DIY Elektrounterstützung

Dieses Thema im Forum "Technik allgemein / Selbstbau" wurde erstellt von Jack-Lee, 14.02.2019.

  1. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    6.045
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
  2. Reinhard

    Reinhard Team

    Beiträge:
    20.172
    Alben:
    6
    Ort:
    48599 Gronau-Epe
    Velomobil:
    DF
    Trike:
    ICE Sprint
    Du wirst schnell feststellen, dass Du es auch nicht preiswerter kannst … :D
     
  3. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.493
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Das meinte ich ja auch. Die Preise sind so niedrig, da bekommt man hierzulande nicht mal einen Bruchteil der Komponenten von gekauft. Geschweige denn die Konstruktion bezahlt, oder den Zusammenbau usw.
     
    TitanWolf, labella-baron und Kulle gefällt das.
  4. triksy

    triksy

    Beiträge:
    222
    Ort:
    Oberbayern
    Trike:
    HP Scorpion fs 26
    TitanWolf gefällt das.
  5. labella-baron

    labella-baron

    Beiträge:
    6.045
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Liegerad:
    Optima Baron
    Ja, in diesem Zusammenhang
     
    TitanWolf gefällt das.
  6. Cygnus X-1

    Cygnus X-1

    Beiträge:
    55
    Ort:
    Metropolregion Bremen-Oldenburg
    Liegerad:
    Toxy-CL
  7. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.493
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    @Cygnus X-1 : Velomo war der einzige Liegeradhersteller der Velogical-Motoren verbaut hat ;) Und Dynamos.
    Kennen wir also.

    Ich will aber einen Mittelmotor.
     
  8. --freeride--

    --freeride--

    Beiträge:
    507
    Bist Du Dir sicher, mit meinem Sunrider hättest Du locker einen 55km/h Schnitt auf deiner Strecke geschafft ;-) bei ca. 1kWh Energieverbrauch. Da wäre es mit 50km/h die Anstiege hoch gegangen...
     
  9. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.493
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Mit 1kwh Extra im df würde ich aus Angst wohl auch bergauf bremsen... Derzeit reichen 180wh only für 35kmh. Zumal es halt schlicht nicht montierbar ist und die Masse im Hinterrad halt die Federung außer Gefecht setzt. Von der Illegalität ganz zu schweigen.. Und ich werde gern mal kontrolliert.

    Da mein Drucker nun soweit durch geplant ist, fehlt nur noch der extruder, werde ich die Tage mal mit den Motor anfangen.
     
    Sandro, Marc, TitanWolf und 2 anderen gefällt das.
  10. Delta Hotel

    Delta Hotel

    Beiträge:
    5.182
    Alben:
    1
    Ort:
    31174
    Also bis zu Spezi fertig?
     
  11. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.493
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Nene :D Da die Elektrik ja auch wer machen muss und ich finanziell, wie immer, eher mau dastehe, wird das ein längeres Projekt.
    Aber vielleicht ein Modell. Könnte ja auch das ganze via Crowdfunding o.ä. laufen lassen, wenn das Interesse groß genug ist.

    Gruß,
    Patrick
     
    bikedoctor123 und Espresso gefällt das.
  12. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.682
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Wenn Du mich an den Serieneinnahmen beteiligst, kratze ich ein paar Stündchen frei für das Konzept. :D

    Leise fängt beim Controller an. (y)

    Viele Grüße
    Wolf
     
    marcel_r1, w_v5pl, Delta Hotel und 2 anderen gefällt das.
  13. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.493
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Der Kontroller ist das eine, das andere ist aber die Auslegung und der Bau des Elektromotors ansich.
    Für nen Prototypen würde ich schlicht einen Außenläufer-Brushless-Modellbaumotor nutzen, für die (eventuelle) Serie würde ich aber einen konstruieren lassen.
     
  14. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    3.504
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    OT: Taugen die was? Die Eigenwerbung liest sich super, auch für den Dynamo. Den hab ich live bei Steffen @Gasi kreischen hören, wegen fehlender Justierschrauben (der Befestigungsholm steht nicht radial).
    Wenn die Motörchen auch so einen Rabbatz machen, will ich sie Claudia nicht ans Scorpion bauen, da wüŕde ich ertauben.
    Gruß Krischan
     
  15. tüfti

    tüfti

    Beiträge:
    3.635
    Alben:
    9
    Ort:
    86399 Landkreis Augsburg
    Velomobil:
    Strada Carbon
    Hallo Patrick,
    warum willst Du Dir das antun, einen neuen Antrieb zu entwickeln?
    Ich traue Dir das schon zu, doch bis alle Kinderkrankheiten und Anfangsprobleme, nebst Garantie usw. gelöst sind, ist es ein langer und steiniger Weg.
    Von @Kraeuterbutter habe ich den Tipp über den Bafang M800, der, bis auf das Gewicht, schon in die Nähe der brauchbaren Lösungen kommt.
    Es fehlt nur noch der Preis und die Adapterlösung für das VM.
     
    olafg und TitanWolf gefällt das.
  16. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    11.025
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    Drehmoment ist das Problem...
    bzw. die Leistung kriegst du nur wegen der hohen Drehzahl zustande
    (hab selber 5 Reisenauergetriebe noch wo rumliegen ;) )
     
  17. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    11.025
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    Wirkungsgrad scheint auch suboptimal für "unsere" Anwendungsfälle (= Motorunterstützung, nicht "Kabinenroller-Leistung") sein

    Zitat:

    @TitanWolf hat ja auch schon mal keydes in der Hand gehabt..
    die haben ein Reibrollengetriebe, das relativ leise sein kann
    auch ist die Drehzahl schon von Haus aus recht niedrig.. da brauchts für die Kurbel nur noch was um die 2:1 an Übersetzung

    Gewicht:
    siehe hier - ab 02:30 im Video hab ich MOtor (leicht) zerlegt und gewogen


    da lässt sich aber sicher noch das eine oder andere Teil entfernen und nochmal leichter
    wegen Q-Faktor: ich hatte von dir ja meine Elita-Kurbel "kürzen" lassen
    Tandemkurbel
    die hat 4 Kettenblätter und trotzdem weniger Q-Faktor als viele anderen Kurbeln

    Sinusregler - da könnte man beim Keyde wahrscheinlich nochmal was geräuschteschnisch rausholen

    wobei der Vivax quasi "Modellbaukram" ist...
    der Motor ist ein Innenläufer, der in ein Sattelrohr mit 30,9mm Innendurchmesser reinpasst...
    das GEtriebe war ursprünglich 3stufig, unten dann noch das 45Grad-Getriebe
    das hörte sich so an: Videolink mit Gruber-Geräusch

    bei der Version 4 haben sie dann unter anderem auf ein 2stufigs Getriebe gegangen
    Videolink mit leiserem Gruber-Assist
    schon erstaunlich wieviel leiser das ist, und das dass "Modellbau-Kram" (vom Prinzip her) ist
     
  18. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.493
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Der bafang ist interessant, stimmt. Wann und ob die in Stückzahl eins verfügbar sind bzw werden weiß ich nicht.
    Das Projekt hier ist erstmal Hobby. Spaß am konstruieren.
    Ich schaue einfach was raus kommt.
     
    labella-baron und TitanWolf gefällt das.
  19. TitanWolf

    TitanWolf

    Beiträge:
    7.682
    Alben:
    9
    Ort:
    Nahe Gera
    Velomobil:
    Eigenbau
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Ja, ich habe davon sogar einen modifiziert. Patrick hat einen solchen Reibrollenmotor auch von mir erhalten, doch es bringt einen Nachteil mit sich:

    Die Reibrollen benötigen zwingenderweise eine gewisse Gegenlast, um gut zu greifen. Das ist nicht mit einem Planetengetriebe vergleichbar, in welchem eventuell 1° Schlupf entsteht, sondern sie greifen erst, wenn ein gewisses Gegenmoment vorhanden ist. Daher ist es sinngemäß, für den Einsatz im Kettenstrang (Mittelmotor) die Vorspannfeder zu modifizieren. Dies sorgt für besseren Grip beim Motorstart.

    Denn wenn diese Motoren einen Nachteil haben, dann ist es, dass sie (wenn der Fahrer schneller mittritt, als der Motor dreht und diesen demnach kurzzeitig entlastet) gerne durchrutschen - einmal durchgerutscht, rutschen sie auch gerne weiter.

    Viele Grüße
    Wolf
     
    labella-baron gefällt das.
  20. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    8.007
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Hör Dir mal meinen an (Dynamo, motorisiert bin ich nicht). Das Kettenrohr ist lauter.

    Gruß
    Christoph
     
    Zuletzt bearbeitet: 16.03.2019
    Ich gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden