Cab-Bike Bastelbude wiederbeleben und zum Cabrio umbauen

Beiträge
324
Hallo
Nach langen Überlegen ob ich dieses Projekt komlett verwerfe und ich lieber bei meinem Velocar bleibe habe ich beschlossen den Plan nochmal gründlich zu überdenken . Der Verkauf der Teile hätte auch wenig Sinn gemacht da ich mir nicht vorstellen kann das die Teile in diesem Zustand viel wert sind . Zum wegwerfen ist mir das Zeug aber dann doch zu schade . Meine neuste Idee war die ganze Bodenwanne hinten einzukürzen . Stauraum ist zwar ganz gut aber so nicht wirklich gut nutzbar . Das abschneiden hat mir etwas Überwindung gekostet aber ich habe es einfach gemacht . Ich habe oben ca 20cm schräg nach vorne abgeschnitten . Das ist in etwa so viel das ich die neue Rückwand als Rückenlehne nehmen kann . Als Rückwand habe ich eine stabile Siebdruckplatte eingeklebt . Was es genau für ein Hinterbau wird habe ich noch nicht festgelegt . Auch ein Quad wäre denkbar . Die Platte ist so stark das ich hier alles befestigen können müsste . Die Haube werde ich warscheinlich trennen und die zweite Hälfte klappbar machen . Ich benötige den Platz um über den Vorderachstunnel bequem einsteigen zu können . Bevor ich aber jetzt weiter mache suchte ich nach einer Lösung für die Panzerlenkung . Die Idee dies mit Seilzügen zu realisieren habe ich verworfen und nach viel Bedenkzeit eine machbare Lösung gefunden und auf einer Seite einen Probeaufbau gemacht .
Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.554
Zur inspiration hier noch was zum nachlesen oder anschauen;




Grusse, Jeroen
 
Beiträge
324
Hallo
Ich habe heute ein paar Bilder gemacht .
DSCN5367 (2).JPGDSCN5366 (2).JPG
Für manche wirkt das sicher sehr kurz aber der Abstand von Tretlager bis Sitz ist etwas länger wie bei meinen Trikes . Die Sitzfläche und das Rückenpolster ist nur zum Testen und wird später anders gemacht . Rechts und links neben den Sitz will ich irgendwie zwei Ablagefächer verbauen . So das man sie auch als Armauflage nutzen kann . Außerdem soll das Grundgerüst auch als Verstärkung dienen . Eine Seite könnte man auch für elektrische Komponenten nutzen . Die Vorderachse selbst ist gegenüber meiner Trikes ein stück weiter hinten . Also ich sitze direkt hinter der Vorderachse .
Meine Lenkung müsste so funktionieren .
DSCN5358 (2).JPG
Dazu bekommt mein Federbein einen zusätzlichen Lenkhebel . Den Rest lasse ich wohl orginal . Die Zwischenlagerung für die Spurstange macht warscheinlich Sinn wegen der Kette .
Die Lenkhebel müssten so für mich gut passen
DSCN5362.JPGDSCN5363.JPG
Der Lenkhebel selbst ist noch ein Versuchsaufbau und wird später oben rund und wird kugelgelagert .
Ich habe allerdings festgestellt das der Innenradlauf als Haltepunkt für den Lenkhebel sehr weich ist aber durch diese Verstärkung vollkommen stabilisiert wird . Die Schwarze Platte ist aus Carbon und wird später aufgeklebt . Sie ist so stabil wie eine gleichwertige Stahlplatte aber viel leichter und lässt sich besser bohren und zuschneiden .
DSCN5365 (3).JPG
Bevor ich hier etwas anderes mache wird erst die Bodenwanne fertig gestellt . Das dauert durch die doch längere Zeit bis das Klebeharz immer fest ist etwas länger .

Grüße
 
Beiträge
469
Wenn deine Radkästen weich sind, solltest du die Verstärkungsstangen links und rechts vom Sitz vielleicht eher grossflächig am Radkasten abstützen, oder den Radkasten vorher um den Auflagepunkt der Stangen herum verstärken.
 
Oben