Axel-H und sein C-Milan MK2

Beiträge
1.596
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Es geht weiter! Die Armstützen wurden gezeichnet und werden gerade gedruckt.
CA8718E5-37C9-4A30-8A6E-0574E5C2EC43.jpeg
Die Farbe alleine...geht halt gar nicht! Die Form hatte sich aber bewährt und daher habe ich mich daran orientiert. Schon damals hatte ich mir gedacht, wie cool, wenn dort nicht noch eine Aufnahme für eine Wasserflasche oder einer Werkzeugtasche wäre. Das Design erinnert stark an die Armstützen von DD. Es ist daher schwer, im Nachhinein an eine eigene Idee zu verweisen. Egal ...am Ende nutzt es ja allen!
F3E4BD7F-B6CB-4592-975A-C7CBBD0CBDE3.png03B3922D-3A7A-4833-99D4-8860CD1EB41C.png
Hier die rechte Armstütze. Die Armablage fällt leicht nach innen ab, so dass der Oberarm in die Senke förmlich hineinfällt. Ja...ich lege den Oberarm in diese Armstützen ab. Daher verläuft die Armlehne bei mir parallel zum Sitz. Aber da hat ja jeder seine eigenen Vorlieben.
294C76B2-948C-435E-936B-27487705079F.jpeg
Im Druck sieht es jetzt so aus. Werde mal ein Foto vom eingebauten Zustand nachreichen.
 
Beiträge
1.596
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Während des Druckes habe ich gesehen, das das Design noch überarbeitungswürdig ist. Daher den Druck von 4 Stunden angehalten, entsorgt und neu gemacht. So ist das nun mal „Theorie und Praxis“ Auf jeden Fall konnte ich Schon mal testen, das die Wasserflasche perfekt passt ohne zu schlackern!
C34A6BA8-058F-447F-8B74-8C09F668CA05.jpeg913A194A-DD01-4847-9491-23F225D392D9.jpeg
 
Beiträge
1.596
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Der Druck ist fertig! Richtig klasse geworden und die Wasserflasche /oder Regenjacke passt perfekt! Mit 128g sicherlich nicht im Bereich einer Karbonversion aber wovon reden wir hier! Am Ende waren nur noch 10 Meter auf der Filamentrolle!:eek: Das wäre sehr ärgerlich gewesen, da der Druck 14 Stunden gedauert hat! Links werde ich dann in der nächsten Woche drucken und dann einbauen! Evtl. muss ich den oberen Bereich erwärmen und ein wenig nach innen biegen, um ihn genau an die Kontur des Milan anzupassen! Das sind aber nur wenige mm und evtl. schon durch Sikaflex angleichbar, der Bereich ist am Milan relativ eben.

75D0EE26-D9DB-4EF7-832F-E572CBC50306.jpeg7BE50039-E820-487F-8AFB-626BC2B4C1FC.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.596
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Muss man bei 3-Druck in der Z-Achse mit größeren Toleranzen rechnen als in X und Y?
Mit der Frage machst du die Dose der Pandora auf! Ich meine nein! Kommt aber auf die Hardware sprich den benutzen 3 DDrucker an und auf die Einstellungen im Slicer. In Y habe ich z.B. Einen sehr großen 400x400er Drucktisch. Somit 4x mehr Maße als die üblichen Druckbereiche. Somit mehr Trägheit. Damit ist keine hohe Druckgeschwindigkeit möglich. Andersherum hat mein Druckkopf ( X-Achse) keinen Direktextruder und ist sehr leicht. Damit ist mit geringen Toleranzen zu drucken. In Z habe ich zwei Schrittmotoren wegen der Breite. Ich achte bei der Schichthöhe darauf, dass jede Schicht im Schrittmotor mit einem Vollschritt beendet wird. Das kann man berechnen. Daher drucke ich beim Chiron mit einer Layerhöhe von 0,16 mm. Was augenscheinlich keinen Sinn machen würde.
Aber da scheiden sich die Geister und jeder Beantwortet es anders,

Gruß
Axel
 
Beiträge
1.596
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Moinsen,

am WE hatte ich mal ein wenig Zeit und dachte mir, probiere doch mal aus, ein 28 Zoll Hinterrad in mein GT reinzuquetschen. naja...ein normales Hinterrad vom Rennrad passt ja nicht, da falsch eingespeicht.
Ich ja nicht dumm und ein altes Testrad ausgespeicht und verkehrt herum wieder eingespeicht! Es geht ja nur darum die Grenzen praktisch zu erfahren. nach zwei Stunden war das Werk vollbracht und das 28 zoll Hinterrad wurde eingebaut.
Jetzt wurde es spannend. Welcher Mantel passt denn noch.? Da hatte ich ja noch ein 19mm Mantel liegen. 10 bar durfte der! Passt. Das Rad dreht sich ohne anzuschlagen.
Nächster Versuch 23mm! gemessen mit 7 Bar 24mm! Der Dreck aus dem Radkasten muss raus, sonst schleift es. Danach dreht es sich! Die Federung müsste jetzt aber sehr hart eingestellt werden, sonst schleift es oben.
25mm geht nicht mehr! das passt nicht mehr rein.
Mein Vittoria HightEnd Reifen mit 19mm ist der schnellste Reifen den es so auf dem Markt gibt. Könnte man ja jetzt fahren. Aber der Hintern vom Milan kommt jetzt so etwas von hoch, dass es aussieht wie ein Keil. das ist Fahrwerkstechnisch nicht auszugleichen außer ich bocke ihn vorne 20mm höher. Das wiederum verschlechtert aber erheblich die Kurvenlage.
Daher glaube ich, dass man mit 28Zoll am Milan nichts gewinnt, da durch das hohe Heck die Aerodynamik derart leidet, dass der Vorteil der besseren Reifen nicht zum Tragen kommt.

Wie seht ihr das?

Gruß

Axel
 
Beiträge
5.040
Ort
Flensburg
Velomobil
Alpha 7
Liegerad
Radnabel ATL Klassik
Mein Vittoria HightEnd Reifen mit 19mm ist der schnellste Reifen den es so auf dem Markt gibt. Könnte man ja jetzt fahren. Aber der Hintern vom Milan kommt jetzt so etwas von hoch, dass es aussieht wie ein Keil. das ist Fahrwerkstechnisch nicht auszugleichen außer ich bocke ihn vorne 20mm höher. Das wiederum verschlechtert aber erheblich die Kurvenlage.
Daher glaube ich, dass man mit 28Zoll am Milan nichts gewinnt, da durch das hohe Heck die Aerodynamik derart leidet, dass der Vorteil der besseren Reifen nicht zum Tragen kommt.

Wie seht ihr das?
Wo Du Dir die Arbeit schon gemacht hast, leg ihn vorne höher und drehe eine Runde, dann weißt Du wieviel es bringen könnte.
Ich finde den Conti 5000 28-584 gut den Michelin wil'n run 35 aber auch.
Rene Herse 43-559 fuhr auch richtig gut.
 
Beiträge
1.596
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Aber mit 27,5 und den schnellen Conti 5000 sollte man schon etwas gewinnen können.
Ich sehe zwischen 27,5 Zoll und 28mm keinen Unterschied zu 28 Zoll und 19mm. Das Problem des hohen Hecks ist doch gleich. Auch mit 584 werde ich zu stelzig, wenn ich den Boden in Waage haben will. Noch schlimmer wird's, wenn ich von vorne 35mm G-One auf 28mm ProOne wechsel.
Den Milan bekommt man anscheinend nur mit 26 Zoll und kleinem Reifen in die Waage, wenn man nicht zu viel Bodenfreiheit haben will.

Wo Du Dir die Arbeit schon gemacht hast, leg ihn vorne höher und drehe eine Runde, dann weißt Du wieviel es bringen könnte.
Darauf wird es hinauslaufen wobei ich das Heck hoch lasse. Evtl. hat es gar nicht so groooooße Nachteile. Kurvenlage ist nur durch noch bessere Kurvenlage zu ersetzen.
Michelin wil'n run 35
Der wird tatsächlich unterschätzt. Habe mit diesem Reifen und Scorcher vorne (beides Tubeless) meine bisher schnellsten Runde auf meiner 45km Teststrecke gefahren.
Selbst hinten Erlkönig und vorne Pro One war langsamer! Nur bei Nässe verliert das System sehr schnell!
 
Beiträge
1.596
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
Der liegt ja preislich bei den Michelin Blue Flange...Über Tubeless wird nichts geschrieben. 84 € nur mal zum testen und dann noch Versandkosten :unsure:
 
Beiträge
957
Velomobil
Mango
Liegerad
RazzFazz RazzFazz Race
Trike
AnthroTech Trike
Moin
Axel-H
Ich glaube das ich mal gelesen habe das Training im Radsportbereich auch schneller machen soll.
Und dieses auch für das Fahren in einem Velomobil gelten soll:sneaky:
Also wäre es nicht besser zu trainieren als seine Zeit damit zu verbringen ein 28er Rad in ein Velomobil zu bauen, was eigentlich für ein 26er Hinterrad gebaut wurde?:cool:
Gruß
Ludwig der Ostfriese
 
Beiträge
1.596
Ort
Rendsburg
Velomobil
Milan
:ROFLMAO: Danke für die typische @ludwig de groot Antwort und das du mir die Augen öffnest damit ich mich aufs wesentliche konzentriere!

Gruß
Axel, der heute morgen mit dem Rad 44 km zur Arbeit gefahren ist und gerade beim Dienstsport 90 Minuten Spinning Unterricht gegeben hat. Ich werde mir überlegen, heute Abend auf dem Weg nach Hause noch eine Extraeinheit nur für Ludwig zu fahren!

Ach ja....da war doch mal was! Jetzt mache ich das und es ist auch nicht richtig! :cry:;)
Zu einem Rennen gehört auch eine gute Vorbereitung des Systems, Axel+GT.
 
Beiträge
1.031
Ort
Dörphof
Velomobil
Milan SL
Liegerad
Sonstiges
Trike
ICE Sprint
Ich glaube das ich mal gelesen habe das Training im Radsportbereich auch schneller machen soll.
Und dieses auch für das Fahren in einem Velomobil gelten soll:sneaky:
Also wäre es nicht besser zu trainieren als seine Zeit damit zu verbringen ein 28er Rad in ein Velomobil zu bauen,
Danke für die typische @ludwig de groot Antwort und das du mir die Augen öffnest damit ich mich aufs wesentliche konzentriere!
:ROFLMAO: :ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO::ROFLMAO:ihr seit schon witzig
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
957
Velomobil
Mango
Liegerad
RazzFazz RazzFazz Race
Trike
AnthroTech Trike
;)
Axel-H
die 90 Min Spinning haben doch deine Jungs absolvieren müssen, du hast doch nur mit Pfeife daneben gestanden oder:sleep:
Solltest Du das wirklich selbst mitgemacht und durchgehalten haben:unsure:
Dafür bekommst Du von mir dann einen (y);)

Passe aber auf das Du nicht übertrainierst, auch nicht gut in deinem Alter:giggle:

Gruß
Ludwig der Ostfriese
 
Oben