CityQ - die schaefflerähnlichen Norweger

seemann11

Team
Beiträge
1.152
Ort
Köln
Velomobil
Alleweder A6
Mein Vorschlag: Jemand macht im Motorthemen Forum einen Thread zum kettenlosen Antrieb auf,
dann kann man die Grundprobleme (Wirkungsgrad, rechtliche Fragen etc.) dort diskutieren und nicht bei jedem Fahrzeug wieder neu.

Sobald dann mal ein Fahrzeug mit diesem Antrieb tatsächlich probefahrbar ist,
kann man die fahrzeugspezifischen Fragen im jeweiligen Thread klären.
 
Beiträge
1.578
Ort
Ruhrgebiet
Trike
Hase Kettwiesel
mehr die Vorteile eines kettenlosen Antrieb
Funktioniert nicht.

Wir haben Tretgenerator, elektrische Powerchain und Zwischenspeicher zwischen 2004 und 20013 mit einem heiden-Aufwand für das Brennstoffzellen-Neigetechnik-Lastenrad untersucht. Neben allerlei Ingenieuren waren vor allem auch Leute `dran, zu untersuchen, warum man so ungern in einen Generator tritt, und es wurde alles versucht, über teuerste Vierquadrantenregler das Fahrgefühl "mit Kette" elektrisch abzubilden. Teilweise haben wir sogar beim Antritt kurzgeschlossen oder Strom zurück in den Generator gepumpt um für einige Zehntelsekunden "Knackigkeit" im Antritt zu simulieren. Es geht nicht. Gar nicht. Punkt. Wir haben den Generator ab 2009 weggelassen und auf Kette zurückgebaut.

Es will und will immer noch keiner hören: Der Tretgenerator scheitert am Menschen. Schon bei einer elastischen "Gummikette" kriegt man voll die Pimpernellen. Jetzt stellt Euch das Gefühl mal zehn vor. Das ist, wie `ner toten Oma die Hand zu schütteln. Widerlich. Dann lieber Bus fahren.
 
Beiträge
129
Mein Vorschlag: Jemand macht im Motorthemen Forum einen Thread zum kettenlosen Antrieb auf,
dann kann man die Grundprobleme (Wirkungsgrad, rechtliche Fragen etc.) dort diskutieren und nicht bei jedem Fahrzeug wieder neu.
Mit "kettenlos" ist der Serie-Hybrid Antrieb gemeint - dieser wird jedoch aufgrund den für Velocars angepeilten höheren Leistungsbereichen, Wartungsarmut, geringerer Geräuschemission usw mit Riemen aus Carbon ausgeführt.

Einen entsprechenden Thread gibt es dazu schon.
 
Beiträge
4.690
Ort
Hannover-Linden
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Sonstiges
Trike
HP Scorpion fx
serienreif?
2F71C60C-96E3-48C0-97A3-F8AC2C4545B3.jpeg


DA1C5AEF-70F5-4D36-A8DB-0976C422239C.jpeg
 

BuS velomo

gewerblich
Beiträge
1.691
Ort
07570 Weida
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Velomo HiLiner
Trike
Velomo HiTrike GT
Gilt die Eröffnung des Vorbestell-Buttons als "serienreif" - selbst wenn es erst (voraussichtlich) ab nächstem Jahr lieferbar ist? ... Dann ist ja das Podbike seit 5 Jahren serienreif. So eine Info ist halt Mediensystem: wenn der Redakteur grad was entdeckt hat, muss er dem einen (und sei es künstlichen) Neuigkeitswert verpassen, um den Artikel zu rechtfertigen. Positiv ist immerhin, dass man langsam ein Gedächtnis entwickelt und die verschiedenen Produktankündigungen anderer Hersteller mit erwähnt, wenn man über sowas schreibt (letztens auch in der ZEIT zum BioHybrid). Der Inhalt bleibt aber natürlich weiterhin eher unbesehen durchgestellte PR statt Journalismus.

Was ich technisch noch nicht ganz verstehe ist dieses Antriebskonzept: ne freischwebende Motor-Starrachse? Ohne Diff, Freilauf und Aufhängung?
1609228970792.png


Ich wage aber mal weiterhin zu spekulieren, dass ihre "70kg" Angabe ähnlich geflunkert ist wie bei den anderen, und wir am Ende über 100+ reden. Die Angabe zu Reichweite und Motorleistung... naja, Ehrensache. Der Preis von 7500 ist natürlich netto ab Werk, ohne MWSt., ohne Transport, ohne Vertriebs- und Servicestruktur. Also im BioHybrid-Vergleich keine norwegische Billigware, eher sogar teurer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben