Busch & Müller Lumotec IQ X E mit Lipo-Akku?

Beiträge
3
Ort
Carlsberg
Hallo.
Ich habe eine 20 Jahre alte Quest 3*20 gekauft und baue das grundlegend neu auf. Die Beleuchtung ist gerade dran und da benötige ich Eure Hilfe.
Ich würde gerne die Busch & Müller Lumotec IQ X E (150Lux 5-48V DC) rein bauen und wollte fragen, wie ich das anstelle, da diese ja eigentlich für den Anschluss am E-Bike sind. Meine Lipo-Akkus haben eine Spannung von 14,8V und sollten ausreichen um diese zu bedienen, richtig?
Hat jemand die Lampe angeschlossen? Kann ich einfach das eine Kabel an + und das andere an den Minuspol des Akkus machen und fertig oder gibt es da weitere Adern, sodass ich die Lampe nicht richtig nutzen kann?
Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe.
Gruß Seb
 
Beiträge
3.976
Ort
22043 Hamburg
Velomobil
Milan
Trike
ICE Vortex
Der Busch & Müller Lumotec IQ X E funktioniert zwischen 6-60V und kann über die zwei Litzen (+ und -) einfach an jeden Akku angeschlossen werden. Mach einen Schalter zwischen Akku und IQ X E (der IQ X E hat keinen) und stell sicher das dein LiPo-Akku nicht tiefentladen wird.
 
Beiträge
2.053
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
Hi @Seb18 ,

willkommen im Forum, wünsche Dir immer genug Luft im Reifen und stets gute Fahrt.
Aktuell fallen mir @liegerausmainz und @Velotroll ein, die kürzer oder auch schon länger ein 20er Quest haben, vielleicht könnt Ihr Euch da austauschen? Das 20er ist schon etwas speziell.

Grüße,
Christian
 
Beiträge
115
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
HI,

bitte um Kontrolle, ob bei dir die automatische Umschaltung Tagfahrlicht/Ablenddlicht funktioniert.
(gibt zwar schon einen FAden dazu, aber ohne ausreichendem Ende)

habe diese vor paar Tagen selbst auf 2 Azub mit Shimano Steps E6100 verbaut.
leuchten soweit sehr gut.

lediglich kann ich keine Umschaltung auf Tagfahrlicht erkennen.
(aber vlt ist es aktuell auch nur zu düster tagsüber)

B+M per Facebook angeschrieben. die meinen das es automatisch geht und das Licht schon wüsste, was es macht.
na mal weiter gucken.
 
Beiträge
1.049
Ort
63450
Trike
HP Scorpion
Beim VM kann es halt sein, dass der Lichtsensor nicht genug Helligkeit abbekommt. Bei Einbau in der Front soll das wohl so sein. Beim IQ-XE ist der Lichtsensor mWn in der hinteren Platine verbaut.
LG Okiver
 
Beiträge
2.410
Ort
Lansingerland, NL
Velomobil
Mango
Liegerad
Optima Orca
Meine Lipo-Akkus haben eine Spannung von 14,8V und sollten ausreichen um diese zu bedienen, richtig?
Hat jemand die Lampe angeschlossen? Kann ich einfach das eine Kabel an + und das andere an den Minuspol des Akkus machen
Jo, das funktioniert - genau die Konstellation habe ich in meinem Mango auch (4S-Akku). Allerdings habe ich die Lampe schaltbar gemacht (bzw. den Schalter gab es schon, da ich einen anderen Scheinwerfer ersetzt habe). Die Lampe arbeitet allerdings immer auf voller Stärke, da der eingebaute Lichtsensor vorne im Mango kein Tageslicht abbekommt. Ich hatte schonmal angedacht ob man das mit einer passend angebrachten kleinen Leuchtdiode evtl. beeinflussen könnte, aber da mein Mango zwei Scheinwerfer hat, habe ich es gelassen, da ich einfach auf den schwächeren Scheinwerfer umschalten kann.
 
Beiträge
1.406
Ort
A-6900 Bregenz
Velomobil
DF XL
Liegerad
Optima Baron
Beiträge
115
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
HI,

bitte um Kontrolle, ob bei dir die automatische Umschaltung Tagfahrlicht/Ablenddlicht funktioniert.
(gibt zwar schon einen FAden dazu, aber ohne ausreichendem Ende)

habe diese vor paar Tagen selbst auf 2 Azub mit Shimano Steps E6100 verbaut.
leuchten soweit sehr gut.

lediglich kann ich keine Umschaltung auf Tagfahrlicht erkennen.
(aber vlt ist es aktuell auch nur zu düster tagsüber)

B+M per Facebook angeschrieben. die meinen das es automatisch geht und das Licht schon wüsste, was es macht.
na mal weiter gucken.
hat sich erledigt:

es hat diese Funktion der automatischen Umschaltung zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht.
(heutige Ausfahrt mit "blinkendem" Frontscheinwerfer absolviert)
 
