Bafang BBs......... im VM

Beiträge
527
Ort
Hildesheim
Velomobil
Quest
Liegerad
Sonstiges
Trike
AnthroTech Trike
...und welcher ist dein Favorit..und warum?
Wie schon geschrieben wurde.

Jedes System hat seine Stärken und Schwächen. Fürs Antrotech mit Rohloff habe ich bewusst den Bbs1 verbaut.

Sollte ich mich entschließen mein Alleweder auch mit Motor ausstatten, wird es sicher auch der bbs aber eher mit 48V um auch bei hoher Kadenz und kleinen Akku noch gut unterstützt zu werden.

Johannes
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.462
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Hallo @Delta Hotel ,
Neu würde ich den nicht mehr kaufen der war halt dabei.
das "keine Empfehlung zu den Kits" war nicht auf dich gemünzt - der Motor ansich ist OK.

Da es viele Käufer von Sunstar-Mittelmotoren ohne Displays / Zubehör seit ca. einem Jahr gibt, ist meine Empfehlung darauf bezogen, das System nicht ohne alle betriebsnotwendigen Zubehörteile zu erwerben - egal, wie günstig die Motoreinheit einzeln sein mag.
Ansonsten sorgt es für Sucherei, Aufwand, ..

Freundliche Grüße
Wolf
 
Beiträge
84
zum Motor gehört natürlich auch der richtige Akku. Für mich hat sich in der Stadt bewährt das ich mehrere Akkus des gleichen Typs incl. Halterung habe. Einer ist immer voll. Für lange Touren nehme ich einfach nen Zweiten mit.
Also ich würde immer zwei Kleinere als einen Großen vorziehen. Und ich kann die Akkus prima in unserem Fuhrpark hin und her wechseln weil die Motoeren alle 36 v sind die wir hier in unserer Familie fahren.
 
Beiträge
5.568
Ort
31174
war nicht auf dich gemünzt
Habe ich auch nicht so aufgefasst.
der Motor ansich ist OK.
Freut mich zu lesen.
egal, wie günstig die Motoreinheit einzeln sein mag.
War halt im VM mit drinnen.
Ansonsten sorgt es für Sucherei
Da habe ich schon etwas gefunden, scheint doch hier und da noch Teile zu geben.
ausser beim Schalten, vermute ich.
Ist mir bislang nicht aufgefallen werde aber berichten wenn dem so ist.
 
Beiträge
885
Ich hatte 2 SUNSTAR, die beide nur Probleme bereiteten: 2x Getriebebruch, 2x defekte Akkus, laut, keinerlei Service, riesieger Q-Faktor , langer Nachlauf

Der Hinterradmotor, den Du @Delta Hotel mir damals von ELFKW empfohlen hattest, läuft ohne jegliche Probleme!
 
Beiträge
5.568
Ort
31174
Ich hatte 2 SUNSTAR, die beide nur Probleme bereiteten
Den ich mit übernommen habe läuft seit etlichen Jahren im Pendelbetrieb ob und wie lange der es bei mir noch tut wird sich zeigen ist mir aber nicht wichtig denn sobald alle Teile verfügbar sind kommt der BBS rein und der Sunstar wird verkauft.
Der Hinterradmotor, den Du @Delta Hotel mir damals von ELFKW empfohlen hattest, läuft ohne jegliche Probleme!
schön, freut mich, mir geht es so mit den Shengyis die rennen ohne Problem nur passt halt nicht ins Mango.
 
Beiträge
4.752
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Bin die ersten 3km mit dem Bafang im Quest gefahren.
Der Q-Faktor ist wirklich erstmal erschreckend.
Aber der Motor so gut wie geräuschlos.

Welche Software lade ich wo herunter? Ich kann nicht über das Display ins Untermenü um auf 20" um zu stellen.
 
Beiträge
2.440
Ort
24111 Kiel
Velomobil
Quest
Liegerad
Ostrad Adagio
Ich kann nicht über das Display ins Untermenü um auf 20" um zu stellen
Bei meinem "Standard Bafang-Display" C961 (oder so ähnlich) war es: 6 Sekunden zwei der drei Tasten drücken, dann könnte man sich durch einige Hauptpunkte durchtippen. U.a. Raddurchmesser.
Die feineren Details, Rampen, Verzögerungszeiten, Vmax und Power je Stufe ging nur per Programmierkabel (25 €).
 
Beiträge
2.440
Ort
24111 Kiel
Velomobil
Quest
Liegerad
Ostrad Adagio
Das Motorgeräusch fand ich auch schön leise und gleichmäßig. Aber eingebaut ins VM heftig breit, so dass meine Schuhe außen an den Fußlöchern schliffen (Sportschuhe Gr. 41).
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.462
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Das, was durch den Programmieradapter programmiert wird, ist der Motorcontroller. Das Display kann nach- oder vorgeschaltet wirken, je nachdem, welche Einstellungen im Motorcontroller gesetzt sind (ab Werk oder vom Nutzer). So können über sperrende Einstellungen im Motorcontroller auch die Displayeinstellungen overrided werden, ergo keine Wirkung mehr entfalten.
Der ist bei jedem Display anders.
Verschiedene Modelle haben verschiedene Codes, das stimmt.
Die drei Modelle, welche ich in den letzten Jahren häufig in den Fingern hatte, hatten zu 90%+ 1919 als Code - kamen jedoch auch von einem Großhändler.

Auch die Displayversion spielt eine Rolle. Ist nur bei direktem Vergleich zweier Revisionen am gleichen Motor / Controller ersichtlich, wie unterschiedlich sie sich teilweise verhalten.

Freundliche Grüße sendet
Wolf
 
Beiträge
4.752
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Es ist 2x schnell auf Power.
Codes teste ich mal.
Das wichtigste ist erstmal linke Kurbel nach links und rechte nach rechts, sonst ist ausklinken echt eine Herausforderung.
 
Beiträge
293
Hi,

alternativ kannst Dir noch mal den Gospade ansehen. Ich habe BBS01 und Gospade im Gebrauch.

Vorteil Gospade: Hat Temperaturüberwachung im Motor... Bafang nicht. Da der Motor nicht im Wind seht durch aus gut. Gospade ist leichter, hat in 36V mehr Cadence wie 36V Bafang und Leistung gut leicht mehr bei Gospade. Großer Nachteil Gospade: Kann nur sehr begrenz parametriert werden selbst. KeineSoftware am PC nur ein paar Werte übers Display. Bafang ist dort weit besser... Beide laufen sehr leise. Gospade fast noch ein bißchen leiser.

Ich glaube für das Velomobile würde ich Gospade nehmen und für Motor im Wind Bafang...
 
Beiträge
2.440
Ort
24111 Kiel
Velomobil
Quest
Liegerad
Ostrad Adagio
Gospade: Hat Temperaturüberwachung im Motor... Bafang nicht
Das ist ein kleiner Unterschied, vielleicht aber überbewertet. Im VM in der Ebene hat man je Ampelstart oder Autobahnbrücke nur wenige Sekunden Leistungseinsatz. Das braucht keine Temperaturüberwachung.
Im bergigen Land mit langen Steigungen nützt die Überwachung zwar zum Motorschutz, aber dann kommt man nicht weiter.
Im geschlossenen VM braucht es bei richtigen Bergen dann also nötiger einen Kühlventilator.
 

JKL

Beiträge
1.277
Ort
53773 Hennef
Velomobil
Sunrider
Vorteil Gospade: Hat Temperaturüberwachung im Motor... Bafang nicht.
Wo steht, das der Bafang keine Temp-Überwachung hat?

BBS, Error 10 = Temp zu hoch

Das kommt bei freien Motor nur fast nie vor (das Gewicht hat auch Vorteile) und auch im VM hat Akkurad in A4/6 Pedelecs keine Lüfter eingebaut, bis ich darauf bestanden habe, da ich es bei einem meiner Tests geschafft habe den Error 10 auszulösen.

Der BBS mit dem Error 10 war aber in meinem Sunrider (geschlossener Boden) eingebaut.
Wer die Alleweder kennt weiss, das bei denen der Fußraum gut gekühlt ist.
;)
 

TitanWolf

gewerblich
Beiträge
8.462
Ort
Nahe Gera
Velomobil
Eigenbau
Liegerad
Troytec Revolution
Trike
Velomo HiTrike GT
Eine Temperaturüberwachung nutzen BBS01/02 Motorkits, das ist richtig. Siehe meine modifizierte Platine hinten rechts im Alukühlblech, dieser Thermistor ist original:

img_20180407_1000372yjfb.jpg


Allerdings, wie gut zu sehen, im Kühlblech des Controllers.

Die Motoreinheit selbst weist keinen Thermistor auf, auch keine Anschlüsse hierfür. Pin 6 am Hallsensoranschluss ist nicht belegt.
Durch Modifikation erhielt dieser Motor einen, kann allerdings nur extern ausgelesen / ausgewertet werden, nicht vom internen Controller (es sei denn, einer lötet den Controller-Thermistor ab und .. - unsinnig..):

img_20180412_170638fpjar.jpg


Freundliche Grüße
Wolf
 
Beiträge
114
Ort
Bayern
Velomobil
Sonstiges
Liegerad
Toxy-LT
Trike
ICE Trice QNT
Der Bafang BBS02 leistet gute Dienste im "Ei". Er ist sehr leise, in der Ebene hört man kaum wenn er sich einstartet. Nur am steilen Berg knurrt er rythmisch bei der Arbeit entsprechend den Pedalstellungen bzw. Umdrehungen, da hört man ihn werkeln. Vielleicht hat auch schon eines der End-Zahnräder einen leichten Schmiß, hoffe nicht. Ich nutze ihn nur in der legalen 250 W Stellung, mit Daumengas würde er 500 W abgeben und bis ca. 45 Kmh unterstützen, und da könnte ich mir vorstellen, dass die Kunststoffzahnräder sich auf die Dauer schneller abnutzen würden.

Den Bremsabschalter nutze ich ich als Schnell-Motorabwurf-Schalter beim Schalten mit der Kettenschaltung am Berg, sonst leiden die Kettenglieder, der Motor würde sonst nämlich irre stark auch beim Schalten ziehen, ich hatte schon mal so einen Kettenriß (Ende der Fahrt mangels Werkzeug, jetzt hab ich auch immer einen Kettennieter dabei). Bremsabschaltung selbst braucht man nicht, da er sehr schnell auf den PAS reagiert.

Der Stromverbrauch ist entsprechend seines Typs (Tretlagermotor) erstaunlich mäßig bei dem schweren "Ei". Überhitzungprobleme hatte ich noch nie, allerdings liegt er auch im Luftstrom vom vorderen Eintrittsloch (Lampe), der ständig über den Motor auf die Polycarbonat-Scheibe umgleitet wird. An steilen Bergen kann man einen Lüfter der auch auf die Scheibe geht hinzuschalten, so läßt sich auch die "Sauna" einigermaßen reduzieren.

Ich nutze eigentlich immer nur die Maximalstufe "5", bei den Kleineren hört er einfach eher auf zu unterstützen, also bei niedrigerer Geschw., was soll ich damit.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben