Blendschutz

Beiträge
3.708
Ort
86399 Landkreis Augsburg
Velomobil
Strada Carbon
Habe ich da was erfunden?

Nachts blenden, vor allem auf linksseitigen Radwegen, die Autos mit den asymmetrischen Scheinwerfern sehr stark.
Da kam mir die Idee, auf der Brille dunkle durchsichtige Punkte aufzukleben.
Sie sind aus einer Autofenster-Blendschutzfolie geschnitten.

Auf Bild 1 ist der Blick gerade aus.
Die Pupillen sind frei und man sieht im Prinzip einigermaßen gut.
Man muss sich natürlich an die Störenfriede gewöhnen.

k-P1040829.jpg

Bild 2 zeigt, dass die Pupille von seitlich der geraden Blickrichtung liegenden Objekten, z.B.: Scheinwerfern, durch die abgedunkelten Punkte geschützt ist.

k-P1040830.jpg

Sind die Blender in Bewegung, kann man durch leichtes Kopfdrehen den Blendschutz nachführen und hat trotzdem Sicht nach vorne - so die Theorie.
Man sieht durch die dunklen Punkte wie durch eine sehr dunkle Sonnenbrille und kann trotzdem noch alles erkennen.
Erste Probefahrt zeigte, dass es gegen Extremblender immer noch nicht ausreicht.
Ich hatte allerdings eine sehr schwache Funsel am Faltrad und war dementsprechend unsicher.
Vielleicht geht es mit dem VM besser, weil ich dann nicht noch auf das Gleichgewicht achten muss.

Nächster Versuch ist, an den runden Punkten die untere Hälfte zu entfernen, also halbrund zu machen.
Ziel ist, die obere halbrunde Hälfte als Blendschutz zu verwenden.
Dann kann man darunter durchsehen.
Falls die Blenderei dann immer noch nicht zu bändigen ist, werde ich ein kleines Stück undurchsichtig machen.
Vielleicht probiert es auch jemand und experimentiert mit?
 
Beiträge
978
Ort
55288 Armsheim
Velomobil
Quest
Liegerad
HP Streetmachine
Trike
HP Scorpion fx
@tüfti ,

Du hast immer wieder richtig tolle Ideen,
Respekt !

Das Konzept klingt naheliegend. Bei meiner letzten Nachtfahrt vor Jahren war ich auf einem linksseitigen tiefergelegten Radweg unterwegs, und hatte kein Mittel gegen diese Scheinwerfer.

Ich kann leider beim Testen nicht mitmachen,
weil ich derzeit im Dunklen nicht fahre;
aus Mangel an Gelegenheit, und nicht zuletzt,
um die Akzeptanz und Ängste meiner Holden nicht zu überdehnen.

Grüße,
Christian
 
Beiträge
491
Ort
Dresden
So eine ähnliche Idee hatte ich auch schon einige Male. Bei mir kreiste sie aber eher um ein Zauberglas, welches autoadaptiv sehr feinpixelig abdunkelt (nur dort, wo im Glas ein blendender Fleck auf der Achse zur Pupille registriert wird) ... so eine Art Gegenstück zu Matrixschweinwerfern und dem ganzen Zeug. Simple Idee, technisch kaum umsetzbar ...
 
Beiträge
6.753
Ort
81249 München
Liegerad
Optima Cheetah
Trike
HP Gekko
Vielleicht probiert es auch jemand und experimentiert mit?
Wo gibt's denn solche Blendschutzfolie?
Wenn ich mir überlege, wie ich sonst mit der Hand sowas auszublenden versuche, würde ich wohl als erstes Dreiecke oder Viertelkreise probieren, die von rechts und links oben ans Sichtfeld heranreichen, und bei Bedarf den Kopf runter und leicht zur Seite drehen.
 
Beiträge
3.708
Ort
86399 Landkreis Augsburg
Velomobil
Strada Carbon
Nächster Versuch ist, an den runden Punkten die untere Hälfte zu entfernen, also halbrund zu machen.
Ziel ist, die obere halbrunde Hälfte als Blendschutz zu verwenden.
Dann kann man darunter durchsehen.
Falls die Blenderei dann immer noch nicht zu bändigen ist, werde ich ein kleines Stück undurchsichtig machen.
Gerade habe ich wieder experimentiert. Ergebnis vorne weg: Es gibt eine bessere Lösung.

Die halbrunden Punkte nahe am Auge erzeugen eine verschwommene Hell/Dunkel-Grenze. Außerdem dürfte statt halbrund eine rechteckige Form noch besser sein.
Das Verschwommene stört etwas und wird besser, in dem man den Blendschutz weiter vom Auge positioniert, geht aber mit der Brille nicht.

Meine recht tief stehende Sonnenblende von meinem Carbon-Sonnendach hat zufällig diese Position.
Die Unterkante der S.-Blende ist zudem noch so gebogen, dass die Blende an den beiden unteren Enden tiefer ist als in der Mitte.
So kann ich durch seitliche Kopfbewegung die Augen schützen und in der Mitte unten durchblicken.
Leider war kein Extremblender unterwegs und so muß ich das nochmal abklären.
 
Beiträge
65
Velomobil
Orca
Liegerad
Flevo GreenMachine
Trike
HP Scorpion fs 26
Hier meine Blende im Orca, die kann ich stufenlos auf die gewünschte Blendquelle (Auto oder Sonne) einstellen.
IMG_6725.JPG IMG_6726.JPG
Auf dem Foto links ist die Blende nach unten geklappt und rechts nach oben.
Gruß
Tritt-fit
 
Beiträge
206
Ort
Köln
Velomobil
Alleweder A6
Ich hab das mit Abtönfolie gemacht. Noch nicht ganz sauber im ersten Versuch aber gut genug, um ein ewiges Provisorium zu bleiben. Die Funktion ist jedenfalls gegeben. Die Sicht bei Blendlichtern und oft auch gegen untergehende Sonne ist viel viel besser.
 

Anhänge

Beiträge
26
Ort
Kalletal
Velomobil
Quest
Liegerad
Challenge Fujin
Das Problem ist, dass man oft auch geblendet wird, wenn due Pkw's abgeblendet haben., weil man beim Velomobil so tief sitzt. Daher suche ich auch nach einer Lösung. Die Idee mit der Folie ist ja nicht schlecht. Werde mal meinen windshield im unteren Bereich bekleben. Dann kann man ja etwas tiefer in den Sitz rutschen wenn es blendet. Das Problem ist aber weiterhin, dass man dann erst mal blind unterwegs ist, man sieht zwar schneller wieder was wenn das Auto wieder vorbei ist, aber solange man geblendet wird sieht man nix. Aber ich probiere auch mal. Gruss stefan.
 
Oben