Axel-H und sein Tieflieger

spz

Beiträge
333
Ort
SHA
Liegerad
Bacchetta Corsa
Trike
Catrike Road
Da bin ich mal gespannt ob der Umbau von UDK auf Triller sich in der Geschwindigkeit bemerkbar macht.
 
Beiträge
756
Ort
Berlin
Liegerad
Wolf & Wolf AT1 S
@Axel-H , sollte die permanente Führung des Leertrums über die Kettenrolle am Lenkkopf die durch den Tiller gewonnenen Watt auffressen, könntest du anstatt der Rolle am Lenkkopf einen aus 'ner Fahrradspeiche gebogenen Haken anbringen (Tip von @Delta Hotel ), in den du das Leertrum nur bei Bedarf per Hand einlegst; also beim rückwarts schieben oder wenn es bei der Fahrt eng wird und starke Lenkausschläge zu erwarten sind. Dazu müßte natürlich noch ein Kettenrohr übers Leertrum. Aber aus Teflon macht das ja nur wenig langsamer.
 
Beiträge
1.547
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Vielleicht versuche ich es auch mal mit einer einfachen Ritzel vom Umwerfer.
Das hat ja nicht lange gedauert :ROFLMAO:
Die Rolle war doch zu schwer und zu klobrig! Nachdem ich ein paar mal dran vorbeigelaufen war musste ich da noch einmal bei!
Eine Schaltwerksrolle wurde anstatt angebaut und von aussen ein Ablaufschutz der Kette angebaut. Das Ganze wiegt nur ein Bruchteil und ist leichtläufiger!
CE62E497-9522-4D30-8E45-F534B5F60434.jpeg
Auch die Kettenleitrohre habe ich komplett entfernt! Daher glaube ich auch, dass die Umlenkung kaum Leistung kostet. Jetzt regnet es! Testfahrt steht daher aus.

Wenn es sich bewährt, werde ich mal was schönes zeichnen und mit Carbonfilament drucken. Irgend etwas mit Wabenstruktur damit man die Leitrolle noch arbeiten sieht.

Ich habe heute mal das gesamte System gewogen! 11,6 kg standen am Ende nach Abzug meines eigenen Körpergewicht auf der Waage. Ich kann schlecht einschätzen, ob das gut oder schlecht ist.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.547
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Moinsen,

zum Thema Schaltung! Ich habe da echt den Überblick verloren, welche Schaltung kann mit welchem Schaltsystem und Schaltwerk kombiniert werden! Was ist abwärtskompatibel usw.

Ich habe ja an meinem Lowracer hinten einen 8er Kassette. Kombiniert mit einem ca. 20 Jahre altem Deore XT Schaltwerk und entsprechender Rapidfire. Beim Einstellen der Schaltung hatte ich immer das Gefühl das ein Klick mehr gehen würde. Ich habe wirklich fünf mal nachgezählt! Klick für Klick. Ich kam immer auf Neunfach.

Ich hatte da doch noch vom Quest eine 9-Fach Kassette! Alte Kassette runter , die Distanzscheibe weggelassen und die 9-fach rauf. Die Anschläge vom Schaltwerk eingestellt.

Und tatsächlich alles funzt einwandfrei! Warum war da eine 8-Fach Kassette drauf? Und zweitens, wieso konnte man das mit dem Schaltwerk sauber schalten. Der Abstand der einzelnen Ritzel muss dann ja gleich sein!

Wer soll da noch durchblicken! Egal, ich habe jetzt ohne viel Aufwand eine Neunfachschaltung.

Nach der Testfahrt heute bin ich immer noch nicht mit der Kettenführung zufrieden. Das mit dem Schaltwerksröllchen funktioniert nicht gut.

Gruß
Axel
 

spz

Beiträge
333
Ort
SHA
Liegerad
Bacchetta Corsa
Trike
Catrike Road
Bei Shimano ist von 7-9 (Straße bis 10) fach das Schaltwerk egal, da ändert sich nur der Schaltschritt im Schalthebel.
Wenn es vorher sauber geschaltet hat muss es eigentlich ein 9-fach Kassette gewesen sein, der jemand ein Ritel geklaut hat.
Ritzelabstand bei 8-fach 4,8 mm und bei 9-fach 4,34 mm. siehe hier
 
Beiträge
1.547
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Bei Shimano ist von 7-9 (Straße bis 10) fach das Schaltwerk egal, da ändert sich nur der Schaltschritt im Schalthebel.
Wenn es vorher sauber geschaltet hat muss es eigentlich ein 9-fach Kassette gewesen sein, der jemand ein Ritel geklaut hat.
Ritzelabstand bei 8-fach 4,8 mm und bei 9-fach 4,34 mm. siehe hier
interessanter Ansatz, das 8er bestand aus Einzelritzel. So könnte es gewesen sein! Das 8er ist eigentlich ein 9er!
 
Beiträge
1.547
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
:LOL:
Jepp. Genau das werde ich machen!
Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern! Hab ich doch nicht gemacht. Einige Probleme haben sich bei der Kettenführung von selbst erledigt!
Der Grund ist ganz einfach! Ich fahre vorne nur noch mit einem Kettenblatt und das 53er habe ich anstatt des 39er eingebaut. Dadurch wurde der schräge Verlauf der ablaufenden Kette vermindert und ich konnte sauber mit der Umlenkung fahren.
Jetzt sieht der Tiller auch nicht mehr so übervoll aus und den vorderen Umwerfer spare ich mir.

Die Entscheidung viel in dem Augenblick, wo ich unseren „Aschberg“ mit teilweise über 10% Steigung auf dem großen Kettenblatt hochfahren konnte. Das kleine Kettenblatt ist daher hinfällig.
2C94B25B-6E57-4D15-AF06-0C4761B6E521.jpeg

Die erste längere Fahrt war unauffällig. Jetzt wird noch ein beidseitiger Kettenblattschutz aus Carbonfilament gedruckt! Damit gehört das Ablaufen der Kette hoffentlich der Vergangenheit an. Die Freiheit des 20Zoll Rades ist auch sehr angenehm, da mein Tiller nicht klappbar ist, sondern zum Absteigen extrem zur Seite geschwenkt werden muss.
 
Beiträge
1.547
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Derzeit bin ich immer noch im Techniktraining und der Anpassung.Wo haben kleine Kinder beim Farradfahren ihre anfänglichen Probleme ?Genau, beim Anfahren und Kurvenfahren.
Gestern wieder oberpeinlich.
Schön an der Kreuzung! Rote Ampel..gefühlt alle Augen auf mich gerichtet. Anfahren und das Teil kommt nicht in Schwung! Das Drama nahm seinen Lauf. Fast umgekippt. Zweiter Anlauf...komm nicht in die Klicks! Wieder fast umgekippt. Ampel schaltet wieder auf rot! Ich habe nicht hingeschaut! Bei der zweiten Ampelphase war alles wieder kein Problem. Losgefahren wie ein junger Gott....geiler Macker!

Und jetzt soll ich im Limbostyle absteigen? Ne ne erst einmal die Basics hinbekommen. Dann gehts weiter!
 
Beiträge
1.547
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Der Koffer ist heute angekommen! Schaut schon gut aus und passt „fast“!
Muss aber wohl wieder auf 26 Zoll gehen! Komme hinten nicht weit genug runter. Der Sitz legt sich vorne noch nicht richtig rein!

6FC8D1FA-9F14-41E8-A64A-161CBF298E01.jpeg

Es kommt ja noch ein zweiter schwarzer Koffer aus Vollkarbon. Mal sehen, in welchem Zustand dieser ist und wie er sich optisch macht. Auch das Gewicht ist nicht unerheblich. Sollte ich diesen Koffer behalten, wird der Deckel aus Carbon nachlaminiert und bekommt dann eine kleine Hutze.

Ein Koffer wird dann wieder verkauft!
 

Anhänge

Beiträge
1.547
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Sind die Bremsschuhe richtig herum angeschraubt?
Das Schräubchen zum fixieren zeigt doch immer entgegen der Drehrichtung!?
Der Hinweis ist richtig hat sich aber schon längst überholt, da der Lieger mit einer neuen hydraulischen Bremse ausgestattet wird. 140/160 wird im gleichen Atemzug auf 160/180er Bremsscheiben umgebaut. Da ihr sowieso nachfragt!;) Es wird die Magura MT5 4 Kolben werden! Die Hintere Bremsscheibe ist dem Umstand geschuldet, dass ich wegen dem Koffer wieder auf 26 Zoll gegangen bin und die Bremsaufnahme dann so nicht mehr funktioniert!

Warum habe ich die genommen? Die Form der Bremsgriffe und der Verlauf der Bremsleitung sind an meinem Tiller vorteilhafter!

Ich werde berichten, wenn alles fertig ist!

Gruß
Axel
 
Beiträge
1.547
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Ich habe fertig...Alles ist jetzt so, wie ich es mir vorgestellt habe! Die neuen Bremsen sind dran der Koffer ist dran alles ist fahrbereit. Habe jetzt auch genug Geld in diesen Tieflieger gesteckt.

Der Thread kann geschlossen werden ich werde nichts mehr verändern.


:LOL: :LOL: :LOL: :LOL: :ROFLMAO:

das glaubt ihr doch nicht wirklich oder? Das Zwischenergebnis sieht wie folgt aus!

Die komplette Bremsanlage und auch die Bremscheiben wurden ausgetauscht. Jetzt ziert eine MT5 den Tieflieger. Hinten mit 160mm und vorne180mm. Jetzt muss ich aufpassen, dass ich mir keinen Bremsplatten einfange so knackig ist das.
51B61821-735E-4BF6-BD3F-23B752C826AB.jpeg21C0205F-0043-4747-9F8B-2AD817615200.jpeg

Wie ihr seht, habe ich das alte Hinterrad reaktiviert. Alle alten Nieten wurden ausgebohrt und gegen neue ausgetauscht. Was für ein Tüddelkram die Reste über das Ventilloch rauszuschüttein.
Interessant auch, dass die vordere Bremsscheibe aussieht wie eine 203mm wegen dem kleineren Laufrad.

Jetzt zieren drei gleich große Umlenkrollen den Kettenlauf, mit dem ich jetzt sehr zufrieden bin.

15C1E437-FA5F-4FFF-B5CF-8B293A238486.jpeg
Der Koffer ist angebracht und kann innerhalb weniger Minuten abgebaut werden. Kopfstütze in die noch vorhandene Halterung drücken fertig!
Der größte Teil des Koffers ruht mit seinem Gewicht über zwei selbst gedruckte Dämpfer auf der Kettenstrebe und der ggü. liegenden Strebe.

72B4CD5E-3B45-4EE5-BE32-67330EA6DED6.jpegBAD3D1E9-12AC-46EB-ADBA-CB6834D48B25.jpeg
Der Tiller ist jetzt sehr aufgeräumt und sieht mit den neuen Einfingehebeln auch sehr sportlich aus.
F549FC10-71D2-465C-BCA3-7254853B42D0.jpeg
Jetzt erst einmal eine längere Zeit fahren.

Demnächst wird noch eine Halterung für die Trinkflasche im Koffer platziert und das Trinkrohr rechts hinterm Kopf herausgeführt.

Gruß
Axel
 
Oben