Dings Milan GT MK5 – Umbauten und eigene Anpassungen

Jens Buckbesch

gewerblich
Beiträge
876
Ort
27318 Hoyerhagen
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Ich denke das ich die auf jeden Fall nun noch mit festem Schaumstoff polstern würde
Schwein gehabt....
dennoch zu traurig, um Witze zu machen.
Ich bin natürlich froh, dass dir weiter nichts passiert ist bei einem Unfall, der auch bei einem PKW einen Totalschaden bedeutet hätte. Aber eine gebrochene Nase und die Platzwunde sind ja auch ziemlich übel.
Es wäre schön gewesen, wenn auch diese Verletzung hätte vermieden werden können.
Und ich frage mich, wie ?
Zunächst: bei den mir bekannten Frontalunfällen mit Milanen sind mir so schwere Gesichtsverletzungen nicht bekannt. In der Regel sind die Fahrer mit dem Gesicht nicht bis zu dieser Kante gekommen. Das kann 2 Gründe haben:
1. sie haben nicht diese Geschwindigkeit gehabt und auch nicht ein Wildschwein
2. sie hatten weniger Abstand zwischen Schultern und Süllrand.
Dieser Abstand ist entscheidend, ob die Rückhaltefunktion des Süllrandes wirkt. Wenn schlanke Fahrer mit nicht so breiten Schultern einen zu großen Abstand haben, können sie im Extremfall beim Aufprall zu hoch kommen.
Dafür empfehle ich, mit Schauminlays per Klett eine Anpassung unter dem Süllrand zu machen, so dass der Oberkörper sich aus seiner flachen liegenden Position nicht zu weit aufrichtet.
Was die Battle Mountainhaube angeht, sehe ich es als günstig an, sowohl einerseits über dem oberen Visierrandinnen einen Schaumstreifen anzukletten als auch links und rechts neben dem zentralen Lüftungsauslass der BM-Haube. Um die kleinen Lüftungslöcher nicht abzudecken, müsste man sie ausschneiden. So hätte man in der Mitte sogar etwas Platz für die Nase.
Am wichtigsten finde ich aber die Anpassung der Schulterpolster, die wahrscheinlich ausreichend sind , um eine Kollision zu vermeiden.
Positiv finde ich, dass der Frontmast die Energie abgebaut hat, ohne nach hinten verschoben worden zu sein.

Gute Genesung wünscht Jens
 
Dafür empfehle ich, mit Schauminlays per Klett eine Anpassung unter dem Süllrand zu machen, so dass der Oberkörper sich aus seiner flachen liegenden Position nicht zu weit aufrichtet.
Hier sind die Fotos!
Aus einem festen Schaumstoff gearbeitet und mit Klett versehen wird an jeder Seite einer einfach unter den Sülrand geklettet. Hält gut und stört überhaupt nicht. Auf dem ersten Foto ist gut zu sehen welch kleiner Teil Richtung Schultern geht. Wie @velodrom auch schrieb, ich hatte Sülrand Tattoos ;) auf den Schultern und bin mit dem Niederhalter sicherlich auch dagegen geschützt.
Aus genau diesem Grund habe ich die Niederhalter gebaut nur hat sich bis heute kein Hersteller gefunden der das für seine Kunden umgesetzt hat.
 
Positiv finde ich, dass der Frontmast die Energie abgebaut hat, ohne nach hinten verschoben worden zu sein.
Da schein dein Sicherheits Konzept aufgegangen zu sein, bei beiden Milanen die in den letzten Tagen verunfallt sind!
Ich finde es gut wenn ein Hersteller hier Stellung nimmt und nach Verbesserungen sucht(y).

Das da noch etwas Luft nach oben ist kann man auf den Bilder sehen aber das ist jammern auf hohem Niveau.
 

Jens Buckbesch

gewerblich
Beiträge
876
Ort
27318 Hoyerhagen
Velomobil
Milan
Liegerad
Eigenbau
Trike
Eigenbau
Wenn jetzt @Jens Buckbesch noch einem Airbag in die Brücke der BM-Haube integriert, wäre mir gar nichts passiert. :cool:
Hi, jetzt muss ich doch noch mal nachfragen: bist du mit Deiner Nase gegen Deinen verstellbaren Carbon-Lüftungsauslass geprallt ?
Auf Deinem Bild sah es so aus, als ob Deine Konstruktion schon 1,5 cm aufträgt und den Abstand zum Gesicht verringert... ?
Ein Lüftunsauslass aus weichem Material wäre vielleicht eine Lösung
 
Beiträge
2.961
Ort
Mühlenkreis
Velomobil
Milan SL
Ich finde es interessant, das der Tiller mittig gebrochen ist, so wie es mir vor Jahren Allert auch beschrieben hat, und NICHT unten der Kardanklotz aus Kunststoff, wie viele hier sich es von diesem erhofften...
 
Beiträge
103
Ort
Wismar
Velomobil
Milan
Deiner Nase gegen Deinen verstellbaren Carbon-Lüftungsauslass geprallt ?
Auf Deinem Bild sah es so aus, als ob Deine Konstruktion schon 1,5 cm aufträgt und den Abstand zum Gesicht verringert... ?
Da bin ich sicher draufgeknallt mit der Nase. Das Ding ist aber aus sehr dünnem Glasgewebe laminiert gewesen und mit Klebeband angeklebt. Das Teil ist nun weg, wohin auch immer. Es war aber sehr dünn laminiert. Man hätte es mit der flachen Hand platt drücken können. Das ist sicher durch meine Nase zerstört worden und weggeflogen. Den Bruch hat dann auf jeden Fall die Brücke der Haube verursacht.
 
