Bunte Liegeradgruppe Osnabrück

Beiträge
210
Saluti in die Runde,

ja, seit unserem Auftakttreffen in der Lagerhalle hat sich viel gewandelt. Die aktuelle mediale Welt will ausbalanciert und integriert werden. Deshalb hat Hajo statt eines Treffens im Restaurant ein gemütliches Treffen (Radeln oder im Garten) vorgeschlagen.
Ich bin durch eine Wadenzerrung etwas eingeschränkt.

Wie ist generell die Stimmung bzgl. des morgigen Treffens?

(Das RKI bereitet sich übrigens lt. Spiegel-online schon auf die nächste Pandemie mit dem Virus-Liegeradelus-1b12 vor) ;-)

Dazu noch ein Spruch aus dem Taiji:

"The mind motivates the Qi, the Qi motivates the body"

Also: "Weg vom PC, den sozialen Medien rund um Virus und Co - raus in die Sonne"

Heiterer und sonniger Gruß


Michael :)
 
Beiträge
12
Hallöchen an die Mit-Liegenden!

Wir sind leider erstmal nicht dabei:

-Nicky muss ab morgen mit einem neu gestellten Laptop im ebenfalls neuen Home-Office Vieles nachholen :mad:.
-Bei mir im Theater Osnabrück gibt es einen akuten Verdachtsfall in unseren Werkstätten (Rheinstraße), der noch in diversen Warteschleifen hängt o_O.
Außerdem gibt es am Theater Domhof einige weitere Verdachtsfälle und eine positiv getestete Person des Musiktheaters, in dessen Kontakt-Kette man vielleicht mit drin hängt. Noch habe ich keine Nachricht gekriegt :unsure:. Vor und hinter den Kulissen sind erstmal Domhof, Emma & Werkstätten dicht.
Solange bin ich erstmal wie die Kollegen offiziell "krank", obwohl wir beide topfit sind. Es bleibt spannend... !
Aber man genießt die Sonne, wann immer es geht.

BisdieTage!

Mit dreispurigen Grüßen,

Nicky&Alex.
 
Beiträge
210
Hallo Nicky&Alex,

ich wünsche Euch weiterhin freudige Gesundheit und ein gutes Gelingen und Gestalten der plötzlichen Freiräume. Die gesellschaftliche Leichtigkeit und Geselligkeit wird wiederkommen und damit unser nächstes Treffen.

Sonniger & heiterer Gruß

Michael :)
 
Beiträge
210
Hi Krischan,

ich habe aufgrund der aktuellen surrealen Situation familiär viel am Start und werde deshalb voraussichtlich heute Abend nicht mit starten. Deshalb funke du bitte am besten Hajo direkt an, ob er mitrollt. Hier in Osnabrück kommt das allgemeine Leben zunehmend zum Erliegen.

Herzlicher Gruß an dich und in die Liegeradelrunde.

Es ist in mir durchaus ein großer Schmerz für unsere Spezies, die sich nach den dunklen und regnerischen Tagen auf das gemeinsame und lebendige Draußen-Sein in Heiterkeit gefreut hat.
Nun gilt es, widerstandslos mit der "Lawine" mitzufließen und die eigene Mitte mit Heiterkeit und einem sonnigen Gemüt zu wahren.


Michael:)
 
Beiträge
210
Noch ein kleiner Nachtrag in die Runde:

gerade in dieser Zeit, wo der Hype groß ist, gilt es zugleich, den Minoritäten zu lauschen. Ich teile die deeskalierende Haltung vom Virologen Hendrik Streek, die im letzten Absatz der FAZ vom 16.03.20 gut dargelegt ist. Trotzdem walzt sich die mediale "Lawine" - wo sich teilweise leider auch "Ego" als Wichtigkeit tarnt und mit Unsachlichkeit sowie unsinnigem Zahlenmaterial agiert, unaufhaltsam durch die Zeit. Ich werde mit ihr fließen, aber nicht "blind".



Heiterer und sonniger Gruß

Michael :)
 
Beiträge
210
Einfach mal ein kleines Saluti in die Runde :)!

Ich hoffe, dass es euch gut geht und ihr die Zeit, trotz diverser Veränderungen, genießen könnt. Da Vieles anlag, ruhte der "Gaul" weitestgehend im Stall. Ich bin auch echt etwas (zu) gemütlich geworden ;-), egal!

Gleich hole ich den Gaul mal wieder raus und es gibt einen kleinen Ausritt :).

Euch allen eine gute Zeit und ein radlerisches Wochenende!!

Heitere & sonnige Grüße

Michael alias Biopower :cool:
 
Beiträge
210
Es wird wärmer und die Gäule wollen auf die Piste!

Hallo, liebe Tief(F)liegerinnen & Tief(F)lieger,

täglich klettert die Sonne ein Stückchen höher, das zarte und junge Grün lacht uns überall an und die Natur verwöhnt uns mit bunter und vielfältiger Blüte. Welch' eine kraftvolle Energie. Diese große Energie hat das Zeug, unseren kleinen und manchmal medial eingezwängten "Virus-Geist" daran zu erinnern, welchen Power wir in uns tragen.

Also raus in die Sonne und die Haut den frischen Wind spüren lassen.

So habe ich mir gestern, trotz Müdigkeit, einen Ruck gegeben und bin eine herrliche 50er Runde ums Wiehengebirge geradelt. Yes, und da saust der Gaul wieder munter und fröhlich :). Und all' meine Zellen haben sich ausgedehnt und durchgeatmet.

Bei einem Abstecher in Bramsche bei Krischan gab es sogar ein V+ und das Angebot wundervoller Gemüsecrepes. Das V+ war topp; die Crepes habe ich leider nicht genommen, da mich noch ein Familienessen am Abend erwartete. Krischan hat mich dann noch ein Stückchen wieder gen Osnabrück begleitet. Welch' Radlerfreude!!!IMG_20200503_174025(1).jpg

Das Radeln steckt mir seit Kindheitstagen im Blut und gestern hat es mich einfach wieder glücklich gemacht. Auf dem Tieflieger bzw. Liegerad macht es besonders viel Spaß, "seniorengerecht" - halt super entspannt und zugleich speedig. Was will Radler/innenherz mehr.(y)

Ich vertraue darauf, dass auch das gemeinsame Ausradeln immer näher rückt; gestern haben Krischan und ich zudem schon die Vorzüge der neuen STVO genossen.

Euch einen heiteren & sonnigen Gruß

Michael alias "Biopower" :)
 
Beiträge
9.463
Ja, das war noch eine wohltuende Abendrunde, einmal Sauerstoff volltanken, bitte...
Wenn man in Gruppen fährt, reichen dann hinter und nebeneinander 1,5m Abstand?
Gruß Krischan
 
Beiträge
210
Saluti in die Runde!

Nachdem Krischan mir am Montag einen Floh ins Ohr gesetzt hat, mal 100 km am Stück mit der Liege zu radeln, habe ich heute aufgrund eines unverhofften beruflich weitgehend freien Tages die Zeit genutzt, und habe meine "Menschmaschine" auf die Liege gelegt und mich durchs Osnabrücker Land rollen lassen ;-).

Spaß! :giggle:Auch ein Liegerad muss getreten werden und fährt nicht von alleine.
.
Die Voraussetzungen für die Challenge waren zwar suboptimal, am Ende hat es jedoch zu 101 km gereicht:). Der Schnitt und die 90er Trittfrequenz waren dafür auch akzeptabel. Trotzdem war ich danach etwas "platt". Ich freue mich einfach, dass ich nicht das "Mamitaxi" anrufen musste und allein nach Hause gekommen bin.

Bei der Tour sind mir besonders die vielen Erhöhungen zur Entschleunigung der Autos aufgefallen, die für unsereins jedes Mal einen Schlag bedeuten. Ich darf deshalb mit meinem Luftdruck noch etwas tüfteln; die Reifen waren vielleicht doch etwas zu stramm.:whistle:
Rundherum bin ich jedoch dankbar, meinen inneren Frechi überwunden zu haben.

Was mache eure Liegegäule? Seid ihr schon Touren gefahren?

Ich würde mich freuen, wenn auf dieser Seite auch andere Liegegäule mit kleinem Text abgelichtet werden. Nur Wolf&Wolf ist ja auch Käse.


Lasst es euch gut gehen und viel Freude beim Radeln.

Sonniger & heiterer Gruß

Michael :) -BiopowerAlfsee2.jpg
 
Beiträge
9.463
Ja sauber, Glückwunsch!
Ich besuche Samstag die Oldenburger auf der Sanakuka, diesmal in Sandkrug bei Hatten.
Das sind 180 mm hin und zurück. Mal sehen,,on das noch klappt nach der ganzen Sitzerei beim Schweißen und lackieren.
Vll sollten wir mal ein Abstandspicknick in Eisdielennähe planen?
Gruß Krischan
 
Beiträge
9.463
Stilblüte? Nein, simpler Verschreiber, 89km hin und 89km zurück, gut 180km also :p
Gruß Krischan
 
Beiträge
210
Hi Krischan,

wie war das Spulen der "180 mm" ;-)? Gestern war ja fantastisches Radlerwetter und bestimmt bist du wie der Wind gen Oldenburg und zurück gesaust. (y)(y)(y)

Die Idee mit einem Treffen zu einer Eisrunde oder kombinierte kleine Tour mit Eisrunde finden Hajo und ich prima.

Sonniger & heiterer Gruß

Biopower :cool:
 
Beiträge
9.463
Morgen wirds ja erstmal kalt, aber der reguläre Termin nächste Woche am Dienstag, 19. Mai, lässt vll auf (Speise-) Eiswetter hoffen.
Wir können ja jeder von zu Hause in die Nähe einer Eisdiele radeln und dort zu ähnlicher Zeit ein getrenntes Eis genießen :)
Gruß Krischan
 
Beiträge
210
Saluti in die Runde,


ich will mal wieder etwas "Motivationsfutter" in unsere Runde geben. Die "Wettergötter" sind uns ja aktuell sehr wohlgesonnen; da dürfen unsere "Gäule" regelmäßig ausgeführt werden :).

Am gestrigen Sonntag habe ich wieder eine 100er Runde gemacht. Diesmal war der Dümmer und seine Umrundung mein Ziel. So bin ich von Osnabrück über Rulle und Kalkriese am Barenauer Schloss entlang gefahren. "Cool" war es im doppelten Sinne, da ich gegen 7:30 Uhr bei 8 Grad gestartet bin. Zugleich hatte ich die Straßen fast ganz für mich allein(y).

Schloss Barenau.jpg

Dann folgte eine "sehr lange Gerade" durchs Campemoor. Aufgrund der Moorlandschaft und des wundervoll blauen Himmels jedoch nicht langweilig oder eintönig. Der Rückenwind ließ erahnen, dass ich für die Rückfahrt noch Kräfte reservieren sollte.

Weiter rollte das Wölfchen gen Damme, um am Dammer Flugplatz eine schöne Pause zu machen.

Flugplatz Damme.jpg

Es herrschte schon reger Flugbetrieb. Zugleich fielen dort reihenweise Fallschirmspringerinnen und Springer mit bunten Schirmen vom Himmel. Diese Flugplatzatmosphäre ist wirklich einen Abstecher wert.

Flugplatz Damme 1.jpg


Vom Flugplatz aus ging es über Schotterpisten gen Dümmer. Mittlerweile habe ich einen stimmigen Reifendruck gefunden, so dass die Durchrüttellei gut zu ertragen war.

Ich war lange Jahre schon nicht mehr am Dümmer. Umso begeisterter war ich, die vielen wilden Vögel in den Naturschutzbereichen zu sehen. Sicherlich ist der Sonntag nicht die erste Wahl, um den Dümmer auf dem Rundweg als Radler zu umfahren. Aufgrund meiner frühen Ankunftszeit fiel das Teilen der Wege mit Fußgängern, Kinderwagen, Hunden und anderen Radlern jedoch leicht.

Dümmer- Nordufer.jpg

Dümmer Olga-Steg.jpg

Dümmer Ostufer.jpg

Auf dem letzten Viertel hinter Hüde durfte ich - wieder auf Asphalt - einen besonderen Lieger bewundern. In einer Kurve kam mir ein "komplett Liegender" mit Kurbelarmantrieb entgegen - mit einem enormen Speed:). Gefühlte Höhe des Gefährts ca. 40 cm. Dagegen kam ich mir auf meinem Alpentourer wie auf Stelzen vor. Leider sauste der Pilot so schnell und ohne Stopp an mir vorbei, dass wir uns nicht austauschen konnten.

Die Rückfahrt erfreute mich mit kräftigen Gegenwind. Wo ich auf der Schotterpiste zuvor 28 km/h fuhr, sank das Vorankommen nun auf 20 km/h. Zugleich war ich froh, diese Schotterpiste bei dem Gegenwind nicht mit dem Up gefahren zu sein.

Noch einmal ein Stopp und Mittagspause aus dem Thermo-"Henkelmann" (Klasse-Lösung für eine Tagestour, allerdings nix für Gewichtsfreaks) beim Flugplatz und dann - ab nach Hause bei konstantem Gegenwind (Schön an meinem Fähnchen zu sehen):cool:.

IMG_20200517_135637.jpg

Da ich kein trainierter Amateurfahrer bin, habe ich klaro meinen Körper und vor allem Beine und Gesäß gespürt. Ein sofortiges Duschen sowie das intensive Abrollen und Bearbeiten des Körpers mit der "Black Roll" gaben dem Muskelkater jedoch keine Chance(y).

Zum Ausklang gab es nach der "aktiven Liege" die "passive Liege" mit Kaffee und Keks:).

IMG_20200517_162202.jpg


Ich hoffe, ich habe euch durch den kleinen Bericht und die Bilder Lust aufs "aktive Liegen" gemacht.


So wünsche ich euch weiterhin eine gelingende Zeit.


Heiterer & sonniger Gruß

Michael alias Biopower :cool:
 
Beiträge
210
Hui,

fast vergessen!

Morgen Abend wäre/ist unser monatliches Treffen um 19:00 Uhr.

- weiterhin mental?

- oder auf ein Getränk am Kanal?

Anregungen oder Ideen?

Her damit!!!


Sonniger Gruß

Biopower :)
 
Beiträge
525
Hallo Michael,
schöne Bilder!
ich mag diese Gegend um den Dümmer auch sehr gerne. Komme allerdings aus Melle und steuere den Dümmer immer von Osten durch das Oppenweher Moor an. Rückweg auch über Hüde, dann aber über Bohmte, Barkhausen (Saurierespuren) wieder zurück.
Zuletzt am Samstag - auch Superwetter und windig!
In der Quest ist der Gegenwind bei der Rückfahrt aber nicht so störend.
Grüße aus dem Osten (von Osnabrück)!
Gustav
 
Oben Unten