Blinker für VM-Spiegel BuM

Beiträge
125
Ort
Brühl (bei Köln)
Velomobil
Milan SL
Da gerade Ostern ist, ein kleiner Faden über "Eier"-Bearbeitung am VM.

Damit sind die BuM-Spiegel mit Spiegelkappen von velomobiel.nl gemeint
(= Standard-Spiegel Räderwerk und an anderen VM).

Vor einiger Zeit hatte ich den Plan, meine recht aufälligen Spiegelverkleidungen mit Blinkern nachzurüsten.
Notgedrungen sind die Verkleidungen bei mir gelb, weiß war lange Zeit nicht lieferbar.

Das Ergebnis nach einigen Bastelstunden:

1617568809064.jpeg

Es gibt natürlich schönere (und teurere!) VM-Spiegel und auch fertige Blinkerspiegel,
aber ich wollte lieber die Standard-Spiegel umbauen.

Die Standard-Blinker am Milan sitzen paarweise neben dem Fahrerkopf an der Seite.
Damit sind sie von vorne nur mässig sichtbar.
So wurde beim Abbiegen aus Kreiseln mein Blinker kaum wahrgenommen.
(Bei neueren Milanen wird möglicherweise jeweils ein Blinkerglas weiter vorne angebracht.)

Der vermeintlich schwierigste Teil, das Besorgen eines geeigneten Blinkerglases, erwies sich
dank der Internetbucht einfacher als gedacht : Blinkerglas

OK, weiß statt orange wäre moderner, aber der Milan ist ohnehin etwas Retro.

Die Bastelschritte in der Übersicht:

a) "Eier" geköpft

b) innen Mini-Konstantstromquelle mit Kabeln montiert

c) LED mit Kühlung verschraubt, angelötet und mit Blinkerglas verklebt

d) Blinkerglas an Spiegelverkleidung geklebt

e) Kabeldurchführung ins VM mit Hohlschraube

Bilder und Details zu den Schritten poste ich etwas später.
Vielleicht hat jemand Interesse, das nachzubauen oder noch zu verbessern ;).

Eine Warnung vorab:
mein Aufbau funktioniert, hat aber noch Laborcharakter, wurde also noch nicht im harten Alltag getestet.:unsure:

Als elektrische Trennstelle im Kabel habe ich derzeit noch ein Provisorium:
Aderendhülsen mit festgekletteter Lüsterklemme.

Kennt jemand Lötpins mit (max.)1,5 mm Durchmesser?
(sollen durch ein 3 mm-Loch durch, an einem Zwillingskabel, Ader+Iso je 1,5 mm Durchmesser)
Vielleicht ähnlich den schicken vergoldeten wie bei den Lichtkanonen von @Gear7Lover ?
(In alten Sub-D Steckern vom PC habe ich was gefunden, aber die Buchsenseite ist ohne Gehäuse ungeeignet.)
 
Beiträge
974
Ort
Solingen
Velomobil
DF XL
Coole Idee. Sieht jedenfalls gut aus. (y)
Als elektrische Trennstelle im Kabel habe ich derzeit noch ein Provisorium:
Aderendhülsen mit festgekletteter Lüsterklemme.
Find ich gar nicht provisorisch und (sofern es nicht korrodiert) ganz okay - muss man ja nicht ständig und werkzeuglos trennen.
Besser als feste angelötet und Kabel durchkneifen im Notfall...
Kennt jemand Lötpins mit (max.)1,5 mm Durchmesser?
(sollen durch ein 3 mm-Loch durch, an einem Zwillingskabel, Ader+Iso je 1,5 mm Durchmesser)
Ich nehme gerne diese 2 mm Goldkontaktstecker. Die sind relativ korrosionsfest, kontaktsicher und wenn man sie gegensinnig verwendet sogar verpolungssicher.
Sowas gibt es auch in kleiner.

EDIT: Hier - schräge "designter" Shop, aber ein Bild von verschiedenen Typen - auch die ganz kleinen:
Habe ich aber noch nicht getestet. Ist natürlich recht filigran und kann bei mechanischer Belastung leicht auseinandergehen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
125
Ort
Brühl (bei Köln)
Velomobil
Milan SL
Elektrische Vorarbeiten:

meine naive Absicht, die gelben 3W-LEDs einfach mit einem billigen 1,5 Ohm Vorwiderstand parallel zu den vorhandenen nach Schaltplan zu hängen, erwies sich als Debakel:

Schon im Vorversuch mit 7,2V Lupine-Akku flossen mit 1,5 Ohm LED-Vorwiderstand 2,1A durch die arme LED (auch noch ohne Kühlung!)
- viel zu hoch.
Die Faszination der extremen Helligkeit (wie wenn man zum 1. Mal in einen Lichtbogen beim Schweißen blickt)
kostete eine Test-LED :oops:.
Erst mit 8-10 Ohm Vorwiderstand blieb ich im gewünschten Bereich unter 700 mA.

