Das Schöne liegt so nah - Stadtumrundungen

Beiträge
1.390
Hallo Leuts !
Hallo Düsseldorf !

Jetzt hab' ich schon allet zerkocht und verbackenIMG_20200418_104633.jpg
, da kam mir folgende Idee.:unsure:
Warum nicht mal die Gemeinde umfahren. Ok Berlin hat ca. 180 km, so lang ist der Mauerradweg, ach ja nur West-Berlin. Kennt ja keiner mehr.
Hab' heute mal die Gemarkung beschaut und auf B-Router werden sogar die Gemeindegrenzen angezeigt. Hab' mir eine Route rausgesucht.
131 km. Au Backe, so groß kann ein Dorf sein - Düsseldorf. IMG_20200413_171032.jpg
Bei Google.maps kann man sich dann die Gemeindegrenze (hab ich rausgegoogled) und die Route aus dem Brouter als Ebenen laden und kann sich entsprechend die Route anpassen. Also die fahr' ich dann mal ab, denn ich hab' jetzt schon festgestellt: Das Schöne liegt so nah. :love: Denn danach kommt Duisburg dran. ;) Vielleicht kommt ja jemand mit. Natürlich mit 2 m Abstand. Aber die haben wir mit unseren geilen Teilen ja sowieso.:p

darauf ein Corona:coffee:

Sorry - Bier meinte ich

Gruß der Velotroll


IMG_20200417_164848_1.jpg

PS : Wo war ich auf dem 2. Foto ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.352
PS : Wo war ich auf dem 2. Foto ?
Du warst an der Gemeindegrenze von Düsseldorf.

Am Rhein? Ja.
Rhein.jpg

Wegen dem Sonnenstand im Süden des Strommasts.

Vor der Tafel mit der Aufschrift Gartenwirtschaft.

(Und dem Zettel: Geschlossen?)
Aber das macht nichts, weil Ihr hattet ja eigenes Bier dabei.

Aschlöksken

PS:
Passt der Klappsessel eigentlich in's Quattrovelo?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
9.352
Super Idee, probiere ich auch
Ich wohne in hügeliger Gegend und finde es auch recht praktisch sich Routen oben auf der Wasserscheide zwischen 2 Flüssen zu suchen.
Einerseits ist da oft die Aussicht gut, andererseits bleibt man oben und spart somit Höhenmeter.
Und wenn das Wetter schlecht wird, rollt man bei der nächsten Gelegenheit rasch nach links oder rechts runter ins Tal.
 
Beiträge
14.668
Und wenn das Wetter schlecht wird, rollt man bei der nächsten Gelegenheit rasch nach links oder rechts runter ins Tal.

Ist dort das Wetter besser? Ich dachte, auf dem Bergkamm sei "über den Wolken".

Bei uns ist die Route rund um die Stadt sogar ausgeschildert, nur gut 20 km lang, aber eher Velomobiluntauglich.
 
Beiträge
7.606
Prima Idee, @Velotroll — ich habe mir gleich mal eine Runde um Bonn zusammengeklickt und werde sie in den nächsten Tagen fahren. Dann poste ich sie hier — vielleicht bekommen wir ja eine nette Stadtumrundungssammlung zustande ...

583366D1-2171-4281-89D0-61EC6A1BC8D6.jpeg
 
Beiträge
3.212
Mein stadt S'Heerenberg hat nur etwa 6000 einwohner. Eine stadt umrundung geht eigenlich nicht ohne uber die landesgrenze zu fahren, und es wahre schnell vorbei. Aber das schone ist nah. Wusste lezter woche nicht wohin, und bin auf der autopilot auf die strecke zur arbeit gelandet. Sogar die war schon.

Grusse, Jeroen
 

roland65

gewerblich
Beiträge
6.349
Finde die Idee auch gut - angeregt durch eine Tourenbeschreibung im Internet hier die Rennrad-Route "Rund um München". Wie ich das sehe, sollte die bis auf ein paar kleine ??? auch mit dem VM gut zu fahren sein. Ggf muss man hier kleinräumige Umwege in Kauf nehmen. Ich werde sie ausprobieren. Sollte ich etwas ändern müssen, stelle ich einen angepassten Track ein.
Link auf Brouter:
"http://brouter.de/brouter-web/#map=...8.197715;11.484854,48.196279&profile=fastbike"
oder GPX - im Anhang.

Ich werde auch mal noch eine etwas weiter ausholende Route für VM-pur erstellen.
 

Anhänge

  • Rund um Muenchen - 121.9 km.gpx
    202,3 KB · Aufrufe: 38

roland65

gewerblich
Beiträge
6.349
Hier jetzt noch eine sportliche Route fürs VM "Rund um München" - die meisten Streckenabschnitte kenne ich gut und sind bestens fahrbar - probiere das bestimmt demnächst selbst mal aus.
 

Anhänge

  • Rund um Muenchen_VM - 186.1 km.gpx
    297,9 KB · Aufrufe: 46
Beiträge
9.352
Ich hab's mir jetzt auch für Graz angeschaut:
Oft vermutlich weglos durch den Wald und über alle Statrandhügel quer drüber.
Ca. 80 km, ...

Ich glaub' das lass' ich besser...

Praktisch ist bei hügeligen Gegenden in Gugl Earth (nicht Gugl Maps) die Stadt zu suchen.
Dann hat man die 3D Ansicht mit Stadtgrenze (näherungsweise) und die Möglichkeit Strecken frei definiert zu messen.

Gruß, Harald
 
Beiträge
1.592
Um Frankfurt gibt es den „Grün-Rad-Weg“, eine Umfahrung um Frankfurt so grün wie möglich. Allerdings teilweise nicht VM tauglich, ist halt für „normale“ Fahrräder gedacht.
Um Hanau gibt es das auch, ebenfalls mehr für Einspurer fahrbar.
LG Oliver
 
Beiträge
3.560
ist halt für „normale“ Fahrräder gedacht.
… und "normal" leidensfähige Radfahrer. Vom hr gibt's einen längeren Report über die Route, den habe ich mir mal angesehen. Danach hatte ich keine Lust mehr, das mit der Liege nachzufahren.

Mit dem VM um Frankfurt sieht für mich dann eher so aus… OK, die Route schneidet bei Sindlingen die Stadtgrenze, geht also nicht komplett außen rum — wer's also ganz genau haben will, muss noch über Flörsheim fahren.
 
Beiträge
1.294
Um Frankfurt gibt es den „Grün-Rad-Weg“
Korrekterweise "Grüngürtel-Radweg", der auch viele Waldstrecken hat. Eine gemütliche Umrundung von in Anlehnung an diesen Weg wäre diese Variante, man kommt mit dem VM überall durch (z.Zt. eng wegen Baustelle an der Nidda-Brücke Harheim, es gibt 1 Drängelgitter in Bäd Vilbel, was ich aber mit dem durchfahren kann), fast durchgängig asphaltiert, einige wenige Stellen haben meist ordentliche wassergebundene Decke, und zu typischen Zeiten ist auch viel los, aber die Menschen sind dort Fahrräder gewöhnt. Daher keine schnelle Strecke, aber ich mag sie. 64,5km, 170hm. Es gibt eine 400m lange Steigung mit einer kurzen Spitze bis 12%. Fährt man sie im Uhrzeigersinn, kann man ggf. kurz schieben (ich fahre da aber täglich rauf), gegen den Uhrzeigersinn Vorsicht! Nach dem Gefälle gibt es Wurzelaufbrüche, die einen böse aushebeln können.
Touristisch sehr gut erweiterbar oben auf der Hohen Straße, auf dem Niddaradweg (sehr VM-tauglich bis Florstadt) und dem Main-Radwanderweg auf der Südseite in beide Richtungen und mit dem Abstecher Fähre Höchst (Fährzeiten beachten!).
Mit dem VM um Frankfurt sieht für mich dann eher so aus…
Hmm - bist du das schon gefahren? Da gibt es einige Details, die ich nicht empfehlen kann, und wo es gute Alternativen gibt:
Beginnend von Sindlingen gegen den Uhrzeigersinn, so wie du geroutet hast: Man merkt, dass das dein Revier ist (y)Hinweis zur B44: Autobahnähnlich, mit breitem Mehrzweckstreifen gut fahrbar (aber wenn man über die Autobahn weiter Richtung Frankfurt fahren möchte, braucht man starke Nerven o_O beim Anschluss Süd und beim Stadion).
Die Stadtdurchquerung von Offenbach würde ich vermeiden, die L3313 ist auch 4-spurig ohne Standstreifen. Eher östlich durch Obertshausen (Bahnhofsunterführung routet nicht - evt. Fahrrad-Verbot), Lämmerspiel, Hanau, Mittelbuchen. Zwischen Bad Vilbel und Dortelweil nimmst du das einzige Stück vom Niddaradweg, das noch nicht fertig ist. Dagegen ist der Weg von Gronau bis Karben ein einziger VM-Genuss. Die Umfahrung von Bad Homburg ist eine Rennstrecke, der Autobahnanschluss Oberursel ein Horror und von Oberursel bis Oberhöchstadt geht es auf viel befahrener Strecke kontinuierlich bergauf. Es gibt einen Radweg nebendran, der aber teilweise gepflastert ist, bergauf ziehe ich ihn trotzdem vor. Die Limesspange ist auch eher eine schnelle, enge und viel befahrene Landstraße, da kommt man aber über die Felder bei Liederbach ganz gut drumherum, kann von da auch gut direkt nach Zeilsheim abkürzen. Flörsheim so, wie von dir beschrieben, oder über Okriftel und Eddersheim.
Hier meine Alternative 107km, 343hm, eher schnell, mit einigen ruhigeren Passagen zu Vermeidung von unnötigem Stress mit Autofahrern.
 
Oben Unten