Rennen Bahnrennen Öschelbronn - Sonntag 01.09.2019

Beiträge
592
Liegerad
Toxy-ZR
Sandro, Edgar, Bernhard, Michi, Alvaro, Anna May

Sandro hat gleich zum Start angegriffen und 2 Runden herausgefahren. Ich musste früh abreissen lassen. Zur hälfte hat dann Sandro nochmals eine paar Runden herausgefahren und als Bernhard in die Kriese kam ist Edgar vorbei gezogen und Sandro hat nochmals nachgelegt. Ich hab mich gelgegentlich in den schwarzen Tunnel getreten, Alvaro und Anna May haben regelmässig ihre Runden gezogen.

Tolles Wochenende! Danke an Edgar, Arnold und den RSV Öschelbronn.
Nächstes Jahr wieder ein deutlich grösseres Teilnehmerfeld hätten sie verdient.
 
Beiträge
19
Liegerad
Troytec Revolution
Beiträge
2.415
Velomobil
Sonstiges
Dann lass ich doch auch mal die Hosen runter, Werte jetzt ohne die 3 Einführungsrunden:
Screenshot_20190903-143014_Sigma Data Center.jpg

Bei den Leistungsspitzen hab ich mich immer wieder an das weiße Evo-K drangehängt, aber nach paar Runden musste ich doch wieder abreißen lassen. 0,5 oder eventuell sogar 1 kmh mehr wäre drin gewesen, hätte aber bei weitem nicht gereicht, um ans K ranzukommen. Da fehlt dann halt die Motivation. Also nächstes Mal bin ich besser gerüstet.
@ArnoldM und @etfl , vielen vielen Dank, bis dann in 2020.
 
Beiträge
222
Ich war zwar nur Zaungast,konnte aber doch etliche Eindrücke mitnehmen.
Keine Zuschauer,echt schade.Dafür viel zu viele Brezeln...
Vielleicht hätte mehr Bier da sein sollen.Daniel hat sich echt bemüht sein Bier los zu werden.Hat auch nicht so recht geklappt.
Die Velomobilschau war super.After7 Dichte extrem hoch.Den Schönheitspreis holte sich
@gear7lover.Hammer,kann ich nur sagen!
Die Alfas sind auch nicht schneller...
Der Die Das Fahrer machts.
Irgendwie sollte man mehr Leute an den Start und an den Streckenrand bekommen.
Als Zuschauer 1h am Steckenrand ist schon zäh.Es passiert ja nix im Rennen.
Anderes Format?z.B.
(Qualilauf 30min....Aund B Finale 30min...)
Dauert länger,klar,ist aber interessanter.
Danke an die Organisatoren und die Artisten.
Grüsse
Michel
 
Beiträge
5.741
Ort
92272 Freudenberg
Velomobil
DF
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Velomo HiTrike GT
Die Alfas sind auch nicht schneller...
im Rolltest bei über 70 kmh schon. Auf der Bahn werden ja leider alle auf 50-60 eingebremst.
Auf der Bahn ist vor allem Gewicht und Leistung entscheidend. Beim Leistungsgewicht liegt ohne Fahrzeug liegt Nici knapp vorn, mit Fahrzeug knapp ich ;)
 
Beiträge
1.307
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
nicht ganz so schlimm, aber trotzdem wird bei beiden oben rum die Luft dünn ;)
Du solltest es trotzdem mal probieren (y)
Ich war bisher nur einmal in Hamburg auf der Bahn. Hatte als Anfänger zunächst mit den Fliehkräften in Form von Anpressdruck und Bauchgefühl zu kämpfen! Eine Stunde lang stelle ich mir nicht so spaßig vor! Leider ist Öschelbronn auf der anderen Seite von Deutschland. Vielleicht mal Köln ...wäre dann nur der halbe Weg! Jetzt aber erst mal HHB!
 

Gear7Lover

gewerblich
Beiträge
6.777
Ort
CH-4556 Steinhof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
HP GrassHopper
im Rolltest bei über 70 kmh schon
:cautious: Hust. Aber nur in der Disziplin Naked Bike.

Nä stimmt schon, Bahn ist nicht optimales VM Terrain, es drückt die Federung zusammen, der Rollwiderstand verdoppelt sich, der Untergrund ist nicht mehr parallel zum Fahrzeugboden, die Fusshubbel sitzen auf und die Hälfte der Zeit fährt man krasse Kurven, aber Spass machts wie Sau.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
5.741
Ort
92272 Freudenberg
Velomobil
DF
Liegerad
Bacchetta Carbon Aero
Trike
Velomo HiTrike GT
ja als Du dabei warst, war das mit zuvor ungerolltem nicht so eindeutig, wie ich das dreimal zuvor schon gesehen hab. :whistle: Das war doof, dass das fertige getestete geklaut wurde, und in 3 Tagen schnell ein neues gebaut werden musste, das dann ohne Federung gerollt ist.
Ich hab genug gesehen ..

ja nach dem Sprint mit Sauerstoffmangel fragt man sich, in welche Ecke vom VM man jetzt am besten k*tzt(n), beim Stundenrennen alles halb so schlimm, macht nur noch Spaß :D
 
Beiträge
592
Liegerad
Toxy-ZR
Bei mir gehen auf dem Razz Fazz Race ab 50km/h langsam die Lichter aus - wie macht ihr das im VM bei 60?
 
Beiträge
52
Ort
Schwarzwald
Velomobil
DF
Hallo zusammen,

auch noch ein paar Eindrücke von mir. Ich bin beim letzten Training in Öschelbronn ca. 10 bis 15 MInuten auf der Bahn gefahren, musste dann damals wegen einem Defekt abbrechen. Bin also völliger Neuling. Mir hat der ganze Tag sehr viel Spaß gemacht, wurde freudlich aufgenommen, und habe dann meinem Trainingszustand entsprechend, auch bei beiden Rennen den letzten Platz belegt. Bin beim Stundenrennen von Anfang an mein Tempo gefahren und wurde von der Spitzengruppe in sehr kurzen Zeitabständen überholt. Hatte mir als Ziel 45 km für die Stunden vorgenommen, habe dann 46,5 dm geschafft. War von dem her zufrieden.
Ich hoffe ich habe die anderen Teilnehmer durch meine Fahrweise nicht zu sehr gestört, und würde dann auch gerne mal wieder mitfahren. Vielleicht noch eine Frage zur getretenen Leistung. Nici hatte mir vor dem Rennen gesagt, sie wolle versuchen im Rennen die 150 Watt zu fahren, hat dann wenn ich es richtig verstanden habe, ca. 160 W über die Stunde getreten.
Sind die Velomobile so viel besser von der Aerodyanmik und dem Rollwiderstand, oder liegt dies auf der Holzbahn, weil wenn ich die Werte in den Rechner von Kreuzotter eingebe, sind dort deutlich höhere Wattzahlen angezeigt?

Ansosnten eine sehr nette Veranstaltung, besonderen Dank an Edgar und Arnold, und auch noch für das Freibier von Daniel.
 

Düsentriebin

gewerblich
Beiträge
484
Ich wollte 160 Watt und habe 165/ 167 NP
geschafft. Aber wenn ein größerer und natürlich schwererer Mensch in meinem Fahrzeug die gleiche Leistung tritt, ist er langsamer. Dooxie hat es schon erklärt, Watt pro Kilogramm KörperGewicht bzw. Watt pro KiloGramm GesamtGewicht sorgen für das Ergebnis. Und 167 Watt (3,7 Watt/kg)sind für mich so anstrengend wie 296 Watt für einen mit 80 kg .
[DOUBLEPOST=1567584286][/DOUBLEPOST]
Die Alfas sind auch nicht schneller...
Hier waren sie nicht schneller. Aber Du weißt nicht, ob die Alpha Fahrer mit gleicher Leistung in einem DF oder Milan langsamer gewesen wären.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben