Der erste Milan SL MK7 ist vom Band gelaufen

Beiträge
143
Hi,
nein, das ist ganz sicher keine Fließbandproduktion. Das Werk kann man sich als Manufaktur vorstellen, in dem Teams die einzelnen Fahrzeuge endmontieren. Dazu gibt es verschiedene Sektionen zur Vorproduktion wie Laminiersektion, Metallverarbeitung, Logistik, Lackiererei, Laufradbau, Qualitätskontrolle. Es ist im Grunde alles Handarbeit und die Stückzahlen sind so gering, dass eine Herstellung am Fließband noch keinen Sinn macht
Hallo zusammen.

Ich hab' in den 90ern mal gelernt, dass man die Fertigungsweisen grob in
  • Einzelfertigung
  • Kleinserie...
  • Großserie... und
  • Massenfertigung / Massenproduktion
einteilen kann.

Vom Bauch her fühlt sich das für mich nach Kleinserie an:
Gerade solche Aspekte, dass man Teile über mehrere Fahrzeuge (Schwinge vom DF im Milan) verbaut, würde ich so einordnen.

Ich finde die Entwicklung toll: Gerade dass die Fortschritte bzw. die besseren Ideen der einzelnen Baureihen Einzug halten in "Konkurrenz-Produkte" und sich durchsetzen, ist doch eigentlich positiv.
Natürlich müssten die einzelnen Entwicklungen bzw. Ideen den Entwicklern fair honoriert werden, aber das ist ja ein grundsätzliches Problem...

VG, Ciao, Klaus
 
Beiträge
583
Passt eigentlich die Radical Design VM Tasche links oder rechts hinter dem Radkasten?
Die misst in der Breite ca 14-15 cm.
 
Beiträge
22
Passt eigentlich die Radical Design VM Tasche links oder rechts hinter dem Radkasten?
Die misst in der Breite ca 14-15 cm.
Wenn du in Fahrtrichtung hinter (also nebem dem Sitz) meinst, dann passt das. Ich habe eine der Taschen rechts im Mk7 und das setzt sich da schön rein. Ich kann meine auch bei eingesetztem Sitz raus und rein räumen. Wenn die die Ladung der Tasche ausbaucht, wird es eng.
 
Oben