Der neue "unsere zerstörten Teile"-Thread

Dieses Thema im Forum "Plauderecke" wurde erstellt von TitanWolf, 06.01.2015.

Schlagworte:
  1. christoph_d

    christoph_d

    Beiträge:
    4.366
    Alben:
    5
    Ort:
    09116 Chemnitz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Hallo,

    der Ständer vom Tandem, war auf die Dauer wohl doch nicht schwerlasttauglich.

    DSC_0954.JPG

    DSC_0955.JPG
    viele Grüße

    Christoph
     
  2. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.150
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Die Belastung beim Ein- und Ausklappen dürfte höher sein, als während des Parkens.
    Es sollte also kaum am Fahrzeuggewicht liegen.
     
  3. christoph_d

    christoph_d

    Beiträge:
    4.366
    Alben:
    5
    Ort:
    09116 Chemnitz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Hallo,

    das gilt aber nur für unbeladene Fahrzeuge (mein BikeE Tandem, mit Akku, Motor und Einkäufen drauf ist da ne andere Liga) und der Federmechanismus war schön leichtgängig.

    viele Grüße

    Christoph
     
  4. Guzzi

    Guzzi

    Beiträge:
    3.331
    Alben:
    4
    Ort:
    38378 Warberg
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Wer erkennt's, was war das?
    upload_2019-7-18_19-10-34.png
    Ich wußte es, manchmal bin ich echt ätzend...
     
    HoSe und TitanWolf gefällt das.
  5. berbr

    berbr

    Beiträge:
    3.831
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Während der Fahrt abgefallen, oder im gesicherten Stillstand?
     
  6. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Jo, danke! Ich mal einen ausgetrieben, um ihn als Ersatz zu verwenden. Mit Deinem Tipp bin ich drauf gekommen, was es ist :)
    Gruß Krischan
     
  7. Guzzi

    Guzzi

    Beiträge:
    3.331
    Alben:
    4
    Ort:
    38378 Warberg
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Velomo HiFly
    Als ich das DF in den gesicherten Stand überführen wollte.
     
    berbr gefällt das.
  8. Jesusfreak

    Jesusfreak

    Beiträge:
    558
    Ort:
    Dresden
    Liegerad:
    Eigenbau
    Für alle die dachten, Mensch das sieht aus wie ein Pferde-Knabberstick der zu lange in der Sonne gelegen hat hier die Auflösung: Das ist vermutlich der Arretierungsbolzen für die Standbremse am DF. Krieg ich jetzt irgendeinen Preis?
     
    Racertje, einrad und Guzzi gefällt das.
  9. crummel

    crummel

    Beiträge:
    5.757
    Alben:
    1
    Ort:
    78465 Konstanz
    Velomobil:
    DF
    Liegerad:
    Wolf & Wolf AT1 E
    2C27C5C4-F2C3-4412-AAC3-3C09A97BBFA0.jpeg

    Da liegt er wieder, der O-Ring! Ich hatte vor der Abfahrt BEIDE neu aufgezogen, und keine 600 km später war es schon wieder vorbei. Immer das gleiche...
     
    veloeler gefällt das.
  10. 24kmh_sammler

    24kmh_sammler

    Beiträge:
    626
    Ort:
    Frankfurt
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Liegerad:
    HP Streetmachine
    Trike:
    Steintrikes Nomad Sport
    Was ist O-Ring? :whistle:
    Ich mag das kontemplative Rasseln der Kette. Oder habe ich mich nur daran gewoehnt?
     
  11. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    1,6 km vor meinem Haus platzte doch tatsächlich der Reifen. Nach 292 km diyBrevet. Genau neben der Flickstelle. Die einfachen Contis sind für meinen Fahrstil und den Knicklenker ungeeignet. Die Vorschädigung stammt von einem Sturz in 90*- Kurve auf Split. Der Flicken hat gut 1000 km hinter sich.
    In Bremen bin ich an einer rechteckigen Gullideckelkante entlanggeschrappt, mit Beinahesturz. Meine Erklärung für die "Nachmacke".
    Oder die Fäden der Reifenflanke haben sich auf 10 km eines schleichenden Plattens kurz nach dem Elbtunnel durchgewalkt. Da hab ich allerdings nichts von dem drohenden Platzer erahnt.
    Tja, was solls, erstmal neuer Conti GATORSKIN. Die Flanke ist mit Kevlargewebe verstärkt und hält erprobtermaßen richtig was aus.

    20190722_083827.jpg 20190722_084044_001.jpg 20190722_085621_001.jpg 20190722_085702.jpg

    Gruß Krischan
     
    w_v5pl und Gwynfor gefällt das.
  12. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.150
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Die schwachen Flanken waren für mich der Grund den Conti GP wieder zu etwas massiverem zu wechseln.
    Ich habe nichts von einem Reifen, der beleidigt ist, wenn man mal ein paar km Schotter fährt.

    Jetzt sind Conti Contact drauf und es gibt bisher keine Probleme.
     
    Gwynfor gefällt das.
  13. TimB

    TimB

    Beiträge:
    8.454
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Du fährst eine Decke weiter, die Du schonmal geflickt hast? Das mache ich nur, um heimzuhumpeln.
    Für mich sieht das so aus, als würde die Flanke an etwas scheuern. So sterben bei mir gerne Hinterreifen im VM, weil der Radkasten irgendwann gewinnt. Sicher, daß alles genug Abstand hat, auch während Kurven etc.?

    Gruß,

    Tim
     
    E-Fahrer, TitanWolf, RaptoRacer und 5 anderen gefällt das.
  14. Krischan

    Krischan

    Beiträge:
    3.695
    Ort:
    Bramsche
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Der Flicken ist - erstaunlicherweise - nicht zu spüren.
    Vor dem Nähen hatte ich ein Stück Reifen eingelegt, das reichte, um
    Jetzt würde ich von Reparatur sprechen, hält prima.
    Die "Schleifstelle" ist von dem damaligen Sturz, aber die Fäden müssen an dieser Gullikante den zweiten Backs gekricht haben. Von Bremen waren es noch über 100km, immerhin.
    sind das eine, aber nach Neukauf und 300km bring ich es nicht über mich, einen Reifen wegzuschmeißen.
    Ich kauf den auch nie wieder, einer der Gründe, weshalb ich ih hier zeige.
    Gruß Krischan
     
    w_v5pl gefällt das.
  15. einrad

    einrad

    Beiträge:
    5.150
    Ort:
    8010 Graz
    Liegerad:
    Staiger Airbike
    Als ich mal an einem alten Rad mit Wulstreifen einen Platzer hatte, weil in der Flanke ein paar Fäden nachgegeben haben, habe ich ein gut 5*5 cm Stück einer Plastikdose innen beigelegt.
    Das hat gereicht, dass der Schlauch bei diesem Loch nicht mehr raus wollte und war auch nicht zu spüren.

    Gruß, Harald
     
    w_v5pl, Krischan und dudeldi gefällt das.
  16. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.738
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    wolltest du dein VM nicht steifer machen?!?
     
  17. TimB

    TimB

    Beiträge:
    8.454
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    machen lassen - läuft noch. Das K kann das aber viel besser als ein Milan.

    Gruß,

    Tim
     
  18. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    14.738
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Das "Wackeln" des HR?
    Bei meinem Umbau ist am letzten WE die Kette rein gekommen...
     
  19. TimB

    TimB

    Beiträge:
    8.454
    Alben:
    1
    Ort:
    Tettnang Bodensee
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Lateralfederung der Schwinge. Scheint ein Feature zu sein.

    Gruß,

    Tim
     
  20. christoph_d

    christoph_d

    Beiträge:
    4.366
    Alben:
    5
    Ort:
    09116 Chemnitz
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Falls du 622er Reifen fährst kann ich dir GrandPrix 4Seasons sehr empfehlen. Der hat bei mir schon fast zwei Jahre überlebt und läuft gut und pannensicher.

    viele Grüße

    Christoph
     
    Krischan gefällt das.


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden