Dashcam für Velomobile

Dieses Thema im Forum "Elektrik, Elektronik" wurde erstellt von Arnold, 30.03.2017.

  1. Erdie

    Erdie

    Beiträge:
    1.415
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF XL
    Die Keymision habe ich auch. Aber ist das nicht mehr eine Actioncam statt Dashcam? Die kann doch keine Endlosloops aufnehmen oder sowas und der Akku hält nur ca. 1 Stunde. Machst Du die nur an wenn Du durch eine Stadt fährst?
     
  2. Udo

    Udo

    Beiträge:
    63
    Ort:
    Feucht
    Velomobil:
    DF
    Dash oder action cam, egal sie ist wasserdicht :))) und mit Unterwasser Gehäuse ist ein zweiter akku an board was zwei Stunden Aufnahme bringt.
    Aufnahmen gehen auch in verschiedenen Zeiten bzw. Schleifen die dann gelöscht und neu gestartet werden.
    Benutzte sie wenn es besonders schön draußen ist oder winterlich wie am Avatar :)
     
    labella-baron gefällt das.
  3. Erdie

    Erdie

    Beiträge:
    1.415
    Alben:
    2
    Velomobil:
    DF XL
    Wie bzw. wo hast du sie befestigt?
     
  4. Udo

    Udo

    Beiträge:
    63
    Ort:
    Feucht
    Velomobil:
    DF
    Die gewölbte mitgelieferte Klebehalterung auf der linken Seite neben den Spiegel kleben hält bombenfest!
     
  5. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.148
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Und hat jemand geantwortet?
     
  6. bebauchterbiker

    bebauchterbiker

    Beiträge:
    722
    Alben:
    5
    Ort:
    A-6900 Bregenz
    Velomobil:
    Mango Plus
    Liegerad:
    Challenge Fujin
    Ja!
    Unable to answer this now - pls try later! :rolleyes:

    Was ich nicht mehr gemacht habe!
     
    Gear7Lover gefällt das.
  7. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.148
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Weil meine Blackvue DR650S 2CH nach langem rumspinnen aufgrund kondensierender Luftfeuchte und Ableben der hinteren Kamera nun auch noch den Speicherchip nicht mehr erkennt ist sie engültig nutzlos geworden. Wenn China keinen EU-Müll mehr importiert müssen wir ihren Elektroschrott jetzt selbst entsorgen?

    Jetzt habe ich jetzt diese bestellt. (alle Jahre wieder eine neue Dashcam...) Unter vielen unbranded Angeboten gibt es sie auch unter der Marke Blueskysea. Immerhin wasserdichte Motorrad Dashcam + 2 Kanäle + GPS. Die Kombination gab es bisher nirgends. Ich werde berichten.
     
    Netix, nerudus, pwrfietser und 2 anderen gefällt das.
  8. Scooterfreak

    Scooterfreak

    Beiträge:
    911
    Ort:
    Schweiz
    Velomobil:
    DF
    bin mal gespannt wie lange die hält.......jedenfalls wird wohl der Monitor als erstes den Feuchtigkeitstod ereilen........ausser du packst das Teil in eine dichte Dose oder so......das Ganze sieht aber sonst recht vielversprechend aus.......
     
  9. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.148
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Jain, der Monitor für die (bislang) separate Rückfahrkamera hat kein Problem, hält schon Jahre, obwohl der auch nicht dicht ist.

    Mein Traum ist, dass ich die Rückfahrkamera dann nicht mehr brauche. Aber das wird wohl daran scheitern, dass der Dashcam Monitor zu klein ist, zu wenig Auflösung hat, die Kamera mit 100° zu weitwinklig ist, das Bild nicht gespiegelt werden kann, die Helligkeit vom Monitor nicht zum Betrieb im VM passt (tags zu dunkel oder nachts zu hell), die Kamera Probleme mit Gegenlicht, Dämerung oder Scheinwerferblendung hat oder dass man bei Fahrtantritt knöpfe drücken muss.
     
    Netix gefällt das.
  10. Netix

    Netix

    Beiträge:
    5
    Ort:
    Weggis LU, Schweiz
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Hallo zusammen!

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Modell:
    https://www.conrad.ch/de/action-cam-dnt-bikecamhd-schwarz-silber-1592100.html
    Hersteller: https://www.dnt.de/index.php?dir=produkte/details/52170

    Irgendeine Meinung zur Tauglichkeit als Dashcam im VM?

    Danke & Gruss

    PS:
    Diese Action-Cam hat bisher auch mein Interesse geweckt, auch wenn ich etwas skeptisch zur Eignung als Dashcam bin:
    https://www.pearl.ch/ch-a-NX4251-1306.shtml?vid=589&wa_id=23&wa_num=11&zanpid=2369594420267505664
    Das "Original" davon wäre wohl die hier:
    https://kodakpixpro.com/Europe/de/cameras/vrcamera/sp3604k/
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.02.2018
  11. Gear7Lover

    Gear7Lover

    Beiträge:
    5.148
    Alben:
    2
    Ort:
    CH-4556 Steinhof
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    HP GrassHopper
    Die BikeCam ist riesig wüsste nicht wie die ins Heck vom VM passt. Handy App startet sicher nicht automatisch.
    Die von Pearl ist vielversprechend. Immerhin wasserdicht und Loopaufnahme. Das kann das "Original" beides nicht. Jetzt noch auto-start-stopp dann könnte was draus werden.
     
    Netix gefällt das.
  12. TheMexican

    TheMexican Guest

    Ich grab das Thema mal ziemlich genervt aus, denn heute hatte ich zum zweiten Mal Stress in einer Woche mit Automobilfahrern.

    1.Fall: In einer Kleinstadt mit benutzungspflichtigem Radweg bin ich auf der Straße gefahren. Auto kam von Hinten und hupte um mich dann (absichtlich) dann zu überholen, als Gegenverkehr kam. Ich durfte entsprechend in die Eisen gehen. Das war am Dienstag...

    2.Fall: Heute überholt mich ein Fahrschulfahrzeug bzw. fährt eher neben mir her und hupt dann, was mich ziemlich erschreckt hat. Noch dazu, weil ich recht viel Abstand nach rechts wegen parkender Autos gehalten habe. Auch war es kein klassisches Überholen sondern eher Nebenherfahren, um dann so richtig schön die Tröte zu betätigen. Der Fahrlehrer hat dann wie wild rumgefuchtelt mir nen Vogel gezeigt und auf den nicht existierenden Radweg verwiesen.... Das war nämlich ein Fußgängerweg mit blauem Schild und darunter "Fahrrad frei". Das Ding ist maximal knapp über einen Meter breit und deswegen fahre ich da nie drauf. So... eigentlich nicht weiter wild. Leider hab ich immer noch nach fast 10 Stunden "Watte" im linken Ohr. Es hört sich alles etwas gedämpft an.

    So... der Polizeibeamte am Telefon, den ich zu rate zog, war bemüht und hat mir aber schnell klar gemacht, dass sich die Gegenseite schnell rausreden kann.

    Wer von Euch fährt aktuell Dashcams und hat jemand bei der Polizei schon mal diese als Beweis benutzt?
     
  13. keepsmiling

    keepsmiling

    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    bei Berlin
    Velomobil:
    DF
    Ist zwar keine Antwort auf Deine Frage, aber ich will Dich wenigstens in Deiner speziellen Entscheidung befkräftigen...
    Völlig richtig so. Ich fahre solche Wege garnicht mehr (völlig egal, wie breit sie sind), seit mir klar ist, daß man darauf als Radfahrender grundsätzlich immer (mindestens Mit-) schuld ist, wenn es zu einer Kollision mit Anderen (in gleich welcher berechtigten Art der Fortbewegung auf oder über diesen Fußweg diese unterwegs sind, seien es Fußgänger oder querende, aus Einfahrten kommende oder in diese einmündende Kfz).
    Kurz: wer darauf fährt statt schiebt ist quasi immer schuld, wenn's kracht.
    Dieses Zeichen bedeutet quasi: "Radfahrer frei zum Abschuss".
     
  14. Nasenbaer76

    Nasenbaer76

    Beiträge:
    112
    Ich habe im Auto eine Dashcam, die Videos gingen bei einer Nötigung und darauf folgendem gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr als Indiz durch.
    Wenn ich fossile Brennstoffe verbrenne, dann meist im Smart, der selbst bei 120 auf der Landstraße den Drang zum Überholen auslöst. Gerne wird dabei dann auch geschnitten, weil sich die Leistung des SUV der Wahl antiproportional zum IQ des Fahrers oder wenigstens zu seinen fahrerischen Fähigkeiten verhält. Da eine 8.8 auf einen Smart Cabrio negativ auffallen würde, habe ich mich für eine Dashcam entschieden - leider nicht wasserdicht.
     
    sretlaw und TarnKappe gefällt das.
  15. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.255
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Nachvollziehbar, dass das nervt. Ich hasse so was auch. Andererseits - täglich bei der Polizei aufzukreuzen mit Dashcam ist sicher auch nicht die Lösung und lässt aus "Freund und Helfer" schnell einen ebenso genervten Mitmenschen werden. Ich habe mir angewöhnt "dumm lächelnd" zurück zu winken. Kleb Dir groß nen freundlichen Spruch aufs VM und die Leute werden neugierig langsam vorbei fahren. :) Mir fällt auf, dass ich - wenn überhaupt - nicht an Stellen angehupt werde wo ich langsam fahre, sondern wo ich eh schnell unterwegs bin. Wer dann auf den Radweg zeigt bekommt von mir 5 Finger - spricht "ich soll mit 50 km/h auf dem Radweg fahren?" . "Fahrrad frei" gilt es fast IMMER zu ignorieren. Das ist KEIN Radweg = nur für sehr langsame Radfahrer geeignet. Wer darauf verweist beweist nur, dass er KEINE Ahnung von Verkehrsrecht hat. :p

    Aber was denkst Du wie genervt ich mich gestern aus München raus gekämpft habe, als hätte sich alle Welt inkl. Ampeln, Radfahrer, langsame LKWs und Autos (an Stellen wo überholen schwer möglich war) gegen mich verschworen. :mad: Was bin ich froh, dass andere oft so gelassen unterwegs sind, wie ich es öfter sein sollte. :whistle:

    VG, Roland
     
    Murks, ursen, Sutrai und 4 anderen gefällt das.
  16. Christoph S

    Christoph S

    Beiträge:
    6.635
    Ort:
    48161 Münster
    Velomobil:
    Mango
    Liegerad:
    Dalli Shark
    Trike:
    Velomo HiTrike GT
    Ein großes Wort, gelassen ausgesprochen.(y)

    Gruß
    Christoph
     
  17. TarnKappe

    TarnKappe

    Beiträge:
    1.462
    Ort:
    Landkreis Regensburg
    Liegerad:
    Schlitter Encore
    Trike:
    Steintrikes Mungo Sport
    Auch mit einem „richtigen“ :whistle: Auto geht’s mir so. Bei 120 (Tacho) bzw 110 (GPS) auf der Landstraße fühle ich mich immer als Verkehrshindernis für die anderen. Jedenfalls werde ich bei jeder Gelegenheit überholt. Der Staat könnte so viel Geld verdienen, wenn mehr Blitzer aufgestellt würden... :sneaky:
     
  18. Racertje

    Racertje

    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    Dresden
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Ich häng mich mal an den Faden dran, da die Dashcam-Begeisterten schon mal hier sind ;)
    Welche Möglichkeiten für "Dashcams" seht Ihr bei (zu) vielen Fahrrädern im Fuhrpark, darunter aufrechte, Knicklenker mit Untenlenker und hin und wieder auch Tandem mit UDK? Nach meinem jüngsten Ereignis mit vorsätzlicher Körperverletzung als Reaktion auf Hinweis auf knappes Überholen ärgere ich mich, dass ich das Kennzeichen nicht habe, während die Karre erst hinter, dann vor mir her gefahren ist, bevor zum Zuschlagen dann die Kennzeichen abgenommen wurden. Ansich hätte ich gerne was Kleines, Robustes, was ich ggf. auch nur bei Bedarf anschalten kann (Karre zeigt komisches Verhalten) und was keinen großen Installationsaufwand hat. Gerne auch mit automatischem Überspielen alter Aufnahmen, also quasi kein Aufwand außer Aufladen. Die kleine Mobius könnte durch ihre Größe geeignet sein, aber wie schaut's sonst damit aus?

    Gruß,
    Martin
     
  19. Jupp

    Jupp

    Beiträge:
    5.192
    Ort:
    53113
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    HP GrassHopper fx
    Trike:
    ICE Sprint
    Sinnvoll ist, die Kamera sichtbar auf der Hutze zu positionieren; die erzieherische Wirkung ist beträchtlich.
     
    erider, Gear7Lover und Christoph S gefällt das.
  20. Racertje

    Racertje

    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    Dresden
    Liegerad:
    Flevo Bike
    Erst mal eine Hutze haben... vielleicht hätte ich doch einen eigenen Thread aufmachen sollen.

    Gruß,
    Martin
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden