Birk Comet RTC(ustom)

Beiträge
288
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Hallo,
an Pfingsten werde ich auf einer flachen Teststrecke eine Messreihe aufnehmen und berichten.

Gruß
Bernhard B.

...oder du schaust am nächsten Samstag, schönes Wetter vorausgesetzt, einmal bei uns auf der RR Oerlikon vorbei, die ist bekanntermassen zwar nicht ganz flach dafür garantiert ohne Steigung ;-)
Anmelden kannst du dich unter: http://www.futurebike.ch/page.asp?DH=2358&ID=3420 .
Sandro, Thomas S. (ja genau der), Rosmarie, Heinz und Francesco R. (ja genau der) würden sich sicher freuen.

lg Charly (ja genau der, welcher seine VV mal etwas auslüften möchte)
 
Beiträge
1.159
AW: Birk Comet RTC(ustom)

...oder du schaust am nächsten Samstag, schönes Wetter vorausgesetzt, einmal bei uns auf der RR Oerlikon vorbei, die ist bekanntermassen zwar nicht ganz flach dafür garantiert ohne Steigung ;-)
Anmelden kannst du dich unter: http://www.futurebike.ch/page.asp?DH=2358&ID=3420 .
Sandro, Thomas S. (ja genau der), Rosmarie, Heinz und Francesco R. (ja genau der) würden sich sicher freuen.

lg Charly (ja genau der, welcher seine VV mal etwas auslüften möchte)

Jau fein, ich wäre auch gerne dabei. Aber Samstag geht einfach nicht als selbständiger Einzelhändler. Dann könnte Thomas mit mir gleich eine WM Revanche ausfahren. Wünsche euch viel Spaß und schönes Wetter.

Andreas- genau der mit dem Frosch Comet;)
 
Beiträge
962
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Hallo Charly

sind da auch ein paar "langsame Lieger" unterwegs? Birk, Peregrin, Merlin, RukZukHR, Ristretto?...

Gruss Michi
 
Beiträge
288
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Hallo Charly

sind da auch ein paar "langsame Lieger" unterwegs? Birk, Peregrin, Merlin, RukZukHR, Ristretto?...

Gruss Michi

Hoi Michi

Keine Angst vor grossen Tieren.. aber die brauchen schon etwas Auslauf. Der Setup für das Stundenrennen wird vermutlich folgender sein:
Die Geschwindigkeiten unterhalb der blauen Linie dürften sich zwischen 40 und 50 bewegen. Ich werde mit dem VV mal > 60 km anpeilen und dementsprechend die 2. Etage nehmen. Francu wird sicher nicht mit dem VV Rekordfahrzeug sondern vermutlich mit dem Baron fahren.
Wirds zu eng, werden wir eine schnelle und eine langsame Serie fahren.

Charly
 
Beiträge
11.734
AW: Birk Comet RTC(ustom)

...oder du schaust am nächsten Samstag, schönes Wetter vorausgesetzt, einmal bei uns auf der RR Oerlikon vorbei, die ist bekanntermassen zwar nicht ganz flach dafür garantiert ohne Steigung ;-)

So, bin gut daheim angekommen von meiner Radtour "Einmal Zürich und zurück" mit Antesten, wie sichs so auf ner Radrennbahn fährt.
Ein paar meiner Bilder, die ich inzwischen durchgeschaut habe: Charly, Edgar, Thomas, Sandro und die schnelle Truppe bei Überrundung im Stundenrennen.

Sieger beim 4000m-Sprint: Schottt mit 4:53 min
Sieger im Stundenrennen: Schottt mit 140 Runden in 1:00:12.7 (46.5 km/h)

Gruß,

Tim
 

Anhänge

  • RIMG2050.jpg
    RIMG2050.jpg
    151,8 KB · Aufrufe: 597
  • RIMG2059.jpg
    RIMG2059.jpg
    151 KB · Aufrufe: 532
  • RIMG2060.jpg
    RIMG2060.jpg
    150,8 KB · Aufrufe: 558
  • RIMG2105.jpg
    RIMG2105.jpg
    144,4 KB · Aufrufe: 543
  • RIMG2114.jpg
    RIMG2114.jpg
    152,6 KB · Aufrufe: 507
Beiträge
17.288
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Ist die Bahn da so schlecht oder warum sind die nur 46.5km gefahren?
In Köln ist ja die ganze A-Gruppe schneller als 48 unterwegs...
 
Beiträge
11.734
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Ist die Bahn da so schlecht oder warum sind die nur 46.5km gefahren?
In Köln ist ja die ganze A-Gruppe schneller als 48 unterwegs...

Die Bahn ist nicht schlecht, fuhr sich gut drauf, als ich mich endlich durch die Kurve getraut habe. War ein ziemlich taktisches Rennen.
Thomas hat recht schnell zwei Runden mehr gehabt und hat sich dann hinten ausgeruht, bis es ihm zu langweilig wurde und er noch ne Schippe draufgelegt hat, als Francesco angegriffen hatte. Der hat die Runde erst nicht vollgemacht gekriegt, dafür hat er zum Schluß noch eine Runde wieder gutgemacht auf Schott. Letztendlich hat Sandro zu 80% geführt, und der konnte halt nicht schneller. Die anderen haben kaum Tempo machen geholfen.

Gruß,

Tim
 

spreehertie

gewerblich
Beiträge
4.324
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Hi Rene,

so eine Beton-(Steher-)Rennbahn ist nicht so richtig mit einer Holzbahn zu vergleichen, das holpert schon ein wenig.

Gruß
Felix
 
Beiträge
126
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Ist die Bahn da so schlecht oder warum sind die nur 46.5km gefahren?
In Köln ist ja die ganze A-Gruppe schneller als 48 unterwegs...

Hi Rene,
das werden wir ja dann in Köln sehen ob überhaupt wer mithalten kann, wenn dann alles passt.

Gruß Thomas
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
7.264
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Hi Rene,
das werden wir ja dann in Köln sehen ob überhaupt wer mithalten kann, wenn dann alles passt.

Gruß Thomas

Du wirst uns doch nicht bis Köln warten lassen, bis wird "den einzig wahren T.S. aus M." hier im Norden mal wieder in voller Aktion sehen dürfen, oder?
 

eisenherz

gewerblich
Beiträge
7.264
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Die Bahn ist nicht schlecht, fuhr sich gut drauf, als ich mich endlich durch die Kurve getraut habe. War ein ziemlich taktisches Rennen.
Thomas hat recht schnell zwei Runden mehr gehabt und hat sich dann hinten ausgeruht, bis es ihm zu langweilig wurde und er noch ne Schippe draufgelegt hat, als Francesco angegriffen hatte. Der hat die Runde erst nicht vollgemacht gekriegt, dafür hat er zum Schluß noch eine Runde wieder gutgemacht auf Schott. Letztendlich hat Sandro zu 80% geführt, und der konnte halt nicht schneller. Die anderen haben kaum Tempo machen geholfen.

Der schnellste Mann der Welt über die Stunde ist im Feld und Thomas hat mal eben zwei Runden rausgefahren ... ich empfehle den Selbstversuch, vor weiteren Fragen nach dem Speed:D
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
17.288
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Hallo liebe liegende Gemeinde!
Bernhard hat die Testdaten auf Droplimits eingestellt.
Endlich mal was handfestes!
Danke Bernhard!
Tschüss
Jörg
ok, danke Bernhard,
das sind ja keine Wunderwerte.
Mit ca 245W bin ich auf der Bahn in Köln 45km/h gefahren, alleine. Ich weiss aber nicht wieviel die Bahn bringt.
Rad war ein RazzFazz mit Heckhutze.

Das zeigt das man mit einem Birk auch ordentlich Druck haben muss um wirklich schnell zufahren.
 
Beiträge
126
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Du wirst uns doch nicht bis Köln warten lassen, bis wird "den einzig wahren T.S. aus M." hier im Norden mal wieder in voller Aktion sehen dürfen, oder?
Servus Jörg,

1h Bahn ist ja mein Lieblingssport , Bielefeld vielleicht Die Bahn müsste ja so ähnlich wie Zürich sein.

Gruss Thomas
 
Beiträge
1.708
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Bernhard hat die Testdaten auf Droplimits eingestellt.
Endlich mal was handfestes!

Also 45,7 km/h mit 257 Watt mit Birk-Heck. Hmm... ein M5-Highracer soll nach M5-Messungen mit 250 Watt ohne Heck schon auf 48,3 km/h kommen.
http://m5recumbents.com/site/DE/Modelle/Carbon_High_Racer
Die Frage ist nur, ob das halbwegs vergleichbar ist. Bernhard ist ja nicht so groß. Wer fuhr das M5 (Fahrergröße/Gewicht)? Dass Thomas so schnell ist, könnte auch für seinen Highracer sprechen...
Wie weit vermurkst die Wende das Ergebnis bzw. die Vergleichbarkeit bei Bernhard?

Das musst du schon dem Jürg selber sagen. Wenn du was entwirfst und ihn im Auftrag ein paar Rahmen fertigen lässt, stehen die Chancen vielleicht gar nicht so schlecht. Oder du überzeugst ihn, daß es einen Markt für Rollerrahmen gibt, die 2-3000 Euro kosten. Dann macht er das evtl. von sich aus.

Der Markt ist noch zu klein, denke ich. Einige Interessenten gibt es sicher, aber nicht viele. Allgemein fände ich es aber toll, wenn es einen offiziellen Carbonrollerrahmen gäbe. Das würde die Ernsthaftigkeit des Sportes weiter unterstreichen :).
j.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
465
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Hallo,
Messwerte (Leistung vs. Geschwindigkeit) auf einer normalen Straße sind bei mir immer niedriger als auf einer Bahn. Mit Renn-Setup (Scheibenrad mit noch besseren Reifen, Aerohelm, Zeitfahranzug) und wärmeren Temperaturen werde ich keine 300W benötigen für 50km/h. Ich werde in Bielefeld und Köln am Start sein, dann wird es genaue Werte geben.

@Michel
Post geht wieder!

Gruß
Bernhard B.
 
Beiträge
288
AW: Birk Comet RTC(ustom)

Hallo,
Messwerte (Leistung vs. Geschwindigkeit) auf einer normalen Straße sind bei mir immer niedriger als auf einer Bahn. Mit Renn-Setup (Scheibenrad mit noch besseren Reifen, Aerohelm, Zeitfahranzug) und wärmeren Temperaturen werde ich keine 300W benötigen für 50km/h...

...Das darf ich doch hoffen!
Nachdem ich am letzten Samstag bei besagtem Rennen auf der RR Oerlikon 49 Minuten mit meinem unverschalten Birk Comet (= das Innenleben der Rekord VV) anderen nachgefahren bin, wollte ich wissen, wie schnell ich denn aus eigener Kraft fahren könnte. Das Resultat:
44.5 km/h @ 238 Watt. Das Comet habe ich auf 406er Rad vorne umgebaut und zusätzlich hängt das Tretlager noch 20 mm tiefer. Langsamer geworden ist es dadurch nicht. Wie es aussieht, kann man auf dem Posting von TimB oben sehen. Umgerechnet bräuchte ich demnach ca. 330 Watt um 50 km/h zu fahren. Was ich leider über die Stunde nicht schaffe :).
Falls die TV am Birk tatsächlich nur 10% Leistungsunterschied bringen würde, könnte man getrost auf die 2.5 kg Zusatzgewicht verzichten und einen praktischen Gepäckträger dranmachen.

Nein, nein, so ist es nicht. Wie schon andernorts gesagt, benötigte ich vor einigen Jahren ca. 260 Watt mit dem teilverschalten Comet inkl. kleiner Hinterkopfverschalung, um 50 km/h auf der RR Oerlikon zu erreichen.

Gruss
Charly
 
Oben Unten