Aurilion Earthglider - das würd mir schmecken! :-)

Dieses Thema im Forum "Liegeräder" wurde erstellt von Superorganismus, 15.05.2018.

  1. GerdB

    GerdB

    Beiträge:
    732
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Liegerad:
    ZOX 26 Low
    Hallo Ulli
    , trag ein solches 21KG Rad in den Keller eines älteren Mehrfamilienhauses der dann nicht Einbruchsicher ist oder hinauf in die 2.Etage.
    Das wird nicht einfach evtl. unmöglich.
    Nein ich leide nicht an Kräfteschwund.

    mfg
    und
    GOOD BIKE
    Gerd
     
  2. hering

    hering

    Beiträge:
    1.183
    Ort:
    01157 Dresden
    Liegerad:
    Eigenbau
    Ich trag öfter ein Aufrecht-Tandem (20,5 kg) in die 2. Etage eines älteren Mehrfamilienhauses. Und das trägt sich allein wesentlich besser als zu zweit.
    Das ging auch ein Mal mit dem 30,0 kg schweren Liegetandem alleine, das muss aber nicht nochmal sein.

    Ulis Fahrrad ist jetzt nicht so schwer, wie es hier gemacht wird. Dass 20 kg für eine Person nicht sooo schwer sind, merkte ich, als ich allein mit oben genanntem Aufrechttandem in den Alpen unterwegs war. Leider hab ich nie die Gesichter der ganzen überholten Rennradler gesehen …

    Und um das Aurilion einordnen zu können, hier mal eine Auswertung vom Thema „was wiegt dein Liegerad“ (bin grad zu faul, den Faden zu suchen …)

    Dieses Diagramm liest sich wie folgt: etwa 25 % der Antwortenden haben ein einspuriges Liegerad, was unverkleidet (!) schwerer ist, als das teilverkleidete von Uli. Nur 20 % der Liegeräder sind mehr als 5 kg leichter als das Aurilion.

    Gewichte Liegeräder.PNG
     

    Anhänge:

  3. roland65

    roland65 gewerblich

    Beiträge:
    4.112
    Ort:
    80538 München
    Velomobil:
    Go-One Evo Ks
    Trike:
    Velomo HiTrike Pi
    Das ist korrekt, hängt aber von der Handlichkeit beim Tragen ab. Auch das VM mit ca. 25 kg Vollausstattung bekomme ich noch in den Keller getragen - da kommts nur auf die richtige Tragetechnik an. ;) Das Trike trägt sich, obwohl leichter, nicht so gut wie das VM.

    VG, Roland
     
  4. RaptoRacer

    RaptoRacer

    Beiträge:
    13.904
    Ort:
    Irjendwo im Pott
    Velomobil:
    Milan SL
    Liegerad:
    Raptobike Mid Racer
    Ok ,dann gehören alle meine Liegeräder zu den 20%:)
    Meine Liegeräder wiegen 10, 13 und 14kg.
    Die 2 schweren Liegräder sind mit Licht Schutzbleche und Gepäckträger...

    Ich warte übrigens immer noch von einem Bild des nackten Rades...
     
  5. welverwiesel

    welverwiesel

    Beiträge:
    3.379
    Alben:
    2
    Ort:
    59514 Welver
    Liegerad:
    ZOX 20 Z-frame
    Trike:
    Hase Kettwiesel
    Wenn ich den Faden richtig gelesen/ verstanden habe, ist das das nackte Rad. Zumindest der Heckkoffer ist elementarer Bestandteil der Konstruktion. Nur der Streamer (mittlerweile wohl durch eine Eigenkonstruktion ersetzt) und die Vorderradverkleidung könnten wohl ohne weiteres abgebaut werden.

    Dirk
     
  6. speedmanager

    speedmanager

    Beiträge:
    1.392
    Alben:
    4
    Ort:
    29640
    Liegerad:
    M5 CrMo Low Racer
    Hast du schon mal daran gedacht, die Dinger nicht zu wiegen sondern zu spüren? Führt vielleicht zu überraschenden Erkenntnissen in Sachen welche Räder sich gut fahren lassen;).
     
  7. Prion

    Prion

    Beiträge:
    860
    Velomobil:
    DF XL
    Liegerad:
    THYS 209
    Da werden aber schon Äpfel mit Birnen verglichen. Wer reihenweise die Rennradler am Berg überholt, ist ein viel stärkerer Fahrer als die, Punkt.
    Das hat aber nichts mit den Qualitäten des 20kg Rades relativ zu den 8-10kg Rennrädern zu tun. Sonst könnte man das Gewicht auf 30kg erhöhen und wäre uneinholbar am Berg.
    --- Beitrag zusammengeführt, 18.05.2018 um 09:49 Uhr ---
    Dass der Earthglider trotzdem ein gutes Reiserad sein kann, steht auf einem ganz anderen Blatt, aber man sollte es nicht mit derlei Argumenten untermauern.
     
    RaptoRacer und hering gefällt das.