Corona-Virus

Beiträge
11.080
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Sie agrumentieren damit, dass Vertrauen in den Impfstoff und dessen Zulassung extrem wichtig ist.
Viel bedenklicher an einer Zulassung für Notfälle finde ich, dass jeder Impfstoff, der später zugelassen werden wird, erst in langwierigen Studien nachweisen (!) müsste, dass er einen Benefit gegenüber diesem hätte, nur weil der erste (im Schnellverfahren) bereits zugelassen ist.

Gleichwertigen Impfstoffen wäre der Marktzugang verwehrt. Besser wäre es, erste sichere Impfstoffe zunächst über den
Sometimes called “compassionate use”, expanded access is a potential pathway for a patient with an immediately life-threatening condition or serious disease or condition to gain access to an investigational medical product
auf den Markt zu bringen und somit eine unsinnige Verknappung / Verzögerung bei anderen Impfstoffen zu vermeiden.
"Postmarket surveillance" (von manchen "Phase IV" genannt) schließt sich der Zulassung sowieso an.

Gruß
Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.555
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Bei meinem Sohn am Gymnasium gab's auch 3 oder 4 Corona-Fälle, am nächsten an ihm dran war eine Parallelklasse. Und jetzt wo ich drüber nachdenke - die waren volle zwei Wochen im Fernunterricht, also war das wohl Quarantäne ohne Tests.
Heute musste ich über die Prioritäten etwas stutzen. Ihm war im Sportunterricht jemand auf den kleinen Finger getreten.
Für Sport die Jungs aus drei Klassen oder für Ethik die Schüler aus allen sechs Klassen des Jahrgangs zusammenzulegen geht, aber ihm ein Kühlkissen für den Finger zu geben, bis ich ihn abholen kann, geht "wegen Corona" nicht. :rolleyes:
 
Beiträge
1.321
Ort
aus der Pfalz ;-)
Wenn ich adäquat ausdrücken wollte, was ich von denen halte, die sich das so ausgedacht haben, würde der Post vermutlich gelöscht.
Diesselbe Stilfrage hat auch DEN Literatur-Kritiker Ranitzki beschäftigt als er eins seiner wenigen eigenen Bücher schrieb. Eine Autobiographie in der er den ihn prägendsten Teil seines Lebens beschrieb: Live aus seinen Jahren als NS-Gefangener im Warschauer Ghetto. Der Stil war extrem sachlich, und überlies dem Leser jede Wertung. Fakten Gakten Jakten, und das sprach für sich. Es ist mir heute noch ein Alptraum, einige Szenen sofort präsent.

Ich schrieb oben: Gelber Zettel & Krankmeldung, bestenfalls in Solidargemeinschaft mit Kollegen. Das würde ich tun, oder: Adäquaten Vollseuchenschutz in eigener Regie besorgen, einen Tennis-Schiedsrichterstuhl, und die Turnhalle von oben kommandieren, Dienst nach Vorschrift ist ja rechtens. Das ist m.E. mehr als man vom fürsorgepflichtigen Kultus sagen kann, im Gegenteil. Wie wär's mit weissem Latex?

Wenn's nicht so lächerlich wäre müsste man eigentlich heulen vor Wut:mad::mad::mad:.
 
Beiträge
1.321
Ort
aus der Pfalz ;-)
Gewalttätige Covidioten [..]

Erste Bilanz der Berliner Corona-Proteste v. 19.11.2020: 77 verletzte Polizisten, 257 eingeleitete Strafermittlungsverfahren.


Tausende sog. ,,Covidioten" -- souverän erhaben über jedes rationale Argument & gewaltbereit -- in der Nähe des Brandenburger Tors in Berlin: Gemeingefährlicher Massenwahnsinn. IMO ...
― mfg C
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Angry
Reaktionen: JKL
Beiträge
8.555
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Wenn's nicht so lächerlich wäre müsste man eigentlich heulen vor Wut:mad::mad::mad:.
Vorsicht, (Verschwörungs-)Theorie:
Manchmal denke ich darüber nach, ob jemand "beweisen" will, dass das Offenhalten der Schulen nicht geht. Wenn man das weit genug treibt, kommt man vielleicht an einen Punkt, an dem doch zu viel passiert und sich die zweite Welle nicht mehr abwürgen lässt, oder an dem die Lehrer dagegen sturmlaufen. Dann kann man in der dritten Welle fordern, dass Schulen geschlossen und was anderes offengehalten wird.

Aber vielleicht überschätze ich auch nur die Weitsicht mancher Entscheidungsträger, oder unterschätze ihre Angst davor, sich angreifbar zu machen, indem sie etwas tun, was nicht genau so in den Buchstaben der Beschlüsse und Verordnungen steht. Das würde Vieles genausogut erklären.
 
