BAFANG BBSHD 1000 Watt Mittelmotor Umbausatz wer kann mir helfen

Beiträge
26
Hallo zusammen vor geraumer Zeit habe ich meine Quad fertiggestellt . Zuvor hatte ich einen Bafang BBs01b 36V / 350 Watt.
Der war wohl zu schwach , nun habe ich den oben genannten .Da wurde mir ein Display 920c mitgeliefert , da hat die Unterstützung 3 Stufen .
Der Motor schafft wenn nicht gar weniger wie der erste ,an der Konstruktion hat sich nicht geändert .
Nun meine Frage wenn ich das Display 750c nehme würde das ( hat glaube ich 9 Stufen )
kann das die Unterstützung verbessern /ändern.

Vielen Dank im voraus für konstruktive Rückmeldungen

 

Anhänge

  • IMG_20210813_163309.jpg
    IMG_20210813_163309.jpg
    335,1 KB · Aufrufe: 29
  • IMG_20210813_163314.jpg
    IMG_20210813_163314.jpg
    162,1 KB · Aufrufe: 28
  • IMG_20210813_163343.jpg
    IMG_20210813_163343.jpg
    355,5 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_20210813_163403.jpg
    IMG_20210813_163403.jpg
    248,9 KB · Aufrufe: 28
Beiträge
442
Hallo
Ich glaube nicht das er dadurch stärker wird sondern nur die Abstufungen mehr Zwischenstufen haben .
Ich muß aber auch zugeben das ich mich mit diesen Motor nicht wirklich auskenne .
Grüße
 
Beiträge
26
Vielen Dank , hatte auch schon probiert Bafang direkt anzuschreiben , aber Kundenservice oder Hilfe taugt leider nichts.
 
Beiträge
1.000
Display 920c mitgeliefert
Stell mal ein Foto ein, sagt mir nichts das 920c und schon gar nicht mit nur 3 Stufen.
Die Frage ist aber eher wie die Programmierung umgesetzt ist.
Selbst wenn es nur auf 3 Stufen programmiert ist sollte zumindest bei Stufe 3 der max Strom von 30A programmiert sein.
Die Standardprogrammierung bei Bafang 30A Controller im HD ist deutlich besser als die bei BBS01, wobei Anpassungen aber sicher sinnvoll wären. Hast Du bei dem Display eine Anzeige von Strom oder Watt, beim 850C etc ist das zumindest der Fall.
Ist das Display auch auf 48V eingestellt? Die Anzahl der Stufen hat eigentlich gar nichts mit der Leistung zu tun.
Im Controller sind normal standardmäßig alle 12 Stufen gemäß Bafang Standard programmiert, wenn ein Display dann nur auf 3 Stufen programmiert ist würden die im Controller programmierten Stufen 1,5 und 9 gentutzt werden etc.
Hast Du Daumengas angeschlossen, was passiert, wenn Du Stufe 3 schaltest und Daumengas nutzt? Dann solltest Du bei 48V bis auf ca. 1400W kommen. Ich vermute mal eher, dass im Display keine 48V eingestellt sind. Teste das mal als erstes.

Ansonsten schreib mir ne PN, dann können wir das telefonisch klären, wenn gar nichts geht kannst Du bei mir auch Anfang Januar vorbeischauen und wir können die Programmierung gesten. Ich habe auch BBS01 und BBSHD und ein EggRider Display als programmierschnittstelle.

LG Jörg
 
Beiträge
461
Als erstes würde ich mir das USB Kabel besorgen um den Bafang mit dem PC zu verbinden. Mit der Bafang Software kann man da viel einstellen. Z.B. die max. Ampere die 9 Unterstützungsstufen und vieles mehr.
Da gibt es sehr viel Anleitungen im Netzt.
Auf der Faster Bike Seite ist vieles sehr gut erklärt.
Das Display 750 c habe ich auch. Die 9 Unterstützungsstufen, zu Benutzen, würde ich dir auch empfehlen. Kann man sehr fein Dosieren, bei guter Einstellung in der Software.
Da du den HD Motor hast, würde ich aufpassen mit der Watt Zahl. Denk dran, nicht zu viel einzustellen. Wenn du einen 48 V Akku benutzt sind bei 20 A Einstellung schon 960 Watt.
Gruß Ralf
 
Beiträge
26
Schon mal vielen Dank für die Antworten , muß das erst sortieren ihr seid da besser bewandert wie ich .
Werde ich aber alles prüfen .
Anbei mein aktuelles Display .
 

Anhänge

  • capture_002_17122021_195824.jpg
    capture_002_17122021_195824.jpg
    50,6 KB · Aufrufe: 22
Beiträge
1.000
Ansonsten gibt es auch noch reichlich Youtube Videos dazu und wie man z.b. die Stufen umstellt.
Reifengröße und Einheiten in km/h sollten auch überprüft werden.
Was aber letztendlich im Controller programmiert ist, kann man aber am Display nicht ablesen und das ist aber letztendlich ausschlaggebend.
Speed Sensor sollte auch korrekt installiert sein und funktionieren.
 
Beiträge
1.000
Wenn der Bafang HD Controller nicht vom Händer durch Umprogrammierung des max Strom begrenzt wurde sollte der Bafang HD auch in der Standardprogrammierung ausreichend Leistung bringen.
 
Beiträge
1.000
Du hast aber am Bafang HD schon eine 48V Akku angeschlossen, oder ?
Für 36V ist der nämlich nicht ausgelegt und eigentlich sollte das aber vom Controller auch zu einer Fehlermeldung führen, was ich allerdings noch nicht ausprobiert habe.
Ich nehme mal an den BBS01 mit 350W hast Du mit einem 36V Akku betrieben und den kannst Du für den BBSHD nicht nutzen.
 
Beiträge
26
Hallo ja der Akku ist ausgetauscht worden also 48 V , der Speedsensor funktioniert auch . Was mich noch beschäftigt ist der Gear Sensor / Schaltsensor - der ist nicht angeschlossen . Meine Konstruktion ist leider etwas spezial ;)
 

roland65

gewerblich
Beiträge
6.220
Die Frage ist aber eher wie die Programmierung umgesetzt ist.
Ist der richtige Ansatz neben der von @kitenteddy genannten Akkuspannung. 52V wird wohl immer wieder probiert, scheint aber nicht empfehlenswert zu sein. Die 4 V mehr bringen nicht so viel Unterschied, aber dafür zerschießt es wohl lt. Internet mal den Controller. :eek:
Das Display sieht doch gut aus - schlank und ohne Spielereien. Es gibt wohl welche, die max. 5 Stufen können.
Das Menü des Displays lässt sich wohl meist aufrufen, wenn in den ersten Sekunden nach Start eine Taste gedrückt wird (musst probieren welche). Wenn die Stufenanzahl einstellbar ist, dann im Displaymenü - so meine Erfahrung. Im Controller ist dazu bei mir nichts zu programmieren.
 
Beiträge
1.000
Wenn der Gear Sensor nicht angeschlossen ist, ist das kein Nachteil und hat keinen Einfluss auf die Motorleistung. Meiner Ansicht nach mach der auch nur bei Kettenschaltungen Sinn.
Hast Du denn Daumengas angeschlossen?
Damit sollte es zumindest auch in Stufe 3 ( was bei Dir dann der im controller programmierten Stufe 9 entspricht ) mehr als vorwärts gehen. Zum testen auch ok, aber ständig mit Daumengasfahren wäre nicht besonders gut für den Controller.
 
Beiträge
461
52V wird wohl immer wieder probiert, scheint aber nicht empfehlenswert zu sein. Die 4 V mehr bringen nicht so viel Unterschied, aber dafür zerschießt es wohl lt. Internet mal den Controller. :eek:
Bei den alten Versionen. Ab BBS02/HD Bxx geht das wohl. Ich fahre den mit 52 V Akku. Ist auf jeden Fall viel besser als 48 V
 
Beiträge
26
Das mit dem einstellen der Stufen habe ich in der Anleitung gefunden . Den Weg dahin wußte ich nicht - ist ja ein bißchen versteckt mit den Knopfkombinantionen
 
Beiträge
26
Vielleicht kriege ich morgen mehr raus mit der Hilfe von heute . Hoffe ich kriege das bald hin .
 

Anhänge

  • IMG_20210907_170704.jpg
    IMG_20210907_170704.jpg
    405,6 KB · Aufrufe: 26
  • IMG_20210907_170717.jpg
    IMG_20210907_170717.jpg
    280,5 KB · Aufrufe: 24
  • IMG_20210907_170736.jpg
    IMG_20210907_170736.jpg
    457,7 KB · Aufrufe: 23
  • IMG_20210907_170744.jpg
    IMG_20210907_170744.jpg
    269,8 KB · Aufrufe: 25
  • IMG_20210627_065130.jpg
    IMG_20210627_065130.jpg
    227,4 KB · Aufrufe: 28
Beiträge
1.000
max. 5 Stufen können.
das c961 kann auch 9 Stufen, wobei dies erst mal nicht relevant ist.

@Dellmann69 wo hast Du das Umbauset gekauft? Sonst da nachfragen, ob die z.b. Ihre eigene Programmierung am Controller vorgenommen haben, wenn Du sonst keine Möglichkeit hast die Programmierung auszulesen bzw. zu ändern.
Das was man vom Display aus einstellen kann hat keinen wesentlichen Einfluss auf die Leistung, es sei denn das Speedlimit wäre auf Werte deutlich unter 25 km/h gesetzt. Bei der Standardprogrammierung sind nämlich bei den einzelnen Stufen auch Speedlimits programmiert, was man eigentlich sinnvollerweise ändern sollte.
Aber auch in diesem Fall sollte bei der im Controller programmierten Stufe 9 als Speedlimit 100% und auch beim Stromlimit 100% eingestellt sein. Der Max Controllerstrom sollte bei 30A stehen, wenn der natürlich vom Verkäufer z.B. auf 15 A geändert wurde, dann bringt der BBSHD auch nicht die Leistung für die er ausgelegt ist und liegt ca. im Bereich des BBS01 mit 350W oder 18A Controller.
Solche Änderungen sollten aber vom Verkäufer kommuniziert werden. Normal wird das auch nicht gemacht.
 

roland65

gewerblich
Beiträge
6.220
Bei der Standardprogrammierung sind nämlich bei den einzelnen Stufen auch Speedlimits programmiert, was man eigentlich sinnvollerweise ändern sollte.
Kann ich bestätigen - die niedrigen Stufen als "Eco-Mode" auslegen mit Begrenzung der Unterstützung auf 100Watt, dann ansteigend. Die Geschwindigkeit trotzdem immer 100%. Das hat den Vorteil, dass die niedrige Wattzahl automatisch die Geschwindigkeit der reinen Motorleistung limitiert und Du in diesem Unterstützungsgrad durch die eigene Kraft die Geschwindigkeit regeln kannst. Der Motor läuft da schön gleichmäßig. Mit viel Last braucht man natürlich auch mehr Power und das kann man bei z.B. 5 Stufen schon ausreichend fein regeln. Wenn bis 30A programmiert, dann wäre schon zu überlegen, ob 9 Stufen nicht mehr Sinn machen.
Pass aber auf mit dem Daumengas - wenn das mehr als 6 km/h unterstützt hast Du kein Pedelec mehr, sondern ein E-Bike und ganz andere rechtliche Bedingungen. Ich hab das auf 15 km/h limitiert und dann eine Stufe eingerichtet, die das dann mit 40% Geschwindigkeit auf 6 km/h begrenzt.
 
Oben Unten