Die Zukunft des Velomobils

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Drehtuer, 05.02.2019.

  1. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.201
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    denke schon...
    wenn man statt 200 Velomobile im Jahr 200.000 absetzen würde... hmm...
     
    Eilemitweile gefällt das.
  2. Drehtuer

    Drehtuer

    Beiträge:
    104
    Ort:
    31582 Nienburg
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Naja einer muss anfangen Vor Ford waren Autos auch unerschwinglich. Nur befürchte ich das ich gerade Apfel mit Birnen vergleiche
     
  3. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.903
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Wenn du so viel mehr Leistung treten kannst als wir. Ich würde mit sowas nicht vom Fleck kommen.

    Hast du mal gesehen wie das geht? Das ist schwer zu automatisieren. Porsche glaub ich hat eine Flechtmaschine die Kohlegewebe gleich in Felgenform produziert, so eine Felge kostet aber auch fast so viel wie ein Velomobil: https://newsroom.porsche.com/de/pro...miere-911-turbo-s-exclusive-series-14062.html
    Ausserdem sind Rumänen so günstig, da gibt es nicht mehr viel Potenzial

    Aber die Nachfrage war da. Eine größere Produktion macht nur Sinn wenn die Produkte auch gekauft werden.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019 um 21:49 Uhr
  4. Drehtuer

    Drehtuer

    Beiträge:
    104
    Ort:
    31582 Nienburg
    Velomobil:
    Quest Carbon
    So was habe ich noch nicht gesehen wie den auch?
    ich arbeite mich da nach und nach rein. Das ganze ist ja nur eine Überlegung und Wehr weiß was Roboter in 10 Jahren alles können. Vor 50jahren oder so waren Roboter in der Automobilindustrie auch nur Wunsch denken.
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  5. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.903
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Videos oder Besuch bei Herstellern. Auch größere Serien aus Carbon sind nicht gerade günstig, z.B. eine Motorhaube: https://www.baum-bmwshop24.de/bmw-m-performance-motorhaube-carbon-m2-f87-competition/ (Verkauft sich vermutlich besser als Velomobile, ist wohl nicht zu teuer)

    Es gibt die Idee von 3D-Duck in Kohlefaser, das ist dem Handlaminat aber unterlegen.
     
  6. Drehtuer

    Drehtuer

    Beiträge:
    104
    Ort:
    31582 Nienburg
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Das ist klar das Handarbeit in aller Regel besser ist. Mein Gedanke war mehr der Golf unter den Velomobilen. So das man am Ende sagen wir mal auf 3000€ kommt.

    Und die Handarbeit bei den Preisen die wir kennen.
     
  7. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.236
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Was meinst Du mit „sowas“?
     
  8. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.201
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    er meint wahrscheinlich, dass er für seine Transportaufgaben (hauptsächlich 1 Mensch mit bissal GEpäck) kein 25km/h-Lasten-Fahrrad braucht
     
  9. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.236
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    ...ja, deutlich nicht meine Zielgruppe.
    (Aber er hat ja ein für ihn passendes Fahrzeug ;-)
     
  10. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.903
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Mit einem Velomobil was nicht für meine geringe Leistung optimiert ist. Gut, Milan 4.2 und Quattrovelo könnte ich gerade noch fahren...

    Ein Velomobil ist halt ein Fahrrad, ein sehr teures und schnelles Fahrrad. Vergleichbar mit Autos ab 300.000€.

    Für 3000€ bekommt man ein sehr gutes (Liege-)Rad, das ist dann nicht mehr ganz so schnell aber auch nicht so teuer, sozusagen der Golf unter den Fahrrädern.

    Ja, ich wohne in der Stadt mit wenig Platz und Strecken meist um die 5km, habe weder einen Zustell-, noch einen Pflegedienst und wenn, dann würde ich die Mitarbeiter nicht auch noch treten lassen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2019 um 09:31 Uhr
  11. Tripendofan

    Tripendofan

    Beiträge:
    361
    Alben:
    1
    Ort:
    35418 Buseck
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Trike:
    Sonstiges
    Das ist doch der Wahnsinn, vom Material für eine Felge kann ein VM gebaut werden:eek: und die Felge (15230 €) ist noch teurer wie ein Alfa von Daniel.
    @Drehtuer
    was hast du nur für ein Preisverständnis? Was verdienst du so im Monat?
    Wenn ich die Beiträge hier lese über Kosten bzw Entlohnung usw:eek: hört sich an als sollte die Sklaverei wieder eingeführt werden um Kosten zu sparen.
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  12. Drehtuer

    Drehtuer

    Beiträge:
    104
    Ort:
    31582 Nienburg
    Velomobil:
    Quest Carbon
    naja wahrscheinlich habt ihr recht. eine nazu voll industrielle Herstellung Wunschdenken ist.
    Nein Sklaverei brauchen wir nicht.
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  13. Dynamik

    Dynamik

    Beiträge:
    440
    Ort:
    Zürich / Neuchâtel
    Velomobil:
    Go-One Evo R
    Liegerad:
    Bacchetta Carbon Aero
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Die ist schon eingeführt. Seit der Erfindung des Humanismus einfach etwas menschlicher.
     
    Lonesome Rider gefällt das.
  14. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.903
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Wir sollten uns freuen dass wir uns diese Hyperfahrräder kaufen können, die schnellsten Autos oder Yachten sind deutlich teurer :)
     
  15. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.141
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Selbst "superschnelle" Rennräder sind teurer!
     
    GandalfderGraue und Lonesome Rider gefällt das.
  16. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.903
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
  17. runwithdog

    runwithdog

    Beiträge:
    890
    Ort:
    im Norden
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Optima Baron
    Trike:
    Catrike 700
    Und man bekommt ein Rad wo man noch nicht mal basteln muss :) rwd
     
  18. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.903
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Das glaube ich nicht.
     
  19. Jack-Lee

    Jack-Lee

    Beiträge:
    21.141
    Alben:
    14
    Ort:
    Weida 07570
    Velomobil:
    DF
    Die aktuellen VMs sind schon sehr nahe dran an "Buy and drive". Klar kann man schnellere Reifen aufziehen oder besseres Licht einbauen. Aber das so viele Leute wie derzeit ihr VM per Bahn geholt und mit dem Rad mehrere 100km direkt im Anschluss zurück sind, ist mir von vor 8Jahren nicht bekannt.
     
    ursen, dooxie und veloeler gefällt das.
  20. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.236
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Ja, aber man kann auch Schwerlasträder mit zwei Gepäckträgern für 1/3 des Geldes kaufen die als Lastesel zuverlässig ihren Dienst tuen.

    Das macht die superschnellen „Rennräder“ weder langsamer noch billiger, aber den Markt vielfältiger...
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2019 um 16:30 Uhr


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden