Baron Optima Europameister

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von horsewithnoname, 02.01.2019.

  1. horsewithnoname

    horsewithnoname

    Beiträge:
    78
    Hallo Liebe Forenmitglieder, mal wieder appelliere ich auf Euren Schwarmwissen und habe folgendes
    Anliegen:

    Als langjaehriger Scorpion Fahrer habe ich nun einen Baron günstig ergattern koennen und frage mich, ob es eine gute Idee waere meinen liebgewonnenen Velomo Pinion C1 12 im Baron einzubauen.

    Danke für Euren Feedback im Voraus.

    Juan
     
  2. flensboards

    flensboards

    Beiträge:
    3.355
    Alben:
    4
    Ort:
    Flensburg
    Liegerad:
    Radnabel ATL Klassik
    Willst Du Europameister im Einbauen oder Fahren werden?
     
    Marc, Knarf, horsewithnoname und 2 anderen gefällt das.
  3. GandalfderGraue

    GandalfderGraue

    Beiträge:
    1.448
    Alben:
    6
    Ort:
    1210 Wien
    Liegerad:
    Sonstiges
    Trike:
    Steintrikes Wild One
    @horsewithnoname
    Fahr mal ordentlich (bis in den Sommer hinein) und ändere dann , die Dinge die verbesserungswürdig sind.
    Da steht Deine Pinion vielleicht nicht mehr auf der Liste (Allein wegen Gewicht).

    Lg
    Gandalf
     
    Tüddel und horsewithnoname gefällt das.
  4. tigerroy

    tigerroy

    Beiträge:
    651
    Alben:
    1
    Ort:
    60439, Frankfurt/Main
    Liegerad:
    Flevo GreenMachine
    Warum willst du den Tretlagermast vom Scorpion in den Baron einbauen? Passt der Rohrdurchmesser überhaupt? Nimmt lieber eine Rohloff hinten. Da hast du das Drehmoment hinten und nicht vorn. Oder lerne mal Kettenschaltung zu fahren. Aber das wichtigste: Fahren, Fahren, Fahren
     
    horsewithnoname gefällt das.
  5. HFKLR

    HFKLR

    Beiträge:
    1.415
    Liegerad:
    Challenge Hurricane
    nu seid doch nicht so streng mit dem namenlosen Pferd... soll er s mal ausprobieren und berichten oder aus den Bastelfehlern lernen...
     
    horsewithnoname gefällt das.
  6. Gasi

    Gasi

    Beiträge:
    912
    Ort:
    88046 Friedrichshafen
    Liegerad:
    Flevo Racer
    Auf keinen Fall einbauen.
    Schon das kleine Ritzel einer 3-fach-Kurbel staucht das Baron wie ein Akkordeon.
    Man würde das Fahrzeug überlasten.
     
    horsewithnoname gefällt das.
  7. Kettenschoner

    Kettenschoner

    Beiträge:
    138
    Ort:
    Aarau
    Liegerad:
    Sonstiges
    Wenn man eine steile Steigung gleichmässig mit gleichem Systemgewicht fährt, einmal mit Kettenschaltung und einmal mit Pinion, beide Male mit einem 30er Ritzel hinten und gleicher Radgrösse, dann hat man jeweils die gleiche Kettenkraft.
     
  8. horsewithnoname

    horsewithnoname

    Beiträge:
    78
    Ja, mit der Pinion komme ich jede Steigerung muehelos hoch. Sicher nichts fuer labile Rahmen. 46er Kettenblatt vorne und 32er Ritzel hinten. Hat jemand zufaellig die Namen aller HPV Europameister ? Der Vorbesitzer behauptet mit dem Baron EM geworden zu sein. Aber ist sicher mindestens 10 Jahre her. Danke fuer Eure Hilfe. Gruss. PS Das namenlose Pferd heisst Juan.
     
  9. runwithdog

    runwithdog

    Beiträge:
    890
    Ort:
    im Norden
    Velomobil:
    Quest
    Liegerad:
    Optima Baron
    Trike:
    Catrike 700
    Moin,

    aus der Serie gibt es sicher keine Lösung, aber @BuS velomo hat sich z. Bsp mal sehr mit dem Getriebe beschäftigt. Vielleicht bauen die Dir einen entsprechenden Ausleger? Ganz trivial schien die Konstruktion meiner Erinnerung nach nicht zu sein, weil das Getriebe wohl sehr ungemütlich auf falsche Montage reagiert - da erinnere ich ein Problem in einem VM. Keine Ahnung ob Bus Velomo oder Patrick @Jack-Lee noch solche Sonderbauten akzeptieren. Versuch macht klug,

    Ich selber habe einen Baron neueren Baujahres und ich würde jetzt nicht gleich Akkordeon rufen, aber es gibt steifere Räder (und auch weichere)

    Rwd
     
    horsewithnoname gefällt das.
  10. horsewithnoname

    horsewithnoname

    Beiträge:
    78
    Oder vielleicht doch ein Schlumpf-Drive einbauen lassen ?
     
  11. wali

    wali

    Beiträge:
    1.763
    Ketten-Naben-Kombinationen (Dual Drive oder SturmeyArcher) in Verbindung mit einer 2/3-Fach bestückten Kurbel ergibt kostengünstigst die höchste Entfaltungsbandbreite - egal, wie groß das Antriebsrad ist.

    Und beim Einspurer mit (mindestens) einem 26'er HR machen sogar schon die 10-12-... Kassetten Sinn, um die benötigte Unter- bzw. Übersetzung realisieren zu können.

    Die teuren Varianten (Schlumpf, Pinion, Rohloff, NuVinci usw.) sind zwar pflegeärmer, wartungsfreier und ausfallsicherer, dafür aber schwerer und im Wirkungsgrad (in Komination um so mehr) geringer.
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2019
    horsewithnoname gefällt das.
  12. horsewithnoname

    horsewithnoname

    Beiträge:
    78
    Danke für Eure aufschlußreiche Beiträge. Nur mal eine weitere Frage: Welchen Versatz und Länge sollte die TUBUS Fly Gepäckträger Befestigungsstrebe haben? Ich habe gelesen 35 cm länge sollten sie haben. Aber über den Versatz (Gebogen) habe ich nichts gefunden. Woher kriegt man denn so lange Streben? Bei Bike 24 isi bei 22 cm Länge Schluß. Länger wird nicht angeboten. Bin zur Zeit ohne das Rad im Urlaub, also kann ich nicht nachmessen. Gruß und Alles Gute für das neue Jahr 2019.
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2019
  13. die TeeJay

    die TeeJay

    Beiträge:
    177
    Alben:
    1
    Ort:
    Senden Westfalen
    Liegerad:
    Traix Flash
    Trike:
    HP Gekko
    Die verschiedenen Streben sind auf der Seite von Tubus zu finden unter dem Reiter Produkte und dann Zubehör Hinterradträger.
    Dort sind alle Streben aufgeführt mit Artikelnummer und getrennt nach Art des Versatzes. Entweder selbst den Montageplatz ausmessen und schauen welche Strebe dazu passt oder halt den Händler deines vertrauens aufsuchen. Wie ich grade noch gesehen habe ist das der Evo Classic noch eine gebogene Montageplatte hat die das ganze noch variabler gestalltet. Vielleicht würde das passen zu den 350er Streben die es nur ohne Versatz gibt in der länge.
    Der einfachkeit halber kannst du aber auch bei Racktime schauen da dort der Versatz auch in Millimeter angegeben ist zu welcher Strebenlänge.

    gruß
    Tatjana
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2019
    horsewithnoname gefällt das.
  14. heisseiliger

    heisseiliger

    Beiträge:
    1.964
    Alben:
    2
    Ort:
    34119 Kassel
    Velomobil:
    Go-One 3
    Liegerad:
    Flux S-600 (OL)
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Tubus, 350er, kommt mir doch bekannt vor ... kramkram: yep, den link, wo es die gibt, hatte ich sogar mal in meine link-Liste aufgenommen: hier
    Aber eben ohne Versatz, wie Tatjana schrieb.
     
    horsewithnoname gefällt das.
  15. horsewithnoname

    horsewithnoname

    Beiträge:
    78
    Ja, bei Bikecomponent wurde ich auch nachdem Posten fündig. Bei BIke24 waren die 350 mm Streben nicht dabei. Mal schauen, ob es passt.
     
  16. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    5.784
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Genau. Zusätzlicher Punkt bei S- oder Z-förmig gebogenen Rahmen: Je tiefer unter dem Steuerkopf die Kette läuft, um so stärker zieht sie das Tretlager herunter, weil der Rahmen am bzw. vor dem Steuerkopf elastisch nachgibt. Vom Rahmen her ist der Antrieb also um so steifer, je größer das Kettenblatt ist, in dem Punkt wären eine Pinion oder ein Schlumpf MD wegen der Untersetzung sogar im Vorteil gegenüber dem direkt angetriebenen Kettenblatt einer Mehrfachkurbel. Genaugenommen muss man die Elastizität von Kettenblatt und Getriebe gegenrechnen, aber zumindest bei einem 42er Blatt wird sich nicht viel bewegen.
    Ein weit herausgezogenes Tretlager sorgt schon rein geometrisch wegen des größeren Hebels und der tiefer verlaufenden Kette auch für mehr Rahmenflex, aber an der Beinlänge kann man wenig ändern.
     
    horsewithnoname gefällt das.
  17. horsewithnoname

    horsewithnoname

    Beiträge:
    78
    Ich bin nur 1,67 cm groß. Danke für die Ausführungen. Werde mir das alles überlegen. Erstmal überhaupt fahren. Dafür habe ich am alten Baron noch einiges an Bastelarbeit. Ich benötige doch eher ein schnelles Tourenrad für einen alltags tauglichen Umgang. LG und ein Frohes Neues. PS: Sobald er einigermaßen ist, mache ich ein Foto vom Baron.
     
  18. horsewithnoname

    horsewithnoname

    Beiträge:
    78
    So und jetzt wie besprochen ein Bild meiner neuen widerspenstigen Liebe. Meine Baronin IMG_20190118_214934.jpg . die ich heute zum ersten Mal versucht habe zu bändigen. Wie so üblich bei Frauen, hat sie mich auch mehr als ein Mal in den Dreck geworfen. Ich nehme es ihr nicht übe!! Wildes Widerstreben hat auch sein Reiz und animieren zum weiter flirten.
     
  19. Fanfan

    Fanfan

    Beiträge:
    5.784
    Ort:
    81249 München
    Liegerad:
    Optima Cheetah
    Trike:
    HP Gekko
    Ich wette, unter den Vorbesitzern war mindestens ein Bastler. :D
    Das Leertrum zwischen Sitz und Steuerrohr so weit vorn zu führen hält zwar den Rahmen sauber, aber wenn jetzt das Schutzblech an die Kette kommt, ist das gerade für einen Liegerad-Neueinsteiger kaum besser.
     
  20. horsewithnoname

    horsewithnoname

    Beiträge:
    78
    Der Bastler bin ich., daher danke ich fuer die Anregungen. Ich habe lediglich den Montieranweisungen von Terracycle gefolgt. Eine andere Platzierung fuer die Rolle war nicht vorgegeben. Ich werde mal gucken, ob ich da etwas optimieren kann.
     


  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden
  1. Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte zu personalisieren, diese deiner Erfahrung anzupassen und dich nach der Registrierung angemeldet zu halten.
    Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden