Corona-Virus

Beiträge
703
Wir hinken hier prozentual zwar ein paar Prozent hinter Deutschland hinterher, aber als ich vor zwei Wochen das erste Mal geklickt hab, waren nur Termine in Amsterdam verfügbar.. Einen Tag später hab ich nen Termin hier in Utrecht bekommen mit 2 Wochen Wartezeit.

Kollege, dessen Jahrgang gerade freigegeben wurde, hat nen Termin mit nur einer Woche Wartezeit bekommen... SO sollte sowas doch eigentlich gehen...
 
Beiträge
15.859
Wir hinken hier prozentual zwar ein paar Prozent hinter Deutschland hinterher, aber als ich vor zwei Wochen das erste Mal geklickt hab, waren nur Termine in Amsterdam verfügbar.. Einen Tag später hab ich nen Termin hier in Utrecht bekommen mit 2 Wochen Wartezeit.

Kollege, dessen Jahrgang gerade freigegeben wurde, hat nen Termin mit nur einer Woche Wartezeit bekommen... SO sollte sowas doch eigentlich gehen...
Sollte, aber wenn man bei der Terminvergabe guckt ist bis November alles grau und das ändert sich nicht, egal wann man guckt! Meine Freundin wird am Montag bei der Bundeswehr geimpft, aber wer die Möglichkeit nicht hat guckt in die Röhre!
 
Beiträge
24.409
Ich bin ja auch an der Börse tätig..auch da wiederholen sich bestimmte Muster immer und immer wieder. Irgendwann hat man ein gutes Gespür dafür, wie sich ein Kurs wahrscheinlich entwickelt (wenn keine großen News rein kommen). Und wenn ich mir so den Verlauf der Krankenhaus-Covid-Patienten in UK angucke, sieht das ganz so aus, als passiert dieses Jahr wieder haargenau das gleiche wie letztes Jahr. Dieses Jahr sind zwar mehr geimpft, aber die Maßnahmen sind noch schwächer und der Virus noch ansteckender. Dieses Jahr wäre man dann aber fast 2 Monate "zu früh".. Naja, hoffen wir mal, dass ich falsch liege.
 
Beiträge
1.344
Impfmöglichkeiten gibt es schon, aber man muß leider sehr flexibel sein.
wer in Brandenburg oder Sachsen-Anhalt wohnt oder dort hin fahren kann: es gibt noch jede Menge freie Termine in einzelnen Impfzentren.
Brandenburg: https://impfterminübersicht.de/brandenburg/
Sachsen-Anhalt: https://impfterminübersicht.de/sachsen_anhalt/
Es gibt noch diverse Stellen, wo geimpft wird, leider immer mit Aufwand und (inzwischen) Beziehungen verbunden.

Die Modulierter haben Bauschmerzen beim Öffnungswahn:

In meinem Fahrradclub Vorstand wurde ich überstimmt, erst bei niedriger Inzidenz Veranstaltung zu zulassen (Es wäre zuviel Chaos!). Der LV und BV orientieren sich auch an den großzügigen §§ Vorgaben.
Basierend sind diese Entscheidungen auf die Sehnsucht Leute zu treffen und nicht in Vergessenheit zu geraten.
 
Beiträge
1.924
@Jack-Lee , ganz so einfach glaube ich ist es nicht:

1) waren letztes Jahr im Sommer nicht nur „weniger“ geimpft, sondern genau niemand außer ein paar Testgruppen vielleicht,
2) wird jetzt in den „Mutationsgebieten“ verstärkt geimpft : Beispiel Preston
3) es wird VIEL mehr getestet: UK GOV data

Vorsicht ja, aber von Chartanalyse an der Börse auf Pandemien zu schließen….

Mich nervt ja eher das für die unverzichtbare EM jetzt die Reiseregeln für akkredizierte Personen gelockert werden : ZON, 9ter Juni

Da frag ich mich schon, muss das sein?
 
Beiträge
1.056
Wenn man hier (Simulation der Impfkampagne in Deutschland) guckt, sieht schon ganz gut aus, bei einer Impfbereitschaft von 75% sind wir alle über 18 am 04.07.21 schon einmal geimpft. Jugendliche eine Woche später, wenn die Lieferungen alle eintreffen.
Ich habe mich am Montag in der Warteliste vom Impfzentrum eingetragen, und hoffe dann in 2 bis 4 Wochen auf der Reihe sein… mein Hausarzt wollte ich nicht nerven.
 
Beiträge
619
Aber nur ohne Rückstellungen für Zweitimpfungen und nur, wenn auch die Vektorimpfstoffe voll genutzt werden. Nimmt man das etwas realistischer an, ist es schon der 19. September, voller Impfschutz also erst im November.
 
Beiträge
1.056
Nein, schau es Dir genau an, man kann auch „detailliert“ berechnen lassen, ob Stiko (Vektorimpfstoffe nur ü60) oder EMA (an alle), dann geht es eine Woche schneller sogar. Die Rückstellungen ändern nicht am Termin der erste Impfung...
Ich habe schon 3 Tage damit herumgespielt… ;)
75% Impfbereitschaft, denke ich, es ist nicht zu tief gegriffen, zumindest momentan, langfristig mag etwas mehr sein (hoffe ich auch). Default ist 100%, das muss man einstellen.
 
Beiträge
619
Ah, genauer hinschauen hilft! Waren tatsächlich die 100%.

Fragezeichen hab ich aber noch: Den 4.7 erreiche ich nur bei 75%, wenn ich Vektorimpfstoffe mit dazunehme. Die liegen aber scheinbar wie Blei im Regal. Wenn man also länger nach hinten schaut, wird der Termin für die Zweitimpfung wieder relevant. Selbst dann kommt nur der 25.7 raus. Ich habe schon von von einigen Seiten gehört, dass Erstimpfungen bis Mitte oder gar Ende Juni ausgesetzt sind, wegen zu wenig Impfstoff. Da scheint mir der 4.7 unhaltbar und auch Ende Juli sehe ich eher skeptisch.
 
Beiträge
3.088
Kommt hinzu, dass die Prognosen immer ein wenig schlechter werden mit der Zeit: der ">10 Millionen-Impfdosen pro Woche"-Zenit wurde AFAIR lt. Prognose vom April für Ende Mai vorausgesagt, etwas später für Anfang Juni, dann für den 13. Juni, jetzt für den 20. Juni ... zwar nicht katastrophal (die realen Liefermengen steigen), aber eben doch doof (sie steigen weniger schnell als ursprünglich erhofft)
 
Beiträge
1.056
Ich weiss es nicht ob ich was anderes eingebe, aber bei mir ist der 04.07.21 (Erwachsene, erste Dosis)
Prognose.jpg
(mein Bildschirm reicht nicht für die 2. Termine...)
und da sind Vektorimpfstoffe nur für ü60 (Stiko), wer es nicht will, darf sich wieder hinten anstellen, glaube ich. Und einige U60 finden zumindest JJ gar nicht so schlecht, da man in 2 Wochen die Immunisierung erreicht (dann beim Arzt, nicht Impfzentrum). Für AZ lege ich meine Hände nicht ins Feuer… aber zumindest auf dieser Internetseite:
https://www.impfsuche.de/protect/homek
kann man sehen, dass es doch letzendlich Abnehmer sich finden. Inzwischen ist hier in Hannover auch mit Impfbrücke möglich so ein Termin (nach Stiko) schneller zu bekommen.

Ich kann mir vorstellen, dass man auch nach den ganzen Fehler jetzt lieber vorsichtig ist und eher keine Termine vergibt, bis es sicher ist. Ich hoffe dass die Lieferungen sich jetzt nicht weiter verspäten!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.542
Also ich habe keinen Urlaub. Kann ich mir nicht leisten.
Ich hab noch 47,5 Tage "Resturlaub", ich weiß noch nicht was ich damit mache, aber bestimmt nix was Geld kostet.
Es gibt ja Dinge die kann man gar nicht kaufen. Und bei Manchem was einem als Urlaub angepriesen wird, geht es um eine stressige Verschaukelung.

Nicht nur für die Arbeit auch für den Urlaub, bin ich von Heinrich Böll's Aneckdote zur Senkung der Arbeitsmoral geprägt.:sleep:

Vielleicht sollte man mal eine Anekdote zur Senkung der Urlaubsmoral schreiben.... :whistle:
 
Beiträge
2.065
Ich hab noch 47,5 Tage "Resturlaub", ich weiß noch nicht was ich damit mache, aber bestimmt nix was Geld kostet.
Es gibt ja Dinge die kann man gar nicht kaufen. Und bei Manchem was einem als Urlaub angepriesen wird, geht es um eine stressige Verschaukelung.
Angestellt? Dann geht das, kostenneutral Urlaub machen. Freischaffend oder selbstständig musst Du da den entgangenen Gewinn oder gar den Verlust wichtiger Auftraggeber gegenrechnen...

(bin nur nebenberuflich freischaffend und kann Urlaub meistens geniessen....)
 
Beiträge
3.542
bin seit 31 Jahren Selbstständig und seit Ende 2018 zusätzlich vollzeit angestellt. In den rein selbstständigen Jahren hab ich früher, wenn überhaupt 1-2 Wochen Urlaub/Jahr gemacht mit Clique. Ich weiß eigentlich jetzt gar nicht mehr wie Urlaub "gemacht" wird.
Das Einzige auf das ich wirklich mal Bock hätte wäre, ne Quadtour.... durch die Lüneburger Heide und so....
...so HPV-Roadtrip's
wenn ich also jetzt Urlaub nehmen sollte, dann um mein Quad zu bauen...:p

PS:
als rein Selbstständiger, hab ich auch immer abgewogen ob bestimmte Urlaubsgeschichten den Einnahmeausfall rechtfertigen
und sich dann oft dagegen entschieden.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben