Cruzbike

Beiträge
1.203
- du bedienst eine Nische in der Nische.
Eine Nische (Highracer MBB) in der Nische (MBBs) in der Nische (mitlenkendes Tretlager) in der Nische (Frontantrieb) in der Nische (Einspurer) in der Nische (Liegerad)...

So gesehen ist aber jedes Liegerad eine Nische in der Nische (in der ...). Ich würde es aber anders sehen. Es ist ein Liegerad neben vielen mit Alleinstellungsmerkmal. Und Cruzbike expandiert weiterhin im Einspurer-Markt im Vergleich zu vielen anderen Herstellern.
 
Beiträge
346
Ort
Nidda
Velomobil
Milan
Trike
Hase Kettwiesel
das CruzBike ist eine reife Lösung für diese Fahrradgattung. Aber um einem potentiellen Interessenten mal ein Fahrerlebnis zu gönnen müsste es in der passenden Größe vorhanden sein. Also müssen ggf verschiedene Vorbauten da sein und für den jeweiligen Fahrer eingerichtet werden. Und am Ende interessiert doch am ehesten das V20: Schnell!!! Das muss doch ohnehin maßgeschneidert werden.

Wenn ich als Händler meinen Kunden das Erlebnis MBB ermöglichen möchte, dann mit etwas Richtung S40 und vielen Verstellmöglichkeiten. Oder etwas gebasteltes. Irgend was, das sich leichter fährt als ein Flevo, und dem CruzBike-feeling ähnlich kommt, das hinfallen kann ohne sofortigen Wertverlust, und das sich gut verstellen lässt.

wenn dann für die angefixten Rahmensätze verfügbar wären, um so besser.
 
Beiträge
361
Ort
Unterfranken
Trike
Catrike Speed
Auf Lizenz bauen wäre möglich, ja. Nur müssen da, damit sich das überhaupt lohnt, mindestens mal 20-30Stk. pro Jahr absetzen. Das sehe ich aktuell nicht.
Wie vorher erwähnt ist dieses Patent scheinbar nur für die USA gültig. Außerdem stellt sich die grundsätzliche Frage wie patentwürdig die einzelnen Merkmale innerhalb der Veröffentlichung sind.
 
Beiträge
1.203
Jedes einzelne Merkmal ist vermutlich einzeln nicht patentwürdig, nur in Kombination. Ich denke hier geht es einfach nur darum, dass Cruzbike was in der Hand hat, wenn irgendein (billige) Kopie (aus China) auf dem amerkanischen Markt angeboten wird. Aber die Diskussion ist für diesen Thread vielleicht aktuell auch nicht so relevant. Bevor man überhaupt auf den Gedanken kommt ein eigenes MBB aufzulegen (riesen Aufwand), würde man sowieso erstmal testen, ob das Cruzbike in Deutschland überhaupt gekauft würde.
 
Beiträge
1.655
Ort
52428 Jülich
Es geht ja in @eisenherz s Thread eigentlich nicht um Patente, Lizenz- oder Eigenbauten, sondern genau um dieses Produkt (nicht falsch verstehen, ich finde die Beiträge wertvoll, nur halt nicht für die Fragestellung dieses Threads). Darum zumindest noch mal on Topic:

1) ein Hinweis auf (zugegeben, vom Hersteller bereitgestellte und behauptete) Vorteile dieses LR-Konzeptes.
auf der Cruzbike-Website findet sich eine Seite "Performance". Hier hat der Hersteller (runterscrollen) unter "Cruzbike vs. Other Bicycles" eine Tabelle eingestellt, anhand deren sich das Marketing für die Räder orientieren lässt. Vieles davon erscheint gut darstellbar.

2) Ob ein dauerhaft anhaltendes Interesse an den Rädern in einem Maße besteht, dass die Markenvertretung über längere Zeit rechtfertigt, kann wohl nur der Versuch zeigen. Der Markt an Troytecs z.B. schien ja auch recht schnell gesättigt gewesen zu sein. Sollte Jörg aber mit erstmal einer geringen Anzahl an Rädern starten können, ohne längerfristige Verpflichtungen, mit einem Einkaufspreis, der Transport, (Zoll?,) Einfuhrumsatzsteuer, Jörgs Geschäftskosten hierfür und einen ausreichenden Gewinn ermöglicht, dann warum nicht? Ein Vorteil gegenüber anderen Radtypen, die Jörg einführen könnte, ist, das er hiervon nur eins pro Modell bräuchte. Bei Gravelbikes, E-Bikes, evtl auch Lastenrädern wären es gleich mehrere Größen.
LG
Chris
 
Beiträge
361
Ort
Unterfranken
Trike
Catrike Speed
...

1) ein Hinweis auf (zugegeben, vom Hersteller bereitgestellte und behauptete) Vorteile dieses LR-Konzeptes.
auf der Cruzbike-Website findet sich eine Seite "Performance". Hier hat der Hersteller (runterscrollen) unter "Cruzbike vs. Other Bicycles" eine Tabelle eingestellt, anhand deren sich das Marketing für die Räder orientieren lässt. Vieles davon erscheint gut darstellbar.
...
Diese Tabelle ist reines Marketing. Subjektive Bewertung für einen Kaufanreiz. Für mich, der alle 3 Radtypen kennt und fährt, nicht wirklich nachvollziehbar.
 
Beiträge
1.655
Ort
52428 Jülich
reines Marketing. Subjektive Bewertung für einen Kaufanreiz.
Naja, außerhalb des erlauchten Kreises der hier versammelten Besserinformierten ist es doch genau das, was zu Jörgs Erfolg oder Misserfolg beitragen würde, oder? Es geht ja nicht um die Frage, ob die Cruzbikes die objektiv besten Fahrräder für eine bestimmte Anwendung sind, sondern wie sich subjektive Kaufreflexe erzeugen lassen, von denen Jörg letztenendes lebt...
 

spz

Beiträge
452
Ort
SHA
Liegerad
Bacchetta Corsa
Trike
Catrike Road
ansbach weiss peter war das bachetta aufhören nicht deswegen, weil die Firma die Produktion dieser Liegeräder eingestellt hatte?
Nein Bacchetta baut nach wie vor die Räder. Peter Weiß hatte sie vom Europa-Importeur aus England bezogen und die haben damit aufgehört.
Mir hat er gesagt, dass es für ihn als One-Man-Show zu aufwändig wäre die selbst zu importieren. Details weiß ich jetzt aber nicht mehr.
Ersatzteile hat er aber noch bestellt, zumindest letztes Jahr.
 
Beiträge
885
Ort
66424 Zweibrücken
Liegerad
M5 CrMo Low Racer
Kannst du ein Beispiel nennen, was dich besonders gestört hat?

Dass vom M5CHR ausgehend noch Luft nach oben ist, kann ich mir schon vorstellen, wenn selbst ich mit meiner geringen Kraft den Rahmenflex auf dem kleinen KB spüre.
Gestört haben mich die groben Schweißnähte, die Abweichungen in der Rahmenfarbe zwischen Gabel und Rahmen, die einfachen Anlötteile (Scheibenbremsaufnahme, Aufnahme für den Sitz, Zugführungen), kleine Dellen von der Produktion im Hauptrahmen, Vorderradbremse lässt sich nur mit mehreren Unterlegscheiben schleiffrei montieren und durch die einfachen Rohre das hohe Gewicht. Nichts schlimmeres, nur Kosmetik, stört mich bei dem Preis aber und verstärkt, wenn man das Rad im Laden sieht, nicht zwingend den haben-will Reflex.

Als Referenz habe ich einen Cobra Lowracer aus Carbon und einen M5 Stahllowracer. Genaue Werte sind schwierig, weil ich auf der Cobra (das potentere der beiden Vergleichsräder) kein Powermeter hatte. Die Einschätzung basiert auf Zeiten an Anstiegen.

Trotz aller Kritik: ich würde das Rad wieder kaufen, auch zu dem Preis, weil ich es von Fahrverhalten so gut finde und es dazu keine Alternative gibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
25
Ort
Hannover
Liegerad
ZOX 26 Low light
Meiner Einschätzung nach ist Cruzbike eine der letzten Firmen, die aktuell am Thema Einspurer noch weiterentwickeln. Schon dafür sollte man sie unterstützen.

Ich finde die Räder ziemlich häßlich, doch wenn Jörg in Münster Cruzbikes ausstellt, werde ich sicher hinfahren und probefahren gegen einen angemessenen Kostenbeitrag.

Das S40 könnte mir Randonneur-mäßig gut passen.
 

spz

Beiträge
452
Ort
SHA
Liegerad
Bacchetta Corsa
Trike
Catrike Road
Weiss jemand in welcher Fabrik die Cruzbikerahmen produziert werden?
Vor ein paar Jahren war auf deren Seite / Forum die Rede von einer Produktion in Taiwan. Welche Fabrik das ist wird man aber wohl eher nicht erfahren.
 
Beiträge
3.601
Liegerad
Challenge Hurricane
Ich find die Entwicklung bei cruzbike super, am Anfang waren die Räder richtig hässlich, nun ist mit der v20 doch was ästhetische bei rausgekommen. Den hässlichen Anfängen bleiben sie aber doch noch mi einigen aktuellen Modellen treu
 
Beiträge
2.400
Ort
86356 Neusäß
Liegerad
HP GrassHopper fx
Wenn, dann ein S40 mit 1x14 und SON, Schutzblechen, Gepäckträgern usw.
Korrigiere auf Q45, das hat ja zumindest das Hinterrad gefedert.
Ob ich wohl was sparen würde, wenn eine Verwandte in den USA das für mich kauft? (Also nur falls Basler Bikes die doch nicht importiert, ansonsten wäre mir ein Händler in D eine angemessene Beratungsgebühr wert.)
 
Oben