Dashcam für Velomobile

Dieses Thema im Forum "Elektrik, Elektronik" wurde erstellt von Arnold, 30.03.2017.

  1. liegerast

    liegerast

    Beiträge:
    809
    Alben:
    1
    Velomobil:
    DF XL
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Stimmt, s.o. ;)
     
  2. obelix

    obelix

    Beiträge:
    1.244
    Ort:
    57413 Finnentrop
    Trike:
    HP Scorpion fs
    Ich werde mir wohl auch eine besorgen, immerhin hatte ich ja schon mal einen Benzin Rowdie der mir 'ne Pedale gedötcht hat!

    Das ging so überraschend und schnell das ich kein Nummernschild gesehen habe! Aaaber er hatte untergarantie mehr Schaden wie ich, meine Pedale hat ihm einen

    schönen Kratzer beigebracht:D(y) Pedal konnte noch benutzt werden.

    MfG Roland
     
    keepsmiling gefällt das.
  3. GerdB

    GerdB

    Beiträge:
    732
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Hallo
    welche Kamera ist empfehlenswert?
    Dazu Powerbank?

    mfg
    und
    GOOD BIKE
    Gerd
     
  4. Urs

    Urs

    Beiträge:
    572
    Ort:
    67823 Obermoschel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Nöll SL5 Fully
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Und die Situation muss es hergeben! Wenn man von einem cholerischen Autofahrer in Harakiri-Manier ausgebremst wurde, und er bereits auf einen zugestürzt kommt, ist es einfach keine gute Idee, erst mal an seiner dashcam rumzufriemeln ...

    Du meinst, die fangen dann erst an? Vermutlich sind sie schlau genug programmiert, dass sie dann die letzten x Sekunden vorher mit dazu nehmen, oder? Und das bedeutete ja letztendlich, dass sie permanent mitlaufen...

    Tacheles: Ich schlachte gerade einen Mercedes. Ist es denkbar, dessen Airbag-Sensor als Knopfdrück-tool herzunehmen? Plus zeitliche Zugabe von 5s z.B.? Also nach Auslösung durch den Sensor soll die cam noch 5s weiterlaufen und dann die vorangegengene Minute dauerhaft speichern? Wer fritzt einem das auf Platine?
    Oder ist ein Kfz-Sensor schlicht ungeeignet für VMs?

    Grüße

    Urs

    ... der sich schon erschreckend häufig eine dashcam gewünscht hat ...
     
  5. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    4.729
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Jede Dashcam hat einen Beschleunigungssensor. Die Empfindlichkeit kann man Einstellen. Die Kamera nimmt ständig auf, meist sind es 1 oder 2 Minuten Clips, und überschreibt die jeweils älteste Datei wenn der Speicherchip voll ist. Wenn Du den Knopf drückst oder der G-Sensor anspricht schreibt er die Datei in ein anderes Verzeichnis das nicht überschrieben wird. Wenn Du kurz nach Anfang oder vor Ende des Clips drückst schreibt er beide Dateien ins separate Verzeichnis. So hast Du immer vorher und nachher etwas drauf. Wenn Dir das zu kurz ist suchst Du die angrenzende Datei aus dem normalen Verzeichnis. Mein aktueller Chip hat 64GB. Da sind die letzten 30h Fahrzeit drauf.

    Problem vom G-Sensor im VM: Es schüttelt so dass er ständig ansprechen würde. Also besser abstellen.
     
    keepsmiling gefällt das.
  6. bebauchterbiker

    bebauchterbiker

    Beiträge:
    656
    Alben:
    5
    Ort:
    A-6900 Bregenz
    Velomobil:
    Mango Plus
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Hier steckt der Teufel im Detail!
    Bei einigen Kameras kann man die Größe des für den Loop verwendeten Speicher und die Größe der einzelnen Clips selbst festlegen.
    Inerhalb der festgelegten Daten wird alles Aufgenommene gespeichert und der jeweils älteste Clip gelöscht, wenn der Platz ausgeht.

    Manche bieten eine "Markierungsfunktion" an, um bestimmte Ereignisse beim späteren Editieren leicter wieder zu finden.
    Somit ists auch kein Problem, wenn erst nach dem Vorfall markiert wird.

    Des weiteren bieten einige Cameras "pre-recording" an, heisst man kann auch NACH dem Vorfall durch Knopfdruck einen definierten Zeitraum speichern.

    Noch fahr ich meist ohne Cam, sobald aber mal nicht Monat am Ende des Geldes überbleibt werde ich am Mango wohl nachrüsten...
     
  7. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    4.803
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    So, Montagefuß mit externem Stromanschluß ist angekommen, und so sieht es aus:

    IMG_0666.JPG

    Powerbank reicht für etliche Stunden Betrieb, 128 gb Karte nimmt drei Stunden auf. Das habe ich zu Pfingsten mit einer kürzeren 65 km Runde in Betrieb genommen, und es funktioniert tadellos. Nur das Kabel klappert etwas während der Fahrt; das wäre natürlich mit einem Loch eleganter zu lösen ...

    IMG_0668.JPG
     
    obelix, DilettDante, veloeler und 2 anderen gefällt das.
  8. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    4.803
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Nachtrag: ein bisschen Bewegtbild, hatte die Kamera ja immer laufen (loop Modus noch nicht aktiviert) -- da kann man aus jeder Runde ein Filmchen zusammenschnippeln:
    (Obacht: lädt noch hoch, wahrscheinlich erst ab 22.5. verfügbar)

     
    obelix gefällt das.
  9. Urs

    Urs

    Beiträge:
    572
    Ort:
    67823 Obermoschel
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Nöll SL5 Fully
    Trike:
    HP Scorpion fx
    macht sich der Windwiderstand bemerkbar?
     
  10. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    4.803
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Nein, jedenfalls nicht bei mir.
    Fahre nicht am Limit — da spielen das Kamera-Türmchen und das schlackernde Kabel keine Rolle.