Beiträge
16.304
Ort
Irjendwo im Pott
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Raptobike Mid Racer
es hat diese Funktion der automatischen Umschaltung zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht.
(heutige Ausfahrt mit "blinkendem" Frontscheinwerfer absolviert)
Helligkeitssensor mit Tape überkleben?
Oder kleines Loch in die Karosse bohren und einen Glasstab (oä) zum Sensor führen und festmachen
 

tdt

Beiträge
222
Ort
Rotterdam
Velomobil
Milan
Liegerad
THYS 222
Hallo.
Ich habe eine 20 Jahre alte Quest 3*20 gekauft und baue das grundlegend neu auf. Die Beleuchtung ist gerade dran und da benötige ich Eure Hilfe.
Ich würde gerne die Busch & Müller Lumotec IQ X E (150Lux 5-48V DC) rein bauen und wollte fragen, wie ich das anstelle, da diese ja eigentlich für den Anschluss am E-Bike sind. Meine Lipo-Akkus haben eine Spannung von 14,8V und sollten ausreichen um diese zu bedienen, richtig?
Hat jemand die Lampe angeschlossen? Kann ich einfach das eine Kabel an + und das andere an den Minuspol des Akkus machen und fertig oder gibt es da weitere Adern, sodass ich die Lampe nicht richtig nutzen kann?
Vielen Dank im voraus für Eure Hilfe.
Gruß Seb
The IQ-X E works fine at all voltages, when the voltage drops too far it will start "flashing" at high frequency (clearly visible around 6~6.5V when recorded with an iPhone in slow motion mode).

Concerning that lithium polymer: Maybe you can use one of these to protect your battery from damage:

1610320545170.png
1610320564438.png
1610320583437.png


I've used a BMS in the past, which resulted in a low voltage cut-off while I was travelling at 50 km/h. Not nice when you're suddenly travelling in pitch black at that speed :ROFLMAO: I removed the BMS right after that happened, and didn't modify the electrical system in my QV after that. Just learned to press the test-button every few minutes after about 2 hours of riding.
In my Milan I'm creating a new setup with one of these. I have a 3S LiPo/LiHV setup (since I use some 12V equipment). Have considered LiIon but on high power draw (my horn) they are less reliable in my opinion.
What I'm planning to do is use a car connector to make for an easy connection. Thought of the Deutsch connectors first but they are not ideal in this situation (designed more for a one-time connection, so less easy to click in and they're quite expensive). So looking at an 8-pin MP150S at the moment, but want to test the ease of connection now. Connection scheme would be something like this:

1610321230774.png


With this pinout, turning the connector upside down might damage the battery monitor/alarm, but not the battery itself or the electronics in the bike (because + and - are always on the right corner). Also, the connector is relieved of high power draw (most industrial connectors allow 13A per pole, so I have a 26A limit with this setup).
Also, this let's me use only one control circuit for two batteries, which I can then switch too. The only thing I'm still figuring out is the switch - I'd prefer to use one switch to switch all 6 poles at once.
 
Beiträge
753
Ort
Burgdorf, Region Hannover
Velomobil
Quest
Hi und willkommen!
Ich habe vor kurzem beschlossen, bei meinem Quest 496 lichttechnisch aufzurüsten (wg. Problemen bei Nässe auch Verkabelung austauschen) und habe da schon einige gute Tipps bekommen - daher für den Fall von Interesse der Link zu meinem Thread.

Meine Wunschliste wäre:
- Besseres Frontlicht - habe die zwei alten bisher nachts mit guter Stirnlampe "ergänzt" - das fällt bei Haubenfahrten flach
Empfohlen wurde mir v.a. die,,,

...bei der per Taster zwischen. Tag- und Fernlicht herumgeschaltet werden kann.
Allerdings ist das Kabel des Schalters für den Einbau beim VM zu kurz und müsste verlängert werden...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
115
Ort
Österreich
Trike
Azub TI-Fly 20
bei BLINKEN habe ich eine Fehlfunktions des Helligkeitssensor wegen Einbau in Vm angenommen.
ach nö. darum habe ich es ja in Anführung gesetzt.

es hat zu der Zeit als ich unterwegs war nur öfter zwischen Tagfahrlicht und Abblendlicht umgeschaltet, da ich zur hereinbrechenden Dämmerung verschiedene Strassenabschnitte (hell/dunkel) befuhr. dadurch entstand eine Art "blinken".

auch meine Frau vermutete einen Defekt, weil das Licht "plötzlich hell und dunkel" wird.
für mich war das jedoch die gewünschte Bestätigung.

somit alles so, wie es sein soll ...... :)
 
Oben