Continental Contact Urban in 406

Beiträge
3.958
Ort
48317 Drensteinfurt
Velomobil
DF XL
Liegerad
Troytec Revolution
Wie stark sollte man solch subjektiven Berichten eigentlich glauben und wieviel davon ist Placebo-Euphorie (Einbildung)?
Naja, ich kann nach 650 km schon unterscheiden, ob mein VM auf Referenzstrecken besser läuft (und achte auf die vorsichtige Formulierung ohne Anspruch auf Wahrheit) und bei welcher Kurvengeschwindigkeit es beginnt, über die Vorderräder zu schieben (sowohl bei Trockenheit als auch bei Nässe). Und ich kann dabei sogar auf den Leistungsmesser schauen ;-)
Du musst es ja nicht glauben; ... Du kannst Dir einfach selbst einen Satz Reifen zum Testen bestellen. (Hab ich auch gemacht ...)
Ich habe aber z.B. der Aussage geglaubt, dass die Reifen in die DF XL Radhäuser passen. Sapperlot! Die vorher Berichtenden hatten nicht gelogen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.834
Ort
Dresden
Liegerad
Flevo Bike
Wie stark sollte man solch subjektiven Berichten eigentlich glauben und wieviel davon ist Placebo-Euphorie (Einbildung)?
Meine Durchschnittsgeschwindigkeiten bei Trainingsrunden lagen zuletzt immer im 27er Bereich (bisschen Hügel, bisschen Stadt). Gestern war ziemlich stürmischer Wind, aber ich bin ja eine Runde gefahren, also gab's nicht nur Rückenwind. Mit den Reifen hatte ich letztlich einen Schnitt von 28,2km/h auf 72km. Daraus leite ich nicht ab, dass die Reifen unbedingt schneller sind als die Kojaks, sondern etwa gleich schnell, weil die Rückenwindanteile vielleicht günstig lagen, weil vielleicht doch etwas Freude über die Reifen dabei war oder weil's einfach von der Tagesform her gut lief. Die Laufruhe dagegen kann man schon sehr gut einschätzen. Erstmal sieht man es den Reifen schon an, wenn man das Rad mal anstößt und Höhen- und Seitenschlag des Reifens begutachtet, und dann merke ich auch beim Rollenlassen auf gutem Belag, ob das Rad im Rhythmus der Radumdrehung rappelt oder nicht. Und schließlich noch zum Grip: Mit einem Fronttriebler kennt man ungefähr den Punkt, ab dem er gerne durchdreht. Wenn der Punkt sich verschiebt, dann könnte das am veränderten Grip liegen.

Gruß,
Martin
 
Beiträge
16.148
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
Wie stark sollte man solch subjektiven Berichten eigentlich glauben und wieviel davon ist Placebo-Euphorie (Einbildung)? Es passiert ja nicht das erste Mal das sich in dem Forum auf ein bestimmten Reifen eingeschossen wird.
Im Grunde kannst du keinem Vertrauen! Das Gefühl(!) für Rollwiderstand und Plattenanfälligkeit ist höchst individuell.
Erst mal muss man gucken wer eine Aussage macht. Es gibt Leute deren Meinung irrelevant ist und manche können einen vernünftige Aussage machen.
Es gab zb einige die den Vittoria Ranndoneur Pro gelobt haben. an meinem Rad hat der keine Woche überlebt. war extrem langsam.
 
Beiträge
3.378
Liegerad
Challenge Hurricane
vom Ergebnis her pragmatisch betracht find ichs völlig irrelevant ob die Unterschiede "objektiv realistisch" da sind. Wenn jemand den einen Reifen besser findet als den anderen soll er die doch glücklich fahren und seinen Schnitt um n kilometer anheben oder auch nicht...
wenn wir jetzt noch die Vorurteile oder nichtvorurteile vom unterschiedlichen Kaufverhalten von Frauen und Männern hinzuziehen, müssten Velomobilistinnen ständig alle Reifenhersteller durchprobieren und die Velomobilisten, wenn sie mal den Traumreifen gefunden haben, immer dabei bleiben... : ) wobei, halt bei 406 scheints ja wie bei haribo zu sein, tolle Modelle sterben aus und werden von (schlechteren) ersetzt, manchmal sind wohl auch gute Weiterentwicklungen dabei
 
Beiträge
1.322
Ort
CH-8000 Zürich
Liegerad
Birk Comet
Bin nun auch seit etwa 1 Monaten mit Urban in 42-406 unterwegs am Peregrin (Einspurer)

Grundsätzlich soweit zufrieden. Haftung / Fahrgefühl überzeugt, ähnlich meinen Favoriten Shredda (nicht mehr erhältlich) / G-One (viel teurer).
Zur Langlebigkeit kann ich nach etwa 300km noch nichts sagen, sieht bisher gut aus.

Bloss tempomässig konnte mich der Urban weniger überzeugen, gerade am Wochenende wieder erlebt.

Ich bin oft mit meiner Freundin zusammen unterwegs, gleiches Rad, ich etwa 15-20 kg mehr Gewicht.

Früher (Sie mit Shredda, ich mit Shredda oder G-One) bin ich ihren bei langen flachen Abfahrten (ohne Pedaleinsatz) deutlich davon gerollt (nicht überraschend aufgrund dem höheren Gewicht).

Mit den Urban bin ich nun bestenfalls gleichschnell wenn nicht sogar minimal langsamer, dies bei Temperaturen zwischen 10 und 15 Grad.
Mit den G-Ones war ich oft leicht am Bremsen falls ich sie nicht überholen will im Rollen, mit den Urban kommt die Bremse in dieser Situation nie zum Einsatz.

Auch im Flachen habe ich den Eindruck, dass ich etwas mehr Mühe habe mit ihr mitzuhalten als sonst, ist aber sehr subjektiv, das vergleichende Rollen hat aber aus meiner Sicht schon Aussagekraft.

Lasse die Urbans sicher drauf über den Winter bis in den Frühling. Bin gespannt ob sich dann bei höheren Temperaturen mein Bild bezüglich Tempo ändert.
 
Beiträge
1.834
Ort
Dresden
Liegerad
Flevo Bike
Geht 406-42 auch mit SV6 oder braucht der ein SV7?
Braucht SV7. Selbst wenn man ihn mit SV6 montieren kann, so wird der Schlauch dadurch ziemlich gedehnt, wodurch er eher reißen kann. Mich hat das auch genervt, dass man damit so auf der Grenze zwischen den Größen liegt, und ich habe letztlich den entsprechenden Conti-Schlauch genommen, der etwas dünner als der SV7 (und damit auch leichter) ausfällt und den ich auch im Kojak oder im 32er Urban nutzen kann.

Ansonsten Update von 115 km bis ins Elbsandsteingebirge bei teilweise feuchten Straßen, viel Steigungen und Gefällen, Laub und hohen Geschwindigkeiten: Unauffällig, keine Unsicherheiten. Den Grip-Test müsste ich wohl nochmal an einer steilen Elbhangstraße machen, aber heute war jedenfalls nichts dabei, was das Rad aus der Ruhe gebracht hätte. Die Laufruhe in den Abfahrten ist wirklich angenehm.

Gruß,
Martin
 
Beiträge
1.162
Ort
Dörphof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
Hier mein Beitrag zum Conti Urban.....habe für's Alpha vorne 32 bestellt und für hinten auf 27,5" den 42ger....vorne kein Thema....passt...hinten....hm....ja passt auch...aber....der 42ger passt gut rein in den Radkasten des Alpha und lässt sich bei Entlastung bei 3bar noch locker ohne schleifen drehen...bei 4,5bar wird's schon mehr mit dem schleifen...dann Alpha auf die Räder gestellt und geschoben...leichtes schleifen hinten unten am Radkasten...reingesetzt Haube drauf und gefahren....Ruhe....kein schleifen zu hören und rollt gut...auch in Kurven....also 42Conti Urban auf 27,5" Felge passt und lässt sich fahren aber nur mit 4,5bar bei mehr fängt es an zu schleifen bei meinen 76kg Gewicht....werde jetzt damit fahren und genau beobachten wo evt Schleifspuren sichtbar werden....ach,und 4,5bar sind bei dem Urban gefühlt wie 7bar bei dem Speed....kein Eindrücken mit Daumen möglich....das noch dazu
 
Beiträge
1.903
Ort
Rendsburg
Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Urban gemacht, wenn ihr ihn Tubeless fahrt. Wie lange hat es gedauert bis er dicht war. Ich bin jetzt seit 2 Tagen ständig am Nachpumpen und verliert immer noch alle 2 Stunden ca. 1 Bar.
 
Beiträge
31
Ort
Wismar
Velomobil
Milan
Welche Erfahrungen habt ihr mit dem Urban gemacht, wenn ihr ihn Tubeless fahrt. Wie lange hat es gedauert bis er dicht war. Ich bin jetzt seit 2 Tagen ständig am Nachpumpen und verliert immer noch alle 2 Stunden ca. 1 Bar.
Ich hab ihn vorn in 32mm seit einigen Wochen drauf. Hat nach dem Aufziehen in den ersten Stunden spürbar Druck verloren - ist aber keine Milch sichtbar ausgetreten. Bin dann eine 30km Runde zum einwalken gefahren. Seit dem sind sie dicht. Fahre sie mit 7 Bar und haben ca. 1 Bar druckverlust in einer Woche - pumpe also zum Wochenstart immer einmal nach.
 
Beiträge
3.991
Ort
BELGIEN
Velomobil
DF XL
Liegerad
Nazca Gaucho
Trike
Velomo HiTrike Pi
ch bin jetzt seit 2 Tagen ständig am Nachpumpen und verliert immer noch alle 2 Stunden ca. 1 Bar.
Nimm den nochmal komplett runter.
(Schmier eventuell noch den Wulst des Mantels einmal mit Dichtmilch ein) und ziehe ihn anschließend wieder auf die Felge.
Dann aufpumpen und 30min auf die eine Seite legen, wieder pumpen einmal wenden. Das hat bei mir geholfen.
Der wird für Dich aber nur ein Trainings- und Winterreifen sein ... mit ProOne kann der niemals gleichziehen.
 
Beiträge
1.903
Ort
Rendsburg
Der wird für Dich aber nur ein Trainings- und Winterreifen sein ... mit ProOne kann der niemals gleichziehen.
Wenn ich wattgesteuert trainiere werde ich wenigstens nicht so schnell. Ansonsten habe ich ja einen zweiten LRS mit ProOne, der in Kombi mit den Hosen eingesetzt wird.
Dieser Satz soll wirklich als Wintersatz benutzt werden. Der ProOne ist mir zu empfindlich! Die streuen hier gerne so ein Splitt auf die Straßen. Im Winter werden keine Rekorde gefahren.

Morgen pendele ich ja wieder zur Arbeit! Danach ist hoffentlich Ruhe!
 
Beiträge
1.903
Ort
Rendsburg
Moinsen,
er scheint jetzt dicht zu sein. Von gestern auf heute Morgen nur 0,5 Bar verloren. Ich denke, dass die Fahrt zur Arbeit den Rest abgedichtet hat.
mit ProOne kann der niemals gleichziehen.
nachdem was der Reifen hier so angepriesen wurde ist folgendes zu sagen:

Ja....er hat eine hohe Haftung bei Nässe
Ja...er hat einen sehr guten Rundlauf
Ja...er hat ein guten Laufkomfort und fängt einiges ab

vermutlich...ist er sehr pannensicher
vermutlich...hat er eine hohe Laufleistung

Was er nicht hat....er ist alles andere als schnell. Besonders nicht bei 1 Grad Außentemperatur. Ich verlasse mich da nicht auf POPOGefühl.

Heute morgen mit dem Urban 6 Bar TL
42 km 32,7 km/h im Schnitt 148 Watt

letzte Woche mit dem ProOne TL
42 km 36,9 km/h im Schnitt 149 Watt

Das hatte ich auch schon so bei meiner schnellen Fahrt am Mittwoch vermutet. Bei gleicher Wattzahl statt 60er Schnitt nur 53er Schnitt.

Der Urban ist also ein hervorragender Winterpokalreifen. Ich lasse ihn wegen der Pannensicherheit auch drauf. Brauche jetzt im Blumenpflückmodus 9 Minuten länger als sonst.

Gruß
Axel
 
er ist alles andere als schnell. Besonders nicht bei 1 Grad Außentemperatur
Das mag sein bei so niedrigen Temperaturen habe ich den noch nicht gefahren.
Der Urban ist also ein hervorragender Winterpokalreifen
sehe ich auch so und ich bin mal sehr gespannt wie er sich da bei dir verhält, der braucht ne Zeit bis er eingefahren ist.
Ich habe ihn für den Winterpokal runter genommen der ist mir zu schnell.:)
 
Oben