DF-Erfahrungsberichte

Dieses Thema im Forum "Velomobile" wurde erstellt von Jupp, 24.10.2014.

  1. PeterH

    PeterH

    Beiträge:
    1.941
    Velomobil:
    DF XL
    Das heißt, das Licht wird innerhalb der Röhre nach außen geführt (und beleuchtet nicht den Innenrum)?
    Ist das noch neigungsverstellbar?
    Sammelt/staut sich da nicht ggf. Schnee in der Röhre?
     
  2. bebauchterbiker

    bebauchterbiker

    Beiträge:
    1.054
    Alben:
    5
    Ort:
    A-6900 Bregenz
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    JA

    JA, ausreichend, haben aber keine Verstellung vorgesehen.

    Mangels Gelegenheit noch nicht getestet! :D

    Vermute aber, dass der nach oben abgelenkte Fahrtwind nicht allzuviele Schneeflocken durch das kleineLoch bringen wird,
    falls doch, werden sie wohl durch die Wärme des Scheinwerfers & des Innenraums schmelzen.
    Sollte DAS für mich zu einem Problem werden, werde ich berichten! ;)
     
  3. Sunny Werner

    Sunny Werner

    Beiträge:
    5.536
    Alben:
    6
    Ort:
    Vorarlberg, Österreich
    Velomobil:
    Alpha 7
    Liegerad:
    Toxy-LT
    Led, warm??:ROFLMAO:
    Also letzte Winter musste ich schon Lampe reinigen wenn ich was sehen wollte bei Schnee
     
  4. bebauchterbiker

    bebauchterbiker

    Beiträge:
    1.054
    Alben:
    5
    Ort:
    A-6900 Bregenz
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    1. ist die Position Deiner Lampe anders/mehr exponiert im kalten Luftstrom
    2. bist Du viel schneller unterwegs als ich! Da wird dem Ding ja gleich nochmals kälter! :sneaky:
    3. werden die Tage an denen ICH nachts & bei starkem Schneefall unterwegs sein werde, seeehr selten sein :D

    Mein DF steht eh bei @Patrick, kannst Dir das ja anschauen!
     
    Little Willy gefällt das.
  5. DePälzer

    DePälzer

    Beiträge:
    2.300
    Velomobil:
    Sonstiges
    Mehr als noch mehr kaputt gehen kann nicht passieren? Könntest auch 2 große Unterlagscheiben mit der Halteöse verkleben.
     
  6. Elmi

    Elmi gewerblich

    Beiträge:
    2.262
    Alben:
    7
    Ort:
    78166 Donaueschingen
    Ja.
    Maximal ein kleiner Dreh am Spannungsregler im Schaltergehäuse, um die gewünschte Sparflamme (Helligkeit) nachzustellen
     
    dooxie, PeterH und veloeler gefällt das.
  7. flovo

    flovo

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Schüttorf
    Velomobil:
    DF XL
    Hallo Leute,
    Ich habe gerade festgestellt, dass an meiner Df-Haube das Pinlock so locker ist, dass es im Prinzip gar nicht mehr am Visier anliegt. Es sollte doch stramm anliegen oder?
    Da ich die Haube erst vor ein paar Wochen erhalten habe, würde ich mal bei ICB nachfragen, oder wie sieht ihr das?
     
  8. PeterH

    PeterH

    Beiträge:
    1.941
    Velomobil:
    DF XL
    Dreh mal an den Pins, die sind exzentrisch.
     
  9. flovo

    flovo

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Schüttorf
    Velomobil:
    DF XL
    Ok teste ich nachher mal, danke
     
  10. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    4.373
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Velomobil:
    Alpha 7
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Mein erstes Pinlock saß perfekt über Jahre, das danach war anders, nicht mehr so symmetrisch und die erste Bauform gab es nicht mehr zu kaufen.
    Das zweite verliert regelmäßig die Spannung und liegt nicht mehr an.
    Ich denke daher rühren die aktuellen Probleme.
    Das Visier ist veraltet und ein passendes Pinlock nicht mehr verfügbar.
     
  11. Guzzi

    Guzzi

    Beiträge:
    3.531
    Alben:
    5
    Ort:
    38378 Warberg
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    So ist es... Die beiden im letzten Jahr von Ymte gelieferten Pinlocks hatte eine andere Nr. als das erste, das mit der Haube 2015 geliefert wurde.
     
    Christoph Moder gefällt das.
  12. flovo

    flovo

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Schüttorf
    Velomobil:
    DF XL
    Mh das klingt ja nicht so besonders toll...
     
  13. Sandro

    Sandro

    Beiträge:
    568
    Ort:
    Marburg
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Das sieht gut aus und hätte ich auch gerne. Kannst du, wenn dein DF wieder da ist, mal ein paar Detail-Bilder (außen und innen) zeigen ?
    Grüße,
    Sandro
     
    bebauchterbiker gefällt das.
  14. flovo

    flovo

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Schüttorf
    Velomobil:
    DF XL
    Hat leider nicht viel gebracht. Es liegt nicht mehr am Visier an. Somit ist die Funktion ja auch weg.
    Ich frag mal ICB was man machen kann.
     
  15. keepsmiling

    keepsmiling

    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    bei Berlin
    Velomobil:
    DF
    Hast Du mal geschaut, ob sich die Pins nach dem Einklemmen des Pinlockviesieres und dem anschließenden wieder Entnehmen, noch mal bewegen, wenn Du sie nochmal fest in das eigentliche Visier eindrückst?
    Solllte dies der Fall sein, die Pins auseinander stehen und nicht mehr ganz auf Anschlag bis zu ihrem Bund eingpresst sein, dann hilft eventuell Einkleben der Pins mittels Kunststoffkleber, z.B. Loctite 406.

    (Vorsicht bei der Verwendung beliebiger, nicht spezifischer Klebstoffe! Die können unter Umständen das Acryl an der Anwendungsstelle degradieren! Dann ist das Loch über Nacht geräuschlos auf undefiniertes Maß und Form aufgebohrt.)
     
    flovo gefällt das.
  16. flovo

    flovo

    Beiträge:
    65
    Ort:
    Schüttorf
    Velomobil:
    DF XL
    Resultat von einer weiteren Drehaktion...
    Jetzt ist erst mal vorbei mit Pinlock...
    F******
     

    Anhänge:

  17. keepsmiling

    keepsmiling

    Beiträge:
    1.363
    Ort:
    bei Berlin
    Velomobil:
    DF
    Hier (z.B.) gibt's Ersatz.
     
    jooefantom und flovo gefällt das.
  18. rowjoh

    rowjoh

    Beiträge:
    302
    Ort:
    47918 Tönisvorst / Vorst
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    THYS 222
    Laut Ymte wird das mit Sikaflex 221 geklebt. Jeder andere spaltfüllende Pu Kleber geht wohl auch. Die Verklebung dient zur Versteifung des Antriebstrangs, ist aber nicht zwingend erforderlich.

    Da die Verklebung sich sauber am Radkasten gelöst hat und ich noch einen Montagekleber rumliegen hatte, habe ich mit Schmirgel beide Seiten ein wenig bearbeitet und den Kleber in die Ritze reingedrückt. Mal schaun ob es hält.
     
    veloeler und Christoph Moder gefällt das.
  19. AntoineH

    AntoineH

    Beiträge:
    2.294
    Alben:
    3
    Ort:
    24111 Kiel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Ostrad Adagio
    Nichts gegen Sikaflex221, das ist gut zum Scheiben einkleben etc.
    Die Kettenabdeckung des df trägt die Umlenkrolle und steift den Hinterradkasten mit der Schwingenaufnahme aus.
    Da wäre mir ein 2k Superkleber wie MD Megabond 2000 gerade leistungsfähig genug.
     
    rowjoh gefällt das.
  20. PeterH

    PeterH

    Beiträge:
    1.941
    Velomobil:
    DF XL
    Vielleicht war es doch ein Trick, nämlich der von @crummel : Habe heute beim Ausbau des Schaltwerks (wegen gebrochener Feder) feststellen müssen, dass auch ich diesen "Fehler" gemacht habe... (Seilzug über den Steg gelegt):ROFLMAO:
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden