Cycle-Vision 2008 Bilder & Berichte [Sammelthread]

Beiträge
133
Velomobil
Quest
Cycle Vision Bilder

Liegeradfreunde,

Wir haben jetzt wieder einem super Veranstaltung und Wettkämpfe gehabt!
Danke an der Teilnehmer, gleich ob sie Besucher, Freiwillige Helfer oder Veranstaltung Mitarbeiter waren!

Der Bilder und weitere Information wird gesammelt im Bericht:
http://www.ligfiets.net/nieuws/bericht.php3?id=2618&volledig=1
Jetzt leider nur im holländisch zu lesen, aber wann der Übersetzer Martin wieder im leben ist soll er vielleicht einem Deutsche Text darvon machen.

Gruss,
Jack Dekker, vorsetzender Cycle Vision organisation Comite
redactor www.ligfiets.net
 
Beiträge
15.034
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Hi,

erstmal ein großes Lob an Christian Aschenberg.
Er hat das Erste mal gezeigt das er richtig was drauf hat.

Er hat das 1h Rennen gewonnen vor den Göttern Ymte und Hanns.
Es zeigt sich das man nicht nur schnell sein muss, sondern auch sein Fahrzueg beherrschen muss.

Ich war mit dem Quest bei der Stunde nur mittelmass.

Das 25km Rennen hab ich genutzt um mich wieder ans Aeroprojekt zu gewöhnen, ich bin es 9 Monate nicht gefahren.

Mein Highlight war das 6h Rennen.
Die ersten 4 Stunden bin ich relativ ruhig angegangen.
Beim Stop nach 4h (genau 3min= 1 Runde verlust)) sagte Hans van Vugt mir dass ich auf PLatz 4 liege und Christian in Reichweite ist, obwohl er gestürzt ist.
Also begann ich zu pushen was geht. Nach 1h sah ich dann Christian am Straßenrand stehen. Geil, Ich auf dem Treppchen. :)
Der Wind begann aufzufrischen und war teilweise recht böig, das bremste mich in den Kurven doch arg ein.
ca 10minuten vor Schluss überholte micht dann Christian wieder....
Schei...benkleister:mad:. Ich begann die Verfolgung.
Teilweise fuhr ich dann mit 53 und 1m Abstand hinter ihm.
1mal kam ich auch vorbei, aber nach 1km hatte er mich in der Kurve wieder.
Dann wurde ich 2 mal von einer Böe erfasst und musste abreissen lassen.
Christian schien der Wind nicht zu beeindrucken.
Mir fehlte dann auch der Druck um noch über die Brücke zu fahren und
weg war er. Ich hatte dann nach 6h 40 Sekunden Rückstand auf ihn und musste mich mit der BlechMedaille auf dem 4ten Platz begnügen.:eek:
Vermutlich waren aber die letzten Minuten für die Zuschauer so noch etwas spannend...

Insgesamt bin ich aber mit der Leistung zufrieden.
Da ich aber den 1ten Platz verfehlt habe darf ich aber den Jörg nicht mehr wegen sein Stempelchen ärgern... :(

Ach ja, jetzt weis ich wie das mit dem Wundscheuern kommt, wovon Christian letztens schrieb: Bei mir ist an Bein und Po doch ziemlich die Tapete ab. Das feuchte Klima und ne schlechte Hose waren die Ursache.
Ich habe heute Nacht nur auf dem Bauch geschlafen.

Tschö
René
 
Beiträge
428
Ort
74357 Bönnigheim
Velomobil
Go-One Evo K
Liegerad
Birk Comet
Cycle-Vision 2008 Bericht

Hallo,

Nach zwei ereignisreichen Tagen auf der Cycle-Vision möchte ich auch noch ein paar Eindrücke loswerden.

Stundenrennen Samstag:

Hier hat sich für mich mal wieder gezeigt, dass es nicht ausreicht ein schnelles Rad zu haben, man muss es auch fahren können und vor allem braucht man Fahrpraxis auf solchen schwierigen Strecken. Wenn ein Hans Wessels mit einer Speed-Hawk am Start steht, sollte eigentlich klar sein wer gewinnt. Meine Karosse ist auch schneller als die ganze Quest-Armada und in Normalfall auch schneller als ein Bülk. Aber was ist passiert ? Christian Ascheberg gewinnt das Ding ! Er hat wohl das optimale Fahrzeug für diese Strecke, weiß wo die Grenzen liegen und ist überragend stark gefahren.
Die Strecke ist, zumindest für mein Fahrzeug, nicht geeignet. Der Belag ist an mehreren Stellen dermaßen holprig, dass mir mal wieder die Kette abgesprungen ist. Beim Versuch Zeit gut zu machen, war ich in einer Kurve zu schnell. Ergebnis: Sturz, Karosse beschädigt, Verletzung am Arm.


Bahnrennen:

Die Qualifikation für das Bahn-Kriterium habe ich noch gut überstanden. Im Finale kam es dann bereits in der Einführungsrunde zu einem Sturz mehrerer Fahrer. Mich hat es ebenfalls abgeräumt, obwohl ich nichts dafür konnte. Am Rad war der Vorbau verdreht, Hutze gebrochen, fahren ging nicht mehr. Also wieder ein Ausfall !

Super zurecht gekommen auf der Bahn und stark gefahren ist Andreas Seilinger. Sein Birk Komet RT war sowieso das schönste Rad der Cycle-Vision. Ergebnis: Platz 1 im 200m Sprint, Platz 2 im Bahnkriterium.


25 km Rennen Außenbahn (alle Fahrzeuge):

Hier konnte habe ich den ganzen Frust der vorherigen Rennen endlich abbauen.
Platz 1 Kategorie teil/unverkleidet mit 50km/h Schnitt. Kategorie VV / VM ging an Ymte, vor Erik Marynissen und Hans Wessels.


Höhepunkt für mich war das 6-Stunden Rennen:

Geplant war die 6 Stunden mit Vollverkleidung zu fahren. Nach den Ereignissen vom Vortag bin ich aber mit meinem M5 CLR am Start gewesen.

Die große Frage im Vorfeld war für mich, ob Christian den Erfolg vom Vortag wiederholen könnte. Viele Teilnehmer hatten ja mit der Länge des Rennens ihre Probleme, für Christian war das aber sicher keines.
Im Rennen ist es dann aber für ihn offenbar nicht nach Wunsch gelaufen. Ich habe ihn mehrfach am Rand stehen sehen. Was genau los war, weiß ich aber nicht. Für Platz 3 hat es trotzdem noch gereicht. Platz 1 ging an Hans Wessels, danach Ymte, beide mit Quest.

Bei der Tielflieger-Fraktion hatte sich nach kurzer Zeit ein 3-Mann-Gruppe gebildet, die bis kurz vor Schluss zusammen gefahren ist: Eric Beaten (NME), Nils van der Wal (M5-CLR) und ich selbst. Drei Runden vor Schluss hat Nils das Tempo dann plötzlich angezogen und konnte ein Lücke rausfahren, ich habe noch versucht dran zu bleiben, musste ihn dann aber ziehen lassen. Platz 2 war aber ein versöhnlicher Abschluss.


Gruß
Bernhard B.
 
Beiträge
15.034
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
AW: Cycle-Vision 2008 Bericht

Bei der Tielflieger-Fraktion hatte sich nach kurzer Zeit ein 3-Mann-Gruppe gebildet, die bis kurz vor Schluss zusammen gefahren ist: Eric Beaten (NME), Nils van der Wal (M5-CLR) und ich selbst. Drei Runden vor Schluss hat Nils das Tempo dann plötzlich angezogen und konnte ein Lücke rausfahren, ich habe noch versucht dran zu bleiben, musste ihn dann aber ziehen lassen. Platz 2 war aber ein versöhnlicher Abschluss.
Hi Bernhard,
also wenn du Eric versägt hast ist das schon ziemlich gut!
Er ist im Normalfall ja Nummer 3 nach Ymte und Hans.

Und Bram hat wieder was zum Ausschlachten: Platz 1 und 2 an M5 CLRs.;)

Tschö
René
 
Beiträge
1.808
Ort
26789 Leer
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Eigenbau
Trike
Flevo Trike
AW: Cycle-Vision 2008 Bilder & Berichte [Sammelthread]

Hallo,

die Cycle vision hat Spaß gemacht.

ich bin Samstag nach 4 Stunden Schlaf und 4 Stunden Autobahn gleich ins Stundenrennen eingestiegen und es war ganz ordentlich (für mich). Was Chrisitan da abgezogen hat war unglaublich, durch die Menge mit 60 km/h und die Schräglage, wie Bernhard schon sagte, er kennt sein Gefährt. Ymte und Hans waren ja ähnlich schnell, aber es waren auch deutlich weniger "Hindernisse" auf der Strecke. Das Bahnfahren fand ich wiederum nicht berauschend, es war schnell und ich hab mir mit Steffen ein kleines Rennen geliefert, aber ich finde es auch gefährlich, wie hart einige Fahrer vor einem einscheren. Das Kriterium am abend war dann wieder Entspannung pur, ich bin mit dem Andrew Sidwel (Cobra Lowracer) um die Wette gefahren :).
Die Nacht war ja ruhig :D

Das 6Stunden Rennen war eine harte Prüfung für mich, erst fährt ein Fahrer mit seiner Pedale in mein Hinterrad und reißt heftige Kerben in den Reifen, dann nach 3 Stunden konnte ich meinen Nacken nicht mehr bewegen und Kopfschmerzen plagten mich, also 10 min Pause und 'ne Kopfschmerztablette. Ich hab's dann wieder 'ne halbe Stunde versucht, aber Kopf hörte nicht auf zu wummern. Wieder 'ne Pause dieses mal 30 min. Ich wollte eigentlich abbrechen, aber irgendwie bin ich dann doch wieder auf Rad gestiegen und weitergefahren. Ein, zwei Runden später haben mich die beiden Bentlages dann mitgezogen und es lief wieder runder, ich konnte dann wieder in die Gruppe mit Rosemarie Bühler einsteigen, so das ich noch mit 29,7 Schnitt ins Ziel fuhr. 72 Runden immer der selbe hoperige Asphalt ist nichts für meinen Nacken.

Ach ja, hier einige Bilder, es sind aber nur wenig "gute" dabei, weil ich den größten Teil selber fuhr

BilderGalerie Cyclevision 2008

PS: Ich hab jetzt das Tretlager am Evij tiefer gelegt, nach den 6 Stunden wußte ich nicht mehr ob die Füße noch an den Beinen waren, 30 cm Überhöhung ist für ein flaches Rennen eindeitig zu hoch. ich teste die nächsten Wochen mal 22 cm, hab auch gleich den Sitz noch 3° Grad nach hinten geneigt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.186
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Alleweder A1-A4
Trike
Steintrikes Wild One
Beiträge
133
Velomobil
Quest
AW: Cycle Vision Bilder

Hallo, beim durchstöbern der bilder bin ich auf ein trike bestückt mit einem segel gestossen.
http://whike.com/

Diese idee kam mir auch letzte woche, wer weiss mehr darüber?

Schuhmax
@Iqual,
der Bilder sind auf dem Bericht im Ligfiets.net zugefugt. Danke für der Text dass sie dass Veranstaltung und Rennen sehr gefällen sind.

@Shuhmax, wass wollten sie wissen ueber der Segeltrike Whike?
Es ist seit einem Jahr im entwicklung letztes Jahr ist es auf Cycle Vision gewesen aber nur ohne Segel, es gibt Bilder hier: http://www.ligfiets.net/nieuws/bericht.php3?id=2225&taal=de&volledig=1
Einem entwicklung beim Fredjan Twigt von Twigt Liegeräder im Bergen, der Niederlände. Dass Rad wird gebaut beim Rainbow.
Es gibt jetzt einem firma Whike wer am Moment der promotion und verkauf macht.
Im der Bericht mit viele links von Photos gibt es auch einen Filmen über der Whike.
Gruss,
Jack
 
Beiträge
133
Velomobil
Quest
AW: Cycle Vision Bilder

snip
Bitte mehr Bilder vom Typ "rood peyte"
snip
Jörg,

Rood Petje ist der name von Bas de Meijer, er ist der Offiziellen Photograf für unserem Veranstaltung, viele von der Bilder sollen auf http://fotos.ligfiets.net zu sehen sein. Aber am ersten soll er der Bilder nachkucken und der besten darvon nach mir senden. Aber jetzt sehe ich dass er bereit etwas im Netz gestellt hatt:
http://fotos.ligfiets.net/v/cv2008/bas/
Gruss,
Jack, und ja, auch diesem Link ist wieder zugefugt im dass grosse Sammlung
 
