Die Schräge-Liegeräder-Galerie

Beiträge
1.401
Ort
21514 Büchen
Bei den Fahrern hier würde die Bahn in der ersten Kurve schon entgleisen :eek:

langsam kann doch keiner
Trisled hatte sowas neulich gebaut und gemeint, das sei deutlich kippstabiler, als man meine. Je nach Schienenprofil kann man bestimmt auch was bauen, was sich dran "festkrallt". (ein biiiisschen wie bei Achterbahnen)

Lieber Ausleger gegen die Neigung
Züge mit aktiver Neigetechnik gibt es auch und auf Schienen braucht man keinen Lenker, man könnte also die Neigetechnik mit den Armen bedienen. :sneaky:
 

Urs

Beiträge
885
Ort
67823 Obermoschel
Uiuiui! 101 Seiten und mir fehlt die Zeit, die alle durchzuschauen ...
Hat mal jemand ein Bild oder einen Link auf die entsprechende Stelle hier im thread - ich bin sicher, dieses bekloppte Rad wurde hier schon gezeigt - das den Ultratieflieger (Einspurer) zeigt, den ein Spezi-Besucher anno ... weeß icke ... 2013 - 2017 dabei hatte? Ich hatte es auf dem Weg zu Halle 3 gesehen, der Besitzer war im Gespräch mit Heiko @rikschaprofi . Das Gesäß des Fahrers bestenfalls 100mm über dem Boden, die Schultern vllt. 150 -180mm. Der Rahmen hatte einen asymmetrischen Überzug (i.e. Rahmenrohr), man musste beim Einsteigen mit der linken Schulter drunterdurchfädeln. Unlackiert. Männlich. Stabil.

Danke vorab : - )
 
Beiträge
2.135
Ort
23564 Lübeck
.... Unlackiert. Männlich. Stabil.

Danke vorab : - )
Meinst Du dieses Rad:


K1024_Dragrace auf der Spezi 2009.JPG
Das Vierkantrohr ist über der rechten Schulter weil dort jede Menge Zuggummis reinsollten...
für ein Beschleunigungsrennen über die 16tel Meile...


Gruß Heiko
 
Beiträge
569
Super Projekt, optimale Grundlage für ein Rekordfahrzeug mit Schale. Lenkung geht über Gestänge? Kette über der Schulter?
 
Oben