Bilderrätsel: Wo war ich?

Beiträge
47
Hört man dort aus gewisser Entfernung in normalen Zeiten manchmal sehr laute Musik aus östlicher Richtung ?
 
Beiträge
2.059
@delli: Das macht es in der Tat etwas einfacher, weil ich es dann mit den Bildern aus meinem Bestand abgleichen konnte:
img_3634.jpg

Sagen wir, das Bauwerk ermöglicht dem Zugverkehr gefühlte Höhenflüge:
img_3638.jpg


Gruß,
Martin
 
Beiträge
456
Ein echtes Kleinod - wahrscheinlich wenig bekannt. Liegt so gerade eben in Nordrhein Westfalen obwohl gefühlt niedersächsisch. War ehedem ein Kloster - nach der Reformation eine protestantische Stiftskirche. Ist eine „ dreischiffige Hallenkirche“ mit barocker Einrichtung. Liegt mitten in einem kleinen Städtchen auf einem Hügel. Strahlt Entspannung und Ruhe aus( auch dem „Ungläubigen“). Viele Windkraftanlagen der Umgebung stehlen dem Kirchturm bzgl. Höhe allerdings die Schau.
40B963CF-163F-4AA4-9F17-0C2D5C4B9509.jpegA2DFDB43-C8FC-4254-95FD-4C8CCBF5576A.jpeg
 
Beiträge
1.187
Ein echtes Kleinod
Wohl wahr - eine der ältesten Kirchen im Bistum Minden, mit schon über 1000-jähriger Geschichte. 1828 erst wurden Stifts- und Pfarrkirche vereint, vorher gehörten die drei Schiffe nämlich zu verschiedenen Kirchen.
Viele Windkraftanlagen der Umgebung stehlen dem Kirchturm bzgl. Höhe allerdings die Schau.
Das ist deutlich jünger und begann erst 1922. Womit belegt wäre, dass dein Quest nicht der erste Holländer dort ist.
 
Beiträge
1.187
Sooo schwierig ist's auch wieder nicht...
Stimmt. Aber ein alter Mann ist ja kein D-Zug!

Der Turm der Kirche ist 52 m kleiner als der des Ulmer Münsters - obwohl die Erbauer zumindest gewusst haben könnten, wie hoch sie bauen sollten, um das zu toppen, da der Baubeginn dieser Kirche erst 1 Jahr nach der Fertigstellung des Turms in Ulm war.

Aber deshalb hast du ja da auch ein Liegerad gepartk, und kein Hochrad.
 
Beiträge
47
Hmhh, sieht nach einem turmlosen, einschiffigen Feldsteinbau aus, sollte in Sichtweite eines Gewässers liegen, das momentan nicht zum überlaufen neigt.
Der Name der benachbarten Orts kommt erstaunlicherweise ständig in englischen Tennis Technik Fachgesprächen vor..
Gut für eine Andacht auf dem Weg nach Wacken, wo man beseelt nach 1h42 pedalieren ankommt. Und durstig, klar...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben