolg bei den Klausuren ;)
     
    schlawag und Bravragor gefällt das.
  6. speedmanager

    speedmanager

    Beiträge:
    1.479
    Alben:
    4
    Ort:
    29640
    Liegerad:
    M5 CrMo Low Racer
    Ist auch gut gemacht, trotzdem irgendwie unnötig. Ich hätte ja einfach 'nen Lenkerendschalthebel genommen ;).
    Schänken, die zur Weihnachtszeit genmanipuliertes Bier anbieten? :sick:
     
  7. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    @speedmanager
    Lenker Endschalthebel würde ich ungern nutzen. Es ist ja schon der STi vorhanden, dazu dann noch nen weiteren Schalthebel ... Optik und so ;)

    Ja, hier im Ruhrgebiet wird zur Weihnachtszeit scheinbar so einiges komisches konsumiert ...

    @wali
    Danke. Wirklich Gedanken mache ich mir nur wegen einer... Zu viel Theorie im dem Fach, zu trocken, stumpfes Auswendig lernen :sick:
    Für die anderen muss man nur irgendwie Zeit finden alles nochmal durch zuschauen.... Zunot morgens um 4.00....
     
  8. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Es müssten v.a. recht spezielle LE-Schalthebel sein, denn meistens gehören Lenkerendschalter in die Rennradgruppen und haben daher den falschen Seilweg.
    Ließe sich ein Daumenhebel so anbringen, dass er gut erreichbar ist und nicht stört?
    Wenn Du mit 'nem STI-Hebel schalten willst, bleibt glaube ich nur so eine Seilwegübersetzung wie der Shiftmate. Und zwar in zuverlässiger Ausführung. Wenn ein Umwerfer verstellt ist, merkt man das relativ schnell am schlechteren Schaltverhalten oder am Schleifen der Kette. Da die Sturmey-Archer-Nabe ein klassisches Zugkettchen hat, werden wahrscheinlich drinnen auch klassisch Kupplungen und Zahnräder verschoben, und da kann relativ lange nichts zu spüren sein, obwohl die Teile nur noch halb im Eingriff sind.
     
  9. wali

    wali

    Beiträge:
    1.644
    Ich würde da auch nichts riskieren und nur auf Nummer sicher gehen hinsichtlich der Schaltwege.
     
  10. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Also ich warte noch auf Antwort von SA in den Niederlande.
    Aber ich befürchte, dass wird nichts wie ich es mir vorstelle.
    Es gibt von SA noch nen Schalthebel den ich anbringen könnte, aber wenn dann wollte ich mit den STi schalten.
     
  11. speedmanager

    speedmanager

    Beiträge:
    1.479
    Alben:
    4
    Ort:
    29640
    Liegerad:
    M5 CrMo Low Racer
    Auf welche Frage?
    Wieso nicht? Ich fand den JTEK lediglich etwas kostenintensiv.
     
  12. Bravragor

    Bravragor

    Beiträge:
    185
    Alben:
    1
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    Ja, der JTEK wäre wenn dann die einzige Option.
    Ich hatte mal nachgefragt, welche Seilzugwege in mm die Nabe gerne hätte.
     
  13. wali

    wali

    Beiträge:
    1.644
    HP-V verbaut auch die SA; die sind eigentlich recht hilfsbereit, wenn es um solche Details geht. Evtl. tun sie dir den Gefallen und messen mal die Schaltwege für dich durch. An einer verbauten SA lässt sich dies ja relativ problemlos machen, da die Schaltkette offen liegt, oder? Bin mir da aber nicht so sicher. Ich würde bei denen einfach mal anrufen.
     
  14. speedmanager

    speedmanager

    Beiträge:
    1.479
    Alben:
    4
    Ort:
    29640
    Liegerad:
    M5 CrMo Low Racer
    Hmm, bist du schon mal Lenkerendschalthebel gefahren?
    Zumindest die Shimano, die ich im Allgemeinen verwende, haben ja keine Rasterung. Wohl aber eine eindeutige Mittelstellung. Das ist dann der zweite Gang, also der Direktgang.
    Zum Hochschalten zieht man dann am Hebel bis zum Seilende (wer versucht, das Seil abzureißen, dem kann man wohl nicht mehr helfen).
    Zum Runterschalten den Hebel dann an den unteren Anschlag drücken, die Rückstellfeder stellt den Schaltklotz dann sauber auf den ersten Gang.
    Funktioniert bei mir schon seit vielen Jahren und tausenden Km, u.a. bei LEL, BoB und im Alltag.
    Also wenn bei mir die Gänge nicht sauber rasten (eingefrorener Zug oder so) dann rupft das schon ziemlich deutlich.
     
    Fanfan gefällt das.
  15. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Stimmt auffallend, ist bei Microshift genauso. Ich bin wohl gedanklich falsch abgebogen, weil bei denen die MTB-Hebel auch links eine größere Seiltrommel haben als die RR-Hebel.

    Welche Nabe ist denn das, und welchem Seilweg-Fehler entspricht es?
    Ich kenne zwei Varianten der Zugkettchen-Steuerung bei Sachs - Dreigangnabe und Orbit. Wenn man da nicht weit genug in die Übersetzung schaltet, schnappt es über und das Zugkettchen wird immer wieder aus der Nabe geschoben, das ist deutlich. Aber wenn die Sperrklinken auf dem Hohlrad nur halb greifen, spürt man erstmal nichts.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden