Batavus Relaxx Neuaufbau

Beiträge
303
Ort
Offenbach
Nachdem es heute tagsüber ganz gut lief und ich eine schöne Halterung für das Display, einen neuen Steuersatz, und eine wohl recht akzeptable Vorbau Lösung hinbekommen habe stellte sich heute abend totale Ernüchterung ein.
Das mit dem Schaltauge und der Bremssattel Ausnahme gestaltet sich schwieriger als gedacht. Die Bremssattel Aufnahme habe ich auf die Drehmomenstütze geschraubt das ging noch ganz gut. Hier ist im Prinzip nur das Problem, dass trotz Schelle am Rahmen das ganze parallel zur Bremsscheibe bleibt.

Aber die Schaltung. Hier häufen sich die Probleme. Hauptproblem ist meine Kettenführung. Ich hatte bei der ganzen Geschichte nicht bedacht, dass ich keine zwei Schaltwerke hintereinander betreiben kann. Noch dazu bleibt das angenagelte Schaltauge nicht so richtig da wo es soll. Naja da muss ich echt noch mal tiefer rein.

Vielleicht nochmal mit ner anderen Anschraub-Lösung. Aber mit der Kettenführung
 
Beiträge
112
Ort
14195 Berlin
Wie meinst du das mit den zwei Schaltwerken? Würde die Kettenführung bei einer Kettenschaltung denn prinzipiell funktionieren oder gibt es da bereits Probleme, weil der Rahmen an irgend einer Stelle das nicht zulässt?

Was für ein Schaltauge hast du genommen? Es gibt ja auch Nachrüst-Schaltaugen, die man eigentlich ganz passabel befestigt bekommt.

Und welchen Scheibenbremsadapter hast du?
 

Anhänge

  • s-l400.jpg
    s-l400.jpg
    15,7 KB · Aufrufe: 24
Beiträge
303
Ort
Offenbach
OK neuer Tag neues Glück - wo all die Zeit herkommt die ich normalerweise nicht habe... Unglaublich!

Was soll ich sagen? Das Potenzial ist der Hammer! Fährt absolut genial. Ist noch lange nicht fertig aber das Potenzial!! Schaltet toll, ist leicht und tritt sich vernünftig. Der Motor leise und sensibl - ein Traum. Jetzt noch fine Tuning und hoffen, dass nichts bricht oder abfällt.
15883324785658747277393698087908.jpg
 
Beiträge
303
Ort
Offenbach
Und schön wird es auch noch werden. Aber ich gebe zu hier und da war die Flex am Rahmen und ich hoffe, dass ich nicht vom @Jootchy Syndrom befallen werde. Immerhin habe ich kein Schweißgerät zu Hause... Nur in der Mietwerkstatt für den Ducato. 15883331723388941331429910538874.jpg
 
Beiträge
407
Jajaaa ;)
Mein Syndrom... Alles ohne Gnade ausprobieren.
Ohne Rücksicht auf Verluste am Rad rumbraten...
Aber nur so lerne ich, was ich wirklich will.
Für meinen Geschmack war das Potential
des Batavus leider erschöpft...
Nur die Eigenbauschwinge und die Federgabel
fanden im neuen Rad ein Zuhause.
Die Schaltung ist jetzt im Kinderrad...
Vielleicht schweiße ich den Rahmen des Batavus nochmal um.
We will see...
Es freut mich aber sehr, dass ihr das Rad weiter optimiert!
Daher lese ich hier immer gerne mit und freue mich über die Berichte!
 
Beiträge
303
Ort
Offenbach
@Madde85 ja ich hatte ja ein altes Schaltwerk als Kettenführung. Aber das ist jetzt raus.

Das Schraubschaltauge aus deiner Empfehlung hab ich bestellt, falls es mit der Zwischenlösung ein Problem geben sollte.
 
Beiträge
303
Ort
Offenbach
Alte Liebe rostet nicht! Dank einem Freund wurde ich angetriggert wegen der Sternfahrt in Frankfurt. Naja welches Rad ist wohl besser geeignet für so ein Event als das Batavus? Also wurde es nach einer recht langen Pause reaktiviert.


Und was soll ich sagen? Heute morgen dann damit mal wider auf die Arbeit und es war grandios! Nicht besonders schnell - aber dafür Genuss pur!

All die tollen Erinnerungen die ich mit dem Rad hatte sind wieder hoch gekommen und ich bin richtig sentimental geworden.

Also vorweg die Schaltung ist eine Offenbarung. Obwohl das ganz hart reingebastelt wurde funktioniert das richtig gut. Obwohl das Rad sehr träge ist und ich immer noch keine vernünftige Steuerung für den Motor habe bin ich Mega froh schnell und präzise Schalten zu können.

Wehmutstropfen: es gibt viel zu tun und recht harte Gründe warum das Rad ja fast aufgegeben war:

1 Der Vorbau: hier muss ich einen Schweißer oder Ersatz finden. Im Moment hält das nur mit Spucke.
2. Ich hab jetzt mal von Youe einen Hollowtec PAS Sensor bestellt. Ich hoffe damit bekomme ich endlich Kurbeln und Controller verheiratet.
3. Neuen Sitzbezug habe ich schon, allerdings ist das noch viel Arbeit
4. Optik und Zubehör werden wohl ewig ein Thema bleiben

Naja wie dem auch sei: Zu keinem anderen Rad habe ich so eine Intensive und Emotionale Beziehung. Das Batavus hat auch alle anderen Räder überdauert.
Auf keinem anderen Rad fühle ich mich so sehr wie ein Großstadt Indianer.
 

Anhänge

  • IMG_20210502_140931.jpg
    IMG_20210502_140931.jpg
    192,5 KB · Aufrufe: 7
Oben