1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

BRouter, ein konfigurierbarer Offline-Streckenrouter [Web + Android]

Dieses Thema im Forum "Navigation" wurde erstellt von Reinhard, 30.04.2014.

  1. berbr

    berbr

    Beiträge:
    2.400
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Nur das sich die Amerikanerin davon genauso wenig beeindrucken lässt wie Trump von wissenschaftlichen Aussagen zur Klimaveränderung.
     
  2. schwimmrad

    schwimmrad

    Beiträge:
    98
    Ort:
    Bremen
    Velomobil:
    Quest Carbon
    Liegerad:
    Challenge Furai
    Trike:
    HP Scorpion fx
    Hmh, das ist seltsam, bei mir funktioniert die Sprachaus- bzw. abwahl einwandfrei. Welche Version benutzt du? Ich benutze die aktuelle Version (Osmand + 2.7.2). Es ging aber auch schon vorher bei mir.
     
  3. berbr

    berbr

    Beiträge:
    2.400
    Alben:
    5
    Ort:
    27211 Bassum
    Velomobil:
    Quattrovelo
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Bei mir eigentlich auch. Die Amerikanerin meldet sich aber trotzdem zu Wort, dabei versucht sie ja auch die eingestellte Sprache zu sprechen :confused:.
     
  4. Aspedisca

    Aspedisca

    Beiträge:
    173
    Ort:
    09221 Neukirchen
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    Evtl. nutzt Du tief im System eine andre synthetische Stimme - ich glaube Samsung bietet auf seinen Geräten zu Android alternative Sprachausgaben (ähnlich wie man ja auch unterschiedliche virtuelle Tastaturen nutzen kann). Falls Du da jemanden mit amerikanischem Akzent voreingestellt hast, kannst Du das nicht in Osmand umstellen, sondern nur in den Systemeinstellungen.
     
  5. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.519
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    mir ist beim BRouter-profil 'vm-forum-velomobil-schnell' (so wie es brouter-web verwendet) aufgefallen, dass durch den Felbertauerntunnel geroutet wird. Der Tunnel ist mit bicycle=dismount + foot=no getaggt. In der Realität ist dort Verbot für Fahrräder mit der Möglichkeit ein (kostenpflichtiges) Fahrradshuttle durch den Tunnel zu benutzen.
    Erst war ich versucht das bicycle=dismout im Tunnel zu entfernen. Wo man nicht laufen darf, da darf man ja auch nicht schieben... Ein bischen Recherche ergab, dass das Thema tagging von 'bike-shuttle' in OSM noch nicht wirklich zufriedenstellend gelöst ist. Es wird für solche Fälle tatsächlich empfohlen so zu taggen (auch wenn das keine wirklich offizielle Definition im OSM-wiki ist). Dummerweise geht der Shuttle im Felbertauerntunnel wie so oft nur für normale Ups und keine VMs...

    vm-forum-velomobil-schnell (und auch die anderen Fahrrad-profile) bestimmen den footaccess so:

    assign footaccess
    or bikeaccess
    or bicycle=dismount
    switch foot=
    defaultaccess
    not or foot=private foot=no

    also wenn bicycle=dismount existiert, dann footaccess. Falls nicht, dann nur wenn foot weder 'private' noch 'no' ist.

    Wenn man nicht will, dass Strecken, auf denen man als Fußgänger nicht laufen darf (aber als Radfahrer schieben soll) so wie normaler Fußgängerweg bewertet werden, dann muss man das so ändern:

    assign footaccess
    or bikeaccess
    switch foot=
    or bicycle=dismount
    defaultaccess
    not or foot=private foot=no

    Also wenn foot nicht gesetzt ist, dann entweder defaultaccess oder bicycle=dismount, ansonsten nur falls foot erlaubt ist.

    -> und schon routet BRouter von Mittersil nach Lienz über die parallel verlaufende Großglockner-hochalpenstraße.

    Sollte man vieleicht noch ein bischen dahingehend ausarbeiten, dass man über eine Steuervariable 'considerBikeShuttle' wählen kann ob man solchen indirekten Hinweisen auf ein Shuttle nun folgen will, oder nicht und dass man solchen potentiellen Shuttlestrecken eigene Kosten zuweist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2017
  6. Volker D.

    Volker D.

    Beiträge:
    232
    Ort:
    74599 Walhausen-Schainbach
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    Die Logik habe ich einfach nur von den anderen Profilen übernommen. Da ein Shuttle mit dem Velomobil mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht funktioniert würde ich es (ohne Schalter) verbieten. Wäre es aber nicht sinnvoller das bicycle=dismount komplett aus dem footaccess zu nehmen, da bei dem Vorschlag defaultaccess (beinhaltet access=no und access=private) überstimmt wird wenn kein foot=... tag dabei ist.
     
  7. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.519
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    da hat du recht, das beißt sich noch mit dem defaulaccess. muss ich noch mal drüber hirnen, ob weglassen die richtige Option ist oder man es besser per 'and' mit dem defaultaccess verknüpft.
     
  8. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.519
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    Hab das noch mal durchdacht. Es reicht, dass für VM bicycle=dismount als Ausschlusskriterium beim bikeaccess berücksichtig wird und footaccess im VM-profile daher so definiert wird:

    assign footaccess
    or bikeaccess
    switch foot=
    defaultaccess
    not or foot=private foot=no

    bei der Gelegenheit habe ich mir auch die Definition vom bikeaccess etwas näher angesehen:

    assign bikeaccess
    or any_cycleroute
    switch bicycle=
    switch vehicle=
    defaultaccess
    switch or vehicle=private vehicle=no
    0
    1
    not or bicycle=private or and not ignore_bicycle_no bicycle=no bicycle=dismount

    das 'any_cycleroute' macht ein ähnliches Problem. Es überschreibt sowohl den Ausschluss über motorroad=yes im defaultaccess, als auch den expliziten Ausschluss über bicycle=private und bicycle=no. (Das ist jetzt kein VM-spezifisches Ding, aber wenn man auf einem Abschnitt wegen Kraftstraße oder Fußgängerzone explizit nicht radfahren darf, dann sollte das auch nicht als 'bikeaccess' klassifiziert werden, sondern (da entweder Schiebestrecke oder Shuttle) unter die Kategorie footaccess fallen (außer beim VM, da wird analog zum bicycle=dismount im footaccess nur getestet ob man dort auch tatsächlich laufen und nicht nur shuttlen darf).

    Also in allen fahradrelevanten Profilen any_cycleroute beim bikeaccess weglassen:

    assign bikeaccess
    switch bicycle=
    switch vehicle=
    defaultaccess
    switch or vehicle=private vehicle=no
    0
    1
    not or bicycle=private or and not ignore_bicycle_no bicycle=no bicycle=dismount

    und statt dessen (mit Ausnahme des VM-profils) in den footaccess aufnehmen:

    assign footaccess
    or bikeaccess
    or bicycle=dismount
    or any_cycleroute
    switch foot=
    defaultaccess
    not or foot=private foot=no
     
  9. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.519
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    hier das gleiche noch mal mit einem Schalter um Routing über (potentielle) Shuttles an-/ausschalten zu können:

    assign allow_shuttle = true # für Radfahrer gesperrte Streckenabschnitte, auf denen aber (wahrscheinlich) ein Shuttle-service angeboten wird (erkennbar an Zugehörigkeit zu einer Radroute oder bicycle=dismount obwohl Radfahren und Laufen explizit verboten sind)

    ...

    assign bikeaccess
    switch bicycle=
    switch vehicle=
    defaultaccess
    switch or vehicle=private vehicle=no
    0
    1
    not or bicycle=private and not ignore_bicycle_no or bicycle=no bicycle=dismount

    assign footaccess
    or bikeaccess
    or and allow_shuttle
    or bicycle=dismount
    any_cycleroute
    switch foot=
    defaultaccess
    not or foot=private foot=no

    Hier habe ich zusätzlich noch ein (in meinen Augen wichtiges) Detail geändert: ignore_bicycle_no sollte sich meiner Ansicht nach nicht nur auf bicycle=no, sondern auch auf bicycle=dismount beziehen, sonst lassen sich potentielle shuttlestrecken nicht per 'ignore_bicycle_no' auf bikeaccess-level anheben. Ich habe das logische 'or' in der letzten Zeile der bikeaccess-definition daher nach hinten verschoben, so dass es bicycle=no mit bicycle=dismount verknüpft.

    Die Routing-teststrecke von Mittersill nach Lienz läßt sich mit diesem Konstrukt sowohl über 'allow_shuttle=true', als auch über 'ignore_bicycle_no=true' befahren. Im Fall von 'allow_shuttle=true' sind die Kosten entsprechend höher, da das Tunnelstück in diesem Fall als Schiebestrecke gewertet wird.
     
    Zuletzt bearbeitet: 14.09.2017 um 11:20 Uhr
    labella-baron gefällt das.
  10. Volker D.

    Volker D.

    Beiträge:
    232
    Ort:
    74599 Walhausen-Schainbach
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    ignore_bicycle_no sollte meiner Meinung nach nicht mit bicycle=dismount verknüpft werden da es nur ein Notnagel ist um in manchen Gebieten vernünftig routen zu können.
     
  11. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.519
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    na das Problem ist doch, dass bicycle=no und bicycle=dismount sich gegenseitig auschließen. Man kann an einer mit bicycle=dismount getaggten Strecke nicht erkennen kann ob das nun wegen Zeichen 254 so getaggt ist, oder aus anderen Gründen. Wenn ich nun bewusst alle Zeichen 254 ignorieren will, dann muss ich folgerichtig auch die bicycle=dismount-strecken miterlauben. Die offfene Frage dabei ist eigentlich nur, ob das dann bikeaccess oder footaccess zugeschlagen wird - also ob man von den Routingkosten her annimmt, dass tatsächlich nicht gefahren werden kann, wenn man formal absteigen soll.
     
  12. Volker D.

    Volker D.

    Beiträge:
    232
    Ort:
    74599 Walhausen-Schainbach
    Velomobil:
    Go-One Evo K
    Liegerad:
    HP Speedmachine
    nicht ganz, das Problem mit falschen bicycle=no ist nur bei begleitenden Radwegen. Da ist dann eher kein bicycle=dismount.
     
  13. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.519
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    nun, dem Tagging kann ich das ja nicht ansehen ob eine Straße eigentlich bicycle=use_sidepath sein sollte. Wenn ich ignore_bicycle_no=true setze, dann muss ich damit rechnen über tatsächlich per Zeichen 254 für Radfahrer gesperrte Straßen geroutet zu werden. Und vieleicht will ich das ja sogar ;).
    Ist ja nur ein Vorschlag, den jeder übernehmen kann, der meine Interpretation teilt aber selber nicht versteht wo und wie er das umstellen kann.
     
  14. TimB

    TimB

    Beiträge:
    6.274
    Ort:
    Eriskirch Bodensee
    habt Ihr denn was am Profil geändert? vm-schnell routet jedenfalls nicht mehr auf die Kraftfahrstraße in Eriskirch wie früher, sondern nimmt korrekt den asphaltierten parallelen Weg, wie früher schon fast-bike.

    Gruß,

    Tim
     
  15. K0nsch

    K0nsch

    Beiträge:
    955
    Ort:
    Markdorf
    Velomobil:
    Quest
    Trike:
    HP Scorpion
    @TimB dann hat eher jemand die Daten auf Openstreetmap geändert.
     
  16. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.519
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    ich kanns net nachvollziehen. BRouter-web routed von Eriskirch mit VM-schnell immer noch über die B31, egal ob nach Ost, oder West. Welches Stück ist denn in der Realität Kraftfahrstraße bzw. durch Zeichen 254 gesperrt? Das Stück mit dem Mauernriedtunnel neben Eriskirch? Da mag er tatsächlich nicht drauf, auch mit gesetztem 'ignore_bicycle_no=true'
     
  17. K0nsch

    K0nsch

    Beiträge:
    955
    Ort:
    Markdorf
    Velomobil:
    Quest
    Trike:
    HP Scorpion
    Kressbronn-Ost bis Ende Ausbaustrecke ist Kraftfahrstrasse
     
  18. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.519
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    hab grade noch mal in die OSM-daten geschaut. B31 Kressbronn nach Osten ist schon immer (seit 2014) mit motorroad=yes (also als Kraftstraße) drin. Das Stücken mit dem Mauernriedtunnel zwischen den beiden Eriskircher Anschlussstellen hat motorroad=yes seit April 2016. Auf diesen Abschnitten bleibt BRouter vm-schnell der B31 zuverlässig fern. Ist das tatsächlich Kraftstraße oder nur Zeichen 254 'Radfahren verboten'?
    Von Eriskirch nach Friedrichshaven darf man laut der OSM-tags auf der B31 radfahren, BRouter wird dann - je nachdem wohin man will - gegebenenfalls auch darüber routen. Stimmt das mit der Realität überein?
     
  19. TimB

    TimB

    Beiträge:
    6.274
    Ort:
    Eriskirch Bodensee
    plus Eriskirch Ost Richtung FN bis mind. zur Brücke über die B30 und in Gegenrichtung ab Beginn bis Eriskirch Ost.
    Das ist alles KFZ-Straße seit ich hier am Bodensee wohne.

    Ja.

    Nein.

    Gruß,

    Tim
     
    K0nsch gefällt das.
  20. Nobbi

    Nobbi

    Beiträge:
    4.519
    Alben:
    1
    Ort:
    bei München
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    Nazca Fiero
    hab das gerade mal anhand der Mapillary-bilder versucht nachzuvollziehen. Da steht das KFZ-straßen Schild bei der Auffahrt Eriskirch West (Fahrtrichtung Osten). Ist auch auf dem Hinweißschild 500m vorher für Geradeaus nach Westen (durch den Tunnel an Eriskirch vorbei) angekündigt. An der Auffahrt von Messestraße bzw. B30 kommend Richtung Eriskirch sehe ich auf dem Bildern nix, was Radfahren verbietet. Das Stück zwischen Friedrichshaven - Eriskirch scheint nach den Bildern also keine KFZ-Straße zu sein. Ich werde an dem Stück in der OSM ohne eigenen Augenschein also erst mal nichts ändern.
     
    veloeler gefällt das.