Beiträge
103
Ort
Wismar
Velomobil
Milan
sie hatten weniger Abstand zwischen Schultern und Süllrand.
Dieser Abstand ist entscheidend, ob die Rückhaltefunktion des Süllrandes wirkt.
Ahhhhh, gut wenn man sich dessen bewußt ist. Hätte ich den Tipp von Helge bei der Abholung bekommen, hätte ich da was eingebaut. Ich habe da keine Polster, da ich das immer so verstanden hatte, dass hier Fahrer nur Polster fahren um sich bei Druck aufs Pedal im Sitz nicht hoch zu schieben. Da ich das Problem nie hatte, habe ich auch keine Polster eingebaut. In der Tat war da recht viel Platz. Ich kann das ja noch mal ausmessen. Sinnvoll klingt das auf jeden Fall. Wirkt dann ja quasi fast wie die Haltebügel in Achterbahnen.... (y)
 
Beiträge
103
Ort
Wismar
Velomobil
Milan
vor dem Einschlag abgebrochen?
Nein wenn dann während des Einschlag. Zwischen Sichtkontakt Wildschwein und Kollision vergingen Millisekunden. Da war keine Zeit für irgendeine Reaktion...
Das Vieh ist aus dem Nichts wirklich wenige cm vor mir aufgetaucht. Ich habe nur ein einziges Bild vor Augen und zeigt den Wildschweinkopf in Großaufnahme im Scheinwerferlicht....
 
Beiträge
103
Ort
Wismar
Velomobil
Milan
kann das ja noch mal ausmessen.
So, habe nun nach 2 Tagen wieder im Milan gesessen. :oops::cry::cry::rolleyes:
Da ist bei mir zwischen Schultern und Süllrand wirklich sehr viel Luft in meiner Fahrposition. Ca. 6cm. Da hab ich natürlich viel Bewegungsraum, bis mich der Süllrand aufhält.
empfehle ich, mit Schauminlays per Klett eine Anpassung unter dem Süllrand zu machen, so dass der Oberkörper sich aus seiner flachen liegenden Position nicht zu weit aufrichtet.
Das kann ich nun hier aus schmerzhafter Erfahrung so unterstreichen. Sollte jeder Milan Fahrer machen, wenn noch nicht eingebaut.!!! (y)
 

Anhänge

  • IMG_20210408_163419.jpg
    IMG_20210408_163419.jpg
    103,8 KB · Aufrufe: 117
Beiträge
434
Velomobil
Mango Plus
Würde für eine Kraftreaktion durch mich sprechen. Der Tiller ist kurz unterhalb der Bremshebelaufnahme gebrochen. Hier ist das Rohr ein wenig abgedreht. Das gibt dann quasi die Sollbruchstelle vor.
Das wäre ja die schlechteste Stelle, da der Rest sich dann ev. in den Brustkorb bohrt?! Hatte mal das Glück, daß ich nur das Lenkerhörnchen mit dem Hals krummbiegen durfte... Ohne hätte ich bestimmt anders ausgesehen...
 
  • Wow
Reaktionen: JKL
Beiträge
5.644
Ort
bei Landschberg
Velomobil
Quest
Liegerad
THYS 240
Ich habe nur ein einziges Bild vor Augen und zeigt den Wildschweinkopf in Großaufnahme im Scheinwerferlicht....
Das wär was für den Thread "Verpasste Fotos". ;)

Ich denke allerdings, dass du auch mit Schaumstoff über den Schultern nach vorne geschossen wärst. Der Schaumstoff kann sicher dafür sorgen, dass du nicht nach oben aus dem Fahrzeug katapultiert wirst, aber die träge Masse will weiterhin nach vorne in Richtung Wildschwein.

Übrigens: Hat man von dem noch was gesehen danach? Oder ist der quiekend ab duch die Mitte und leckt sich jetzt seine blauen Flecke?
 
Beiträge
103
Ort
Wismar
Velomobil
Milan
auch mit Schaumstoff über den Schultern nach vorne geschossen wärst.
Mit Sicherheit. Hätte aber wahrscheinlich doch noch gebremst.

Hat man von dem noch was gesehen danach? Oder ist der quiekend ab duch die Mitte
Hat die Flucht ergriffen. Laut Autofahrer, der hinter mir war, hat es aber auch das Wildschwein ca. 15m über die Straße katapultiert.....
 
Beiträge
516
Ort
03116 Drebkau OTDomsdorf
Velomobil
Milan
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
KMX Viper
MAH00011 (6).jpg


Was hatte ich da für ein Glück:cool: wenn das 2. Schwein (war eignetlich das dritte oder vierte) nicht gebremst hätte... In dem Moment hatte ich nur die Lücke zwischen diesen gesehen und nutzte die Chance durchzuhuschen... hat geklappt. Aber im Dunkeln hatte ich bisher nur einmal eine unsanfte Begegnung allerdings mit dem Motorrad.
@Lady Dings : gute Besserung und.... vielleicht kannst Du Deinen Milan retten

Grüße
 
Oben