die ahnen von lieger, pino & co.

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von liegeratt, 04.11.2009.

  1. liegeratt

    liegeratt

    Beiträge:
    472
    Ort:
    48431 Rheine
    Liegerad:
    Flevo 50:50
    Hein und Constructor gefällt das.
  2. pepe7

    pepe7

    Beiträge:
    267
    Alben:
    1
    Ort:
    30989 Gehrden
    Liegerad:
    Flux S-800
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Schön anzusehen!

    Damals im Forum:

    Brauche ich bergauf wirklich eine Nähmaschine?
    Hat schon jemand 'ne elektrische eingebaut? :D
     
  3. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.897
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.


    Nettes Filmchen, nur ist es leider ein Fake!
    Damals gab es noch keine Kettenschaltungen mit der abgebildeten (heutigen) ParallelogrammBauart.

    Das sah eher so aus:
    http://www.wooljersey.com/gallery/d/167795-2/derailleur1.jpeg
    http://www.velo-retro.com/VRendez.jpgs/DeiCloseup.jpg
    http://www.m-gineering.nl/campa2.jpg
     
  4. SemperFi

    SemperFi Guest

    AW: die ahnen von lieger, pino & co.


    Hallo ReneF
    aber der Film hat doch was...
    Kettenschaltung? Wo im Film siehst du die denn?
    - Hab ich nicht gefunden.(ohh ein Suchspiel, auch schön)

    Gruß
    SemperFi
     
  5. Cumulus

    Cumulus

    Beiträge:
    704
    Liegerad:
    Eigenbau
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Also Fake? Ich würde eher sagen, dass Jemand aus unterschiedlichen Quellen sich was zusammengereimt hat, und die Jahresangaben sind eventuell/vielleicht nicht richtig.
    Eine Kettenschaltung sehe ich bei den Tandems (Tandem mit Anhängern-Wettbewerb).
    Aber es wäre schon sehr aufwändig, dass ganze richtig zu fälschen... ich denke dass es authentisches Material ist, nur von wann?
    Gruß,
    Cumulus
     
  6. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.897
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Klar das sind garantiert unterschiedliche Quellen.

    Und das fälschen sein schwierig...
    Es gibt Treffen für Oldtimer und auch VorKriegsräder, da filmste halt etwas rum, das jagste doch einen SchwarzweissFilter Programm, 'Auf Alt machen' sollte auch in jedem besseren Programm möglich sein. Dann stückelt man noch paar echte AltSzenen dazwischen und fertig ist das Filmchen.

    Klar macht das Arbeit aber ein ganz normaler Film macht auch Arbeit.
    Hübsch ist das Video auch noch, keine Frage...

    Man sollte sich nur im Klaren sein, dass es eben nicht Echt ist.

    Das IMHO erste Schaltwerk war das Gran Sport von Campa und wurde so ab 1950 gebaut und war dann mit Sicherheit nicht an irgendwelchen Tourentandems zu finden....

    Tschö
    René
     
  7. möchtegerntriker

    möchtegerntriker

    Beiträge:
    128
    Ort:
    26605 Aurich
    Velomobil:
    Velayo
    Trike:
    ICE Trice QNT
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Also um zu erkennen, ob das Schaltwerk Teil eines Parallelogramms ist, ist die Videoqualität m.E. zu schlecht. Und nach unten hängende Schaltwerke mit ohne Parallelogramm gab es schon seit 1928 http://www.classiclightweights.co.uk/designs/simplex-hs.html

    Grüße
    Tobias
     
  8. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.897
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Ok, das kannte ich noch nicht, hat aber nur eine Rolle.

    Bei 3:51min sieht das aber sehr nach 2 Rollen aus, allerdings anscheinend an der Kettenstrebe befestigt.

    und nächste Frage: Wann gabs es die ersten Kurzlieger, sind ja meher davon im Bild?
    Würde ich auch eher in die 50er einsortieren...
     
  9. christoph_d

    christoph_d

    Beiträge:
    4.127
    Alben:
    5
    Ort:
    09116 Chemnitz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Wobei es ja nicht zwangsläufig kommerzielle Produkte sein müssen.

    Laut HPV-Chronic 1935 Cyclo-Ratio-Recumbent aus GB und das Ravat auf Frankreich. Schau dir mal die im dunkeln liegende Schaltung an. Zwei Rollen im Leertrum. Auf dem Bild in der HPV-Chronik sieht man es besser.


    viele Grüße

    Christoph
     
  10. velocar

    velocar

    Beiträge:
    55
    Ort:
    65326 Aarbergen-Rückershausen
    Velomobil:
    Sonstiges
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Windcheetah ClubSport
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Hallo,
    als Fahrradsammler historischer Liegeräder und Velomobile muß ich nun doch auch mal äussern:
    Ravat hat 1935 eine Serie von Kurzliegern gebaut mit der Cyclo-Schaltung, danach kam Cyclo-Ratio in GB.
    Erste Versuche mit Kettenschaltungen gab es bereits vor 1900 u.a. in Frankreich.
    Der Film ist kein Fake sondern aus mehreren Filmen aus Frankreich und vermutlich CZ zusammengeschnitten. Die meisten Fahrräder sind mir aus anderen Quellen als Foto oder orginal bekannt. Einige der Fahrradtypen befinden sich in meiner Sammlung und kann man auf www.mochet.org sehen.

    Beste Grüße Sascha
     
    Sturmvogel und Constructor gefällt das.
  11. christoph_d

    christoph_d

    Beiträge:
    4.127
    Alben:
    5
    Ort:
    09116 Chemnitz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Hallo,

    Welches Rad gibt es wann im Film zu sehen?

    viele Grüße

    Christoph
     
  12. Cumulus

    Cumulus

    Beiträge:
    704
    Liegerad:
    Eigenbau
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Hallo,

    die kleinen Liegeräder, mit sehr kleinen aber dicken Reifen (erster Teil vom Video), sind vermutlich (laut Bike Culture 20, Seiten 40-43, August 2000) in der damaligen Tschechoslowakei von einem Herrn Alois Sedlacek (1915-1987) zwischen 1943 und 1945 gebaut worden. Der Author vom Artikeln konnte mit der Frau von ihm sprechen und einige Fotos sehen (auch in dem Artikel gedruckt). Sie sehen sehr ähnlich aus, aber vielleicht gab es unterschiedliche Hersteller (?). Auf jeden Fall, 1943 wäre plausibel.

    Gruß,
    Cumulus
     
    Kulle gefällt das.
  13. trubby

    trubby Team

    Beiträge:
    3.810
    Alben:
    11
    Ort:
    Kreis Rastatt
    Velomobil:
    Bülk
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Lepus
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Ich buddle das hier mal aus, weil's am besten passt:

    Am Samstag gab es auf Arte ein Filmchen mit dem Titel "Ein Tag im Jahre 1913" (+7 Mediatheklink), in dessen Vorspann eine Kurze Sequenz mit einem Streamliner zu sehen ist. Anbei ein Screenshot:

    Streamliner 1913.PNG

    Das Filmchen hat ansonsten nichts mit HPVs zu tun.

    Grüße,
    André
     
  14. chris123

    chris123

    Beiträge:
    258
    Ort:
    5
    Velomobil:
    WAW
    Liegerad:
    Toxy-ZR
    Trike:
    Windcheetah ClubSport
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Hallo,
    ich sclage vor, die Seite von Sascha (velocar) als festen und jederzeit aufrufbaren Baustein in das Forum zu integrieren. Was gibt es schöneres, als die Geschichte und die Herkunft der Fahrräder, die wir heute fahren, im Bild festgehalten nachverfolgen zu können.
    Gruss, Christoph.
     
  15. Stephan-M

    Stephan-M

    Beiträge:
    446
    Ort:
    München
    Liegerad:
    Flux S-800
    AW: die ahnen von lieger, pino & co.

    Servus André,

    das könnte das "Velo Torpille" sein, das der Luftfahrt Ingenieur Étienne Bunau-Varilla 1913 konstruierte. Auf der verlinkten Seite finden sich viele Fotos dazu.

    Gruß Stephan
     
    trubby gefällt das.
  16. oDKo

    oDKo

    Beiträge:
    942
    Alben:
    5
    Ort:
    Schlebusch (Leverkusen)
    Liegerad:
    Flux S-900
  17. Constructor

    Constructor

    Beiträge:
    1.075
    1886 ist meines Wissens das früheste Datum.
    Das Liegerad ist älter als viele glauben mögen. ;)
     
  18. einrad

    einrad

    Beiträge:
    3.724
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    1896?
     
  19. Constructor

    Constructor

    Beiträge:
    1.075
    Stimmt, hab mich da vertippt. Die Zeichen auf dem Smartphone sind einfach zu klein. :D
     
  20. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    5.100
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Drüben beim "Filmchen über Liegeradhistorie" wurde mal wieder hierher verlinkt, aber hier passt es thematisch doch eindeutig besser:
    Ob das eine Kettenschaltung ist, ist nicht zu erkennen, zumindest ist es "irgendwas mit zwei Rollen in der Nähe des Hinterrades", und es ist datiert auf ca. 1910:
    [​IMG]
    (Das Bild ist bei http://www.bicycleman.com in den Artikel zur Liegeradhistorie eingebettet.)
     
    Eilemitweile gefällt das.