LR Das Knickgelenk Eisenschwein - Python, eine gute Idee?

Beiträge
287
Was tut man, wenn man in seinem Leben noch nie mit einem Knicklenker gefahren ist oder überhaupt auf einem gesessen hat? Richtig, man baut selbst einen (oder zwei) - zusammen mit @SteelHeart98 .
Erster Entschluss: Gewicht spielt keine Rolle. Die Wahl des Materials fiel daher auf Edelstahl.
Zweiter Entschluss: Mangels Knicklenker-Erfahrung soll es eine möglichst gutmütige Fahrweise haben, also wird es ein Python.
Dritter Entschluss: Bei dem Gelenk möglichst auf bestehendes zurückgreifen. Die Lösung: ein Tretlager (ist ja nicht das erste Mal, dass davon eines zweckentfremdet wird)

Tag 1: Schablone auf OSB-Platte und Anhalten der Teile um eine grobe Vorstellung zu bekommen. Hier noch mit Holz stellvertretend für den späteren Stahlrahmen. Gemäß Wikipedia mit 65° Steuerwinkel und 1.29m Radstand. 24"-Räder als Kompromiss zwischen Innenbeinlänge und (möglichst großem) Raddurchmesser. Im Nachhinein hätten 26"-Räder wohl genauso gut funktioniert.
IMG_4147.JPGIMG_4153.JPG
Tag 2+3: erste Rahmenstücke zusammengeschweißt.
IMG_4159.JPGIMG_4164.JPG
Tag 4 (nach mehrwöchiger Pause): der Hauptrahmen
IMG_4225.JPGIMG_4227.JPGIMG_4228.JPG
Tag 5: Die Hinterradschwinge, in Anlehnung an die Schwinge der Leiba (nur echt mit Lagerung im Gartenschlauch!)
IMG_4232.JPG
Tag 6: der große Tag - Montage und erste Probefahrten (ohne Bremse und Schaltung, aktuell auch noch nicht notwendig ;))
IMG_4243.JPGIMG-20211006-WA0004.jpg
und siehe da, ES ROLLT!!

Nächste Schritte sind jetzt noch:
- Schaltung
- Bremsen
- richtiger Sitz
- Vorderradverkleidung und Schutzblech für hinten
- Gepäckträger (der Rahmen wird hinten noch mal abgeknickt)
- Beleuchtung
...fahren lernen :whistle:
 
Beiträge
928
Herzlichen Glückwunsch zur rollenden Python und weiterhin viel Spaß daran. Die Fotos sind super. Danke fürs Teilen!
 
Beiträge
128
Glückwunsch auch von mir. Schaut schon recht vielversprechend aus. Achtet noch auf einen ausreichend breiten und nicht wackelnden Sitz, besonders im Schulterbereich, weil da sozusagen das Widerlager der Steuerung ist. Ich fahre meine P3 (mit 20 kg ebenfalls ein Eisenschwein) jetzt schon seit 17 Jahren und kann mir nichts Schöneres vorstellen. Viel Spaß wünscht Jürgen.
IMG_20210929_113244127_HDRs.jpg
 

jpr

Beiträge
351
Bei Pythons werde ich schwach, Glückwunsch zu eurem tollen Projekt!

Irgendwann bau ich mir auch eine...
 
Beiträge
5.960
wurde das auch schon mal mit Oben "lenker" gebaut? Liesse sich dann besser schieben...
Lenker in ", da ma wohl weniger damit lenken kann, aber es halt schön ist, was zu haben , um die Hände anzulehnen...
 
Beiträge
344
kurzes Update: Schaltgriff, Vorderradbremse und Gepäckträger sind jetzt dran. Als Befestigung für Schalt- und Bremsgriff dient ein Kupferrohr. Außerdem ist zwischenzeitlich die OSB-Sitzfläche gebrochen (was zur folge hatte dass das Gelenk locker war und ich nach hause schieben musste), daher ist die jetzt mit einer Stahlplatte verstärkt.

IMG_20221225_133734.jpg
 
Beiträge
128
Einer der häufigsten Fehler beim Python-Bau ist der zu schmale Sitz, vor allem im Boden- und Schulterbereich. Für mich wäre das Teil nicht fahrbar ...
 
Beiträge
344
ich komme damit bisher gut klar, muss sich aber natürlich erst noch zeigen wie sich das auf längeren Touren macht. Möglicherweise wird der Sitz zukünftig aber auch noch durch einen CFK/GFK-Sitz ausgetauscht.
 
Beiträge
655
Dämpfer evtl. noch anders herum, wenn es geht. Damit die Suppe abläuft und nicht der Dichtung steht.
 
Oben Unten