Beiträge
1.195
Heise.de ist ja in letzter Zeit eher durch verstrahlte Telepolis Artikel aufgefallen, aber der aktuelle Kommentar zur Notfall Zulassung der FDA gefällt mir.
Telepolis schon seit ziemlich langer Zeit verstrahlte Artikel. heise.de scheint eine andere Redaktion zu sein, die sind etwas bodenständiger. Zum Artikel: da wird ja nur allgemeine Kritik ausgedrückt, aber nichts Konkretes zu dem jeweiligen Impfstoff und die bisherigen Studien. Es ist eben eine Notfallzulassung und man geht natürlich Risiken ein. Den Impfstoff nicht freizugeben ist aber auch ein Risiko. Die FDA wägt halt ab und ich persönlich hab da keine Meinung, weil ich es nicht beurteilen kann. Dazu fehlt mir das Fachwissen.

Die haben vor allen Dingen eines gemacht: der Bandbreite des Meinungsspektrums Raum gegeben.
Kann man so sehen. Ich hab aufgehört Telepolis zu lesen, einfach zuviel verstrahlter schlecht recherchierter (Verschwörungs-) Blödsinn. Man achtet ja schon darauf aus welchen Quellen man zuverlässige Informationen bekommt und bei TP Artikeln muss man dann erstmal wieder kurz Google anwerfen um schnell festzustellen, dass man es sich hätte sparen können den Mist zu lesen.
 
Beiträge
1.904
Ort
Hochtaunus
Velomobil
Alpha 7
Ich hab aufgehört Telepolis zu lesen, einfach zuviel verstrahlter schlecht recherchierter (Verschwörungs-) Blödsinn. Man achtet ja schon darauf aus welchen Quellen man zuverlässige Informationen bekommt und bei TP Artikeln muss man dann erstmal wieder kurz Google anwerfen um schnell festzustellen, dass man es sich hätte sparen können den Mist zu lesen.
Schade, die waren mal ganz gut.
 
Beiträge
1.321
Ort
aus der Pfalz ;-)
Vorsicht, [ ... ]
Aber vielleicht überschätze ich auch nur die Weitsicht mancher Entscheidungsträger
Ich gehe davon aus daß solche Planspiele tatsächlich stattfinden. Politik ist kein Kindergarten. Eine fixe Größe in der Planungsmatrix ist jeweils ein ganzer Block Dummheit. Darauf kann man sich verlassen ist ja kein Kalenderspruch. Also wird er in die Planungen prominent miteinbezogen, und das ist auch gut so.
― mfg C
 
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
11.080
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Unter guter Überwachung freigeben und später zulassen. Ohne das Wort "Notfall".
Wenn ausreichend Pinguine ins Wasser gesprungen sind und der Rest sieht, dass dort kein Orka schwimmt, ziehen sie nach.

Guten Impfstoffkandidaten den Marktzugang mit einer übereilten Zulassung des ersten Impfstoffs zu erschweren ist genauso dämlich wie mit Fach-Vokabular ("Emergency Use Authorization, EUA") bei Laien Zweifel an der Sicherheit zu sähen.

Gruß
Christoph
 
Beiträge
6.585
Ort
bei München
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Fiero
Die haben vor allen Dingen eines gemacht: der Bandbreite des Meinungsspektrums Raum gegeben. Das ist in meinen Augen extrem wichtig, weil es in vielen anderen Medien fehlt - obwohl eine breite Darstellung eigentlich journalistische Praxis sein sollte. Eine notwendige Voraussetzung, damit man sich eine eigene Meinung bilden kann.
Ich bin auch ein großer Freund der Meinungsfreiheit und deren entsprechend breiter Vertretung in den Medien. Wobei ich nicht der Meinung bin, dass das in der aktuellen journalistischen Praxis insgesamt zu kurz kommt.
Was aus meiner Sicht aber deutlich besser ginge wäre eine stärker differenzierende Darstellung welcher Beitrag eine individuelle Meinung ist und welche Information den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung darstellt.
 
Beiträge
1.321
Ort
aus der Pfalz ;-)
Ich bin auch ein großer Freund der Meinungsfreiheit und deren entsprechend breiter Vertretung in den Medien. Wobei ich nicht der Meinung bin, dass das in der aktuellen journalistischen Praxis insgesamt zu kurz kommt.
Was aus meiner Sicht aber deutlich besser ginge wäre eine stärker differenzierende Darstellung welcher Beitrag eine individuelle Meinung ist und welche Information den aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung darstellt.
Was mir manchmal fehlt ist nicht ,,stärker differenzierende Darstellung'' sondern das Gegenteil: Meinungssichere Kennzeichnung von absolutem Schwachsinn. Die Ausdifferenzierung von Schwachsinn adelt eigentlich vollkommen indiskutable Scheinargumente und beflügelt ->realexistenten Massenwahnsinn in dessen Gefolge sich der Schwachsinn noch mehr vermehrt, u.a. & v.a. über die BOLD BILD! Never 2b forgotten in this context, always an der Front. Es geht immer vorrran! Siehe Schulen ... der Alptraum ist doch real.

Und im sich so bildenden Meinungsdickicht -- breiig, mittelmäßig, immer ausgewogen:LOL:-- müssen sich Politiker positionieren. Und zwar: Mittenrein! Sonst sind sie nicht mehrheitsfähig. Die Parteien der Mitte sind das Ergebnis. Meinungsstarke Politiker aller Parteien werden von jeweils der eigenen Partei immer gemobbt. Eine solche Politik kann Lösungen in einer Krise gar nicht produzieren, sie wäre auf ehrenhaften Journalismus angewiesen den es meiner Meinung nach zu selten gibt. Ich fürchte: Im Mainstream extrem selten! Journalismus ist aktuell v.a. eine spießbürgerliche Veranstaltung von ängstlich um ihren Job besorgten Kleingeistern.
― mfg C
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
11.080
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Kennzeichnung von absolutem Schwachsinn
Ja. Mindestens darf ich aber erwarten, diesen Blödsinn nicht gleichwertig neben Erkenntnissen stehen zu sehen. Einem dahingerotzten "I Don’t Think Science Knows, Actually" darf nicht der selbe Raum eingeräumt werden, wie Ergebnissen hunderter Wissenschaftler.

Gruß
Christoph
 
Zuletzt bearbeitet:

JKL

Beiträge
3.473
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Vorsicht, (Verschwörungs-)Theorie:
Manchmal denke ich darüber nach, ob jemand "beweisen" will, dass das Offenhalten der Schulen nicht geht. Wenn man das weit genug treibt, kommt man vielleicht an einen Punkt, an dem doch zu viel passiert und sich die zweite Welle nicht mehr abwürgen lässt, oder an dem die Lehrer dagegen sturmlaufen. Dann kann man in der dritten Welle fordern, dass Schulen geschlossen und was anderes offengehalten wird.

Aber vielleicht überschätze ich auch nur die Weitsicht mancher Entscheidungsträger, oder unterschätze ihre Angst davor, sich angreifbar zu machen, indem sie etwas tun, was nicht genau so in den Buchstaben der Beschlüsse und Verordnungen steht. Das würde Vieles genausogut erklären.
meine Meinung

Nöö
Wenn die Schulen schliessen, bricht die Wirtschafft ganz zusammen.

Gruß Jörg
 
Beiträge
1.195
Leider ist manches Ergebnis hunderter Wissenschaftler auch nur die fortwährende Reproduktion schlechter wissenschaftlicher Arbeit bzw. das Ergebnis von klaren Wirtschaftsinteressen und Korruption. (Ich zweifel nicht an den wissenschaftliche Ergebnissen zur Erderwärmung. Bei klinischen Studien sollte man aber grundsätzlich kritisch drauf schauen, da es um sehr viel Geld geht oder die Reputation von ganzen Professionen).
 
Beiträge
1.321
Ort
aus der Pfalz ;-)
Wenn die Schulen schliessen bricht die Wirtschaft ganz zusammen.
!(y)... da ist -- allerdings! -- wirklich was dran :unsure:. Aus der ->Tagesschau, allerdings vom 9. MÄRZ 2020:
Der Sprecher des Vorstands der Deutschen Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH), Peter Walger, hält Schulschließungen nicht für sinnvoll. Allein die Probleme, die sich aus der damit nötigen Kinderbetreuung ergäben, stünden nicht im Verhältnis zum Nutzen, sagte der auf Infektiologie spezialisierte Facharzt. Eltern müssten dann eventuell ebenfalls zu Hause bleiben - mit Folgen für deren Arbeitsstellen und das öffentliche Leben.
Öffentliches Leben vs. einfach ,,Leben'' ist die Demarkationslinie in der Diskussion:sick:?!
Btw, ich bin jetzt zu sehr durchpolemisiert merke ich :whistle: ... :unsure:. <so4today my Fullstop!> Sorry... .
― mfg C :censored:...
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reaktionen: JKL
Beiträge
732
Ort
Burgdorf, Region Hannover
Velomobil
Quest
Zur Dauer der geplanten Impfkampagne:
heute (ZDF) berichtet über ein in Trier geplantes Impfzentrum, wo man nach Aussage eines offenbar an der Planung beteiligten Feuerwehrmenschen im Idealfall bis zu 5000 Menschen impfen könnte.
Wenn ich diese Zahl als Orientierungshilfe nehme (ich würde vermuten, dass das durchschnittliche Impfzentrum zumindest nicht größer wäre) und exemplarisch auf Niedersachsen (60 geplante Impfzentren, knapp 8 Mio Einwohner) übertrage, könnte man theoretisch (!) in einem Monat die gesamte Bevölkerung impfen.
Verzögern wird das wohl die Tatsache, dass die mobilen Teams (welche z. B. in Heimen impfen sollen) je Impfung deutlich länger brauchen wird...
und die Tatsache, das wohl immer wieder mal was nicht ideal laufen wird...
 
Oben