Bilder und Berichte von Ausfahrten und Touren

Beiträge
7.613
Ort
Ostbayern
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Steintrikes Wild One
Während der Rest des Landes einen sonnigen Sonntag erlebt, liegt über dem Donautal und den angrenzenden Hügeln den ganzen Tag zäher Nebel und die Temperatur erreicht mittags ihren Höchstwert mit 4 Grad. :X3:

fluxx.

Resizer_16048578736690.jpg

sportie_1050356-01.jpeg.jpg
 
Beiträge
286
Ort
Kraichgau
Velomobil
Milan SL
Gestern bin ich zusammen mit @utopist ausgefahren. Er hat die letzten Tage freundlicherweise meine Zusatzöffnungen im SL mit Carbon verschlossen und einige weitere Extrawünsche von mir erfüllt. Und anschließend haben wir das wunderschöne Wetter ausgenutzt und sind gemeinsam seine Lieblingsstrecke zum Rhein und Richtung Frankreich gefahren. Ein toller Ausflug.
158985C2-A16E-46FD-8427-7352B3F2E21C.jpeg


AAAD48FB-FB92-4852-9F8D-601912D9467B.jpeg

Als wir die gemeinsame Fahrt beendeten, war es schon dunkel.
Leider ist mir bei der meiner Heimfahrt meine Batterie ausgefallen (ausgegangen?) und ich bin die nächste 20 km mit meiner Notfall-Stirnlampe die nächsten 20km heimwärts gekrochen und habe mir bei 4*C die Finger fast abgefroren.
Bei meinem Blindflug ist mir zum Glück eingefallen, dass @karsten_der_2te in der Nähe wohnt. Bei ihm durfte mein Milan übernachten und er fuhr mich die letzen 20 km heim. Das war Hilfe in der Not! Vielen Dank dir dafür(y).
Woran man sehen kann, was es hier für tolle hilfsbereite Personen gibt.
Ich hätte ihn nicht persönlich gekannt, wäre nicht die Kalenderaktion von @Fritz gewesen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.383
Liegerad
Challenge Hurricane
bei uns war ein interessantes Inversions-wetter-phänomen: Im Schwarzwald auf 1000 m Höhe morgens deutlich wärmer als im Tal aber keine Nebelbildung im Tal, nur etwas Dunst. Hatte Samstag und Sonntag für kleine Bergtouren genutzt, einmal Wiedener Eck, das andermal auf den Blauen...
 
Beiträge
1.837
Ort
Dresden
Liegerad
Flevo Bike
Genau! Während der ersten Nachtfahrten des Herbsts erinnerte ich mich wieder an die zum Forumslader passende Modifikation des IQ-X, die ich meinem Rad nun endlich zuteil werden lassen habe - seitdem bin ich fast nur noch in der Nacht gefahren, was natürlich nicht die besten Bilder liefert, aber mit dem Licht jetzt dennoch richtig Laune macht und kaum langsamer ist:
IMG_20201102_211253~2.jpg


Da ich trotz Heimarbeit die Kinder in die Kita bringen darf, komme ich jeden Morgen immerhin auf ein paar Kilometer bei Tageslicht, die heute Morgen mit Nebel garniert waren (muss das jetzt in den "Fotos auf dem Weg zur Arbeit"-Faden?):
IMG_20201110_081411_HDR.jpg


Gruß,
Martin
 
Beiträge
7.130
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Heute klettern der hiesige Toskanahäuptling* und ich das Sayntal hoch nach Asbach ... und der nächste Frühling wirft sein Trikot voraus

DBB97E8E-F5BF-4F1F-8EAF-70C5C7632709.jpeg


*Edit: klingt vielleicht ein wenig despektierlich; man könnte auch sagen: Vorsitzender der hiesigen Toskanafraktion
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.130
Ort
53113
Velomobil
DF XL
Liegerad
Sonstiges
Trike
Sonstiges
Hochnebel gab es heute reichlich, je höher wir kamen desto dichter. Etwas Himmel und ein paar Sonnenstrahlen habe ich auf den Höhen des Westerwalders nur im fernen Westen, jenseits des Rheins gesehen.

AABFC8F2-453F-4EA0-9769-31756E3A941C.jpeg


Eine schöne Runde in Tälern, die man sonst nicht so oft besucht, wie das Sayntal — so eng, dass außer dem Flüsschen nur noch die Straße reinpasst, und es rechts wie links steil der Berg ansteigt.

57C8438F-55BC-4169-9ADC-9DAE3670413E.jpeg


Dann bei Isenburg hinein ins Isertal, für mich das erste Mal, noch enger als zuvor, neben den Iserbach passt nur eine einspurige Straße.

D391BED1-9985-4CA3-9F3E-D4B804751BF4.jpeg


385DCAD2-9CB0-4BA3-9112-C13E1042E297.jpeg


So ging es hinauf nach Thalhausen, das besser Berghausen hieße, denn es liegt jenseits des Tals oben auf der Höhe. Westerwaldpanoramablicke gab es heute nicht, denn statt drunter waren wir nun mitten drin im Hochnebel.

DB911C55-CFC8-42AC-90E3-63E074BB954B.jpeg


Nur gut, dass es nach Dierdorf wieder abwärts ging und anschließend hinein ins wunderbar ländliche Tal der oberen Wied.

33E33878-46DF-4B77-B1D7-2F9E62B60653.jpeg


Ab Neustadt/Wied dann wieder etwas klettern Richtung Asbach, dort dort weiter über die Höhen nach Buchholz und von da weiter ins Tal der Sieg.

6111C08C-2536-4785-863A-F94E288C1983.jpeg


Ich habe mir das letzte Stück im Autoverkehr geschenkt, lieber 10 km dran gehängt und locker auf dem Siegradweg bis Bonn ausgerollt.
168 km — ein gelungener Novembernachmittag.

2519CE29-1F25-4868-9130-D3F77DE29A16.jpeg
 
Oben