• Ich möchte eindringlich darauf hinweisen, dass Diskussionen, die sich um die Corana-Krise drehen, ausschließlich im folgenden Faden diskutiert werden: Corona-Diskussion. User, die in anderen Themen damit anfangen / sich beteiligen, werden ohne weiteren Hinweis beurlaubt. Ich habe keine Lust, in zig Themen potentiell kontroverse Corona-Diskussionen zu lesen und ständig irgendwo einschreiten zu müssen ... - Reinhard -

Birzman Push & Twist Pumpenkopf an SKS Rennkompressor

Beiträge
1.550
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Mein SKS Rennkompressor benötigt nach > 10 Jahren einen neuen Pumpenkopf. Der von Saukki vorgestellte Birzman Push & Twist gefällt mir wg der niedrigen Bauhöhe sehr gut.


Nun ist der Original–Schlauch am Rennkompressor zu dick für die Aufnahme des Pumpenkopfes:



… den Schlauch dünner "schnitzen" wird wohl nicht funktionieren, da dieser aus drei unterschiedlichen Lagen aufgebaut ist. Der innere (durchsichtige) Gummischlauch ist vom Durchmesser her zwar passend, doch das Material erscheint mir zu weich, um zuverlässig geklemmt zu werden.

Gibt es Pumpenschläuche, die einerseits an den Rennkopmressor und andererseits in den Birzman Pumpenkopf passen? Wo finde ich diese?

Ich weiß jetzt nicht, wie der Schlauch auf Pumpen–Seite aussehen muss. Da er da grad auch sehr fest sitzt, will ich keine Gewalt anwenden, denn zur Not kommt wieder ein neuer SKS Pumpenkopf drauf, der hier bereits herumliegt.
 
Beiträge
1.550
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Beiträge
5.110
Ort
Bramsche
Liegerad
Flevo Racer
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
644
Ort
76669 Bad Schönborn
Velomobil
DF
Liegerad
THYS 222
Hi,

ich habe den Birzman Push&Twist bei einer Topeak JoeBlow drangebaut. Funktioniert inzwischen gut. Meine persönliche Lernkurve war etwas flach ... manchmal dauert der Twist Teil ziemlich lange.

(Geschnitzt am Schlauch habe ich auch. Da der Schluch bei Topeak JowBlow nicht aus verschiedenen Schichten aufgebaut ist, war es unproblematisch)

Grüße, Christian
 
Beiträge
1.550
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Der KCNC Pumpenkopf ist montiert — allerdings nicht wie vorgesehen… Der SKS Schlauch ist zu dick und steif, lässt sich selbst angeschnitzt nicht mit der Mutter des Pumpenkopfs klemmen. :-/ Also habe ich den Schlauch wieder bündig abgeschnitten (so dass er bis zum Ende von der äußeren Ummantelung verstärkt ist) und den Pumpenkopf bis zum Anschlag in den Schlauch geschraubt — das funktioniert anscheinend auch so¹. Notfalls muss außen noch eine Schlauchschelle nachgerüstet werden. Den Schrumpfschlauch habe ich nur drüber gemacht, um das "Elend" nicht jedes Mal sehen zu müssen. ;)

Die Klemm–Mechanik des Pumpenkopfes wirkt sehr überzeugend. Hoffentlich ist sie auch dem Preis angemessen langlebig…



¹ edit: ich brauche ja auch nur 8 bar.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.550
Ort
Frankfurt an der Nidda
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
HP GrassHopper fx
Die Klemm–Mechanik des Pumpenkopfes wirkt sehr überzeugend.
… und das auch in der Praxis. Es ist ausgesprochen einfach, die Vorderräder (mit Radscheiben) aufzupumpen, wenn ich das VM dafür nur leicht anhebe. Das Ansetzen und Verriegeln des Pumpenkopfes sind auf Anhieb blind beherrschbar. Am Hinterrad ist's natürlich noch einfacher.

Die gut 8 bar, mit denen ich die Reifen des Lieblings–VMs befülle, sind für die improvisierte Montage des Pumpenkopfes im Schlauch kein Problem. (y)
 
Oben