DF XL haube mit scharniere

T

Timi

Ich denke mal, das die Scharniere schon halten. Zumindest sehen die Hochwertig aus.
Lg Ralf
 
Beiträge
681
Ort
86529
Velomobil
Quest Carbon
Es gibt Scharniere, bei denen der Bolzen gezogen werden kann. So liesse sich die Haube bei Bedarf ohne Schrauberei abnehmen. Ich weiß aber grade nicht mehr, wo ich das gesehen hatte.

Ich wollte beim Quest die Haube seitlich anschlagen, so ála Karo. Wegen der unterschiedlichen Scharnierebenen brauchts da aber einen Selbstbau...
 
Beiträge
6
Im Flugmodellbau nach Landeklappen Scharnieren schauen. Spritzguss in leicht und billig in diversen Legierungen. Gfk und cfk als Frässätze sehr leicht super stabil. Nicht mehr billig aber preiswert
Gruß
Dirk
 
Beiträge
849
Ort
bei Heilbronn
Velomobil
DF XL
@Miras
Das funktioniert leider nicht so einfach.
Mach erst einmal eine Trockenübung und stelle dir genau vor, was beim Umklappen abläuft.
Beobachte die Abstände zwischen Süllrand und Haube:
Du bräuchtest ein Scharnier mit Doppelgelenk, wird schwer, umständlich und eventuell klapperig.

Geöffnet bei einer Bergfahrt siehst du kaum etwas und musst seitlich um die Haube herum schauen.
Wenn du vergisst, das Visier komplett zu schließen, verkratzt es.
Vermutlich genügt ein mittlerer Windstoß, um dir die geöffnete Haube über den Kopf zu schlagen, weil sie nach vorne hoch steht.
Aus meiner Sicht sehr unpraktisch und kaum vertretbar.

Meine über viele tausend km praktizierte Lösung:
Haube vor den Spiegeln absetzen und mit einem langen Schnürsenkel sichern, der dauerhaft zwischen den beiden hinteren Sichtluken gespannt ist und beim Ablegen vorne um die Spiegelsockel gelegt wird. Die Sicht durch die Haube hindurch ist dann für eine Bergfahrt ausreichend.
Die Haube wird während der Fahrt ohne Abbremsen ab ca. 15 km/h wieder über den Einstieg gesetzt, vorne immer etwas nach unten geneigt.
 
Oben