AZUB Ti-Fly26 Erfahrungen

Beiträge
777
Ort
60439, Frankfurt/Main
Liegerad
Flevo GreenMachine
Trike
Azub TI-Fly 26
Ich benutze immer noch die 1.Spurstange. Im übrigen kannst du mit deinem Trike machen, was du willst. Ich habe auf ein sicherheitsrelevantes Teil hingewiesen. In der Folge dann den Spacer ÜBER der Mutter platziert (kann ihn auch weglassen). Kannst du auch machen, musst du aber nicht.

Beim Unfall mit dem Mülleimmer hatte ich auch eine VOLLBREMSUNG aus hoher Geschwindigkeit. Und meine Beine waren der Stoßdämpfer. Wie sich dabei die Bremsscheibe verbiegen kann ,ist mir ein Rätsel. Bilder sind weg, weil das Handy vor kurzem verloren ging.

Weiterhin schönes Triken. B
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
34
Ort
Neunkirchen - Saarland
Trike
Interessant.

Wie sich dabei die Bremsscheibe verbiegen kann ,ist mir ein Rätsel.
War wohl mehr Kraft im Spiel als gedacht.

Deine "Beweise" für das verbiegen bei der Vollbremsung am Baum sind keine. Da war der Grundschaden höchstwahrscheinlich schon da. Man sagt auch "I-Tüpfelchen" zu so was.

Ich fasse mal zusammen:

Du hast weder Beweise FÜR oder GEGEN deine "Spacer" Theorie.
Da sonst niemand damit Probleme hat, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass der Schaden durch dein "Mülleimertreffen" passiert ist.
Solange Du keine Detailbilder direkt nach deinem Mülleimercrash hast, welche die Unversehrtheit des Teils belegen können, würde ich an deiner Stelle keine Behauptungen aufstellen, welche du nicht wirklich beweisen kann.
 
Beiträge
100
Ort
26532 Großheide
Moin
Hat jemand Erfahrung im Zerlegen der Blattfederung ?
Ich hab jetzt das Problem ,daß bei meinem TiFly26 die Kunststofflager an den Blattfederaufnahmen anfangen Spiel zu bekommen.
Dieses auf dem Bild hat spürbar/hörbar Spiel .
Da ich letztes Jahr von AZUB einen Satz dieser Kuststofflager zugesendet bekommen habe würde ich diese Lager der Blattfederaufnahme nun gern wechseln .
Meine Befürchtung ist , daß wenn ich die Feder auseinanderschraube ich vielleicht Probleme beim Zusammenbau bekommen könnte .
Die Kunststofflager außen an der Radaufnahme habe ich letztes Jahr gewechselt und da hab ich schon gemerkt das auf der Blattfeder eine gewisse Spannung herrscht und ich die vielleicht nicht mehr so einfach zusammen bekomme falls ich sie mal komplett zerlegen muß.


.IMG_20200708_112805.jpg
 
Beiträge
134
Ort
Uherský Ostroh
Trike
Hallo @Küstenradler, selber die Lager wechseln dürfte nicht kompliziert sein, wenn Azub Dir die Ersatzteile geschickt hat. Ruf einfach Jan an +420 774 298 232 und mach den Austausch, wann Du jemanden bei Azub erreichen kannst, falls es Probleme gibt.
Grüße, Steffen
 
Beiträge
23.178
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Servus,
sollte einfach zerlegbar sein : Die vier Schrauben des vorderen Tragrahmens (rot eloxiertes Teil) entfernen und nach vorn abziehen. Dann kann man auch die Vorderachseinheit nach vorn abziehen. Eventuell die Öldämpfer mit demontieren.
 
Beiträge
777
Ort
60439, Frankfurt/Main
Liegerad
Flevo GreenMachine
Trike
Azub TI-Fly 26
Sooo, mein TiFly26 hat nun 10000km runter in 480h nach ca. nen Jahr im Besitz. Also Schnitt >20. Dank dem Motor, einem Maxon Bikedrive, teuer aber gut. Oder kennt jemand ein anderes Model, Das für die Steckachse geeignet ist?

Mir ist wieder was kaputt gegangen. Ich habe mich über lästige Geräusche wom HR-Schutzblech gewundert. Erst noch eine Schutzblechstrebe gewechselt, weil die Öse abgebrochen ist. Das Geräusch blieb. Heute konnte ich einen weiteren Schaden beheben. Das HR-Schutzblech Ist mit dicken Gummischeiben an der Schwinge angeschraubt. Das gab nun aufgrund der Vibrationen nun ein schön großes Loch. Ich habe das nun mit 2 großen Blechen außen und innen und Heißkleber gekittet und wieder angeschraubt. Geräusch weg und viel stabiler.

Auf Schotterstrecken fühle ich ich mich auf dem Trike so richtig wohl, je schneller je besser. Die Kurvenlage und das Einlenkverhalten sind spitze. Und Driften geht auch super.
 
Beiträge
23.178
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Schutzbleche an gefederten Rädern sind immer eine Herausforderung für sich. Das haben die wenigsten Hersteller bisher haltbar hin bekommen.

Von den Serienmodellen kenne ich keines was für Steckachsen geht, einzig die Velomo-Trikes können auch mit Steckachsausfallenden geordert werden.
Wurde aber nur 2x verlangt im letzten Jahrzehnt.

Gruß,
Patrick
 
Beiträge
134
Ort
Uherský Ostroh
Trike
Schutzbleche an gefederten Rädern sind immer eine Herausforderung
Genau. Vorn hatte ich zwar nie Probleme aber hinten ist echt schwierig. Dabei sind die relativ schweren Haltestreben und Bleche das eigentliche Problem. Das Schutzblech muß deren Beschleunigungskräfte aufnehmen und reißt dann irgendwann.
Ich habe das Schutzblech gekürzt, eine Strebe und die Haltebleche weggelassen (Streben direkt am Schutzblech mit den SKS-Schräubchen befestigt) und das Gummiende entfernt.
Grüße, Steffen
 
Beiträge
100
Ort
26532 Großheide
So, wie versprochen hier ein kleiner Zwischenbericht meiner Zerlegung der Federblätter des TiFly26
So weit hab ich das Federblatt nun vom Rahmen bekommen ; mußte mir aber erst mal einen 45erTorx besorgen damit ich die großen Halteschrauben der Fererhalterung lösen konnte.
IMG_20200721_134349.jpg Mal schaun wie es weite geht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
100
Ort
26532 Großheide
Alles gereinigt Kunststofflager gewechselt und wieder zusammengebaut .
IMG_20200721_201133.jpg
Probleme gabs eigentl. keine . Ein paar Schläge mit dem Gummihammer hier u. da .
Die vordere Umlenkrolle ist auch gleich mit rausgeflogen :)
Habe auch mittlerweile herausgefunden , daß diese Kunststoffgleitlager von der Firma IGLIDUR hergestellt sind .Nur zu welcher Qualität AZUB greift kann ich nicht sagen. Da gibt es eine Menge Qualitätsunterschiede und Preisunterschiede von mehren Euros . Werde wohl nächstes mal bei den direkt bestellen und mir dann die hochwertigsten für diese Ansprüche gönnen .
 
Beiträge
23.178
Ort
Weida 07570
Velomobil
Milan SL
Servus,
die Firma heist Igus, die Lager heißén Iglidur und die gibts wiederrum in dutzend verschiedenen Materialien ;)
Da wir hier eine raue und weiche "Welle", also Titan, haben, würde Iglidur J empfehlen.
 
Beiträge
777
Ort
60439, Frankfurt/Main
Liegerad
Flevo GreenMachine
Trike
Azub TI-Fly 26
Sitzschnellspanner gebrochen bei 11565km und 550h. Das ist bereits der zweite. Heimfahren konnte ich noch. Daheim dann sofort eine passende Imbusschraube eingebaut, nämlich die gleiche, die schon nach dem 1. Bruch reinkam.

Beim VR-Reifensatz bin ich Paar Nr. 7 angekommen. Letztens in DA Wixhausen die Spur nachgebessert. Sitzschnellspanner gebrochen bei 11565km und 550h.jpgSitzschnellspanner gebrochen bei 11565km.jpg
 
Beiträge
557
Ort
Bergkirchen
Trike
Velomo HiTrike GT
Wie schon mehrmal erwähnt, sind Schnellspanners, von allem in 6 mm nicht das gebe vom Ei 16 NM ist kaum hin zu kriegen Obendrein: wieso braucht der Sitz einen Schnellspanner? Zum Zerlegen ?? Habe auch Azub, aber nach diversen Verschraubungsproblemen bin ich nicht mehr frog
 
Beiträge
134
Ort
Uherský Ostroh
Trike
Hallo @tigerroy, Schriftgröße 22 und Deine dramatischen Bilder - wie als Beweis, daß es tatsächlich wieder passiert ist. Also ich glaube Dir sofort, wenn Du die Sitzstützen noch nicht rechtwinklig gestellt hast. Oder?

Und natürlich:
Zerbröselter Schnellspanner: Wahrscheinlich zu geringe Vorspannung. Dadurch wird der Spanner auf Biegung/Scherung belastet, obwohl er nur für Zug ausgelegt ist. So ähnlich wie eine leicht lose Schraube die dann abgeschert wird, obwohl sie angezogen gehalten hätte (Da Scherbelastungen über den Kraftschluss des umgebenden Materials übertragen wird)
Beim Putzen kontrolliere ich die Schnellspanner regelmäßig. Hab fast die doppelten km und h gefahren, wiege auch 100kg und noch nichts gebrochen.

Grüße, Steffen
 
Beiträge
133
Ort
Allgäu
Wir sind letzte Woche an zwei Tagen 276 km entlang der Saar mit Ti-Fly 26 (Shimano 6100, durchschnittliche Tretfreqenz 67 U/Min.) und Ti-Fly X (Shimano 8000, durchschnittliche Tretfreqenz 81 U/Min.) gefahren. Jeweils Systemgewicht 128 kg. Das X hatte am zweiten Tag nach 105 km noch 15 km Restreichweitenanzeige, das 26 noch 61 km.Wir fuhren dann bis beim X bei tatsächlichen 120 km der Akku leer war. Beim 26 war das bei 163 der Fall.
Ti-Fly 26 mit Shimano 6100 also deutlich effizienter.
 

Anhänge

Beiträge
133
Ort
Allgäu
Um die Steigfähigkeit zu vergrößern, gestern Shimano Deore Schaltwerk Shadow Plus RD-M5120 und Kassette CS-M4100-10 10-fach, 11-46 Zähne, montiert. Abstand Kette zur Schwinge mit 15 mm immer noch ausreichend.
Screenshot_20200829-190721_copy_982x879.png
IMG_20200828_163256129_copy_1603x2137.jpg
 
Beiträge
133
Ort
Allgäu
Und heute nun von 38er Kettenblatt auf 34er umgerüstet.

Dazu benötigte Teile:

Shimano Kurbelmontage-Werkzeug TL-FC16

Shimano Kettenblatt-Montagewerkzeug TL-FC39 für FC-E8000

Shimano Innenlagerwerkzeug-Einsatz TL-FC33 Hollowtech II

Shimano STEPS Kettenblatt FC-E8000 / FC-E8050 11-fach (SM-CRE80/SM-CRE80-B) 34 Zähne

Shimano STEPS Spider SM-CRE80 / SM-CRE80-B für FC-E8000, FC-E8050
ich habe Kettenlinie 53 gewählt, damit läuft das Kettenrad vorne in Flucht mit der Kettenleitrolle ( Serie war schräg, weil 48 mm !)

Kettenblatt Schrauben

Jetzt suche ich noch einen passenden Kettenschutzring....
 
Oben