DLC: Paderborner Liege- und Sonderradtage

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von _jan-friedrich köhle, 07.05.2006.

  1. Die Ergebnisse folgen in den nächsten Tagen. Das Rennen war interessant und wie der spätere Sieger vorher prophezeite - "selektiv".

    Zum Anfang ein paar mehr oder weniger willkürlich ausgesuchte Fotos des 50km Rennens.

    http://dlc.lieger.de/pics/pb06
     
  2. _jenne

    _jenne Guest

    >Die Ergebnisse folgen in den nächsten Tagen. Das Rennen war interessant und wie der spätere Sieger vorher prophezeite - "selektiv".
    >Zum Anfang ein paar mehr oder weniger willkürlich ausgesuchte Fotos des 50km Rennens.

    Klasse, danke! Habe 4 Effendis ausgemacht :). Wie sind die Ergebnisse?
    Ist das Toxy-Tandem verkauft oder nur ausgeliehen? Schön, das Teil wieder bei Rennen zu sehen!
    Auch Lars S. wieder dabei. Wird sicher eine nette Saison werden.
    Du bist mit 406 gefahren, oder?
    j.
     
  3. _matin d.

    _matin d. Guest

    Resultate

    Hallo,

    hier die Resultate als Foto:
    <IMG SRC=http://home.arcor.de/martindkf/zwischen/100_4220-Resultate_viertel_Meile.gif>


    <IMG SRC=http://home.arcor.de/martindkf/zwischen/100_4221-Resultate_50km.gif>

    Anmerkung: Wegen des kräftigen Windes hielten sind sich die Geschwindigkeiten in Grenzen.

    Videos von der Fahrerkamera folgen demnächst.

    Gruß aus dem Weserbergland
    Martin D.

    www.weli.org - die Homepage der Weserbergland-Lieger
    [​IMG]
    [​IMG]
     
  4. Videos

    Videos Fahrerkamera

    Hallo,

    Videos von der im hinteren Bereich mitrollenden Fahrerkamera (Startnummer 30), könnt Ihr euch im <A HREF="http://home.arcor.de/martindkf/bilder-original_auf_gmx.html">gmx-MediaCenter</A> ansehen.

    Gruß aus dem windigen Weserbergland
    Martin

    gmx-MediaCenter
    www.weli.org - Die Homepage der Weserbergland-Lieger
     
  5. _knud

    _knud Guest

    >Die Ergebnisse folgen in den nächsten Tagen. Das Rennen war interessant und wie der spätere Sieger vorher prophezeite - "selektiv".

    Kurzer Rennbericht: Die Strecke war gut gesperrt und per Strohballen gegen alle Eventualitäten gesichert. Es gab aber keinen Sturz und keine Verletzten - wenn man von einem Mantel absieht, der zwischenzeitlich ein Loch in seiner Haut hatte.

    Der Kurs war recht gut fahrbar, wenn auch der Asphalt an vielen Stellen sehr rubbelig war, was Kraft gekostet hat. Noch mehr Kraft gekostet hat der Wind, der unnachgiebig blies, allerdings meistens nicht direkt von vorne, was Windschattenfahren erlaubte.

    Drei Kurven gab es, mit 2x90 Grad und einmal 120, letztere war auch die schwierigste, weil es danach direkt gegen den Wind ging. Wer dort abriß, kam nur mit Mühe wieder ran.

    400m fliegend: Gefahren auf einem Teilstück mit Seitenwind, der weder viel half noch bremste. Die Geschwindigkeiten waren allerdings nicht so rasend hoch. Ich kam aber in den Bereich (53.XX km/h), den ich ohne Heck, Radscheiben und bei meinem Trainingsstand angepeilt hatte.

    50 km: Aua. Vorne ging es schnell los, mit 4 Heckhutzen und 2 unverkleideten. Dann mußte erst Lars S. abreißen lassen, dann Martin H. und ich. Ich bin dann mit Martin zusammen weiter gefahren, während die drei Vorfahrer immer weiter entschwanden. Angeblich gab es bei denen ein wenig Unruhe bzgl. Führungsarbeit. Letztendlich sprintete Fabian J. zum Sieg, vor Jörg B. und Matthias K.


    Mein Härtepreis geht an Jörg Basler, der mit dem Rad morgens 100km von Münster aus angereist ist - selbsttretend. Dann fuhr er die Rennen (Plätze 5 und 2) und fuhr dann wieder nach Hause - per Rad. 260km inklusive Rennen, mein persönlicher Held! :)

    Hat Spaß gebracht! Für`s nächste Jahr hätte ich gerne a) eine neue Asphaltdecke und b) nur Rückenwind...

    Knud
     
  6. _jenne

    _jenne Guest

    Re: Videos

    Klasse Videos, danke!
    Ein wenig mehr Bilder pro Sekunde wäre noch optimaler, sind aber auch so super.
    j.

    >Videos von der im hinteren Bereich mitrollenden Fahrerkamera (Startnummer 30), könnt Ihr euch im <A HREF="http://home.arcor.de/martindkf/bilder-original_auf_gmx.html">gmx-MediaCenter</A> ansehen.

    gmx-MediaCenter
     
  7. >>Die Ergebnisse folgen in den nächsten Tagen. Das Rennen war interessant und wie der spätere Sieger vorher prophezeite - "selektiv".
    >Kurzer Rennbericht: Die Strecke war gut gesperrt und per Strohballen gegen alle Eventualitäten gesichert. Es gab aber keinen Sturz und keine Verletzten - wenn man von einem Mantel absieht, der zwischenzeitlich ein Loch in seiner Haut hatte.
    >Der Kurs war recht gut fahrbar, wenn auch der Asphalt an vielen Stellen sehr rubbelig war, was Kraft gekostet hat. Noch mehr Kraft gekostet hat der Wind, der unnachgiebig blies, allerdings meistens nicht direkt von vorne, was Windschattenfahren erlaubte.
    >Drei Kurven gab es, mit 2x90 Grad und einmal 120, letztere war auch die schwierigste, weil es danach direkt gegen den Wind ging. Wer dort abriß, kam nur mit Mühe wieder ran.
    >400m fliegend: Gefahren auf einem Teilstück mit Seitenwind, der weder viel half noch bremste. Die Geschwindigkeiten waren allerdings nicht so rasend hoch. Ich kam aber in den Bereich (53.XX km/h), den ich ohne Heck, Radscheiben und bei meinem Trainingsstand angepeilt hatte.
    >50 km: Aua. Vorne ging es schnell los, mit 4 Heckhutzen und 2 unverkleideten. Dann mußte erst Lars S. abreißen lassen, dann Martin H. und ich. Ich bin dann mit Martin zusammen weiter gefahren, während die drei Vorfahrer immer weiter entschwanden. Angeblich gab es bei denen ein wenig Unruhe bzgl. Führungsarbeit. Letztendlich sprintete Fabian J. zum Sieg, vor Jörg B. und Matthias K.
    >
    >Mein Härtepreis geht an Jörg Basler, der mit dem Rad morgens 100km von Münster aus angereist ist - selbsttretend. Dann fuhr er die Rennen (Plätze 5 und 2) und fuhr dann wieder nach Hause - per Rad. 260km inklusive Rennen, mein persönlicher Held! :)
    >Hat Spaß gebracht! Für`s nächste Jahr hätte ich gerne a) eine neue Asphaltdecke und b) nur Rückenwind...
    >Knud
    Hallo!
    Ja wir haben uns dann ja vertragen auch wenn ein paar Tritte von Dir meine Hutze trafen. Für mich warst du mit dem ZR doch arg niedrig, ich merkte vom Windschatten nicht viel aber moralisch war es besser nicht allein zu sein nachdem mir die drei Musketiere vorn entwichen waren. Der Wind war teilweise schon heftig aber dazu die Löcherstraße find ich beschissen. Ein Teil von uns ist am überlegen ob wir da nächstes Mal wieder fahren. Da konnte man auf die Toxyfederung ja neidisch sein. Eigentlich schon eine schöne Veranstaltung mit den schnellen Transponder und Computerauswertungen die unsere Holländischen Freunde da machen. Ist schon klasse. Allerdings wer mehrere Stunden nach dem Rennen auf die Siegerehrung warten muß - wir hatten ja einen dabei dem wird es etwas lang. Einige sind ja auch schon weg. Also es wäre besser die Siegerehrung vorzuziehen und nicht zu warten bis die restlichen vom Orgateam aus der Stadt spät da sind. Wer dann zum grillen bleiben will oder übernachten auf dem schönen Platz kann es dann ja machen. Schöne Veranstaltung bis auf die eine schlechte Straße und die späte Siegerehrung. Ansonsten kann man zufrieden sein da sich die Teilnehmerzahl mehr als verdoppelt hat gegenüber dem letzten Jahr. Gruß Martin H.
     
  8. Fotos

    <blockquote><p style="color:#0066CC; font-weight:bold;">Fotos vom Rennen sind unter folgender Adresse einsehbar:</p>

    <p style="color:#0000FF; font-weight:bold;">
    <a href="http://www.liegeradclub-wagenfeld.de.vu">http://www.liegeradclub-wagenfeld.de.vu</a>
    </p>

    <p style="color:#0066CC; font-weight:bold;">Mit freundlichen Grüßen,
    Sandy Hannekum</p>

    http://www.liegeradclub-wagenfeld.de.vu
     
  9. _uwes

    _uwes Guest

    Re: Videos

    >Klasse Videos, danke!
    >Ein wenig mehr Bilder pro Sekunde wäre noch optimaler, sind aber auch so super.
    >j.
    Hi Jenne,
    was hast Du denn am Wochenende gemacht ?
    Hättest doch mit einer DV-Camera das Rennen mitfahren können.
    Dann gäbe es jetzt auch bessere Videos.
    Gruß aus Aachen,
    UweS.

    BTW: auf der CV steht bei Challenge eine gute Fahrradwaage zur Verfügung.
    Geht bis 10 kg. Das reicht doch, oder? - und duck und weg ... -
     
  10. _jenne

    _jenne Guest

    Re: Videos

    >was hast Du denn am Wochenende gemacht ?

    Für Bekannte bei einer Kommunion Fotos gemacht.

    >Hättest doch mit einer DV-Camera das Rennen mitfahren können.

    Wie haben nur eine Mpeg4-Kamera (dummerweise 30 fps statt 25 fps).

    >Dann gäbe es jetzt auch bessere Videos.

    Fahren und Filmen ist sicher nicht ganz einfach, weiss nicht, ob ich sowas gemacht hätte :). 15 fps von Martin sind aber schon eindeutig "Film".

    >BTW: auf der CV steht bei Challenge eine gute Fahrradwaage zur Verfügung.
    >Geht bis 10 kg. Das reicht doch, oder? - und duck und weg ... -

    Na, ich habe ja nun selbst auch eine (Voltkraft für 30 €). Um mit der Challenge-Waage zu wiegen, müsste ich die Räder noch etwas tunen :).
    j.
     
  11. _jenne

    _jenne Guest

    Re: Fotos /Bülk-Hutze

    Danke!
    Die Bülkhutze sieht gut aus. Ob die vielleicht sogar mehr bringt als eine Hutze von M5 oder Razz-Fazz?
    j.

    Bülkhutze
     
  12. _jenne

    _jenne Guest

    Re: Resultate /Wertungen?

    Lars S. ist noch immer ein sehr guter Sprinter.
    Nils S. hat auch gut abgeschnitten, glaube 2. Platz im 50 km-Rennen unverkleidet, oder? Wo sind die Punkte jetzt zu sehen? Ist die Wertung schon online?
    j.
     
  13. _jack

    _jack Guest

    Re: Resultate /Wertungen?@ ligfiets.net

    >Lars S. ist noch immer ein sehr guter Sprinter.
    >Nils S. hat auch gut abgeschnitten, glaube 2. Platz im 50 km-Rennen unverkleidet, oder? Wo sind die Punkte jetzt zu sehen? Ist die Wertung schon online?
    >j.


    Sehe Bericht auf Ligfiets.net
     
  14. Rennbericht

    Hallo!
    Samstag bin ich seit ungefähr 3 Jahren mal wieder ein Rennen gefahren, das erste Rennen des Deutschen Liegeradcups. Da seit gut zwei Wochen vom Heuschnupfen geplagt, konnte ich bis Freitag nicht sagen, ob ich überhaupt radfahren kann. Aber Freitag zeigte endlich das homöopathische Mittel Wirkung und ich habe kurzerhand mein Rad grob gericht und bin dann Samstag morgen mit dem Rad zum Rennen.

    Tolles Wetter, nur leider die ganze Zeit Gegenwind. Naja, das Zeitpolster war groß genug, so dass ich zur Tarnsponderausgabe ankam.
    Einige alte Knappen machten mir den Wiedereinstieg nach so langer Zeit leicht.
    Ein bischen Austausch von Erinnerungen. Fabian erwähnt, das er mich insgeheim schon erwartet hatte. Er hoffte so auf ein interessanteres Rennen. Das wurde es dann ja auch.
    Und schon stand das Spurten auf dem Programm. Wir machten uns in lockerer Atmosphäre auf den Weg zum Start. Es stellte sich natürlich heraus, wie immer, das keiner richtig vorbereitet war, geschweige denn trainiert hatte. Bestenfalls auf dem Weg zur Arbeit ein paar unwesentliche Kilometer gesammelt.
    Am Start wollte dann aber keiner so Recht den Anfang machen. Die "Favoriten" zierten sich. Keiner wollte als Erster die Karten offen legen. Irgendwann war ich dann auch unweigerlich dran, diese so "geliebte" Disziplin hinter mich zu bringen.
    Offensichtlich war mein Training nicht optimal, da ich 5. hinter 4 Untrainierten wurde<img src=http://bilder.parsimony.net/smilies/zwinker.gif alt=zwinker>.

    Ein großes Lob hier an das orga-team und die Zeitnehmer. Es wurden sogar vor dem zweiten Lauf die Zwischenzeiten an den 2 km entfernten Start gebracht.

    Danach folgte einen Umbaupause, die zum Klönen und Essen genutzt wurde. Ich habe sogar ein wenig schlummern können , war schließlich schon seid 7 Uhr auf dem Rad.

    Pünktlich ging es dann auf die Aufwärmrunde. Leider hatte die Strecke genüber meiner ersten Teilnahme deutlich an Qualität eingebüßt. War damals nur eine richtige Problemstelle auszumachen, lohnte diesmal das zählen nicht. Nur die ganz Groben musste man sich merken, um keinen Materialschaden zu riskieren. Langsam wurde ich nervös. Wie weit wird mich der Heuschnupfen einschränken, war es richtig mit dem Rad anzureisen, irgendwie sehen einige der Untrainierten besser in Form aus als ich... .
    Dann, pünktlich, der Start. Auf die Plätze... Vollgas. Ich hatte es kommen sehen, aber warum zum Teufel bin ich dann aus der dritten Reihe gestartet.
    Fabian drückte ordentlich auf die Tube. Jetzt galt es auf der schlechten Strecke an einigen Langsameren vorbeizukommen und die Lücke zu schließen. Als mir das endlich gelang waren auch ein paar Unverkleidete mit vorn. Ich reihte mich ein, abwartend. Irgendwann wurde das Tempo für die UV dann aber doch zu hoch und sie ließen abreißen. Kurz darauf verabschiedet sich zu meinem Erstaunen auch Martin Hannekum.
    Jetzt waren wir zu Dritt. Schnell merkte ich das die Bülkwing von Matthias mehr Windschatten bot als das Fluxheck von Fabian. Ab da ein begehrter Platz. Als Fabian merkte, dass ich nicht abhauen würde, war er aber auch in meinem Windschatten zufrieden, wenn ich ihn reinließ. So drehten wir unsere Runden. Relativ bald war mir klar, dass zwar jeder seine Stärken hatte, aber keiner allein davon könnte. Fabian war tempohart und Matthias spurtstark. Also richtete ich es mir hinten so gut ein wie möglich. Zwar nicht zur Freude der anderen, aber bei einem Puls von 160-170, saß bei mir nicht mehr drin. So machte dass aber auch keinen Sinn. Einfach hinterherfahren und Dritter werden wollte ich nicht. Ich musste wenigstens was versuchen. Lange probierte/teste ich was wo gehen könnte. Langsam verlies mich der Mut. Die Beiden waren mir über. Es gab nur wenige Situationen, die mir hätten helfen können. So ging es anstrengen und wenig erfreulich bis zur letzen Rund weiter. Auf der Hälfte der Startgeraden war klar, dass wir gleich Langsamere überrunden würden. Meine Chance. Ich ließ mich zurückfallen, um kurz vor der Überrundung und kurz vor der drittletzten Kurve anzugreifen. Attake und Kurve aggressiv gefahren. Na bitte. Abstand zwischen Fabian und mir und nochmals zwischen Fabian und Matthias. Jetzt bloss nicht vom Tempo gehn, denn Fabian war schnell und verringerte den Abstand. Vorletzte Kurve. Nochmal agressiv, leider etwas übereifrig, aber der Abstand zu Fabian war gewachsen. Matthias schon deutlich hinten. Jetzt galt es. Hirn aus und treten was der Puls hergibt. Fabian kommt wieder ran. Leider gab ich an der Stelle viel zu guten Windschatten, doch das war kaum zu ändern ohne Gefahr zu laufen in Schlaglöcher zu geraten. Also etwas unfein Fabian auf den Weg durch die Schlaglöcher gejagt. Aber er lies sich nicht abschütteln. Im Gegenteil aus meinem Windschatten griff er an und fuhr vorbei. Noch 400m . Das wars. Aber 400m sind lang und Fabian musste nachlassen. Ich kam nochmal ran, um genau zu sehen wer Erster wird.
    Max. Puls von mir 188 Durchschnitt 166. Gratulation an Fabian und die Bitte dieses Jahr nicht mehr zu trainieren. Deine untrainiert Leistung reicht mir schon<img src=http://bilder.parsimony.net/smilies/zwinker.gif alt=zwinker>.

    Nach dem Rennen noch ein wenig Plauschen in netter Atmosphäre. Interessanterweise hustete das halbe Feld, mich eingeschlossen, wohl als Folge der aggressiven Birkenpollen.
    Dann habe ich meine Sachen zusammengesucht und mich abreisefertig gemacht. Hatte ja noch ein Stück Weg vor mir.
    Schade das die Siegerehrung, wie bei Radrennen üblich, nicht sofort abgehalten wurde. Das ist aber auch mein einziger Kritikpunkt. Sogar an Wasser mit und ohne/wenig Kohlensäure hatte man gedacht.

    Nach Hause bin ich dann mit dem gleichen Schnitt wie im Rennen gefahren. Es war halt ein rein taktisches Rennen. Der Wind und die Strecke waren dem Tempo zwar nicht förderlich, aber ´ne 4 vorn wäre sicher drin gewesen.
    Tschüss
    Jörg Basler
     
  15. Hallo,
    ich kann mich nur meinen beiden Vorschreibern anschließen, es war eine schöne Veranstaltung die einen etwas besseren Strassenbelagen verdient hätte!
    Ich persönlich fand es zwar während des 50Km-Rennen echt ätzend, Jörg nicht abschütteln zu können, während Matthias und ich die Führungsarbeit machten, den "Lutscher" immer am Heck zu haben, und wenn er mal vor sollte ziehrte er sich wie eine alte Jungfer. Auch Zwischensprints aus den Kurven halfen nichts um Jörg abzuschütteln, Matthias und ich waren echt verzweifelt, wie wir ihn loswerden könnten.
    In der letzten Runde fuhr, kurz vor Ende des Gegenwindschenkels Jörg vor und nahm die 90°Kurve recht flott, diesen Augenblick scheint Matthias etwas verschlafen zu haben und lies abreißen, ich konnte mich an Jörg klemmen, die letzte 90°Kurve auch wieder flott, Matthias war schon nicht mehr im Windschatten, jetzt war klar das nur Jörg oder ich siegen konnten.
    Jörg fuhr ganz bewusst sehr mittig auf der Strasse weil der Belag rechts zum Teil sehr schlecht war und der Wind von links blies, nach dem letzten leichten Linksknick auf die Zielgerade, konnte ich mich nur mit absoluter Gewalt und 189bpm an Jörg vorbeiquetschen, puh das war ganz schön knapp ;o)
    Gruß Fabian
     
  16. _knud

    _knud Guest

    Hi Fabian,

    ja knapp war's wohl, den Zieleinlauf hätte ich gerne gesehen - aber da waren Martin und ich noch auf der Strecke und haben ein wenig gequatscht :)

    Übrigens, im Reglement steht nur was von dem Streichergebnis, aber nichts von einer Mindestanzahl von Rennen um für den Cup gewertet zu werden. Also: Raus mit der Wertung!

    Knud (2179 Punkte)
     
  17. >Hi Fabian,
    >ja knapp war's wohl, den Zieleinlauf hätte ich gerne gesehen - aber da waren Martin und ich noch auf der Strecke und haben ein wenig gequatscht :)
    >Übrigens, im Reglement steht nur was von dem Streichergebnis, aber nichts von einer Mindestanzahl von Rennen um für den Cup gewertet zu werden. Also: Raus mit der Wertung!
    >Knud (2179 Punkte)

    Sind im Hintergrund schon am diskutieren!
    Wird wohl noch heute abend oder spätestens morgen veröffentlicht

    Gruß Fabian (2158Punkte Gleichstand mit MatthiasK.)
     
  18. _rené

    _rené Guest

    >Übrigens, im Reglement steht nur was von dem Streichergebnis, aber nichts von einer Mindestanzahl von Rennen um für den Cup gewertet zu werden.

    Stimmt!

    >Also: Raus mit der Wertung!

    Cool bleiben! Ich sitze heute seit über 14 Tagen das erste Mal wieder vor dem Computer. Die Einlaufreihenfolge steht ja schon fest. Es muss nur noch genau geklärt werden wer UV und wer TV gefahren ist.

    In einem Fall würd ich jemanden nicht in der UV-Klasse werten.

    Und dann muss alles natürlich wie wild durch die Gegend gemailt werden...

    Tschö
    René

    >Knud (2179 Punkte)
    Bist du dir da so sicher...;-)

    Tschö
    René
     
  19. _knud

    _knud Guest

    >>Übrigens, im Reglement steht nur was von dem Streichergebnis, aber nichts von einer Mindestanzahl von Rennen um für den Cup gewertet zu werden.
    >Stimmt!

    Wir hatten nämlich diskutiert, daß sowas ja gar nicht so viel Sinn machen würde und man das im Zweifelsfalle noch ändern sollte. Und siehe da, es steht gar nicht in den Regeln!

    >>Also: Raus mit der Wertung!
    >Cool bleiben! Ich sitze heute seit über 14 Tagen das erste Mal wieder vor dem Computer. Die Einlaufreihenfolge steht ja schon fest. Es muss nur noch genau geklärt werden wer UV und wer TV gefahren ist.

    War doch nur Spaß! Mir hat das Wochenende viel Spaß gemacht und mein Stand im Cup ist für mich nicht so wichtig.

    >In einem Fall würd ich jemanden nicht in der UV-Klasse werten.

    Ich hoffe, daß Du mehrere nicht in der UV-Klasse werten wirst. Z.B die Herren Jessen, Basler, ... Har, har.

    >>Knud (2179 Punkte)
    >Bist du dir da so sicher...;-)

    Bei der Radsünderkartei Rendsburg vielleicht?

    Knud
     
  20. _gwynfor

    _gwynfor Guest

    Moin,
    >In einem Fall würd ich jemanden nicht in der UV-Klasse werten.
    >Und dann muss alles natürlich wie wild durch die Gegend gemailt werden...
    Ich habe doch gesagt: Knud, das ist ein aerodynamisches Hilfsmittel! Mit AeroBelly bist du TeilVerkleidet! <img src=http://bilder.parsimony.net/smilies/zwinker.gif alt=zwinker>

    Ciao,
    Andreas
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden