Corona-Virus

Beiträge
10.648
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
Er hat immerhin
studiert, das können nicht viele von sich behaupten!

Das war letztes Jahr im März, er hatte einen Artikel
«Von Wuhan lernen – es gibt keine Alternative zur Eindämmung von Covid-19»
publiziert - in seiner Freizeit. Anders als die Uni Hamburg wollte sich die Uni Lausanne nicht mit diesen Federn schmücken:
Die Universität Lausanne erfuhr im März von Kölbls Publikation – und war irritiert. Sie forderte ihn auf, für seine Privatprojekte nicht über die Mailadresse der Universität zu kommunizieren.
Die Warnung aus Lausanne erreichte das deutsche Innenministerium zu einem Zeitpunkt, als das Expertengremium sein vertrauliches Grundlagenpapier bereits fertig gestellt hat.
Man merke sich: Immer die Qualität von Quellen bewerten und dabei die Kompetenz des Erstellers beachten!

War evtl. ein A. Scheuer involviert?
Schlimmer, der Staatssekretär Seehofers, ein Herr Kerber.

Aber man beachte die Quelle: watson.ch. Ich kenn die nicht, jemand Erfahrung damit?
Schlagzeilen "Adidas gibt Reebok den Schuh" "Schuldig! Britney Spears, Kasia Lenhardt und ihr Weg von Scham und Schande" "14 geimpfte Senioren in deutschem Altersheim an Corona erkrankt – das wirft Fragen auf"

Klingt sehr nach Bunte oder Bild

Gruß,

Tim
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
631
Ort
41352
Trike
Hase Kettwiesel
Hoffentlich werden wir irgendwann mitbekommen was noch alles schräges unternommen wurde.
Und hoffentlich werden Fehler eingesehen und Konsequenzen gezogen.
Derzeit wirftdas alles kein gutes Licht auf unsere Regierung
 
Beiträge
8.813
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Beiträge
23.715
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Hier ein Artikel, der beleuchtet, wie die USA die weltweite Impfungen behindert. Für 328 Millionen Einwohner 1,2 Millarden Impfdosen reserviert. Pakistan mit 68% der Bevölkerung hat nur 17.5% der Impfstoffreservierungen wie die USA.

Gruß,

Tim
UK und dessen Kind die USA waren schon immer hervorragend darin, sich über Andere zu stellen und das eigene Wohl der restlichen Welt vor zu ziehen... Das ist seit Jahrhunderten so.
 
Beiträge
1.759
Ort
im Norden
Liegerad
Optima Baron
Trike
Catrike 700
Naja, UK hat eben auf mehrere Pferde gesetzt und sozusagen Alles von Allen bestellt. Überzählige Dosen sollen gespendet werden: BBC

Würde mich nicht wundern, wenn als Ergebnis die Briten als erste in Europa geimpft sind, UND gleichzeitig als die großen Spender darstehen könnten.
 
Beiträge
2.436
Ort
Lansingerland, NL
Velomobil
Mango
Liegerad
Optima Orca
Den offensichtlichen Anspruch "GB first" werden sie auch mit dem Verschenken der nicht benötigten Dosen nicht wegbringen.
Die britische Regierung hatte gar keine andere Wahl, da das die quasi einzige Möglichkeit war um (relativ) kurzfristig zumindest irgendeinen Vorteil des Brexits präsentieren zu können - insofern war das vorhersehbar.
 
Beiträge
11.415
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Zuersteinmal haben sie sich vor andere gestellt und mit dem impfen angefangen als der in der EU noch gar nicht zugelassen war.
Die FDA hat ja den AZ-Impfstoff noch später zugelassen. Hier scheinen fehlende "bridging studies" und ungenügenden (oder ungenügnd dokumentierten) "knowledge transfer" beim Wechsel der Produktionsstätten gerügt. In Europa wurde das augenscheinlich früher als unkritisch eingestuft und mittlerweile scheinen diese Bedenken ja der FDA ausgeräumt zu sein.
Eine große Sorge [...] ist, dass AstraZeneca seinen Impfstoff "verteilt" herstellt, d. h. nicht zentral, sondern über mehrere Standorte und Vertragspartner verteilt. Das Material, das zur Herstellung des Impfstoffs für die Studie in Südafrika verwendet wurde, kam von einem Unternehmen in Indien. Es ist nicht klar, wo es hergestellt wurde oder ob die Ergebnisse dieser Studie wirklich die Eigenschaften des Impfstoffs widerspiegeln, der für die USA entwickelt wird.
Ein Pharma-Analyst wird mit folgenden Worten zitiert:
Ein Wechsel des Herstellungsortes für einen Impfstoff ist in den besten Zeiten problematisch, aber unter pandemischen Umständen, ohne ein nachgewiesenes Impfchutzkorrelat oder überleitende Immunogenitätsstudien, kann dies katastrophal sein.
Gruß
Christoph
 
Beiträge
10.648
Ort
Tettnang Bodensee
Velomobil
Milan SL
Die britische Regierung hatte gar keine andere Wahl, da das die quasi einzige Möglichkeit war um (relativ) kurzfristig zumindest irgendeinen Vorteil des Brexits präsentieren zu können
Was aber gar keiner ist - jedes europäische Land hätte ebenso handeln können, mit der schon geposteten Folge, daß sich alle hochgeboten hätten und alle gleichspät Impfstoff bekommen hätten. Die zentrale, ausreichende Beschaffung und gerechte Verteilung innerhalb der ganzen EU ist ein gutes Argument für die EU. Allerdings hat der Brexit und das Verhalten UKs die EU-Länder sicher zusätzlich motiviert, gemeinsam zu handeln - also hatte der Brexit doch einen positiven Effekt?

Gruß,

Tim
 
Beiträge
4.531
Ort
27711 Osterholz-Scharmbeck
Velomobil
Quattrovelo
Liegerad
Effendi RLR 26
Moin,
In Europa wurde das augenscheinlich früher als unkritisch eingestuft
hier in der EU wütete doch gleichzeitig die Diskussion, die Herstellung der Impfstoffe an andere Unternehmen auszugliedern. Da hätte eine Rüge dieses Punktes vermutlich nicht gepasst...*

Ciao,
Andreas

*Ist aber nur reine Spekulation und selbst wenn es wahr wäre, dann würde es vermutlich erst in 50 Jahren an die Öffentlichkeit kommen, falls es in einem Protokoll einzug gehälten hätte (gibt es eigentlich eine konjunktiv Überdosis? ;)).
 
Beiträge
8.813
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Mal wieder ein Baustein zum Thema Übertragung an Schulen, allerdings aus den USA, nicht aus Europa:
Als die Meldung dazu heute morgen durch den BR-Newsticker lief, ging wieder mal "dokumentiert" und "infiziert" durcheinander, außerdem fehlte die Quelle (aber das ist da normal). Die CDC-Veröffentlichung verstehe ich so, dass tatsächlich versucht wurde, Infektionsketten nachzuvollziehen. Falldefinitionen sind vor den Referenzen, ein Diagramm mit den wesentlichen Infos dahinter.
Wenn auf die Art herauskommt, dass die meisten Ketten von Lehrern ausgingen, dann stimmt das m.E. auch. Es zeichnet allerdings ein anderes Bild als die Genomsequenzierung beim Ausbruch in Hamburg.
 
Beiträge
631
Ort
41352
Trike
Hase Kettwiesel
Hier eine Theorie über die positiven Entwicklungen der letzten Wochen.
Weltweit flaut das Infektionsgeschehen ab
 
Oben