Aus für Radrennbahn Reichelsdorfer Keller

Beiträge
28
Ja. Im ersten Anlauf ist es damals u.a. aufgrund der sehr fragwürdigen Entscheidungen des BDR aus der Förderung gefallen. Auf Anraten mehrerer (Spitzen-)Politiker wurden alle Fördermittelanträge anschließend nochmals eingereicht.
 
Beiträge
1.144
Die Radrennbahn am Reichelsdorfer Keller hat nochmal einen traurigen Erfolg errungen: Link

Gruß Fetzer
 
Beiträge
1.144
Heute nochmal großer Artikel in den Fürther / Nürnberger Nachrichten. Da kommt vor allem die Stadt Nürnberg zu Wort.

IMG_20230118_153017.jpg

Ich will jetzt hier nicht den ganzen Artikel einstellen, Tenor des ganzen:

Die Stadt ist ziemlich verärgert über die Wahl zum "Abriss des Jahres", die wahrscheinlich von der Anwohnerinitiative gepusht wurde (Stimmabgabe im Internet). Dieselben Anwohner haben sich nie für das Areal interessiert, instrumentalisieren jetzt nur den Denkmalschutz, weil ihnen die geplante Bebauung nicht passt. Für die Stadt Nürnberg bedeutet so ein Votum aber extrem viel Mehrarbeit.

Die Stadt hatte 2018 übrigens das Landesamt für Denkmalpflege zu einer Begutachtung eingeladen, dieses nahm den Termin mangels Interesse (!) aber nicht wahr. Und ist der Stadt dann 2022 durch die Erteilung des Denkmalstatus (ausgelöst durch eine Bürgerpetition!) in die Planung gegrätscht.

Die Stadt beziffert die Kosten für eine mögliche Sanierung des Areals auf 11 Millionen, allerdings würde durch die Reparatur das eigentliche Denkmal selbst zerstört. Und es entstünde eine neue Bahn, die dem heutigen Radsport trotzdem nicht genüge. Eine Nutzungskonzept für das Areal hat ohnehin noch keiner der ganzen Kritiker vorgelegt.

Das Areal hat hohen ideellen Wert, aber mehr eben auch nicht.

War interessant zu lesen.

Gruß Fetzer
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten