Bafang BBs......... im VM

Beiträge
233
Ist das einfach umzustellen oder nur mit einer "geheimen" Tastenkombination?
Du kannst es entweder über den kleineren Button vorn am Display wechseln (wahlweise durch kurzes oder langes Drücken) oder auch nur über die App, die dir ja auch als zusätzlicher Tacho dienen kann. Zudem bietet das Display neben der Möglichkeit der Geschwindigkeitsbegrenzung bei Road/Offroad auch gänzlich andere Unterstützungsstufen in den beiden Modi zu konfigurieren.
Du könntest also in Offroad die Geschwindigkeit grundsätzlich auf 50km/h begrenzen, wählst dann in den Unterstützungsstufen 50% der Geschwindigkeit aus (also legal) und nur bei Unterstützungsstufe 9 100% (dann illegale 50km/h).

Möglichkeiten über Möglichkeiten....
 
Beiträge
9.908
Genau das. (y) Alle drei Programmierparametertabs sind konfigurierbar über Smartphone / Tablet und die EggRider-Software, kein Programmieradapter mehr notwendig.

Allerdings birgt das Prinzip auch "Bugs": ein Umschalten des Modus inklusive geflashter Controllereinstellung scheint nicht bei jeder Controllerrevision und/oder allen Einstellungsparametern ohne Neustart des Bafang BBS übernommen zu werden (der Einstellungsteil auf Controller direkt).

So der Bericht von Kunden mit 10.000 km+ auf dem Buckel. Von meinen eigenen Bafang BBS-Kits war dieser Umstand nicht bekannt, da nicht aufgetreten.
 
Beiträge
233
Eine Frage habe ich mal noch: Bei welcher Spannung greift denn typischerweise der Unterspannungsschutz eines 36V Akkus bzw. der des Controllers? 31V?
Hintergrund: Beim Eggrider kann man die Voltzahlen für vollen und leeren Akku hinterlegen und hat damit eine recht genaue Prozentangabe der Restkapazität und nicht mehr das Problem, dass bei 50% angezeigter Akkuleistung plötzlich der Motor ausgeht (so geschehen bei dem Bafang Display 850C)
 
Beiträge
9.908
Um die 30/31V. Wenige Zellenverbunde / BMS lassen bis 25/26V zu, meist liegt es zwecks "Schonung" der Zellen bei knapp unter oder um 30V.

Das "Mehr" an entnehmbarer Kapazität sinkt unter 3V pro Zelle sehr stark ab, die 80% Restkapazitäts-Zyklenzahl ebenfalls, so dass es sich kaum rentiert. Auch nicht bei Zellen, welche vom Hersteller dafür spezifiziert wurden.
 

JKL

Beiträge
6.776
Ich bin mal gespannt, ob das mit den neuen BBSxx auch noch mit dem Display funktioniert.

Gruß Jörg
 
Beiträge
9.908
Bei vielen der kleineren / kompakteren Modelle leider nicht, anderes Kommunikationsprotokoll. Soweit ich weiß, ist dieses noch nicht in einem Firmwareupdate des EggRider (2) implementiert. Habe allerdings die aktuelle Firmwareversion nicht geprüft.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
197
So nun zur schwierigsten Frage: Welches Display und wohin damit?
Beim QV22 hatte Ich den Nav Halter am Tiller. Das möchte Ich aber nicht beim neuen QV209. Ich möchte nichts am Tiller haben um ein schönen sauberen mitten Griff am Tiller zu haben.
Also hab mal nachgedacht und sah, dass der Velomobiel.nl Spiegel Lampenhalter den gleichen Winkel hat wie der Triggershifterhalter. Das klappt wunderbar. Ich habe nur zwei Löcher drin gemacht und der Lampenhalter etwas gekürzt.

Beugel Garmin 2.jpg

Beugel Garmin.jpg

Man bekommt:

Eggrider_mount_3.jpg
 
Beiträge
233
der Velomobiel.nl Spiegel Lampenhalter
Das ist auch eine sehr schöne und saubere Lösung(y).
Leider habe ich nicht so einen Shifterhalter am Tiller. Den Halter für meinen SLX Shifter (andere Aufnahme als Sram) hab ich mir selbst gebaut und da habe ich irgendwie später keinen Platz mehr für das Display gefunden.
 
Beiträge
75
Hallo Zusammen,
ich bin grade noch dabei einen bbs02 in ein Mango einzubauen.
Motor ist jetzt sauber drin, Akku und Bedienung wird die Tage folgen.
Problem 1: Q-Faktor viel zu groß
Problem 2: Auch noch stark asymmetrisch (Warum sagt einem das keiner, das das so nicht geht...)
Blöderweise waren die Minimum Q-Faktor Pedalarme aus dem Forum gerade nicht erhältlich.
Daher habe ich mich drangemacht, mir was Zusammenkonstruiert und gebaut.
1) Min Q-Faktor Pedalarme aus 40x15 Profil für 145 und 155mm. Q-Faktor 160mm. Könnte noch bissl schmaler falls ich die Bafang Anchse etwas kürze...
2) Neuer Schlitten aus 80x10 Profil mit ein paar Schrauben. Die ganzen Befestigungsteile für Tretlageraufnahme entfallen. Gefällt mir viel besser so.
Momentenstütze konnte man sicherheitshalber gut an einem großen M4er Teilkreis am Bafang Gehäuse machen. Die Passung bei den Klemmungen hält das aber auch so extrem steif. Pedalarmschrauben M8x1 aus dem BMX Bereich, gekürzt.
Ist jetzt auf ca. 1mm Mittig im Mango, damit entfällt scheinbar die Sägerei. Scheint nun breit genug die Aussparung im Boden.
Kabelaustritt knapp über dem Aluträger, kann man unauffällig mit 3D Druckteil verkleiden.
Kettenlinie ziemlich ideal.
Kurze Probefahrt war trotz Begrenzung auf 13A sehr überzeugend. So macht das Spaß.
Also normgerechte technische Zeichnungen habe ich nicht gemacht für 1x, aber ausreichend für den geneigten Bastler mit entsprechenden Mitteln. Die Tüftelei war schon zeitraubend. Falls jemand die Teile bauen will, kann er/sie aber gerne bei mir anfragen.
Ach ja speziellen Kurbelabzieher muss ich noch machen, hab extra ein M8 in die Nähe der Achse gesetzt und hoffe, das reicht dafür.

Grüße aus dem Allgäu
20210713_190307.jpg20210713_190248.jpg20210713_193009.jpg20210713_192923.jpg20210713_192934.jpg
 
Beiträge
75
Ja
Nutzt du das als Drehmomentstütze?
Ja, das hat sich angeboten. Ist ein 12er Teilkreis daher weiter links im Bild nochmal. Ob das sein muss weiß ich nicht, die Klemmung mit den 2 M6 ist ziemlich effektiv. Außerdem ist es so aber auch in der anderen Richtung fixiert. Die Nachrüstmethode für den Bafang ist zwar für ein Fahrrad nett, aber wenn ich dann an dem Kunsstoffschlitten rumsägen muss->Wozu das, wenn man die ganzen Teile eigentlich nicht braucht.
 
Beiträge
75
Overheating?
Anderes Thema: Der Anschluss für den Speedsensor ist ja viel zu kurz und die Verlängerungen, die es gibt scheinen auch relativ kurz zu sein. Ein Meter müsste es wohl schon sein. Wie habt Ihr das hinbekommen. Seitenschneider-Lötkolben?
 
Beiträge
9.908
Verlängerung mit beidseitigem Steckverbinder nutzen (fertig erhältlich von Bafang) oder ordentlich gelötete Leitungsverlängerung nach Durchknipsen anfertigen.

Falls Du planst, den Motor anderweitig später zu nutzen (bspw. an Uprightfahrer zu verkaufen), nimm besser kaufbare fertige Verlängerungsleitungen.
Bei Verlängerung ist es eine motorgebundene Leitung ohne lösbaren Steckverbinder, somit fest am Motor.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.709
The plug is huge, I had to make an ugly enlargement of the hole in the tunnel. When I clean it up I will make it large enough to pull the plug back out more easily and then hide it with a removable cover. That way the cable soldered to the motor won't be annoying.

The cable is long enough so that I can put the motor on the seat to work on it when I have to (too often these days).

Did anyone else have the problem of the shaft being much smaller than the BB holder and having to use shims to stop it moving around? I am going to have to add another shim it seems, the first two are not enough...

I chose the 500C LCD and it is very nice. It says "hello" when you turn it on and reminds you how clever you are by having the word "intelligent" on the bottom. :rolleyes: If you do something wrong intelligent disappears and the error code is shown there :giggle: It vibrates when you push the buttons and that is very useful. I have not driven in the dark but the low back light setting seems to be low enough. What I miss from the KT LCD3 is the air temperature reading, also very useful in a vélomobile and the voltage reading which is correct and the same as on my plug in Watt meter. I am guessing that the Watts shown on the Bafang LCD are incorrect too but they are too small to read when driving.
 
Beiträge
75
So also funktionieren tut es mit der Löterei, nur scheint er mit der Programmierung nicht wirklich zu passen.
Hab die Räder auf 20Zoll eingestellt aber er zeigt nun zu hohe Geschwindigkeit. Sollte ja konform laufen und dann bei 25kmh abschalten, das macht er dann natürlich auch, allerdings kommen dann bei höheren Geschwindigkeiten doch noch mal 50 oder 100W laut Anzeige. Zumindest die ganze Aufhängung ist sehr steif und macht einen guten Eindruck.
 
Oben Unten