Beiträge
1.808
Ort
26789 Leer
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Eigenbau
Trike
Flevo Trike
AW: Cycle-Vision 2008 Bilder & Berichte [Sammelthread]

Moin,
. Das Kriterium am abend war dann wieder Entspannung pur, ich bin mit dem Andrew Sidwel (Cobra Lowracer) um die Wette gefahren :).
die 25 km mußte ich fast Aufgrund eines Lachkrampfes abbrechen, denn auf der Gegengerade wolle Steffen Hartling mich überholen, aber fiel er zurück rief irgend etwas unverständliches und ich sah wie die Zugtrumrolle seines Jives vom Rad abfiel und mich überholte. :D :( :D :(
Ich konnte mich bei diesem Bild vor Lachen kaum auf dem Rad halten, andererseits traurig, weil er abbrechen muße(er suchte die Rolle im Gras, dabei lag sie 100 m weiter vorne auf der Straße).
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.177
Ort
48161 Münster
Liegerad
ZOX 26 Low light
AW: Cycle Vision Bilder

Jörg,

Rood Petje ist der name von Bas de Meijer, er ist der Offiziellen Photograf für unserem Veranstaltung, viele von der Bilder sollen auf
Hallo Jack!
Sehr gute Idee jemanden fotografieren zu lassen, der das auch kann.
Die vielen Digitalbilder, die es heute gibt, lassen einen zwar das ein oder andere Mal etwas sehen, was man ohne sie nicht zu Gesicht bekäme, aber die schöne Bilder von Bas sind doch etwas ganz Anderes.
Da wirkt unser Sport gleich viel besser.
Tschüss
Jörg Basler
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.177
Ort
48161 Münster
Liegerad
ZOX 26 Low light
AW: Cycle-Vision 2008 Bilder & Berichte [Sammelthread]

Hallo René!
Da lässt er sich wieder von sonem alten Sack (tschuldigung Christian) den Schneid abkaufen. Tststs ... so wird das nie was.
Tschüss
Jörg
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
6.177
Ort
48161 Münster
Liegerad
ZOX 26 Low light
AW: Cycle-Vision 2008 Bericht

Hi Bernhard,
also wenn du Eric versägt hast ist das schon ziemlich gut!
Er ist im Normalfall ja Nummer 3 nach Ymte und Hans.

Und Bram hat wieder was zum Ausschlachten: Platz 1 und 2 an M5 CLRs.;)

Tschö
René
Thomas, Denis, Alain, Jürg ...?
Nichtsdestotrotz. Superleistung von Bernhard

So macht man das René:p

Tschüss
Jörg
 
Beiträge
15.034
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
AW: Cycle-Vision 2008 Bilder & Berichte [Sammelthread]

Da lässt er sich wieder von sonem alten Sack (tschuldigung Christian) den Schneid abkaufen. Tststs ... so wird das nie was.
Tja der Alte Sack hatte wohl etwas mehr trainiert als René.
Letztes Jahr konnte ich gegenüber Martin Exeler sehn dass meine Karosse besser läuft als ne Bülk.

Und In den Letzten 10 Minuten zeigt Christian mehr Feingefühl(oder auch Risikobereitschaft) beim Steuern durch die Windböen.

Tschö
René
 
Beiträge
1.808
Ort
26789 Leer
Velomobil
Alleweder A1-A4
Liegerad
Eigenbau
Trike
Flevo Trike
AW: Cycle-Vision 2008 Bilder & Berichte [Sammelthread]

Letztes Jahr konnte ich gegenüber Martin Exeler sehn dass meine Karosse besser läuft als ne Bülk.
Fährt Martin 'ne BÜlk I oder II ?

Christian fuhr 'ne Bülk II,

Sonst hinkt die Analogie mit Martin's VV

Gruß Joachim
 
Beiträge
15.034
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
AW: Cycle-Vision 2008 Bilder & Berichte [Sammelthread]

Fährt Martin 'ne BÜlk I oder II ?
Christian fuhr 'ne Bülk II,
Sonst hinkt die Analogie mit Martin's VV
Kein Ahnung, beide hatten eine Dellenoptikoberfläche...
Martin war aber letztes Jahr mit gleichwertigem Fahrzeug uneinholbar für mich.
 
Beiträge
636
Ort
76669 Bad Schönborn
Velomobil
DF
Liegerad
THYS 222
AW: Cycle Vision Bilder

Hi,

mir hat die CV grossartig gefallen. Die Atmosphäre, die Rennen: super. Sportlich lief es für mich auch gut, nur nehme ich mir in Zukunft weniger Rennen vor.

1h und Bahnkriterium waren zuviel, um danach noch vier schnelle Kilometer zu fahren. Zum Glück konnte ich mich aus den vielen Stürzen in der Halle heraushalten. Troztdem werde ich mich im nächsten Jahr aus dem Bahnkriterium heraushalten.

Bis zum Abend zum 25 km Rennen hatte ich mich zwar erholt, fiel jedoch nach 15 Minuten mit einem Platten aus. Bis dahin konnte ich immerhin vor Rosemarie halten.

Am Sonntag habe ich gestreikt und mir die Rennen angesehen. Besonders interessant war die Schlussphase der 6h. Niels van der Wal hat es sehr geschickt angestellt, bei den teilverkleideten zu gewinnen. Er ist nicht nur ein starker Fahrer (ja Jörg, es gibt natürlich stärkere), er hat es taktisch geschickt gemacht und sich Viertel vor Sechs hinter Ymtes Quest gehängt. Da hatte Bernhard kaum eine Chance.

Aber Hut ab vor allen 6h Fahrern. Ganz besonders vor der 16-jährigen, die mit einem Taifun die ganze Strecke gemeistert hat.

So, hier noch ein paar Bilder

Grüße,
Christian

PS Niels hat auch das Bahnkriterium gegen Andreas dank der glücklicheren Taktik für sich entscheiden könnten.
 

Anhänge

Beiträge
133
Velomobil
Quest
AW: Cycle Vision Bilder

Hallo Jack!
Sehr gute Idee jemanden fotografieren zu lassen, der das auch kann.
snip
Jorg,
dass ist einem Understatement. Nicht nur ist Bas einem Professionelle Photograph, aber auch einem von Redactoren von dass Magazin PF.
Dass PF steht für Professionele Fotograaf und ist dass meist bekannte und wichtigste ausgaben im diesem gruppe von Zeitschriften.
Gruss,
Jack
 

CAS

Beiträge
2.267
AW: Cycle-Vision 2008 Bilder & Berichte [Sammelthread]

Fährt Martin 'ne BÜlk I oder II ?

Christian fuhr 'ne Bülk II,

Sonst hinkt die Analogie mit Martin's VV

Gruß Joachim
Die Bülk-Nummerierung ist frei von mir erfunden.
Bülk1 war das weiße, mit dem ich 2003 PBP gefahren bin. Das habe ich verschenkt, um es mal wieder irgendwo im Rennen zu sehen, aber es tauchte leider nie wieder auf :-(

Bülk 2 hieß zuerst bei mir Zox-Bülk. Die Karosse ist die von Eggert, verlängert um 15 cm in der Mitte, weil der Zox-Rahmen etwas aufträgt und man nicht so tief sitzen kann. Das neue heißt für mich B2K Bülk2-Kurzversion. Es ist jedoch in der Breite etwas aufgespreizt und mit allen Tuning-Teilen ausgestattet.
Martin fährt das Zox-Bülk oder Bülk2 gänzlich ohne "Tuning-Kit". Schade eigentlich. Ist zumindest mein letzter Informationsstand. Dabei ist das Tuning-Kit voll straßentauglich. Die Haube habe ich speziell für Regenbrevets entwickelt. Ich fahre sie auch bei warmem Wetter auf der Straße. Einzig die Sicht in den Spiegel ist mit Haube noch verbesserungswürdig.
 
Beiträge
1.721
AW: Cycle-Vision 2008 Bilder & Berichte [Sammelthread]

HI,

als erstes ein großes Kompliment an die Gastgeber und vielen Helfer für die gute Organisation und heitere lockere Atmosphäre an dem Wochenende ( - und das trotz EM). Ja, und das Wetter war ja entgegen der Vorhersage auch klasse sommerlich.

Gefahren bin ich mit dem Baron die Stunde und als Highlight die 6 Stunden. Bei der Stunde hatte ich mich alledings etwas in der Zeit verschätzt. Als ich nach einer gefühlten halben Stunde das erste Mal auf die Uhr geschaut hatte, waren nur noch 12 Minuten zu fahren ;-) - da konnt ich dann noch Mal reintreten.

Samstag Nachmittag bin ich mit den Kindern nach Amsterdam mit ihren Highlights Grachtenrundfahrt und Pommes & Frikandel.

Die 6 Stunden waren am Schluss hart für mich, da sich die Gruppe, in der ich gefahren bin, nach anfänglichem 38er Tempo hinter einem WAV an die LowRacer gehängt hat und dann war es rund eine Stunde 42er Tempo. Bei einigen Holperstellen ist sind mir die Trinkschläuche fliegen gegangen und nachdem ich die wieder eingefangen hatte, hat das Wiederaufschließen doch Kraft gekostet.
Als die 3 LowRacer (Bernhard, Eric,..) nach 2 h dann geschlossen einen kurzen Halt gemacht haben, wurde es etwas gemächlicher, Schnitt bis dahin 40 km/h. Etwas nervig war ein Quest, das immer versuchte, an verschiedenen Positionen, in die Reihe reinzufahren, anstatt hinten im großen Windschatten mitzufahren.
In den Stunden 3 und 4 wurden wir in der Gruppe alle etwas langsamer und einer nach dem anderen ließ los. Am Ende der 4. Stunde leerte sich auch mein Akku und freute mich, dass die Kinder noch am Streckenrand waren und mir dann noch eine Banane und eine Flasche Wasser reichen wollten. Eigentlich wollte ich Ihnen die 6 h nicht zumuten und wir hatten uns um 14:00 wieder am Zelt verabredet. Schnitt bis dahin 39 km/h.
Stunden 5 und 6 bin ich dann weitgehend alleine gefahren und ich hatte auch das Gefühl, dass die Strecke leerer wurde. Trotz jetzt gelegentlichem Armausschütteln schmerzt der rechte Arm bzw. Schulter, wo der doch nur ruhig am Lenker gelegen hat (?). Die letzten Runden zähle ich runter und kann sogar noch etwas beschleunigen aber der Tank ist mental & physisch ziemlich leer. Insgesamt bin ich die 6 Stunden non stop mit einem 38er Schnitt durchgefahren und bin froh, bis auf einen durchgescheurten Trinkschlauch und lahmen Arm keine Ausfälle, Krämpfe, Wundscheuern, Knieschwäche, Verspannungen gehabt zu haben.

Vorsatz fürs nächste Mal: In den ersten Stunden auch eine schöne Gruppe Mal fahren lassen und dafür mehr Spaß im letzten Drittel haben.

Schnell Duschen, Zelt abbauen und Ellinor fürs Kinderrennen Startklar machen. Sie ist mit ihrem abgelegten Normal-20"-Kinderrad, das noch ins Auto passte, gestartet. Ohne Gangschaltung sah die Auffahrt am Hügel sehr dynamisch aus.
Schön, dass sich doch noch mehr Teilnehmer gefunden hatten. Für sie war's ein erstes Rennen. Da sie generell etwas vorsichtig beim Überholen ist, sagte sie 2 Überholversuche mit kräftigem Bremsen abgebrochen zu haben, da sie Angst bekam, als die Vorausfahrenden die Spur wechselten. Sie fand es Klasse im Ziel mit der Flagge abgewunken zu werden und fühlte sich auch als Gewinnerin, da ihr nach Ihrem Originalton "Jeder, der beim Rennen Spaß hat, gewinnt".

Als wir auf dem Rückweg bei Duisburg durch schwere Gewitter und Regenschauer auf der Autobahn geschlichen sind, haben wir uns noch mehr über das schöne Wetter in Amsterdam gefreut...

Fotos habe ich auch noch und reiche noch nach.

Grüße - Hajo
 
Oben