Als ich eine Blinker-LED dann testweise ans Blinkrelais im Milan anschloss, blinkte sie zwar,
aber im Wechsel mit der Lichtkanone von @Gear7Lover !

Bei näherer Analyse stellte ich in meinem MK4-Milan zahlreiche elektrische Absurditäten fest, die auch schon @RobertS beobachtet hat:
15 Volt Spannungsregler statt 5V verbaut.
Der Summer hängt zwar an den Ausgängen der abstrusen Spannungsregler,
aber in Abweichung zum Schaltplan verbunden mit den Ausgängen des Blinkrelais.
Die Blink-LED´s sind stattdessen an den Eingängen der Spannungsregler.
Funktioniert zwar irgendwie, aber muss ich nicht verstehen.:rolleyes:

Teurere Mini-Konstantstromquellen statt der Widerstände verwendet, angeschlossen an die Blinkrelaisausgänge, und alles geht (bisher) gut :giggle:.
 
Beiträge
125
Ort
Brühl (bei Köln)
Velomobil
Milan SL
Noch Einzelheiten zur Bastelei:

Schritt a) "Eier" köpfen

Markierung.JPG

Die Blinkergläser haben 32,4 mm Durchmesser.
Angezeichnet habe ich mit wasserlöslichem Filzstift nicht direkt,
sondern vorher mit dünnem Kreppband abgeklebt.
Letzteres musste durch die Eiform rundum geschlitzt werden.
Als Schablone für den Kreis diente ein stärkeres Blatt Papier,
welches mit Tesa zu einer Röhre (32 mm) verklebt wurde.
Faulerweise habe ich nicht gerechnet,
sondern ein Reststück 32 mm E-Installationsrohr genommen.

Die Ausrichtung der Röhre geschah frei Schnautze -
wenn es zu schief gerät (wie bei mir :oops:),
muss man halt das Kreppband nochmal erneuern.

Dann Ruhe bewahren für die kritischen Momente:
rutscht man mit der Trennscheibe des Dremels ab,
darf man bei velomobiel.nl einen Satz neue Carbon-Verkleidungen für 60 EUR ohne Porto bestellen o_O

... es ging aber gut:

Ei_offen.JPG

Der im Bild sichtbare rauhe Rand läßt sich ganz gut mit einem Stück Kantholz und 100er Schleifpapier glätten.
Innen überraschend ungleichmäßig - das Epoxydharz :unsure:.
 
Beiträge
2.440
Ort
s'Heerenberg/Niederlande
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Eigenbau
Moglich sind diese WAGO 221 klemmen auch was fur dich. Die klemmen die adern mit einen hebelfunction, sind leicht, kompakt und haben sich bei mir auf uber 13.000 km als zuverlassig ausgewiesen. Die gibt es fur 2, 3 und 5 adern glaub ich. Auch fur sehr dunne adern!

Da ich in NL wohne, gibt Google bei mir nur Nl resultate.

Grusse, Jeroen
 
Beiträge
125
Ort
Brühl (bei Köln)
Velomobil
Milan SL
Schritt b) Montage Konstantstromquellen

Die Dinger sind so winzig, dass sie problemlos innen reinpassen.

Der Haken tauchte aber im Kleingedruckten (Datenblatt) auf:
Kühlung über die Spule erforderlich -
Mist, nix mit einfach reinkleben.

Also muss die Spule fest an den Alu-Spiegelarm.
Glatt an rund -> besch... Wärmeübergang.

Aus einem Stück Alu mit Bohrer und Dremel Adapter geschustert:

Adapter_Konstantstromquelle.JPG

ist ein Rest einer Fußbodenübergangsleiste -
geht sicher einfacher, doch ich recycle gerne Schrott ;)

Bei der Konstantstromquelle alle Kabel in eine Richtung angelötet,
ergibt mit nur einem Kabelbinder ein festes Ergebnis.

Konstantstromquelle.JPG
Schrumpfschlauch drum, Spulenfläche freigeschnitten und
ab damit auf den Alu-Adapter mit ultrawenig Wärmeleitpaste.

