Die Zukunft des Velomobils

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von Drehtuer, 05.02.2019.

  1. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    ...eher als Alternative zum Fahrzeug der Le-Kategorie.

    Es macht ggf. Sinn, ein solches Fahrzeug von den bestehenden Velomobilen schon in der Benennung (und der Zielgeschwindigkeit ;-) zu differenzieren.
    Für die heutigen Zuschnitt der Velomobile würde diese Förderung sowieso nicht passen, und als Zielgeschwindigkeit halte ich aus diversen Gründen 25 km/h für sinnvoller.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019 um 13:40 Uhr
  2. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.195
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    bis jetzt bin ich - mit bissal Vorsicht - meine Berge auch mit den 90er runtergekommen...
    (Kappe in gespreizter Hand rausgehalten für mehr Luftwiderstand)
    jetzt bei den neuen mit Ginkgo-KÜhltürmchen erhoffe ich mir dass ich jetzt keine Sorgen mehr haben muss, bei meinen Bergal)
    --- Beitrag zusammengeführt, 11.02.2019 um 13:46 Uhr ---
    was, für Velomobile ?
    25km/h ?
     
  3. alex123

    alex123

    Beiträge:
    398
    Ort:
    38100 Braunschweig
    Liegerad:
    Nazca Fuego
    Warum baut Ihr keine Scheibenbremsen an Eure Velomobile?
     
    Gerhard Naujok gefällt das.
  4. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    7.272
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Wo soll die Hitze denn hin? Als Motorräder noch Trommelbremsen hatten gab es Kühlkörper, Öffnungen oder Kombinationen aus beidem auch an den Bremsplatten:
    upload_2019-2-11_13-36-35.png upload_2019-2-11_13-36-53.png upload_2019-2-11_13-37-16.png
    Aber genau da ist bei den 70ern sehr wenig Platz.
     
    OldMan54 und Kraeuterbutter gefällt das.
  5. Guzzi

    Guzzi

    Beiträge:
    3.092
    Alben:
    4
    Ort:
    38378 Warberg
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    a) Verschleiß/Wartungshäufigkeit
    b) die Räder (mit Bremse) würden breiter bauen
     
    alex123 gefällt das.
  6. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Nicht für Velomobile wie Du Sie kennst / vor Augen hast.
    Das war gemeint, und damit will keiner schneller als 25 fahren (müssen ;-)
    Es geht dabei um rel. kurze Innenstadtfahrten:
    - Elternteil mit Kindern zur Schule
    - Zustellerdienste
    - Pflegedienste
    - etc.
     
  7. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.889
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Wer will denn so langsam fahren? 80km/h wären realistischer.
     
    Eilemitweile gefällt das.
  8. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.654
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Die von @Düsentriebin 's Mitbewohner propagierte Lösung ist die Bremsplatte wegzulassen, also die Trommel von innen und damit auch die Belagsträger grosszügig zu belüften. Nach seiner Aussage gibt es keine Probleme mit Steinchen, Schmutz oder Korrosion in der Trommel.

    (Bin ich ein guter Ghostwriter?)
     
    AntoineH, dooxie, Kraeuterbutter und 2 anderen gefällt das.
  9. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    7.272
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Wahrscheinlich schon, aber um mir das vorzustellen brauche ich eher einen Ghostpainter;)...
    Was genau weglassen? Eine großzügige Dremel-Perforierung könnte ich mir vorstellen.
    upload_2019-2-11_15-31-24.png
    Gruß
    Christoph
     
    heisseiliger gefällt das.
  10. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.654
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Die Bremsplatte. Die Beläge und der Exzenter sind am Federbein befestigt. Spart ausserdem Gewicht.
     
    Christoph S gefällt das.
  11. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.195
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    es gibt ja scheinbar mehrere Lösungen um dem Überhitzungsproblem beizukommen...
    und interessanterweise lassen sich eigentlich sogar fast alle dieser Möglichkeiten (Türmchen, keine Bremsplatten, Wasserkühlung, aufgeklebte Scheiben zur weiteren Oberflächenvergrößerung @Dynamik )
    sogar kombinieren
    bis auf irgendwelche Extremstercken wo man auch Rennrad-Schläuche leicht zum Platzen bringt und MTB-Bremsen zum faden - sollte das dann doch für alles reichen

    Gewichtsmässig sind die meisten Velomobile eh "limitiert", sprich: 160kg Personen passen nicht rein ;)

    die Attraktivität von VMs steigern indem man einen der größten Plusplunkte (= hohe Geschwindigkeit, hohe Reichweite) verringert (25km/h !) - seh ich wenig Sinn drinnen..
    ich seh auch nicht, warum ein VM weils langsamer fährt billiger werden sollte
     
  12. Georg

    Georg

    Beiträge:
    280
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Die Bremsschlüsselwelle (mit Bremshebel) und das Gegenlager sind direkt am Federbein befestigt.
    Die Bremsankerplatte wird nicht benötigt.
     
    Gear7Lover gefällt das.
  13. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.654
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Aber nur die Wasserkühlung funktioniert ohne Fahrtwind. Wenn Du also wegen schlechtem Belag oder rutschiger Strasse irgendwo runterschleichen musst, hilft wohl nur Wasser.
     
    Georg, Marc und labella-baron gefällt das.
  14. TimB

    TimB

    Beiträge:
    7.905
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Es geht doch eben darum, die Bremsen hitzestandfaest zu machen. Was sollen da Scheibenbremsen? Ich hab am Flux mit einer Bremsung aus 55 km/h einen halben Satz Bremsbeläge auf die Scheibe geschmolzen in unter 5s. Da lachen zwei 90er Trommelbremsen nur drüber.

    Ja, genau das weglassen.
    Schonmal ein McElburgfederbein gesehen? Wie @Georg schreibt sind da die zwei Lagerstellen direkt am Federbein integriert.

    @Kulle ich mag es, daß Du versuchst, den Thread wieder ontopic zu ziehen. Leider decken sich Deine Ansichten, was die Zukunft des Velomobils angeht in der Sicht der Anderen hier eher mit dessen Vergangenheit.

    Gruß,

    Tim
     
    Kraeuterbutter gefällt das.
  15. Felix

    Felix

    Beiträge:
    12.889
    Ort:
    Bundesstadt
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Wenn man schleicht ist die Leistung viel geringer, das schafft eine Bremse dann auch dauerhaft.
     
  16. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.654
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Da musst Du aber extrem langsam schleichen. Ohne Fahrtwind (fast) keine Kühlung.
     
    labella-baron gefällt das.
  17. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Passt aber nicht ganz:
    Weder die Fahrten von Eltern mit Kindern zur Schule noch der Einsatz in professionellen Fahrzeugflotten wie Zusteller- oder Pflegedienste ist mit den Velomobilen der Vergangenheit gelebte Praxis gewesen.

    Das hier eine bestimmte Vorstellung von Velomobilen dominiert ist schon klar.
    Ich habe auch nichts dagegen, das die leistungsoptimierten Velomobile künftig 16 KG vollausgestattet wiegen und Reisegeschwindigkeiten von 50 km/h möglich sind.
    Aber diese Entwicklung interessiert mich halt nicht.
    Dafür sehe ich noch ein Potenzial der Entwicklung jenseits der leistungsoptimierten, das mich interessiert.
    Und daran arbeite ich.
    ist einfach zu beantworten:
    Es werden einfachere Produktionsschritte möglich, weil das Fahrzeug auf seine Herstellung und bestimmte Nutzeranforderungen optimiert werden kann.
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019 um 19:54 Uhr
  18. Kraeuterbutter

    Kraeuterbutter

    Beiträge:
    10.195
    Alben:
    2
    Ort:
    1050 Wien
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Trike:
    Steintrikes Roadshark
    dann ist der Thread - kennst wahrscheinlich eh - für dich interessant
    https://www.velomobilforum.de/forum/index.php?threads/ec-velomo-tion-quad-cargo-velomobil.52044/

    [/quote]
    einfach zu beantworten, verstehen tu ich es trotzdem nicht wirklich

    soll so ein "einfaches Velomobil" zurück richtung GFK-Sauerkraut gehen
    oder Rotovelo Tiefzieh-Plastik-Karosse...

    die Teile die im VM verbaut sind (Federbeine, Bremstrommeln, Fahrwerksteile) - die sind wenn man z.b. mit TEilen aus dem MTB-Bereich vergleicht - ja eh schon sehr günstig...
    die wird man nicht mehr günstiger hinkriegen
     
  19. Kulle

    Kulle

    Beiträge:
    3.220
    Ort:
    Hannover-Linden
    Velomobil:
    Sonstiges
    Trike:
    HP Scorpion fx
    finde ich durchaus interessant, jedenfalls einfacher als das Rotationsgussverfahren vom Rotovelo.
     
  20. Drehtuer

    Drehtuer

    Beiträge:
    98
    Ort:
    31582 Nienburg
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Nur mal so als Überlegung das was warscheinlich lange dauert ist das laminieren oder ? Könnten dies nicht Maschinen übernehmen so das man die Räder mit einer Standart Ausstattung baut ? Die könnte man dan auch an Fließband manchen. Das ganze würde ja kosten sparen was wiederum mehr Kunden an locken könnte.

    Eigentlich habe ich ja mit auf leicht Satireche wünsche gehoft wie mein Vorschlag der schwimmende velomobile wir werden ja so oft danach gefragt:)
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden