Cruzbike

Beiträge
345
Näher bei 11, aber joa.
Viel mehr als ein Kilo kann ich mir nicht wegdenken.
Meine Vendetta hatte am Anfang 10,3kg gewogen (mit Pedalen, aber ohne Tailbox). Inzwischen ist sie wohl etwas schwerer, da ich von 45mm auf 60mm Laufräder gewechselt bin, und von Felgen- auf Scheibenbremsen.
 
Beiträge
203
Meine Vendetta hatte am Anfang 10,3kg gewogen (mit Pedalen, aber ohne Tailbox). Inzwischen ist sie wohl etwas schwerer, da ich von 45mm auf 60mm Laufräder gewechselt bin, und von Felgen- auf Scheibenbremsen.
Krass, dass deine V20 weniger wog/wiegt als meine V20c. Bin mir keiner Schuld bewusst, da irgendwelche Anker rangeschraubt zu haben.
2x12 SRAM Red mit Scheibenbremsen, Laufräder mit 1.4kg, darauf Conti GP5000 in 28mm ...

Tubeless geht noch, für viel Geld gibt es leichtere Laufräder. Das günstigste Potential erahne ich noch bei einem Wechsel auf Thorseat (Größe M oder S). Vom ausziehbaren Boom brauch ich längst nicht alles, aber zur Säge will ich noch nicht greifen.
 
Beiträge
345
Das hier war mein erster Aufbau von 2018 mit 10,3kg:
Schaltung, Bremsen, Kurbel: Sram Red 22 mechanisch mit Felgenbremsen
Laufräder: Aerycs Superlight 45mm
Reifen: Schwalbe Pro One Tubeless
Pedale: Look Kéo Blade Carbon
Der Boom wurde nicht abgesägt. Damit könnte ich wohl nochmal bis zu 300g einsparen.
Aber ich bin eh nicht so auf ultraleicht aus. Auf langen Touren nehme ich meist sogar noch 3l Wasser mit...

IMG_4735.JPGIMG_4736.JPG
 
Beiträge
345
Krass, dass deine V20 weniger wog/wiegt als meine V20c. Bin mir keiner Schuld bewusst, da irgendwelche Anker rangeschraubt zu haben.
2x12 SRAM Red mit Scheibenbremsen, Laufräder mit 1.4kg, darauf Conti GP5000 in 28mm
28mm Reifen mit Schlauch gegen 25mm tubeless macht bestimmt ein paar hundert Gramm Unterschied aus.
Sram Red 22 mechanisch ist etwas leichter als die elektronischen Varianten.
Und mit den Felgenbremsen brauchen die Räder weniger Speichen und keine Bremsscheiben.
Da kommt schon ganz schön was zusammen.

Aber wir bewegen uns hier trotzdem nur im Bereich von +- 1kg.
Das wird völlig überschattet von Tages-Körpergewicht, und dem, was ich an Wasser, Kleidung, Werkzeug, Elektronik und Verpflegung noch so mitschleppe.
Ausserdem will ich nicht mehr mit Carbonfelgen und Felgenbremsen fahren, wegen der schlechten Bremsleistung. Das Mehrgewicht für Scheibenbremsen ist es mir absolut wert.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3
Ist es den nun gekommen ?
Magst Du Details / Bilder mit uns Teilen?
Ist natürlich längst angekommen. Die Abwicklung und Kommunikation mit Cruzbike war optimal. Bei FedEx konnte ich nach zwei Wochen Verspätung, an meinem letzten Urlaubstag, den Rahmen mit dem bestellten Zubehör abholen.
Fed up with FedEx.

Insgesamt ca. 850€ für Zoll, Einfuhrgebühren und Transportkosten.

Hätte nicht gedacht, daß ich mir je einen Aluminiumrahmen kaufe. Mit Scheibenbremsen mußte ich mich, erstmal befassen, bis ich jetzt die richtigen Adapter hier habe.

Mit dem Aufbau bin ich nicht weiter gekommen als auf dem Foto, da sich vor dem Winter plötzlich eine Baustelle nach der anderen auftut. Wann ich das Rad in Betrieb nehme weiß ich nicht. Erfreulich, daß mein Nacken derzeit gut mit den alten Stahlrennern klar kommt.

F1DD78AB-FBE8-4A34-99EC-D58CE0096FE1.jpeg
 
Beiträge
3
Freu ich mich auf den Frühling…dann ist fertig
 

Anhänge

  • E9C5CC4D-D7FB-40FE-A756-A8ACC6559F98.jpeg
    E9C5CC4D-D7FB-40FE-A756-A8ACC6559F98.jpeg
    230,4 KB · Aufrufe: 86
Beiträge
22
Bei Cruzbike selbst wird das S40, wenn ich es richtig sehe, seit längerem nur noch mit 1x11-Antrieb angeboten. Hat denn der aktuelle Rahmen überhaupt noch eine Möglichkeit, einen Umwerfer für Kettenblätter zu montieren?
 
Oben Unten