Begleitfaden zum Bau meines Sperrholzquad

Beiträge
805
Gibt es Kassettenabzieher, die nicht als Stecknuss gearbeitet sind und eine Öffnung von wenigstens 16 mm bieten?
 
Beiträge
805
Ja, da wird es wohl drauf hinauslaufen oder aber das Zwischengetriebe komplett zerlegen, dann ginge es auch mit einem normalen Abzieher.
Fotos von meiner Getriebelösung reiche ich noch nach....
 
Beiträge
805
Als Basis für mein Zwischengetriebe habe ich ein alte Ultegra-Nabe gewählt. An der linken Seite der Nabe ist die Lagerschale abgedreht und zum Flansch umgearbeitet. Die beiden Lager and den Enden setzen direkt auf den Schwingen auf. Die Lagerschale neben der Kassette mit dem Schaltwerk stütze ich noch zum Pritschenboden ab. Es fehlen noch die zwei ablaufenden Ritzel und die dazugehörigen Flansche.

IMG_20191015_185339.v01.jpg
 
Beiträge
8.257
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
12 oder 15 mm Achsdurchmesser und Edelstahlhohlwelle? (Wobei, farblich eher Aluminiumwelle?) Schaut gut aus. (y)
 
Beiträge
805
Moin

Gestern war ein schöner Tag und an diesem Tag habe ich die erste Testfahrt mit dem Quad absolviert. Zwar immer nur im Kreis auf einen kleinen Parkplatz und nur geschätzte 500 Meter und das Rad hat gehalten, der Antrieb funktioniert, die Lenkung funktioniert und meine Lösung für die Bremshebel eine einzige Katastrophe, aber..... :D

Hatte ich schon gesagt, das gestern ein schöner Tag war?
 
Beiträge
8.778
Ort
48161 Münster
Velomobil
Mango
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
Trike
Velomo HiTrike GT
Schön, dass es läuft. Ich habe den gesamten Faden mit großem Interesse verfolgt und werde es weiter tun.
und meine Lösung für die Bremshebel eine einzige Katastrophe, aber..... :D
Dafür findet sich was. Woran liegt es? Kraftverteilung auf beide Bremsen? im Blog von Jan Heine ist ein Artikel über Mittelzugbremsen, mit der Abbildung eines mundgeklöppelten Teils, dass die Bremskraft auf beide Enden verteilt. Ich denke über so was ähnliches für einen Anhänger nach. Hilft Dir wahrscheinlich nicht...
:sneaky:Stell hier ein Foto mit den Bremshebeln ein und (gaanz wichtig!) behaupte, sie sind super toll. Dann wirst Du mit Verbesserungsvorschlägen überschüttet:whistle:
Hatte ich schon gesagt, das gestern ein schöner Tag war?
:)Hatte ich schon gesagt, dass es nicht nett ist, so was ohne Fotos zu posten?;)

Gruß
Christoph
 
Beiträge
805
Standardbremshebel führen die Bremszüge alle innen, d.h. bei meinem Quad in den Fahrgastbereich, was ich vermeiden möchte. Ergo habe mit einer Eigenversion des Bremshebel des DF Tillers experimentiert. Das war aber nix, alles viel zu weich geworden. Und der SRAM-Drehgriffschalter hat ebenfalls diese Angewohnheit. Ich denke gerade, ich sollte es mit den Doppelbremshebel von Promax mit nachgesetzten Umlenkrollen versuchen und den Drehgriffschalter ganz von dem Lenkgriff verbannen und in der Nähe am Rahmen befestigen.
 
Beiträge
23
Ort
Süd-Westen
Trike
Sonstiges
Moin Lotharko,

super spannendes Projekt und vielen Dank für die schönen Bilder!

Zwei kurze Fragen:
  1. Wie hast du die Spurstange ausgeführt?
    Ist es evtl. Alu-Vollmaterial mit Innenlinks- und Innenrechtsgewinde?
  2. In den Fotos ist zu erkenne, dass der Sitz sich verändert hat, d.h. die "Stützbretter" scheinen größer/höher geworden zu sein.
    Gibt es einen Grund dafür?
Freue mich auf weitere schöne Bilder und Beiträge!
 
Beiträge
805
Wie hast du die Spurstange ausgeführt?
Ist es evtl. Alu-Vollmaterial mit Innenlinks- und Innenrechtsgewinde?
Stimmt, 12mm Alu-Vollmaterial. Beidseitig M6 Normalgewinde.

d.h. die "Stützbretter" scheinen größer/höher geworden zu sein.
Da hatte ich Neue gemacht. Die ersten hatten nicht genug Höhe für die angeleimte Führungsschiene, die verhindern soll, das der Sitzschlitten nach oben abhebt. Allerdings wird sich in dem Bereich wahrscheinlich eh wieder etwas ändern. Bei der ersten Fahrt zeigte sich, das bei kräftigen Druck auf die Pedalen die Kette, über die unter dem Sitz montierten Umlenkrolle, diesen anhebt und damit den Antrieb weich macht. Ich habe noch keine Ursachenforschung betrieben, aber das ich da etwas ändern sollte, steht fest.

Wichtiger ist erstmal, das Gedöns an den Lenkern in den Griff zu bekommen und eine provisorische Beleuchtung zu montieren, damit ich zum Fahren komme.
 
Beiträge
3.943
Ort
Hannover-Linden
Velomobil
Sonstiges
Trike
HP Scorpion fx
Wenn Du den Boden mittig schließen willst bietet sich an die Gangschaltung wie beim Hilgo auszuführen:
Wohl schwer möglich, da die Achse aus 2 Teilen besteht. Die rechte und linke Achse treffen sich nämlich genau in der Mitte der Casette, wo sich dann auch noch jeweils der linke und rechte Freilauf befinden.
Soweit ich weiß wird beim Hilgo die Casette auch nicht hin- und herbewegt, sondern das Schaltwerk vor der Casette stufenlose übder die Nuvimci - Schaltung bedient...
 
Beiträge
402
Ort
Köln
Zitat: Soweit ich weiß wird beim Hilgo die Casette auch nicht hin- und herbewegt, sondern das Schaltwerk vor der Casette stufenlose übder die Nuvimci - Schaltung bedient.

Das sieht sehr interessant aus, diese Linearverschiebung über einen Kugelkäfigauszug aus dem Möbelsektor zu bewerkstelligen. Einziger Nachteil dürfte die Geräuschkulisse sein
 
Beiträge
23
Ort
Süd-Westen
Trike
Sonstiges
Stimmt, 12mm Alu-Vollmaterial. Beidseitig M6 Normalgewinde.
Danke für deine Antwort. Wirft bei mir aber noch weitere Fragen auf.

Die Lenkungslösung hab ich noch nicht ganz vollständig durchstiegen, siehe Bild von diesem Eintrag:
Mit den Bowdenzügen funktioniert die Lenkung. ...
Es sind jetzt zwei Bowdenzüge und ein Verbindungsseil zwischen den Lenkhebelscheiben, oder?
Wenn das so ist, wie erfogt die Befestiung der Bowdenzüge und die des Verbindungsseils an den Lenkhebelscheiben (hast du davon vielleicht ein Foto?:))
Wie wird die Spur eingestellt?

Ich würde meinen, dass die Spurstange an den jeweiligen Ende ein Innenlinks- und Innenrechtsgwinde erhalten hat, um eben die Spur einstellen zu können (also dass die Räder parallel zu einander stehen bei Geradeausfahrt). Und über die Einstellmöglichkeiten der Bowdenzüge werden die Lenkhebelstellungen für parallel geradeaus fahrende Räder gefunden (?).

Vorab vielen Dank für deine Antworten!
 
Oben