Das Flevo-Trike wird wieder aufgebaut

Beiträge
1.175
Ort
Südlich Berlin
Trike
Flevo Trike
Beiträge
1.175
Ort
Südlich Berlin
Trike
Flevo Trike
Wer verwendet noch den originalen Flevotrike-Bremsgriff von Magura, also den, der eine Feststellbremsfunktion integriert hat und verwendet welchen Bremszug?

Den Griff wollte ich für mein Trike reaktivieren; der Bremsgriff ist vollständig erhalten, nur bekomme ich keinen Bremszug eingesetzt, da die Nippel der Bremszüge alle zu groß sind; passen würde nur der Nippel eines Schaltzuges.

Welche Variante ist besser?

- den Schaltzug als Bremszug verwenden;
- den Nippel des Bremszuges soweit abschleifen, daß der in den Bremsgriff einsetzbar ist;
- da Magura drauf steht, könnte man bei denen auch nachfragen, ob die dazu noch Infos, bzw., passende Teile haben;
 
Beiträge
1.175
Ort
Südlich Berlin
Trike
Flevo Trike
Sicher, dass da kein Bremszug mit Birnennippel verwendet werden muss?
Habe einen Bremszug, der an jeder Seite des Bremszuges die jeweils andere Bremsnippelvariante anmontiert hat; es passen beide Nippelvarianten nicht.

Habe aber noch einen Bremsgriff eines Rollstuhles hier herumliegen, den ich mir mal als Ersatz beschafft hatte, da der auch über eine Feststellbremsfunktion verfügt, wie der Bremsgriff des Flevotrikes; dieses metallene Teil, welches den Bremsnippel beim Flevotrikbremshebel aufnimmt, ist auch so ein Teil, wie es in den Bremshebel des Rollstuhl-Bremsgriffes eingesetzt wird.

Hier stellt sich dann aber die Frage, ob es für Rollstuhl-Bremsgriffe andere Bremszüge hat oder Schaltzüge als Bremszüge verkauft werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6.495
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Gibts bei Euch einen Fahrradhändler oder Orthopädiefachgeschäft?
Vielleicht kennt einer der älteren Mechaniker Dein System.
Oder Du schreibst den Vrielinks ejne Mail, das gejt vermjtlich am scbnellsten, wenn hier keiner was weiß.
Falls Du Deine Kamera nochmal bequemen könntest: Ein Bild und 1 Kilo Worte und so ;)
Gruß Krischan
 
Oben