DF-Erfahrungsberichte

Beiträge
537
DF hatte ich gesehen, ich bin auch 1,81m. Daher wundert mich deine steile Sitzeinstellung.
Hhmm, ich passe in der Stellung gerade so mit normalem Helm unter die Rennverkleidung (nicht dass ich so fahren würde...), vorne touchiere ich bereits leicht die Karosserie (oben und unten). Ohne Haube schaue ich recht flach über die Front, ich habe aber auch keine Matte drin. Mit der doppelten Matte fährt mein Sohn (ca. 1,78), damit passt es bei mir hinten und vorne nicht.
Innenbeinlänge ist bei mir ca. 86,5cm.
 
Beiträge
4.900
Beiträge
537
Mit den Schuhen? Ich leben auf kleinen Fuß: RR Schuhe 43 und 165mm Kurbeln gehen bei mir ohne Kontakt.
Flacher wird schon eng mit gucken, insbesondere wenn ich über unsere Rheindeiche hoch-runter fahre, immer in Angst von einem schnellen VM abgeschossen zu werden :D
Mit Schuhen, ja, ich habe Größe 44, Kurbeln habe ich aber zugegebenermaßen noch nicht gemessen bzw. keinen Einschlag der Länge gefunden (oder gesucht). Ausserdem ist an den Knien genau keine Luft mehr nach oben. Gefühlt würde ich behaupten dass alles soweit passt.
Mal schauen wann Ymte sich meldet und ob er mir die Teile zeitnah schicken kann. Ich denke aber ich werde notgedrungen erstmal mit Harz und Carbon die ganze Stellage mit einer Orthese verstärken, ich will ja fahren bei dem tollen Wetter!
 

Hansdampf

gewerblich
Beiträge
2.026
Tja gestern auf dem Weg zum Metzger ging auf einmal das Vorwärtstreten nicht mehr. Hab erst hinten nachgeschaut alles i.O. Nochmal reingesetzt da sehe ich was am Kettenblatt vorne. Also vorne aufgemacht und siehe da ein Knoten in der Kette. Keine Ahnung wie ich das hinbekommen habe!!! Mir ist dann noch aufgefallen dass ein Kabelbinder da rumlag. Der fehlt wohl als Halterung vom Kettenleitrohr??! Wo muss man den festmachen?

Nach dem entknoten lief die Kiste weitere 70 km vollkommen in Ordnung. Sachen gibt’s
@mbonsai: dein Kettenleitrohr vom Leertrum is komplett nach hinten gerutscht. Das solltest du wieder nach vorne Ziehen. Sollte ca. 10 cm vorne rausschauen. Und dann guck gleich hinten, ob das Rohr dann schon ausgefranst ist. Das ist oft eine Folge, wenn es nicht rechtzeitig repariert wird.
 
Beiträge
1.355
@Ralsch
Danke für die Datailbilder.
Folgendes hilft dir nicht mehr, aber vielleicht anderen mit der alten Mechanik:
Ich habe von einem Aluminium-4-Kant-Rohr 20x30 ein passendes Stück abgesägt und mit 2K-Kleber unter dieses filigrane Kreuz geklebt.
Passt genau in der Breite und fängt die seitlichen Belastungen besser auf, die bei den Originalen mittelfristig gerne zum Bruch führen.
Hält seit über 50T km (75 kg, 1,80)
 
Beiträge
715
Flacher wird schon eng mit gucken, insbesondere wenn ich über unsere Rheindeiche hoch-runter fahre, immer in Angst von einem schnellen VM abgeschossen zu werden :D
Mit Schuhen, ja, ich habe Größe 44, Kurbeln habe ich aber zugegebenermaßen noch nicht gemessen bzw. keinen Einschlag der Länge gefunden (oder gesucht). Ausserdem ist an den Knien genau keine Luft mehr nach oben. Gefühlt würde ich behaupten dass alles soweit passt.
Mal schauen wann Ymte sich meldet und ob er mir die Teile zeitnah schicken kann. Ich denke aber ich werde notgedrungen erstmal mit Harz und Carbon die ganze Stellage mit einer Orthese verstärken, ich will ja fahren bei dem tollen Wetter!
Hi

Du wirst merken wie schnell ymte ist... das geht quasi mit mail eingang schin in den Versand. Der @ymte Ist der Hammer...

Marcel
 
Beiträge
537
Die gezeigte Aufnahme ist von Ymte, auch wenn Sie ein bisschen selbstgemacht erscheint. Vielleicht hatte Deine Aufnahme auch bei dem Unfall einen Knacks bekommen.
Ich kann so direkt nichts erkennen was auf eine Vorschädigung hinweist. Das sieht man ja i.d.R. durch Verfärbungen/Schmutz an Teilen der Bruchstelle. Die Materialstärke an den Schweißpunkten ist allerdings extrem schwach ausgelegt, ca. 5x2mm am vorderen Aufnahmepunkt und etwa 8x5mm an den beiden Alu-Ärmchen.
Wie dem auch sei - das hat ja immerhin 7 Jahre lang gehalten, kann also prinzipiell nicht so schlecht sein.
Ich überlege ob ich mir erstmal einen Holzblock in die Alu-U-Schiene als Nothalter einpasse, Sitzaufnahme mit einem passenden Rundmaterial eingeklebt, oder ich gehe eben gleich mit meinem Lieblingswerkstoff Carbon dran, erst mal die Bruchstellen und die Verbindungen mit Rovings verarzten und danach mit Matte über das Kreuz die ganze Geschichte aussteifen.
Die Frage ist allerdings ob ich die verbogenen Auslegerarme wieder gerade bekomme ohne sie zu zerstören. Wenn ich wüsste, welches Material das ist, könnte ich es ggf. Lösungsglühen.
 
Beiträge
172
Ymte ist sensationell! Gestern Abend beim Kassettenwechsel habe ich einen Schaden an der Federbeinaufnahme festgestellt, heute Vormittag hatte ich schon die Paketverfolgung im E-Maileingang!
Perfekter Service, bemerkenswert!
 
Beiträge
1.686
ich habe mein Hinterrad gewechselt. Es läuft schwergängig, welche Ursachen könnte es haben?

Welche Federlänge kommt in den hinter Stoßdämpfer?
 
Beiträge
1.686
hintere Feder Stoßdämpfer ist 114 mm (ggf kombiniert mit der mittelharten Blauen und Rot)

Bären müssen bedenken, das DF nicht ausschließlichen für Bären sind. Daher die Kontermutter nur mittfelfest anziehen und mit Sicherungslack sichern.
 
Beiträge
1.355
Hier kann jetzt leicht Verwirrung entstehen:
Kann das jemand bestätigen, dass es für den ICB-Hinterraddämpfer (weiß, Nylon) tatsächlich teilbare Federn in unterschiedlicher härte gibt?
(Nicht Bild gesehen, vermutet, sondern konkret in Händen gehalten und eingebaut!)

Welche Kontermutter meinst du?
Es dürfte hier doch vor allem um die Achsbefestigungsschraube gehen (Scheibe mit aufgeschweißter Madenschraube)
bei der alte Schwinge fest anknallen, bei der neuen nicht.
Sicherungslack??? Schraubensicherung mittelfest dürfte geeigneter sein.

Vielleicht hilft dir dieser Link und die Infos drum herum:
https://www.velomobilforum.de/forum...-hilfe-bei-montage-gesucht.50493/post-1436913
Distanzhülse zwischen den Lagern?
Längere Hülse im Kassettenbereich rechts außen?
Sperrklinken + Feder?
Klinken beim Einbau mit dünnem Stab eindrücken.
 
Oben Unten