Birkenstock & Henry 441

Beiträge
4.341
Das wäre schonmal 5km/h schneller als mein aktuelles Alpha7.
ich beziehe mich da auf mein Quest, als ich nach Monaten der Radel-Up-stinenz,
also physisch und velorisch auf unterstem Niveau,.... als ich neulich bei nur 37-38km/h wieder eingestiegen bin.
Nach 150km zeigte sich dann auch mal die 4 vorn auf dem Tacho und das, bei einem Quest in verwahrlostem und zerzaustem Zustand.
Dann gehe ich bei einem VM der Neuzeit, von 45km/h in der Ebene aus.
Mit Reisegeschwindigkeit meine ich nicht, Durchschnitt mit Ampeln und Co.
Bei einem Reisenden, den man nicht aufhalten soll, gehe ich auch von regelmässiger Benutzung aus.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
4.513
Reisegeschwindigkeit
Wenn Ihr den Begriff verwendet, dann bitte auch die Rahmenbedingungen dazu schreiben. Dann lässt es sich auch für Interessierte oder Neulinge besser einschätzen.

Zwischen norddeutscher Tiefebene und z.B. schwäbischem Albtrauf können da locker mal 15 km/h unterschied in der Durchschnittsgeschwindigkeit sein.

Bei E-assist ist das natürlich anderst.

Bin gespannt wie nahe Ihr an 25 Kg kommt.

Sehe ich das richtig die Haube ist quasi eine Flugzeugkanzel. Was wurde getan um das Beschlagen zu verhindern?

Nach der Italienreise möchte ich mir das 441 gerne mal anschauen.

Ansonsten wünsche ich viel Erfolg bei der Markteinführung!
 
Beiträge
2.174
Mit Reisegeschwindigkeit meine ich nicht Durschnitt, mit Ampeln und Co.
Nene, ich weiß. Aber ich bin halt langsam und glaube nicht daran, dass ich mit dem 441 plötzlich 45km/h fahre. (Durchschnitt auf längere Strecke meist 30-35km/h und Reisegeschwindigkeit in der Ebene um die 40km/h)
Geschwindigkeiten für ein Fahrzeug anzugeben ist halt problematisch, wenn sie doch eher vom Fahrer (und dem Gepäck und dem Gelände und der Fahrbahnbeschaffenheit) abhängt.
 
Beiträge
193
Sehe ich das richtig die Haube ist quasi eine Flugzeugkanzel.
Bei dem ausgestellten Prototypen ist keine Haube zu sehen. Ist aber aus meiner Sicht erstmal auch nicht das wichtigste. Es ist bereits so jede Menge Innovation dabei die es nun zu testen gilt.

Auffällig ist übrigens wie hoch das 441 seitlich aufbaut, wenn das Top runtergeklappt ist. Man sitzt so viel „tiefer“ im VM als das zb beim A7 der Fall ist. Ich denke aerodynamisch ist das ein erheblicher Vorteil. Die Haube macht da vermutlich rein aerodynamisch gar nicht mehr so einen grossen Unterschied wie bei einem „normalen“ VM.
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
11.489
Elektrik:

Klarglaskombileuchten an allen 4 Ecken. Wobei das Glas der Karosserieform folgt also 100% bündig. (erwähnte ich bereits dass man tolle Dinge machen kann wenn man ein CAD Modell von der Karosse hat?)

Vorne Positionslicht und Blinker hinten Rücklicht, Bremslicht, Blinker. Positionslicht erlischt beim Blinken für besseren Kontrast.

Motorradscheinwerfer mit 3 Helligkeitsstufen. Stellschraube zum Leuchtweite feinjustieren.

Hupe 110dB

Einsteckbarer Akku (14.4V 100Wh) mit Ladestandsanzeige. Laden per Handyladegerät USB C Format. Laden auch im eingebauten Zustand möglich.

Das Handy/Navi etc kann wiederum am Bordnetz geladen werden so dass es den ganzen Tag durchhält. Es hat je eine USB A und eine USB C PD Buchse. Handyhalterung rechts auf dem "Schaltschrank"

Berührungsloser (kapazitiver) Hauptschalter versteckt hinter dem 441 Logo.

Gesamte Bedienung über einen 4-Wege-Taster (vulgo Playstation Joystick) am Lenkrad. Anzeigen für Blinker und Scheinwerfer am Lenkrad. Und ja es hat Bremshebelschalter fürs Bremslicht.

Zentrale SPS Steuerung bleibt programmierbar (open source Arduino kompatibel) für spätere Updates. Alle Verbraucher werden Lötkolbenfrei in Push-In-Klemmen angeschlossen. Kein "Kabelbaum" sondern alles zentral und gut zugänglich anschliessbar.
 
Beiträge
868
Zentrale SPS Steuerung bleibt programmierbar (open source Arduino kompatibel) für spätere Updates. Alle Verbraucher werden Lötkolbenfrei in Push-In-Klemmen angeschlossen. Kein "Kabelbaum" sondern alles zentral und gut zugänglich anschliessbar.
Ein Traum für Nerds! Das eröffnet eine Menge Möglichkeiten wie Datenerhebung mit Direktauswertung auf AWS, sofern genug Datenvolumen vorhanden ist.
 
Beiträge
2.174
Laden per Handyladegerät USB C Format
Laden auch im eingebauten Zustand möglich
Es hat je eine USB A und eine USB C PD Buchse
Sehr schön!

Positionslicht erlischt beim Blinken für besseren Kontrast.
Motorradscheinwerfer mit 3 Helligkeitsstufen
Stellschraube zum Leuchtweite feinjustieren.
Auch ruchtug gut!

Sollte es bei mir kein 441 werden (oder ich noch was anderes nebenbei haben wollen), würde ich hoffen, dass es die Elektrik auch einzeln gibt. ;)

Berührungsloser (kapazitiver) Hauptschalter versteckt hinter dem 441 Logo.
Der Teil überzeugt mich erstmal nicht. Immer lieber richtige Knöpfe. - Meunst du das Logo am Akku? Nicht dass man den mit dem Oberschenkel beim Fahren oder Ein- und Aussteigen unbemerkt auslöst. (Vielleicht auch, wenn man was vor den Sitz verliert und es mit der Hand sucht. Aber das ist wohl weniger Problem.)

Ist schon über mögliche Integration von Knöpfchen für elektronische Schaltungen nachgedacht worden? Die Position der Trigger in den Bildern sieht doch etwas kompromissig aus und Taster für die Zeigefinger wie die Schultertasten am Gamepad stelle ich mir sehr bequem vor.


Und wie ist eigentlich die Aufteilung der Bremsen? Hat es hinten überhaupt welche? Vorne zusammen oder getrennt? (Habe so meine Probleme mit gekoppelten Bremsen.)
 
Beiträge
2.174
Hmmh. Wird der vordere Umwerfer direkt mit Der Hand verstellt? (Pinöckel links unten kurz vor dem Sitz) Und was sind das wohl für Federn, die neben der zweiten Kette langlaufen?
Die Große Einstiegsluke kann hat eine Einrastung? (am mittleren Drehpunkt des größeren Armes)

Bin echt gespannt auf eine richtig Komplette Vorstellung mit allen Details und Lösungen!
 
Beiträge
868
Und das, wo die Erfindungshöhe bei einem Rennrad wohl viel niedriger sein dürfte als bei so einem Velomobil mit so vielen Innovationen. Aber die allgemeine Beliebtheit und Trends spielen wohl auch eine große Rolle. Gravelbikes sind halt in der Gesellschaft präsenter.
 

JKL

Beiträge
6.698
Ein Traum für Nerds! Das eröffnet eine Menge Möglichkeiten wie Datenerhebung mit Direktauswertung auf AWS, sofern genug Datenvolumen vorhanden ist.
sorry ... mein erster Gedanke zum Nerd:

Protokoll 2022_05_14
17 x links geblinkt
24 x rechts geblinkt
64 x Bremslicht
11:43:12, 14:38:17, 17:37:12 Lichthupe
:sneaky:
duckundweg
 
Oben Unten