2 Kabelbinder über Kreuz fixieren das Kontrukt am Alu-Spiegelarm:

Montage_Konstantstromquelle.jpg

Bei der Fummelarbeit an die Leute mit den Buddelschiffen denken :D
 
Beiträge
125
Ort
Brühl (bei Köln)
Velomobil
Milan SL
Schritt c) LED´s: Kühlung + Verklebung

Die LED´s sind gelbe 3Watt LED´s auf Starplatine, Nennstrom 700mA.

Die wollte ich erst ohne Kühlung betreiben, da Blinken eben kein Dauerstrom ist.
Im Versuch "mehrere Minuten blinken" wurden sie mir aber etwas zu warm.

Ein defektes PC-Mainboard lieferte mir auf der Southbridge einen schönen Kühlkörper.
Mit Dremel und Bohrer entstanden 2 passende Kühlungen:

3W_LED_Kuehlung.JPG

Verschraubt mit Kunstoffscheiben, um keinen Kurzschluss zu erzeugen.
Zwischen LED und Kühlkörper ganz wenig Wärmeleitpaste.

Im vorigen Beitrag sieht man eine LED schon
mit grünen Kabeln an die Konstantstromquelle verlötet.

Die LED wurde ins Blinkerglas eingepasst und
mit Montagekleber transparent auf SMP-Basis (Silyl Modified Polmers) eingeklebt.
(Dabei habe ich versuchsweise die Optik freigelassen.)

LED_verleimt.JPG
 
Beiträge
125
Ort
Brühl (bei Köln)
Velomobil
Milan SL
Schritte d) und e) Blinkerglas + Kabeldurchführung:

Das Blinkerglas wurde mit transparenten Montagekleber (aus Schritt c) eingeklebt.
Das Zeug bleibt flexibel, kann man notfalls auch wieder aufschneiden.
Habe aber keine vernünftigen Leimzwingen, stattdessen mit Kreppband fixiert.
Nachteil des Klebers: Trockenzeit 24 bis 48 Stunden - Geduld ist nötig.

Bei der Kabeldurchführung verwendete ich eine M6 Hohlschraube statt der originalen M5 Schraube zur Spiegelbefestigung:
Stellschraube.png

Das ist schlicht eine auf 3 mm aufgebohrte Bowdenzugschraube, den Kopf musste ich noch etwas abschleifen.

Rest-Details: (Lupen-Smiley)
- Kabel bei Spiegelaustritt mit Schrumpfschlauch verstärkt
- Kabel am Spiegelhalter mit schwarzem Isolierband befestigt
- Kabel im VM mit Montagekleber verlegt

Noch Selbstkritik:
Im Nachhinein würde ich bei der Konstantstromquelle eher 350 mA nehmen,
die vollen 700 mA sind wirklich extrem hell und haben was von einem "gelben Laser" :eek:.
Aber abwarten, wie es sich in der Praxis anfühlt.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
9.203
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
Ich hab die Erfahrung gemacht dass ein Blinker der ins Auge sticht wesentlich mehr Wirkung erzeugt. Vom erlaubten Maximum bis eh noch weit weg. (Vermutlich. Das hängt natürlich von der Optik ab.)
 
Beiträge
2.141
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Habe aber keine vernünftigen Leimzwingen
habe mehrere kleine (eine aus Kunststoff, drei aus Metall) aus dem Euro-shop (die habe ich sonst nirgendwo gefunden, bin aber auch ganz selten im Baumarkt). Sind dort aber auch nicht immer im Sortiment. In - gegenüber manchem aliexpress Zeug - erstaunlich guter Qualität.
 
Beiträge
2.141
Ort
Kanton Solothurn
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
rutscht man mit der Trennscheibe des Dremels ab,
darf man bei velomobiel.nl einen Satz neue Carbon-Verkleidungen für 60 EUR ohne Porto bestellen
als günstige Deutschschweiz- oder Schwabenalternative wäre evtl. ein Lampenbaldachin für EUR 3 interessant: https://konigs.ch/baldachine/kunststoffbaldachine/150/kunststoff-baldachin-zylindrisch-schwarz?c=16
Gibt's auch in Gold oder Silber. Bzw die Kegelversion: https://konigs.ch/baldachine/kunststoffbaldachine/155/kunststoff-baldachin-kegel-schwarz, auch in weiss erhältlich. Bei der zylindrischen Version ist der Durchmesser 6.5cm, beim Kegel (max. 12cm) muss halt passgenau gekappt werden.
 
Oben